FC Bayern News

Salihamidzic bestätigt Haaland-Gespräche: „Am Ende hat es nicht geklappt“

Erling Haaland
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten intensiv mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gab es konkrete Gespräche zwischen Klub und Spieler. Am Ende hat sich der Norweger jedoch für einen Wechsel nach England zu Manchester City entschieden. Nun hat sich Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic erstmals ausführlich zu dem geplatzten Transfer geäußert.



Während sich die Bayern-Verantwortlichen anfangs sehr zurückhaltend gezeigt haben in Sachen Erling Haaland, war es am Ende ein offenes Geheimnis, dass die Münchner den 22-Jährigen diesen Sommer als Ersatz für Robert Lewandowski verpflichten wollten.

Laut der „BILD“ gab es mehrere Gespräche zwischen Haaland und den Bayern. Dies hat Sportvorstand Hasan Salihamidzic nun im Podcast „Phrasenmäher“ erstmals bestätigt: „Wir haben einige Gespräche geführt, klar, das ist ja kein Geheimnis. Wir hatten Sachen im Kopf, die für uns umsetzbar sind. Am Ende hat es aus verschiedenen Gründen nicht geklappt. Ich will dem Spieler da auch keinen Vorwurf machen. Er hat sich für was entschieden, bei dem er denkt, dass es für ihn besser ist.“

„Wir haben gute Entscheidungen getroffen“

Haaland wechselte in der laufenden Wechselperiode für 60 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum englischen Meister Manchester City. Wirklich enttäuscht ist Salihamidzic über den geplatzten Wechsel zum FCB nicht. Die Bayern haben mit Sadio Mané diesen Sommer einen echten Top-Stürmer verpflichtet. Zudem wurde der Vertrag mit Serge Gnabry langfristig verlängert. Auch Sicht des 45-Jährigen sind die Münchner in der Offensive sehr gut besetzt: „Ich glaube, dass wir gute Entscheidungen getroffen haben. Das werden wir natürlich nach dieser oder ein, zwei Saisons sehen. Die Jungs, die wir hier haben, sind außergewöhnlich.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir sind viel flexibler ohne Haaland,

Und wahrscheinlich auch ohne Lewi.

Denn Namen von dem Levanpolski möchte ich nicht mehr hören. Der soll glücklich werden
mit seinem pleiteverein und gut !
MIA SAN MIA

Auch ein Robert Lewandowski hat großes für den FC Bayern geleistet. Dafür sollte ein Bayernfan dankbar sein. Auch wenn die Art und Weise seines Wechsels unschön über die Bühne ging. Mia San Mia

Wechselnde Spieler soll man nicht aufhalten und der Robert hat genug für die Erfolge beigetragen, dafür sollte man dankbar sein und einen sauberen Abschluss finden. Jetzt sind doch beide Seiten glücklich und alles ist gut!

Die „schnellste Offensive Europas“ ist so geil geworden, sie hat einen hammermäßigen Saisonstart hingelegt und in den ersten drei Pflichtspielen der aktuellen Saison einen richtig geilen Eindruck hinterlassen, gerade in der Offensive sind alle Akteure mega passsicher und akkurat, mit Haaland wären sie viel berechenbarer geblieben, unterm Strich muss man ihm von ganzem Herzen danken, genauso wie Lewandowski, dass sie sich gegen uns entschieden haben! Nicht böse gemeint, ganz ehrlich 🙂

Die zweit schnellste Europas psg ist schneller

Wie du wiedersprichst Rummenigge, du traust dich was 😅

Die Folgekosten wären zu hoch gewesen. Handgeld für Vater und Vermittler ect.

Nein, es ist die schnellste Offensive Europas. PSG mag Einzelakteure haben, die schneller als die von München sind, aber durchschnittlich liegen die Bayern klar vorn. Gibt da ne Statistik, google doch mal 🙂

Schnellste, zweitschnellste Offensive Europas, egal, Hauptsache wir haben eine größere Fangemeinde und mehr internationale Titel als PSG 🙂

Mehr internationale Titel als PSG zu haben ist aber auch echt keine Kunst 😉

so isses! 😁😉

Last edited 1 Monat zuvor by Brazzo4Ever

Du willst unsere jungen Sprinter mit den Rentnern von psg vergleichen, die waren vielleicht mal schnell. Glaube nicht, dass ein Messi nochmal so ein Tor macht wie das letzte Tor von musiala am 1. Spieltag

Wo ist jetzt die News?

Die Neuigkeit ist, dass wir jetzt bestätigt bekommen haben, was wir alle schon vorher wussten 😉

Giessen wir etwas Öl ins Feuer und unterstützen wir die ewigen treuen Bayern Kritiker:
Kein Haaland, kein Lewandowski,kein Ronaldo- dann und nur 2 Punkte Vorsprung auf Platz 2.
Deshalb frage ich mich: Wann wird endlich reagiert? Salihamidzic, Nagelsmann und co sofort entlassen.Augen auf bevor es zu spät ist.🙃🤪

Ulan Bator

Hauptstadt der Mongolei… ☺️

Schon mal da gewesen? Hotelzimmer ohne Türen. Ist eine Reise wert!

hab ich da wieder mal was versäumt?

Wer braucht den schon?
Aber Manè ist kein Stürmer Vergleich zu Haaland. Das sind 2 völlig unterschiedliche Spieler. Und auch menschlich ist Mané besser, weil er im Gegenzug zu AA land auf den Boden geblieben ist.

🍻 MiA SaN MiA 🍻

Ich bin der Meinung, dass so wie es gelaufen ist, für Bayern Perfekt ist. Dadurch dass Lewandowski weg ist, spielen wir viel befreiter. Wäre Haaland geblieben, hätten wir das System nicht umstellen können und wären genauso berechenbar geblieben, wie vorher.

Stimmt, vorher war alles richtig schlecht, nie einen Blumentopf gewonnen

Nee aber „nur“ die Bundesliga sonst nix. Er hat doch recht mit dem was er sagt, er hat ja nicht behauptet das Bayern völlig versagt hat mit Lewy!

Der junge ist kaum zu bezahlen.

In der heutigen Zeit wird doch jede Bewegung, die Schnelligkeit, Wendigkeit und Verhalten jedes Spielers und jedsS Teams bis ins kleinste analysiert, und berechnet
Und genau das was was der FCB momentan abliefert ist ein grandioser Beleg dafür, das eine Mannschaft viel unberechenbarer und flexibler wird, wenn sie bestimmte Aufgaben nicht auf einen Spieler sondern auf mehrere verteilen kann. Wenn sich dann die Taktik und Flexibilität innerhalb eines Spiels auch noch mehrfach ändert dann kommt so etwas zustande wie sich zur Zeit der FCB präsentiert. Das ist dann nur noch sehr schwer auszurechnen.
Und wenn dann jedes mal der größte Teil der Mannschaft auch noch in einem Spitzen- bis Weltklasseniveau spielt, dann ist sie kaum noch zu besiegen.
Ich sehe momentan jedenfalls kein Team das die schlagen kann.

Haaland ist schon ein Superstürmer!
Warum ich froh bin, dass der FCB ihn nicht gekauft hat wird man möglicherweise in der entscheidenden Phase der Saison sehen; da erwarte ich, dass er wieder verletzt ist.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.