Champions League

Salihamidzic über die CL-Gruppe der Bayern: „Das ist schon knackig, aber wir freuen uns!“

Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Mit dem FC Barcelona, Inter Mailand und Viktoria Pilsen hat der FC Bayern eine spannende Gruppe in der CL-Vorrundenphase erwischt. Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic freut sich vor allem auf das Wiedersehen mit Robert Lewandowski.



Der FC Bayern hat mit dem FC Barcelona und Inter Mailand zwei echte Hammerlose in der Gruppenphase der CL-Saison 2022/23 erwischt. Abgerundet wird die Gruppe C durch Viktoria Pilsen.

Im Vorfeld der Auslosung wurde viel über ein mögliches Wiedersehen mit Barça und vor allem Robert Lewandowski diskutiert, nun kommt es genau zu diesem Szenario. Hasan Salihamidzic freut sich auf die beiden Duelle gegen die Katalanen und den ehemaligen Bayern-Stürmer: „Wir haben gerade im Büro noch Späße gemacht. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Wir freuen uns drauf. Letzte Saison hatten wir sie auch. Barcelona hat sich gut verstärkt, sie haben eine Top-Mannschaft, natürlich auch mit Lewy. Es werden zwei sehr spannende Spiele. Wir freuen uns drauf.“

„Es ist keine einfache Gruppe“

Der 45-Jährige machte deutlich, dass man eine anspruchsvolle Gruppe erwischt hat. Dennoch geht der FCB mit breiter Brust in die Gruppenphase: „Barcelona und Inter haben wir zwei Mannschaften, die schon knackig sind. Das sind die Mannschaften, gegen die man gerne spielt. Wir wollen immer vorne mitspielen und werden natürlich versuchen, alle Spiele zu gewinnen. Das sind Top-Stadien und attraktive Gegner. Es ist keine einfache Gruppe. Die Mannschaften haben sich gut verstärkt. Aber wir freuen uns drauf.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Perfekte Gruppe. Das werden schöne Fussballsbende

Da geht es gleich richtig zur Sache 😉👍 starke Gruppe … freu mich schon auf die Spiele 😀👍

sehr schwer. hätt ich drauf verzichten können, so früh in der Saison

vielleicht doch noch schnell Lautaro Martinez kaufen ? -Scherz-

Geht mir auch so, Barca war nicht mein Wunschlos. Könnte zwar geil werden wenn wir sie zweimal schlagen, könnte aber auch richtig schlimm werden falls Lewandowski in beiden Spielen das Siegtor erzielt. In der aktuellen Verfassung der Mannschaft, schwer vorstellbar. Aber im Fussball kann sich keiner zu 100% sicher sein. Hoffen wir das Beste.

Gegen Barca, das ist der Hammer,es werden tolle Spiele.

Barca 😅👋

Zumindest hat sich damit eine mögliche Last Minute der Jong Leihe erledigt. Glaube kaum, dass Barca uns noch zusätzlich verstärken wollen würde.

Und ja…ich weiß, nicht alle sehen in de Jong eine Verstärkung.

Ich hingegen schon.

In meinen Augen ist Gravenberch der perfekte Spieler im Wechsel mit Goretzka und de Jong wäre der perfekte Spieler im Wechsel mit Kimmich.

Jeweils sehr ähnliche Spielanlage. Würde somit im System für wenig Unruhe sorgen.

#so…nochmal kurz zur Gruppe.
Genial eigentlich… wirklich.

Inter ist extrem ausgeschlafen, wird er spannend zu sehen sein, wie unsere Turbo Angriffsreihe das löst.

Barca kann an einem guten Tag mit der Truppe jeden schlagen. ABER es könnte auch sein, dass Bayern und Inter einfach zu früh in der Saison für sie kommen und wir Barca im Frühjahr in der Euroleague sehen werden. Die Hürde Barca wird im Verlauf der Saison sicher nicht niedriger.

Freue mich jetzt schon drauf, wenn Lewa von unseren IVs willkommen geheißen wird. Besonders Hernandez weiß sicher, wie man Lewa maximalst auf die Nerven gehen kann.

Pilsen könnte sehr unbequem und eine Überraschung werden, zumindest was den dritten Platz angeht. Wenn unsere jeweilige Startelf + Einwechselspieler aber Bock haben an dem Spieltag, dann sollten sie kein Problem darstellen.

Aktuell stimmt es ja in unserer Truppe, somit muss man keine Angst haben und der Gruppensieg muss das Ziel sein.

>>Barca kann an einem guten Tag mit der Truppe jeden schlagen.<<

Das ist genau der Punkt. Sie können, wenn alles passt. Aber es passt dort nicht immer alles. Und es lodern dort so viele Brandherde, dass das fürs Team zur psychologischen Bremse werden kann. Je später in der Saison, desto unstetiger werden die.

Wir werden Barca zu Hause schlagen, hoffentlich hoch.
Den Rest macht der FC Bayern schon zum Gruppensieger.
Bin nicht überheblich -Tatsache!
Sollen nur schauen, das bis Dato keiner verletzt ist, -Good Luck!

Hier sollte niemand unterschätzt werden.
Barça vermutlich nominell der teuerste Kader in der Gruppe. Inter saustark in allen Mannschaftsteilen. Viele aus der Elftal. Wieder Traum-Offensive mit Martínez und Lukaku – dahinter Joaquín Correa und Edin Džeko.

Ein Spaziergang wird das nicht. Wenn wir später gegen Barça antreten, könnte es sein, dass dort schon die ein oder andere Verfallserscheinung zum Tragen kommt. Ich prognostiziere nämlich für Barça Stunk und Unzufriedenheit mit negativem Impact auf den Teamspirit. Man wird sehen.

Korrektur: Nominell hat Bayern den teuersten Kader (> 860 Mio.) Dann folgen Barça und Inter.

… wobei wohl die 60 Mio aktuell geschätzte Kaderwertdifferenz zwischen Barcelona und Bayern in diesen Dimensionen eher als Bimbes und Rundungsfehler durchgehen können.
Einverstanden, wenn wir von Kadern vergleichbaren aktuellen Marktwerts sprechen?

Inter mit Handanovic immer noch top im Tor, feine IV mit de Vrij und Skriniar, Marcelo Brozovic im DM (!), Top Sturm hast Du bereits erwähnt.

Gegen Real haben sie letztes Jahr das Hinspiel in der CL Gruppe mit 2:0 gewonnen und im Rückspiel mit viel Dusel für Real 3:2 verloren.

Inter ist keine Laufkundschaft!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.