Transfers

Entscheidung gefallen: Bayern verleiht Gabriel Vidovic an Vitesse Arnheim

Gabriel Vidovic
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat einen Abnehmer für Top-Talent Gabriel Vidovic gefunden. Übereinstimmenden Berichten zufolge wechselt der 18-jährige Offensivspieler auf Leihbasis zu Vitesse Arnheim in die niederländische Eredivisie.



Das Eigengewächs der Bayern wurde in den vergangenen Tagen mit mehreren Bundesliga-Klubs in Verbindung gebracht. Während Borussia Mönchengladbach eine Leihe mit Kaufoption präferierte, strebte Hertha BSC eine zweijährige Leihe an. Die Bayern lehnten beide Modelle ab und haben sich laut der „BILD“ für eine Leihe zu Vitesse Arnheim entschieden.

Der „kicker“ hat die Meldung der „BILD“ bestätigt. Demnach soll der Transfer am Montag unter Dach und Fach gebracht werden.

Vidovic soll in Arnheim Profi-Erfahrung sammeln

Arnheim gilt als Sprungbrett für viele Top-Talente. Vor allem englische Klubs haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Spieler an Vitesse verliehen. Chelsea-Star Mason Mount oder Martin Odegaard vom FC Arsenal haben bei dem niederländischen Erstligisten ihren Durchbruch im Profibereich geschafft. Auch die Bayern hoffen, dass Vidovic eine ähnliche Entwicklung nimmt. Nach „BILD“-Informationen wechselt dieser bis zum Sommer 2023 nach Arnheim.

In Arnheim hat Vidovic, anders als bei Gladbach und Hertha, die Chance auf Anhieb Spielminuten zu sammeln. Mit Thomas Letsch bekommt Vidovic zudem einen deutschen Trainer, was sicherlich auch ein Vorteil sein dürfte mit Blick auf die Eingewöhnungszeit.

Vidovic hat erst im Februar dieses Jahres seinen ersten Profivertrag beim FCB unterschrieben und ist vertraglich noch bis 2025 an den Rekordmeister gebunden. Die Verantwortlichen in München, allen voran Julian Nagelsmann, sind von Qualitäten des Deutsch-Kroaten absolut überzeugt und planen langfristig mit dem 18-Jährigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Da wünsche ich dem Jungen mal alles Gute.

Gute Adresse in der Ehrendivision. Viel Erfolg!

Finde ich sehr gut.
Offen und Ehrlich, Hertha wäre ein verlorenes Jahr für ihn gewesen.

Könnte gut passen. Schade ist eigentlich nur, dass ich ihn gerne regelmäßig verfolgt hätte, woraus nun nichts werden wird.
Gladbach wäre perfekt gewesen.

Fände die BuLi auch besser für ihn. Aber wo soll er regelmäßig auf Top-Niveau spielen ?
Bei einem Abstiegskandidaten ja, aber dort guter Fußball? Eredivisie ist eine gute Station und hat so einige male gute Spieler erschaffen, Vitesse auch sehr viele. Wird dort spielen aber muss sich auch durchsetzen. Hoffentlich ist er in 2 Jahren soweit wie Bambi und mach die richtigen Entscheidungen
!

Die Chance auf Spielzeit ist aber so viel Größer.
Bei Gladbach hätte er es schwer gehabt.

Ist Hasan jetzt dem Verleihwahn verfallen? Er fällt von einem Extrem in das andere. Jetzt ist aber Mal langsam genug mit Verleihen und Verkaufen. Wir brauchen für die gesamte Saison auch eine gewisse Quantität um die gesteckten Ziele zu erreichen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.