FC Bayern News

Gnabry ist noch nicht bei 100 Prozent: Muss Nagelsmann seine Offensive umbauen?

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Julian Nagelsmann hat in den ersten drei Pflichtspielen der Saison auf die gleiche Startelf gesetzt. Beim Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum muss der Bayern-Coach aller Voraussicht nach seine Offensive umbauen.



Serge Gnabry plagte sich in den vergangenen Tagen mit Adduktorenproblemen und einem abgesplitterten Knochen am rechten Handgelenk herum. Auch wenn der 27-Jährige am gestrigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining der Münchner eingestiegen ist, steht nach wie vor ein Fragezeichen hinter seinem Einsatz beim bevorstehenden Gastspiel in Bochum. Wie die „tz“ berichtet, ist der DFB-Star noch nicht hundertprozentig fit und kann nur mit einem Spezialgips spielen.

Coman vor Bundesliga-Comeback

Laut dem Blatt könnte Julian Nagelsmann seine Startelf erstmals in dieser Saison umbauen. Kingsley Coman steht den Bayern nach seiner abgesessenen Rotsperre erstmals in dieser Saison in der Bundesliga zur Verfügung. Der Franzose könnte für Gnabry in die erste Elf rücken. Nach „tz“-Informationen könnte Thomas Müller neben Sadio Mané als Doppelspitze spielen und Coman für Müller im rechten Halbraum starten.

Leroy Sane hingegen muss sich aller Voraussicht nach wie vor auf seinen ersten Startelf-Einsatz in der neuen Saison warten. Der 26-Jährige muss sich aktuell mit einer Reservistenrolle beim FCB zufriedengeben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum nicht Coman auf rechts für Gnabry und Sane für Mane.
Ich denke Leroy fühlt sich auf der linken Hälfte des Platzes wohler und hat das auch am Anfang der letzten Saison gezeigt bis er wieder nach rechts musste.

Sane für Mane? Dein Ernst?

Wenn nicht gegen Bochum wann dann und Mane bekommt noch genügend Einsatzzeit

Zum Glück so kann coman ran ohne das der Trainer einen besonderen Grund zum Wechseln braucht und meinst das ernst sane für mane oder war das ein Schreibfehler?

Sane gestern mit Bestnote
So blöd kann mein Vorschlag eigentlich nicht gewesen sein aber so gut habe ich ihn eigentlich gar nicht gesehen und denke da ist noch Luft nach oben vor allem in der Defensive

Eine der Sachen, die mich am meisten ärgern sind diese übertriebenen Vorsichtsmaßnahmen. Vor 20 Jahren hätte er sogar ohne Gips gespielt. Wenn sich ein Spieler heutzutage unter der Woche mal räuspert, wird er sofort geschont.
Ich weiß, jetzt kommen wieder die Väter, die ihre Kinder auch bei jeder Kleinigkeit nicht in die Schule schicken, aber etwas mehr Härte gegenüber sich selber darf schon mal sein.

Eine Welt voller Weicheier.

Kann ich mich nur anschliessen. Will niemanden, mit früher nerven, aber solche Mädchen gab es damals nicht. Wenn Heute einer den kleinen Finger verstaucht hat, muss er 3 Wochen in die Reha. Nb.

NB. Wollte keine Mädchen beleidigen. Profi Frauen Fussballerinen, sind nicht so Weicheier.

Da gebe ich dir vollkommen recht. Aber so toll hat er die ersten Spiele auch nicht gespielt. Ich würde einfach Coman reinwerfen

Ja stimmt, aber warum unnötig das Risiko auf Verschlimmerung eingehen, wenn genug andere zur Verfügung stehen?

Da gehört eben auch Risikomanagement dazu. Angeschlagen mit Vollgas zu trainieren bringt auch ein hohes Risiko, dass darauf irgendetwas schlimmeres entsteht, wodurch der Spieler dann längerfristig ausfallen würde. Bringt nicht viel jemanden mit starker Erkältung spielen zu lassen, wenn er sich dann eine Lungenentzündung holt.

Also was die Gesellschaft angeht gebe ich dir Recht, aber vor 20 Jahren hat ein Ausfall nicht so viel Geld gekostet wie heute. daher verstehe ich jeden Verein der einen Spieler schont, wenn man doch dann lieber ein wenig für gute Laune sorgt auf der Ersatzbank!

Es ist ja eine Handverletzung. Bei einer Fuß- oder Knieverletzung wäre ich in Anbetracht des kommenden Gegners auch eher auf Schonung bedacht, aber bei der Hand…Leute.
Coman, den ich sehr verehre, ist halt ein anderer Spielertyp. Dann müsste eher Müller in die Spitze. Aber JN wird schon die richtige Entscheidung treffen.
Dennoch möchte ich in Bochum nichts liegen lassen.

Abgesehen davon, dass die Belastung früher nicht annähernd so hoch war wie heute mit den ganzen Spielen pro Saison und der Intensität, würde ich gerne deinen Beitrag lesen wenn der FCB bzw. Nagelsmann es halten würde wie du und dann eine gravierende und langfristige Verletzung dabei rum kommt.

Sportfans man kann mit einer Handverletzung spielen, haben wir früher auch gemacht,
und nch Feierabend trainiert -Amateure, heute – schon Profimäßig.
Dies entschweidet der zust. Arzt, ob er Sonntag spielen kann!

Sorry-nach=nch!

Das Spieltempo , die Dynamik..
einfach alles hat sich im modernen Fußball verändert. Spieler der heutigen Generation sind Maschinen und der Fußball mit „damals“ nur schwer vergleichbar.
Dementsprechend höher ist auch die Belastung, der sie ausgesetzt sind.

Ich glaube du unterschätzt die „Härte“ der Akteure, die heute auf dem Platz stehen.

Fußballspieler – gerade Spieler aus CL Mannschaften – sind absolute Spitzensportler und das in mehreren Bereichen.

Zusätzlich sind Spieler für einen Verein unglaublich teuer, von daher sollte es verständlich sein, dass man seine „Investments“ nicht verheizt.
Wozu denn auch?
Für den 11. Titel in Folge?

Vielleicht lässt er ja gegen Bochum Mathys Tel neben Mane spielen. 😀

warum ? da gibt es genug andere und der gehört sicher nicht dazu da kann auch copado oder ranos spielen pro campus

Weil es ein sehr talentierter Spieler ist, den man weiter aufbauen sollte. Bestes Beispiel ist die Entwicklung von Musiala. Es hat wohl einen Grund, warum ein Tel direkt bei den Profis eingeplant wird und jemand wie Copado bei Bayern 2 kickt.

Vergleich doch mal die Statur von Tel und Copado, dann kommst du vielleicht zur Erkenntnis warum Copado nicht spielen könnte.

Nagelsmann hat ca. 18 Spieler, die in etwa das gleiche Niveau haben. Wenn er nicht allen baldmöglichst Spielpraxis ermöglicht, wird er spätestens in der Champions League sein blaues Wunder erleben.

Was soll die Diskusion um Gnabry, wer nicht 100 % fit ist spielt nicht. Außerdem gibt es Coman oder Sane oder Tel. Es spielt halt ein anderer Stürmer.

So schaut ’s aus

Sehe ich auch so, im Kader ist genug Qualität vorhanden.

coman sane zrkzee copado ranos wer ist den tel braucht hier keiner

Warum ein Risiko eingehen … wir haben doch viele Alternativen im Kader…

Sehe ich auch so, man kann ohne Probleme umbauen.

Zum Glück haben wir reichlich Alternativen, jetzt ist eben der Trainer gefragt.

Coman unbedingt rein bringen. Denke mit ihm wird es nochmal einen Schub da vorne geben.

Coman-wird spielen obige Aufstellung!

Wir werden sehen wer spielt?
Mein Tipp: 1:3 Für den FC Bayern-Sieg, egal wie hoch!

Meine Aufstellung-Sonntag:

— Mané —
___ Sané___Müller____Coman/Gnabry?___
—————Kimmich——Sabitzer—————-
-—-Davies—Lucas—(De Light )Pavard–Mazraoui
————————Neuer—————————-

Alles richtig, bis auf einen. Wer ahnt schon, für wen ich lieber Tel spielen lassen würde 🤔

Einen angeschlagenen Gnabry zu bringen wenn man einen fitten Coman verfügbar hat macht keinen Sinn

Ist doch nur eine Ausrede, um den blöden Fragen der Journalisten aus dem Weg zu gehen. so ist Gnabry halt „nicht bei 100%“ und schon kann irgendein anderer Kracher auflaufen. Wer, ist doch bei diesem Kader fast egal .

Gnabry war schon lange nicht mehr bei 100%!! Ewig her

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.