FC Bayern News

Harry Kane zum FC Bayern? Das sagt Salihamidzic zu den Spekulationen

Harry Kane
Foto: IMAGO

Auch wenn das Sommer-Transferfenster erst vergangene Woche offiziell zu Ende gegangen ist, gibt es weiterhin zahlreiche Gerüchte beim FC Bayern. Vor allem der Name Harry Kane wird immer wieder mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat nun auf die neusten Spekulationen rund um Kane und die Bayern reagiert.



Wie die „BILD“ zuletzt berichtet hat, steht Harry Kane nach wie vor auf der Wunschliste der Bayern. Demnach arbeiten die Verantwortlichen in München im Hintergrund nach wie vor an einem Transfer des 29-Jährigen. Laut dem Blatt treibt vor allem Klubchef Oliver Kahn FCB-intern eine Verpflichtung voran. Dem Vernehmen nach haben die Bayern Kane mitgeteilt, dass man gewillt ist, im Sommer 2023 ein Angebot für ihn abzugeben, sollte dieser seinen Vertrag bis dahin nicht verlängert haben bei den Tottenham Hotspur.

„Da ist nichts dran“

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat sich am Dienstag wie folgt zu den aktuellen Gerüchten rund um Kane geäußert: „Ich glaube nicht, dass Oliver Kahn eine Verpflichtung von ihm forciert. Da könnt ihr alle einen Gang zurückschalten. Da ist nichts dran“, erklärte der 45-Jährige kurz vor dem Abflug zum CL-Duell gegen Inter Mailand.

Der Bosnier machte zudem deutlich, dass es, trotz der aktuellen Torflaute, keine Stürmerdiskussion beim FC Bayern gibt: „Davon lasse ich mich nicht beeinflussen. Ich habe volles Vertrauen in unsere Jungs, die können alle Tore schießen.“

Kane ist vertraglich noch bis 2024 an die Spurs gebunden und wird schon seit geraumer Zeit mit einem vorzeitigen Abschied von den Londonern in Verbindung gebracht. Laut dem „kicker“ und der „BILD“ gab es bereits erste informelle Gespräche zwischen den Bayern und der Spielerseite in der abgelaufenen Wechselperiode. Ein Transfer war aus finanziellen Gründen jedoch nie ein ernsthaftes Thema an der Säbener Straße.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum nicht aus die Jugend setzen !

Wurde Kane geholt oder wieso der Kommentar ?
Außerdem die last zum Tore schießen beim FCB kannst du keinem 17 Jahre alten Burschen einfach so überlassen.

Ich persönlich finde Kane ok, ist aber auch nicht der mega torjäger. Und nächstes Jahr mit 30, ich würde es nicht machen. Dann eher auf die Jugend setzen. Zirkzee, vidovic, tel.

Hey Martin, mal was von Grammatik gehört? Du hast bald in jedem Wort und Satz Schreibfehler. Und hört doch endlich mal auf, RL zu erwähnen!!!! Er ist weg und damit BASTA!!!!!

Was willst mit denen? Keiner von denen hat die Qualität von Kane. Das ist absolut irrwitzig. Zirkzee ist irgendwo an die 20 und beißt nicht, denkt schon er sei ein Megastar, hat keine Mentalität.

Hey leute scheisst doch auf die medien die schreiben ständigt unsinnige sachen nie was aktuelles es sei denn Bayern gewinnt nicht dann kommen immer solche scheisddreck wo mann liesst gewinnt Bayern ist alles oky wenn nicht wird gleich das Thema Lewandoski angesprochen mir sind stark genug und haben sehr schnelle spieler die sehr hunrig sind Lewandoski weint doch keiner eine träne nach denn der weiss was ihn näschsten Dienstag blüht wenn er nach münchen zurück kommt .auch mit ihn wird Barcelona untergehn .liebe grüsse euer Martin

Erst mal lesen, es geht um Kane.
Aber Lewandowski scheint dir nicht aus dem Kopf zu gehen,😏

Schon mal was von Groß- und Kleinschreibung und Interpunktion gehört????

Soll doch im Winter zu FC Bayern München wechseln wäre doch drin.
Eine Bitte von uns an den Sportdirektor

Es macht keinen Sinn

Meiner Meinung nach, wird Harry Kane überschätzt. Denn dann, wären schon längst andere Europäische Vereine an Harry Kane herangetreten. Ohne jemanden nahe zu treten, wird Harry Kane, niemals das Wasser an Robert Lewandowski reichen können. Denn was Lewy Fussballerisch geleistet hat, wird Harry niemals erreichen.

Es waren top teams an kane interessiert….

Aber Tottenham hat sich immer quer gestellt und viel zu hohe ablöse Gesetzt

Man City war dran aber Tottenham wollte an die 170 bis 200 Mio

Erst informieren bevor man sowas ablässt

Trotzdem wird Harry Kane niemals Robert Lewandowski das Wasser reichen können……….. auch wenn man Kane 200 Millionen bietet……….

Wenn die BILD das schreibt, trifft es ganz bestimmt ein. 😉
Hauptsache es gibt was zu schreiben.

Harry Kane zum FC Bayern!
Wäre bestimmt nicht schlecht, schätze Er kann noch vier, fünf Jahre auf höchstem Niveau spielen.
Zudem ein weiterer Superstar beim FC B.
Wäre wieder eine Systemänderung notwendig!
Aber ich halte die Profis doch für ausreichend intelligent, das zu meistern.
Er wäre jedenfalls ein potentieller Ersatz für Lewandowski aber eigentlich halte ich diese Mittelstürmer Position, nicht für dringend erforderlich!
Die Jungs haben Spaß an Ihrer, natürlich vom Trainer, vorgegebenen Marschroute.
Wie Beckenbauer einst sagte: „Geht’s raus und spielt Fußball!“
Und die Bayern spielen Fußball, richtig guten Fußball.

Nichts für Ungut, aber was Transfers angeht hat die Causa Lewandowski gezeigt, dass man der Presse mehr glauben kann als den Aussagen des Vorstandes. Gehört wahrscheinlich inzwischen zum Transfergeschäft dazu.

Also Kahn sagt ja, Brazzo sagt nein.
Schau mer mal.

Wenn schon ein neuer Mittelstürmer mit Erfahrung her soll, warum nicht Firmino (gleich alt)
Oder Andrea Belotti (2 Jahre jünger) aber beide nächstes Jahr mit auslaufenden Vertrag
Kane wird mit Sicherheit (obwohl Alter und Vertragslaufzeit Preis mindern sind) erst ab 40/50Mio zu haben sein und ob er das Wert ist? (Marktwert Akt. Lt Transfermarkt.de 90Mio)
Lewa war/ist schon noch mind eine Klasse höher einzustufen und der ist für 45 Mio über die Ladentheke gegangen und ist 5 Jahre älter bei gleicher Restlaufzeit des Vertrages

Last edited 24 Tage zuvor by Benz190769

Kane ist mit Sicherheit ein top Fußballer. Aber weder Bus zum Winter Transferfenster für Liga noch für die gesamte CL-Saison einsetzbar. Also was soll derzeit die Diskussion.

Besser wäre zB Musiala. Entsprechend trainieren. Dauert zwar auch länger.
Ist aber 10 Jahre jünger.
Und zusammen mit seinem Speed ein
Schreckgespenst aller Torwarte.

Servus beieinander,
alleine die Tatsache das sich Hasan Salihamidzic genötigt sieht, sich zur Personalie Harry Kane zu äußern, zeigt doch wie groß die Not schon ist.
Es war ein strategischer Fehler auf eine echte 9 zu verzichten.
Aber die Kollegen von der Brazzo-Fraktion plappern ja jeder Blödsinn nach.

Ich möchte dem beipflichten.Lewandowski zu verkaufen war ein Fehler.Man kann menschlich nicht mit ihm einverstanden sein,sollte abet seine beeindruckende Leistung in Barcelona bisher berücksichtigen.Er war sehr oft der Mann für die entscheidendenTore.das wird nicht nur jetzt sondern auch im Verlauf der ganzen Saison fehlen.Die Verpflichtung von Mane ist nicht ganz nachvollziehbar,auf den Außen tummeln sich genug Spieler,er ist kein klassischer 9er.So sympathisch wie de Ligt ist,das Geld für ihn wäre besser in einen guten Mittelstürmer investiert,die 30-40 Lewandowski-Tore pro Saison können mit der aktuellen Mannschaft nicht ganz kompensiert werden.Dies wird sich in den Resultaten niederschlagen.

Ausser überall und zu jedem Thema nur Negativen Scheiß zu posten kannst Du anscheinend nichts.
Geh erst mal in eine Position in einem Verein bei dem du Verantwortung übernehmen mußt, dann werden sich Deine geistig unterbemittelten Ergüsse auch erledigen.
Geht ja nicht, mit der geistigen Reife und Einstellung nimmt dich ja keiner

Also, wir brauchen Kane nicht. Schon zu alt und bleibt in Großen spielen meistens Blass. Haben genug Offensiv Kräfte am start und sind Flexibler.

Und das Tor nicht treffen ….

Kommt bei jeden vor. Und jetzt Panik schieben weil sie das Tor nicht Getroffen haben? Des wird wieder. ✌️

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.