DFB-Pokal

Bayern vor dem Pokal-Auftakt: Wirft Nagelsmann die Rotationsmaschine an?

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Der FC Bayern startet am morgigen Mittwoch (20:45 Uhr, live bei ARD/Sky) mit einem Auswärtsspiel bei Viktoria Köln in die neue Pokal-Saison. Die Münchner gehen als haushoher Favorit in das Duell gegen den Drittligisten. Viele Fans, Medien und Experten rechnen damit, dass Julian Nagelsmann seine Mannschaft zum Pokal-Auftakt deutlich umbauen wird.



„Never change a winning team“, getreu nach diesem Motto hat Nagelsmann in der noch jungen Saison bisher darauf verzichtet seine Mannschaft groß zu verändern. Die starken Auftritte und Ergebnisse haben dem 35-jährigen Recht gegeben. Zum Pokal-Auftakt gegen Viktoria Köln spricht jedoch vieles für eine größere Rotation.

Feiern Gravenberch und Mazraoui ihr Startelf-Debüt?

Während die Bayern bisher ein sehr überschaubares Programm hatten, folgt nun die erste englische Woche für die Münchner an. Nach dem Gastspiel in Köln stehen mit Union Berlin und Inter Mailand zwei schwere Auswärtsspiele an.

Nagelsmann wird gegen den Drittligisten aller Voraussicht nach dem einen oder anderen „Reservisten“ mehr Spielzeit gewähren. Vor allem die beiden Neuzugänge Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui könnten davon profitieren. Beide warten noch auf ihr Startelf-Debüt für die Bayern. Beide kamen zuletzt beim 1:1-Remis gegen Gladbach nicht zum Einsatz. Während Gravenberch Joshua Kimmich eine Verschnaufpause gewähren könnte, dürfte Mazraoui für Benjamin Pavard hinten rechts beginnen.

Auch Matthijs de Ligt wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gegen Viktoria Köln von Anfang an spielen. Spannend wird es indes zu sehen, ob Youngster Mathys Tel unter Umständen in die erste Elf rückt. Der 17-Jährige kommt in der laufenden Saison auf zwei Kurzeinsätze. Gegen Bochum und Gladbach saß er zuletzt jeweils 90 Minuten auf der Bank.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das wäre sehr schlau! Ein kleines Korsett an Stammspielern, dazu Ulreich ( wenn fit ), Tel, Wanner, Copado, Mazraoui, Gravenberch, Sarr, Stanisic, vielleicht noch de Ligt, Sane, Coman, der konnte sich ja ausruhen die ersten 2 Spiele. das sollte definitiv für einen Sieg in mittlerer Höhe reichen. Bitte vor allem Kimmich, Müller, Neuer, Davies, Mane und Pavard schonen bzw. bei Bedarf dann ins Spiel bringen.

ja. Musiala bitte auch schonen

Vorsicht, das kann schnell ins Auge gehen, siehe Leverkusen. Maximal 2-3 Umstellungen und bei entsprechendem Spielstand 4 mal wechseln.

Denke auch bitte nicht zuviel durch wechseln,dann lieber wenn das ergebniss entsprechend ist.Bin morgen Abend da und würde mich über ein paar Tore freuen.

Servus beieinander,
Vestenbergsgreuth lässt grüßen.


Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.