FC Bayern News

Wie bei Nianzou: Bayern sichert sich auch bei Zirkzee eine Rückkauf-Option

Joshua Zirkzee
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge verlässt Joshua Zirkzee den FC Bayern in Richtung FC Bologna. Die beiden Klubs haben sich auf einen Wechsel verständigt. Wie nun bekannt wurde, hat sich der FCB jedoch eine Rückkauf-Option für den 21-jährigen Niederländer gesichert.



Wie „Sky“ und „SPORT1“ berichten, kassiert der FC Bayern knapp 8,5 Millionen Euro für Zirkzee. Zudem sind die Münchner an einem Weiterkauf des Spielers finanziell beteiligt: Sollte Bologna Zirkzee in Zukunft verkaufen, erhalten die Bayern 50 Prozent der Ablösesumme.

Der Transfer nach Italien befindet sich auf der Zielgeraden, die beiden Vereine müssen nur noch letzte Details klären, bevor der Deal offiziell verkündet wird.

Bayern kann Zirkzee für 20-25 Millionen Euro zurückholen

Auch wenn Zirkzee in den aktuellen Planungen der Bayern keine Rolle spielt, sind die Verantwortlichen an der Isar weiterhin von den Fähigkeiten und Qualitäten des überzeugt. Nach „BILD“-Informationen hat der FCB sich eine Rückkauf-Option gesichert. Heißt im Klartext: Die Bayern können den Youngster für einen festgeschriebenen Betrag erneut vom FC Bologna verpflichten.

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk in seinem Podcast „Bayern Insider“ enthüllt hat, beträgt die Rückkauf-Option der Bayern für Zirkzee 20-25 Millionen Euro. Der aktuelle Marktwert von Zirkzee wird von Transfermarkt auf elf Millionen Euro taxiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

die Rueckkaufoption ist sinnlos

man gibt den ab weil sein charakter nicht passt, und hat die fette 50% weiterverkaufsbeteiligung. da muss man schon mit dem klammerbeutel gepudert sein, um die zu entwerten durch rueckkauf

Option ist keine Pflicht, insofern alles gut.

Und Torsten, hast du dich in deinem Leben kein Stück weiterentwickelt? Wenn doch, dann trau das doch auch anderen zu.

meine Guete. ist das denn so schwer zu verstehen ???

es geht um die Finanzen. natuerlich kann der sich entwickeln, aber die RKO hat fast keinen Wert, da alle Szenarien durch die anderen Optionen und viel besser abgedeckt sind

in Summe find ich den Deal gut, das ist finanziell und sportlich sinnvoll
haett ich vielleicht voranstellen sollen

Vielleicht ist Deine Aussage er würde charakterlich nicht passen etwas hart.

Von Flick und Nagelsmann war zu hören, er sei nicht immer engagiert genug.

Rückkauf-Option richtig da Zirkzee sich dort entwickeln kann und ihn dann nach paar Jahren eventuell zurückholen kann

@Vjeko – In Deinem Bericht sprichst Du von einer Rückkauf-Option von Nianzou in Höhe von 20-25 Mio. Euro. Du meinst sicherlich Zirkzee.

Nein. Er meinte, dass er die genaue Höhe der Option bei Zirkzee nicht kennt.

Finde ich ok, wenn man an einem Weiterverkauf beteiligt ist.
Was ich nicht verstehe warum das Bologna akzeptiert.
Die wissen doch auch, dass Bayern den Spieler nicht haben will und für das Geld gibt’s mehr Stürmer seiner Klasse

Sie haben Milionen gespart!!

Weil sie momentan nur 8 Mio bezahlt haben, bzw. bezahlen konnten.
Wenn er wirklich in ein paar Jahren auf die Insel wechselt ist bei uns Zahltag.

Habt ihr alle eigentlich niemanden mit dem ihr euch unterhalten könnt 🤔

Und selbst?

langsam kann ich es nicht mehr hören…
was soll an zirkzee so super sein?
8,5 mio für den ist super!!!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.