Bundesliga

Historischer Saisonstart: Bayern stellt neuen Bundesliga-Rekord auf!

FC Bayern
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat einen furiosen Auftritt beim VfL Bochum hingelegt und am Sonntagabend einen 7:0-Kantersieg eingefahren. Damit haben die Münchner nicht nur ihre Siegesserie weiter ausgebaut, sondern auch besten Bundesliga-Start der Geschichte perfekt gemacht.



Während die Konkurrenz aus Dortmund, Leipzig und Leverkusen an diesem Wochenende gepatzt hat, haben die Bayern zum Abschluss des 3. Spieltags (mal wieder) ein Offensiv-Feuerwerk abgebrannt. Im Vonovia Ruhrstadion, wo man im Februar dieses Jahres noch mit 2:4 verlor, überrollte Sadio Mané & Co. den VfL Bochum bereits in den ersten 45 Minuten und lagen zur Halbzeitpause mit 4:0 in Front.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Bayern, trotz zahlreicher Wechsel, nicht locker und schraubten das Ergebnis auf 7:0 hoch. Mit neun Punkte und einer Torbilanz von +14 (15:1) nach drei absolvierten Partien hat der FC Bayern den besten Saisonstart in der Bundesliga-Historie hingelegt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bin hin und her gerissen zwischen der Begeisterung über das Team und der gähnenden Langeweile, die in dieser Saison wieder droht.
Irgendwie denke ich mit Wehmut an die Zeiten als es vor einer Saison 2 bis 4 Teams gab, die reelle Chancen auf den Titel hatten und dieser erst an Spieltag 33 oder 34 vergeben wurde.

Tja, man muss sich entscheiden ob man Skifahrer oder Autofahrer ist!
Ich fahre nicht Ski, habe aber eine 50m lange Garagenzufahrt.
Deswegen wünsche ich mir, dass es nicht schneit im Winter.
Ein Skifahrer mag das anders sehen.

Verstehe dich nicht. Ich bin nur begeistert von diesem Team. Was interessiert es mich, ob die Liga langweilig ist. Es liegt doch an jedem Verein selbst, seine Ansprüche zu stellen. Nur der FC Bayern, hat jedes Jahr, den klaren Anspruch Meister zu werden. Nur so, kann ich alles dafür tun und investieren. Solange Dortmund, Leverkusen und Leipzig diesen Anspruch nicht haben, wird es (sollte der FC Bayern keinen Einbruch erleben) nur den FC Bayern als Meister geben.
Und das soll mir recht sein. Ich stehe auf Siege des FC Bayern, da sind mir andere völlig egal.

Man kann von einem Team begeistert sein (das bin ich) und sich trotzdem Spannung wünschen.

Sehe ich genauso. Bislang wurde der FCB nicht gefordert. Wird wahrscheinlich erst in der CL so sein.

Kann das gerede von Langeweile nicht mehr hören, wahrscheinlich ist der FCB auch noch Schuld das die Zecken gegen Werder wieder zu Doofmund mutiert sind

Hat hier irgendjemand gesagt, dass Bayern an der Langeweile Schuld hat??? Nein!

Das alles ohne Lewi oder einen echten 9er im Sturm. Das Team ist im Abschluss flexibeler und auch selbst bewusster geworden seit Lewi weg ist haben vielleicht niemanden der 40 Tore schießt das auch nur weil die anderen nicht durften sonst war Lewi beleidigt. Wenn es so weiter geht schießen die über 100 Tore in der Liga und bleiben hoffentlich unter 15 Gegentore. Werden dann am 28 Spieltag die Schale schon haben.

„…haben vielleicht niemanden der 40 Tore schießt das auch nur weil die anderen nicht durften sonst war Lewi beleidigt. „
Wie darf man sich das vorstellen? Sane und Müller haben dann gesagt „UiUiUi…Jetzt fangen wir aber an neben das Tor zu schießen“ oder haben Flick und Nagelsmann dann Gnabry zu sich gerufen und gesagt „Lieber Serge, wir haben jetzt den 17.Spieltag und Du hast schon 20 Saisontore. Anweisung an Dich: Ab jetzt neben das Tor schießen“?

Selten so einen Unsinn gehört. Torjäger wollen halt Tore machen. Hat man doch gestern auch bei Mane gesehen, der sich die Kugel zum Elfer geschnappt hat obwohl Müller auch gerne antreten wollte.

Ein wahnsinniges Spiel-wow, Teil noch im Schongang-2te Hälfte!
Wie schon erwähnt de Ligt auch super mit Tor,
der wird eine Abwehrgranate, mit Torgarantie, wenn er vorne ist!
Denke ein Jahr der Rekorde?, über 100 Tore zum 11ten Meistertitel, kann man jetzt schon sagen.

nicht den Tag schon vor dem Abend loben, eine Schwalbe macht noch keinen Sommer…Also meine persönlichen Erwartungen / Hoffnungen werden derzeit voll erfüllt. Es ist mehr Genuß denn je, dem Spiel unserer Mannschaft zuzuschauen. Und so nach und nach kommen auch die „Reservisten“ und jungen Spieler auf den Platz. Wunderbar – aber, bei aller Euphorie, lass die nächsten zwei Spiele mal nicht so laufen, dann möchte ich die Kommentare hier auf dieser Seite mal sehen. Dann heißt es gleich wieder kreuziget sie und der ist zu alt, der andere zu bequem, der dritte hat es doch noch nie gekonnt… und jeder hat das natürlicherweise als Koryphäe seines Faches schon vorher gewusst.
Nein, halten wir lieber mal den Ball flach und erwarten jeden Gegner mit Demut und Respekt. Auch die können Fussballspielen. Vielleicht nicht so präzise und so schnell, aber sie können das genauso. Und wenns dann bei uns mal nicht ganz so läuft, dann gibt es halt ein entsprechendes Ergebnis Da wiederum ist dann die Qualität unserer Fans im Stadion und auf Seiten wie dieser gefragt.
Musiala ist noch jung, lassen wir ihn spielen, ob er dann irgendwann eine persönliche Trophäe erspielt und ob er dann noch beim FC Bayern ist, das wissen wir nicht. Und ob wir am Ende der Saison 90 oder 120 Tore schießen, das können wir jetzt einfach mal erhoffen oder aus der Glaskugel lesen, aber definitiv noch n i c h t sagen. Wäre ein schöner Nebeneffekt, aber letztendlich nur nebensächlich-
Deshalb einfach mal etwas Piano. Beim Voraussagen eines Sieges liegt man bei Bayern prozentual immer relativ hoch, aber der Weg bis zu den Titeln, der ist noch lang und wird noch viel Schweiß kosten…wir können nicht davon ausgehen, daß wir immer alles wegfegen und unsere mitbewerbenden Sportfreunde weiter die Punkte verschenken…auch in unserem eigenen Interesse, weil wir für ein stabiles Spiel auch in der Bundesliga gute Gegner benötigen, die uns fordern…

Wäre vielleicht an der Stelle ganz cool zu schreiben, aus welcher Saison die bisherige Bestmarke gewesen ist, wie es bei Rekorden eigentlich Gang und Gebe ist

wenn ich mich recht erinnere, war das in der Saison 1971/1972 mit 101 Toren, auch damals hat es schon „gemüllert“

Last edited 1 Monat zuvor by SüdStern

Ich kann als Fan/Mitglied gut damit leben, wenn die Konkurrenz nichts auf die Beine bringt. Dortmund probiert es jedes Jahr, Leipzig steht nun auch in den Startlöchern, Leverkusen mit Fehlstart.
Das ist aber alles nicht unsere Schuld! Wir können jetzt nicht absichtlich Spiele verlieren, nur damit etwas Spannung aufkommt. Bin mal gespannt, wem wir als erstes zweistellig einschenken.

Natürlich ist es schön zu sehen, das der FCB zurzeit alles weg fegt. Aber die Spannung ist spätestens nach der 1. HZ vorbei. Merkwürdig, je stärker Bayern spielt, desto schwächer spielt die Konkurrenz. Leverkusen, Leipzig zeigen noch absolut gar nichts und auch der BVB hat bislang trotz der 6 Punkte noch nicht überzeugt. Freue mich auf die CL-Spiele.

Die Gelb-Schwarzen zeigen auf den Gegner und lachen „Wer? Der?“
Nach 95 Min. zeigt der Grüne auf seinen Schuh, der gerade das Siegtor erzielt hat und lacht zurück „Dort Mund!“

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.