FC Bayern News

Laimer zum FC Bayern? Kahn: „Sabitzer bringt im Moment solide Leistungen“

Die Zeichen verdichten sich wonach Konrad Laimer diesen Sommer nicht mehr zum FC Bayern wechseln wird. Dies liegt nicht nur an den zu hohen Ablöseforderungen von RB Leipzig, sondern auch an der Leistungssteigerung von Marcel Sabitzer.



Der 28-jährige Österreicher wurde von Julian Nagelsmann zum Gewinner der Vorbereitung gekürt. Der Mittelfeldspieler hat sich in den ersten Pflichtspielen der neuen Saison einen starken Eindruck hinterlassen.

Laut Oliver Kahn ist Sabitzer mit ein Grund, warum die Bayern im Transferpoker um Konrad Laimer nicht bereit sind finanziell nochmals nachzulegen: „Was Transfers anbelangt, sind wir im Großen und Ganzen durch. Marcel bringt im Moment solide Leistungen. Dazu kann man ihn nur beglückwünschen“, betonte dieser am Rande des Bundesliga-Spiels gegen den VfL Wolfsburg.

Kahn fordert mehr Geduld für Bayern-Neuzugänge

Der Klubchef der Münchner ist froh, dass Sabitzer in seiner zweiten Saison endlich durchstartet. Der 52-Jährige machte zudem deutlich, dass manche Spieler beim FC Bayern etwas länger brauchen: „Beim FC Bayern ist man immer sehr schnell, Spieler zu verdammen oder sie nach einer Saison abzuschreiben.“ Kahn selbst hat dies damals gespürt, als er vom Karlsruher SC zum Rekordmeister wechselte: „Das beste Beispiel bin eigentlich ich selbst. Ich habe hier bei Bayern München auch ein, zwei Saisons gebraucht, damals hat man aber mehr Zeit gehabt.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Super,die 25-30 Mille. kann man besser anlegen. Kommt nächstes Jahr Ablösefrei und Sabitzer bekommt dieses Jahr mehr Einsätze.

#koanlaimer auch nächstes Jahr nicht

Red B wird eventuell noch versuchen, Bayern den dauerverletzten Laimer last minute anzudrehen

erinnert an Atletico (Hernandez, Knie kaputt) und City (Sane, Knie kaputt)

kann man nur immer wiederholen: alle 3 waren nach den schweren Verletzungen nie mehr ganz auf ihrem alten Leistungslevel

Es ist nicht richtig, dass die beiden bei den Bayern abgebaut haben und es ist nicht richtig Spieler mit Verletzung per se und kategorisch nicht zu verpflichten. Es geht immer um fallweise Entscheidungen.

Weder Hernandez noch Sane waren bei den abgebenden Vereinen dauerhaft stärker. Sane wurde bei Guardiola ein Jahr vor seiner Verletzung durch Bernardo Silva ersetzt – was überhaupt zu Verhandlungen mit Bayern und dem bekannten Ausgang geführt hat.

Hernandez war bei Atlético in seiner letzten Saison mit 14 Ligaeinsätzen alles andere als Stammspieler.

Übrigens: Robben nannten sie ihn Madrid und Chelsea nur den Glasmann. Die med Abteilung hat ihm geholfen eine der größten Bayern Legenden der letzten 20 Jahre zu werden.

Hernandez war definitiv Stammspieler. er hat halt schon da oft gefehlt wegen Verletzungen

siehe hier
https://www.transfermarkt.de/lucas-hernandez/leistungsdatendetails/spieler/281963/plus/0?saison=2018&verein=&liga=&wettbewerb=&pos=&trainer_id=

80 fuer diesen Abwehrspieler ist genau so plump und uninspiriert wie 60 fuer Sane, der ein komplettes Jahr nicht gekickt hat

Robben hatte einige Kleinigkeiten, keine Knie OP mit 1 Jahr Pause, auch preislich vernuenftiger

das ist die Einzelfallbetrachtung die Sie ja sehr richtig einfordern

und wenn Bayern jetzt Laimer zurueckstellt, sind wir doch zufrieden

Im Verweis Deiner Quelle siehst Du, dass Hernandez sein La Liga Debüt

Verletzungsbedingt hat Hernandez als Atlético Profi von 2015/16 – 2018/19 nur ganze 16 Spiele von über 150 Spielen verpasst. Hernandez hat in Summe seit 2014 für Atléticos erste Mannschaft 110 Spiele gemacht. Allein in La Liga macht Atlético pro Jahr 38 Spiele, macht seit 2014 ( das Debütjahr 13/14 geschenkt) also 190 Spiele. Dazu Copa del Rey, CL und EL Spiele.

Knapp 60% Ligaspieleinsatz Sing nicht die Daten eines Stammspielers.

hernandez war 2014 gerade 18 jahre geworden

als bayern ihn holte war er etablierter fester stammspieler, bei atletico und der franzoesischen weltmeisterelf

weiss auch gar nicht warum das jetzt in diese richtung getrieben wird
80mio fuer einen verletzten Reservisten waere noch schlimmer

es ging mir um die schwere Knieverletzung zum Transferzeitpunkt

gibt ausser bayern keinen verein der zweimal hintereinander 80 bzw 60 mio hinlegt fuer schwer verletzte

Und Robben nach Glasknie so gut wie nie zuvor.

Ich finde, Davies bringt momentan solide Leistungen. Sabitzer ist aktuell besser als „solide“. Ich finde auch Laimer gut, aber der Bedarf ist aktuell tatsächlich nicht vorhanden. Soll er lieber bei Leipzig bleiben, um für ein bisschen Konkurrenz zu sorgen.

Was wollen wir mit Laimer? Es gibt Kimmich, Goretzka, Sabitzer und Gravenberch für die Position.
Jetzt Kohle zusammenhalten, dann hat man schonmal einen Teil, wenn man nächstes Jahr wieder einen absoluten Topspieler holen will.

Ja, auf der Position gibt’s einige Alternativen – richtig.
Problematisch nur, dass alle die Rolle auf der 6 ähnlich interpretieren. Alle von Dir genannten spielen bei Angriffen gern offensiv mit. Bei tiefstehenden Gegnern ist jedoch a) eh kein Platz im Zentrum für einen weiteren Angriffsspielen und b) fehlt die Defensive Absicherung nach hinten. Das Ergebnis sind zu oft Konter in den die Bayern IV dann Mann gegen Mann spielen müssen. Wenn ein schneller Außen mit Geschwindigkeit und Ball am Fuß erst mal auf den IV zugeraunt kommt, sieht der IV oft blöd aus aus und es klingelt!

Gegen Wolfsburg gab es in den ersten 20 Minuten einige solcher Szenen. Gegen die üblichen verdächtigen der CL mit deren starken Offensiven geht das nicht lange gut.

Ob jetzt per se Laimer die Lösung ist oder ein anderer DM der die 6er Rolle mit defensiver Absicherung annimmt statt nach vorne glänzen zu wollen ist mir eigentlich egal – ich sehe nur den Bedarf einen solchen im Kader zu haben!

Warum bitte den Herr Laimer..gibt’s doch dem Sabitzer die Chance der wird es euch noch zeigen.Der Herr Goretzka zb ist seit seiner Muskelzunahme zu oft verletzt.Der Sabitzer spielt für die Hälfte des Gehalts von Goretzka….

Richtig auch Goretzka, der Laimer bleibt wird nicht verkauft, abwarten, wie viele hier sagen Hellseher.
Warum weil Mintzlaff dies angekündigt hat-beim Supercup.
Der FC Bayern brachte damit etwas Unruhe in die Leipziger Mannschaft-Taktik!

Wußte Sabitzer kommt noch-nur immer Geduld, jeder Spieler ist anders in einer neuen Mannschaft bis er sich integriert hat,
vor allem, die mit guten bis sehr guten Spielern bespickt ist, wie der FCB.
Achtung: Leider wird der Goretzka den Sabitzer wieder verdrängen, weil er „Nationalspieler“ ist,
und den Rest……..logisch denken.

Das tat richtig weh beim lesen. Hilfe…

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.