FC Bayern News

„Mané ist ein Monster-Kerl“ – Frankfurt-Präsident Fischer rudert nach Bayern-Gala zurück

Sadio Mané
Foto: IMAGO

Es war eine Machtdemonstration die seinesgleichen sucht: Die Bayern zerlegten Eintracht Frankfurt im Bundesliga-Eröffnungsspiel mit 6:1. Vor dem Spiel sorgte vor allem die „Who the f*uck is Mané“-Aussage von SGE-Boss Peter Fischer für viel Wirbel. Nun rudert der 66-jährige zurück. Auch Mane bezog erstmals Stellung zu der Aussage.



Der Abgang von Lewandowski wirkt wie vergessen: Auch gegen Frankfurt zündeten die Bayern ein Offensiv-Feuer und zeigten sich wenig beeindruckt davon, dass die künftig ohne „klassischen“ Neuner spielen müssen. Beeindruckt von dieser Vorstellung zeigte sich vor allem Eintracht-Präsident Peter Fischer, der noch im Laufe der Woche für viel Aufsehen gesorgt hatte.

Seine Aussagen über Mané relativierte der SGE-Boss nach dem Spiel im Gespräch mit „SPORT1“: „Mané ist ein Monstertyp. Durch meine Verbindung zu Campino (Sänger der Toten Hosen, d. Red.) kenne ich Mané sehr gut. Darauf war mein Satz gar nicht bezogen. Es war als Kompliment gemeint, denn so einen Spieler wie Mané braucht Bayern eigentlich gar nicht, um Tore zu schießen. Sie haben dafür sehr viele Spieler. Aber er weiß vielleicht noch besser, wo das Tor steht. Die Bayern-Qualität ist schon irre.“

„Ein Motivationsschub“

Auch Bundesliga-Debütant Sadio Mané bekam Wind von den Schlagzeilen rund um seine Person, nahm  es jedoch sehr gelassen: „Ich habe das gelesen, aber es ist für mich nicht wichtig. Es ist seine Meinung, die vielleicht richtig ist oder vielleicht auch nicht. Ich glaube aber, dass jeder Spieler der Welt, der solche Dinge hört, einen Motivationsschub erhält. Aber es stört mich nicht, ich habe eine Menge Respekt vor ihm“ zeigte sich der Senegalese gelassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Coole Reaktion von Mane!

Mane- Wir lieben Dich schon jetzt !!!

Fischer selbst ist ein Monster der „Schwätzerei“. Die Spieler von Frankfurt haben anscheinend selber nicht gewusst wer Mane ist. Das hat am Freitag wie ein Karneval Umzug im Senegal ausgesehen als Mane ab dem Mittelfeld durch die Reihen der Frankfurter getanzt ist.
Zurück rudern ist in dem Fall nicht mehr drinn. Die 6 Buden stehen schon Mal in der Tabelle unter „Allaf“

Man sollte diese, zugegeben, unglückliche Aussage von Fischer, jetzt auch nicht zu hoch hängen. Sie war mit Sicherheit nicht so ernst gemeint. Auch sollten einige Bayernfans souveräner damit umgehen.

Also wenn schon, dann ist es unter Helau abgespeichert. Und es ist ne Fassenacht und kein Karneval. 😅😅😅

Spannend war zu sehen, wie Nagelsmann mit seinem neuen 4-2-2-2 sein eigenes Liebelingssystem 3-4-1-2/ 3-4-2-1 zerlegt und dessen Schwachstellen aufgedeckt hat.

Bin gespannt, wie es gegen tiefstehende Gegner aussieht, die pfeilschnell kontern können.

Ansätze hat man gegen Leipzig in Hälfte 2 gesehen. Und dass wir gegen Frankfurt in der zweiten Halbzeit wenig Chancen kreiert haben ist auch eine Tatsache.

Hoffen wir einfach, dass es der Tatsache geschuldet war, dass die Spiele bereits entschieden waren.

Ein Vorteil ist zumindest, dass vorne kein Lewandowski im gegnerischen Strafraum herumturnt. Dann stehen bei einem tiefstehenden Gegner schon 3 Spieler um den Mittelstürmer herum. Durch das variable System kannst du die Spieler schon eher mal vom Tor weglocken. Unsere Leute können alle mit dem Ball umgehen. Wie das funktionieren könnte, hat man bei Musiala beim 6:1 gesehen.

wenn man 5:0 zur halbzeit fuehrt ist es unnoetig weiter druck zu machen, da die saison erst angefangen hat.schwachstellen hat die abwehr keine gehabt, ausser die noetige entschlossenheit bei zwei einzelspieler was aber absolut nichts mit dem system zu tun hat.
welche mannschaft hat denn diese „pfeilschnellen“ spieler die auch „pfeilschnell“ umschalten koennen in raeume die ja deiner meinung nach vorhanden sein muessen?

Mane ist eine absolute Top Verpflichtung. Und zwar von seiner Art. Absolut Teamplayer. Starallüren nicht vorhanden. Motivation für alle seine Mitspieler durch sein Teamdenken. Zudem weiß er auch die Fans mitzunehmen. Vielleicht wird er selbst weniger Tore machen als Lewa, aber dadurch ist die Mannschaft enorm flexibler und in meinen Augen unberechenbarer und somit stärker. Bin wirklich beeindruckt.

Respekt für Mane, dass er trotz so einer Aussage vom Frankfurt Präsident, Respekt zeigt.

Peter Fischer ist ein populistischer Clown und Oberproll.

„Vertan, Vertan, sprach der Hahn, als er von der Ente kam!“
Trotzdem bleibt ihm hoch anzurechnen, dass er seinen Fehler zugibt!
Das tun nicht mehr viele heutzutage.

Lustiger Spruch 😄👍

Ein beeindruckender Saisonauftakt.
Sane ist schon jetzt eine Bereicherung.
Ich hätte nicht gedacht, dass die neue Mannschaft so schnell so gut funktioniert.

Weltklassefußballer, Mane, klar, aber such Musiala ist eine Granate In diesem Alter schon so gut,WOW!!!

Wo sind eigentlich die schön wetter Fans und brazo Gegner? Denke schauen sich das Spiel an und sind gerade bei Müller den brazo geschubst hat damit er Slapstick macht 🙂 naja wieder was negatives gefunden! Jetzt im ernst gute Kader Zusammenstellung,das sieht gewollt aus,hoffe geht weiter so!

Man sollte nicht jede Aussage auf die Goldwaage legen sei es bei uns oder anderen Vereinen!
Die Aussage von Herr Fischer war mehr Spaß als alles andere!
Das gehört dazu!
Was hätte er auch sagen sollen?
Bei dem Fc Bayern jetzt !unausrechenbar spiefreude pur !da weiß Herr Fischer selbst das hier nichts zu holen ist🤗🤗

Lieber so ein Typ wie Peter Fischer in der Buli, wo wie Uli ein Fan von seinem Verein ist und er auch mal einen raus haut. Souverän mit umgehen wie Mane, dann ist allen geholfen. Der heult nicht rum wie Mintzlaff oder Watzke. Solche Typen haben wir ja fast nicht mehr, auch Rudi Völler ist weg. Und an Brazzo+Management gratulation, man sollte vergessen und ihn/sie neu bewerten. Jeder Verein hat mal ein Umbruch in der Führungsebene wo Zeit braucht, sie haben die Kurve bekommen und jetzt liegt es am Trainerteam und Spielern. Ich war auch ein Brazzo Kritker, aber jetzt ist gut ! Note 1 in diesem Sommer 2022.

Hat Barca die LewaKohle überwiesen?

Ja, ist aber trotzdem nicht Spielberechtigt-gesperrt!
Da Barca lt. la Liga noch 100 Millionen braucht um die neuen spielen zu lassen, wegen zu hohen Gehältern.
Jetzt wollen sie ihre -Teil-Fernsehrechte Verkaufen,
wenn sie keine Spieler verkaufen können, wegen ihrer zu hohen Schulden!

Nach dem grandiosen Erfolg der Eintracht und der Entschuldigung ist die Aussage durchaus verzeihbar. Als Bayernfan zolle ich dem Verein einen Riesenrespekt, da sie bewiesen haben, dass es eben nicht nur auf die Kohle ankommt, sondern es auf das Zusammenspiel aller Kräfte insbesondere auch der Fans ankommt und ohne die hätte es mit dem Europapokal ohnehin nicht geklappt..
Ich wünsche der Eintracht jedenfalls für Mittwoch , dass sie wieder an die Tugenden der vergangenen Saison anknüpft und dem sogenannten „Weißen Ballet“ zeigt , wo der Tütü hängt.
Ein Riesenkompliment gebührt auch dem Sportvorstand Kahn/Brazzo, die unser Team offensichtlich auf ein neues Level gehoben haben und die Ära Lewandowski auf eindrucksvolle Art und Weise ins Archiv gestellt haben.
Das soll uns erst mal einer nachmachen.
Chapeau !!!

Ihr seit alle,solche Heuchler Mal sehen wie lange er von euch bejubelt wird.Viele der Bayern Fans,sind so arrogant und überheblich.Wöchentliche Meinungswechsel sind an der Tagesordnung.Einfach zum 🤮🤮🤮🤮 Sportlich ist der FC Bayern Top,aber menschlich armselig teilweise.So und jetzt könnt ihr wieder abrotzen,so wie es immer gemacht wird hier,wenn jemand anderer Meinung ist🤪🤪Und nein ich bin kein BVB Fan.