Transfers

Der neue Kagawa? Bayern verpflichtet japanisches Top-Talent Taichi Fukui

Taichi Fukui
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen mit dem japanisches Top-Talent Taichi Fukui in Verbindung gebracht. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Münchner den „neuen Shinji Kagawa“ verpflichtet. Der 18-jährige Mittelfeldspieler wurde am Montag an der Säbener Straße gesichtet.



Auch wenn die Bayern den Transfer von Taichi Fukui bisher nicht offiziell bekannt gegeben haben, scheint der Deal unter Dach und Fach sein. Der Youngster wurde Anfang der Woche von der „BILD“ beim Training auf dem Vereinsgelände gesichtet. Ein weiteres Indiz: Fukui hat auf Instagram-Profil den FC Bayern als seinen aktuellen Klub hinterlegt.

Fukui ist für die Bayern-Amateure eingeplant

Der japanische U20-Nationalspieler wechselt vom J1-League-Klub Sagan Tosu nach München. In seiner Heimat wird der Mittelfeldspieler bereits als der „neue Shinji Kagawa“ gefeiert.

Fukui ist kein Spieler für die Profis von Julian Nagelsmann, sondern wird für die FCB-Amateure in der Regionalliga spielen. Fukui hat bereits vier Spiele in der japanischen J-League für Tosu absolviert, lief zuletzt aber in der U18-Liga auf.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist gut ein Talent für die Amateure, dass sich dort hoch arbeiten kann.
Hier muß verstärkt wwerden, damit sie wieder in die 3te Liga aufsteigen, dann ist der Sprung zur 1. BL. nicht so groß.
Der FC Bayern in Inter in der CL. Lukako fällt aus, -gute Nachricht!

Mit dem Aufstieg wird es jetzt schon schwer. War vielleicht ein zu großer personeller Aderlass. Drücken wir die Daumen das die Jungs nochmal oben dran kommen.
Den Spieler selber kenne ich zwar nicht, aber es ist schon lustig wieviele neue Kagawas, messis, Neymars und Modrics es mittlerweile gibt. Von den meisten hörst du später nichts mehr. Vielleicht packt er es ja bei uns ✌

Hurch zu! Mich wunderts immer mehr, dass sogenannte Talente zum FC Bayern wollen, wo sie praktisch nie eine Chance ganz oben bekommen – entweder schlechte Ausbildung oder die top Talente meiden den FC Bayern

Beim FC-Bayern ist es naturgemäß schwerer von der 2. MAnnschaft zu den Profis hochzukommen, aber wer es schafft ist Weltweiter Topspieler (Davis, Musiala, …)
Lieber Krankel Hansi aber in Eurer Österreichischen Eliteliga kann ja fast jeder in der 1. MAnnschaft spielen der in Deutschland nur für 2./3. oder sogar 4. Liga gut genug wäre

Hurch selber zu!

Mit ihm schaffen wir den Wiederaufstieg in die Dritte Liga!

…mit einem 18 jährigen…auch, oder gerade in der Regionalliga ist körperliche Substanz gefragt. Da geht’s zur Sache und Fussballspielen können die genauso gut. Der Qualitätsunterschied ist sehr oft nur das Tempo. Aber Schnelligkeit und Tempo allein macht noch keinen Regionalligameister. Also, lieber Fritz, träum weiter – ich habe die Hoffnung auf eine Rückkehr in die 3. Liga mal für die nächsten zwei Jahre in die Schublade gelegt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.