Bundesliga

Nagelsmänner unter Zugzwang: FC Bayern vs. VfB Stuttgart – Vorschau, Team News und Prognose

FC Bayern vs. VfB Stuttgart
Foto: Getty Images

Der FC Bayern empfängt heute Nachmittag (15:30 Uhr, live auf Sky) den VfB Stuttgart in der heimischen Allianz-Arena. Nach dem souveränen Champions-League-Start gegen Inter Mailand, wartet eine Pflichtaufgabe auf den Rekordmeister. Ein Heimsieg wird nach der verlorenen Tabellenführung zur Charakterfrage.



Für alle Bayern-Fans herrscht seit dem letzten Wochenende ein ungewohntes Gefühl beim Blick auf die Tabelle. Mit dem 1:1 in Berlin verloren die Münchner die Tabellenführung und gaben sie vorerst an den SC Freiburg ab. Zwischen den heißen Topspielen in der Champions League muss der FC Bayern einen kühlen Kopf bewahren und im Liga-Alltag zu alter Souveränität zurückkehren. Bei den Schwaben läuft es derweil noch nicht rund. Der Tabellenzwölfte wartet noch auf seinen ersten Saisonsieg.

„Wir sind nicht auf dem Tabellenplatz, wo wir hinwollen“

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Obwohl in diesen Tagen alles gespannt auf den kommenden Dienstag blickt, zählen für Julian Nagelsmann gegen den VfB Stuttgart keine Ausreden: „Wir sind gefordert, weil wir nicht auf dem Tabellenplatz sind, wo wir hinwollen“, betonte er auf der Abschluss-PK. „Wir müssen schnellstmöglich auf die linke Spur und aufs Gaspedal gehen.“ Gleichzeitig warnte er davor, die noch sieglosen Schwaben zu unterschätzen: „Generell ist das eine Mannschaft die Fußballspielen will. Sobald sie Platz haben, wird es gefährlich“, so Nagelsmann.

Team-News FC Bayern: Coman droht längere Pause

Die personelle Lage beim deutschen Rekordmeister war zuletzt entspannt. Einige Verletzte (Goretzka, Choupo-Moting, Musiala) kehrten zurück und feierten bereits ihr Comeback. Doch wie die Münchner am Freitag bekanntgaben, hat sich Kingsley Coman im Training verletzt. Der Franzose hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. Damit droht dem Flügelstürmer ein wochenlanger Ausfall. Gegen Stuttgart und den FC Barcelona ist ein Einsatz jedenfalls ausgeschlossen.

Zudem deutete Julian Nagelsmann ein paar Wechsel an. Leroy Sané wird wohl eine Pause erhalten. Goretzka und Musiala könnten reinrotieren. Auch der gegen die Schwaben besonders treffsichere Gnabry, wird wohl wieder eine Chance erhalten.

Team-News Stuttgart: Matarazzo will in München punkten

So richtig sind die Stuttgarter diese Saison noch nicht ins Rollen gekommen. Im DFB-Pokal überstand man zwar die erste Runde, aber in der Bundesliga wartete man bisher vergeblich auf den ersten Sieg. Dennoch gibt sich Pellegrino Matarazzo kämpferisch: „Wir haben in München die Chance zu zeigen, was wir draufhaben. Wenn wir als Einheit auftreten und dagegenhalten sind wir auch auswärts in München fähig zu punkten. Wir fahren hin, um etwas zu holen.“ so der Trainer des VfB vor dem Spiel.

Verzichten müssen die Schwaben auf Nartey und Coulibaly (Aufbautraining), Ulrich (Probleme im Hüftbeuger) und auf die gesperrten Vagnoman (Gelb-Rot) und Pfeiffer (Rot).

Direkter Vergleich

Obwohl sich beide Mannschaften schon einige legendäre Südduelle lieferten, fällt der direkte Vergleich eindeutig zu Gunsten der Bayern aus. 67 von den bisherigen 106 Bundesliga-Spielen konnten die Münchner für sich entscheiden (67-21-18).

Bis auf wenige Ausnahmen z.B. der Heimniederlage am letzten Spieltag der Saison 2017/18 (1:4), konnte man in den letzten Jahren, vor allem in den Heimspielen oftmals klare Siege einfahren. In der letzten Saison gelang nach einem 5:0 Auswärtserfolg, aber nur ein 2:2 im Rückspiel.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Upamecano, de Ligt, Davies – Kimmich, Goretzka – Müller, Gnabry, Musiala – Mané

VfB Stuttgart: Müller – Mavropanos, Anton, Ito – Silas, Endo, Karazor, Sosa – Führich – Guirassy, Tiago Tomas

Prognose

Auch wenn der FC Bayern in den letzten zwei Bundesliga-Spielen etwas strauchelte, geht man als deutlicher Favorit in den Süd-Schlager. Die Nagelsmänner wollen den Schwung des erfolgreichen CL-Auftakts mitnehmen und in der Bundesliga wieder einiges geraderücken.

Auch wenn das Spiel gegen Barcelona schon sehr präsent ist, darf sich kein Spieler eine Verschnaufpause gönnen. Einige Spieler die zuletzt auf der Bank saßen lauern auf ihre Chance und machen Druck. Die Schwaben warten dagegen noch auf den ersten Saisonsieg. Der deutsche Meister wird sich vor dem CL-Kracher am Dienstag keine Blöße geben und einen Heimsieg einfahren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn man die Spiele von Leipzig, Leverkusen, Union und Freiburg in der CL betrachtet, und diese mit dem Spiel vom FCB gegen Inter vergleicht, kann ich mir kaum vorstellen, dass eine der Konkurrenten Bayern zurzeit das Wasser reichen kann. Am ehesten hat noch Dortmund eine gute Partie abgeliefert, musste sich aber mit Kopenhagen nicht mit einem Spitzenteam auseinandersetzen. Der BVB ist oft zu unstabil. Nach zwei guten Spielen folgt ein schlechtes. In der vergangenen Saison hat die Mannschaft oft versagt, wenn es die Möglichkeit gab, Boden gut zu machen. Die Tabellenführung von Freiburg ist in meinen Augen lediglich eine Momentaufnahme.

Coman ist nicht zu ersetzen.
Sane nach dem Spiel von Mittwoch rauszunehmen ist typisch Nagelsmann, keine Ahnung warum er das macht. Scheiss auf Dienstag, das ist halt erst Dienstag. Heute muss das Team gewinnen, man kann nur hoffen das man nicht dämlich in Rückstand gerät, dann wird es hart.

Wenn man eine Ersatzbank hat wie die Bayern muss man nunmal rotieren. Er macht es meiner Meinung nach genau richtig. Und die Aufstellung ist nicht schlechter als letzten Mittwoch. Wieso hier Leute die nie eine Mannschaft in der Bundesliga trainiert haben jede Entscheidung des Trainers so kritisieren, kann ich nicht verstehen. Er hat den Job nicht in einer Lotterie wie dem Bundestag gewonnen sondern gewisse Fachkenntnis mitgebracht.

Da mach ich mir keine Sorgen. LS wird am Dienstag total fit und ausgeruht gebraucht. Er ist derzeit der stabilste Offensivspieler! Für den VfB sollte es zuhause heute auch ohne L S reichen!

Vielleicht sollte man auch Mane mal eine Pause gönnen und dafür Tel Einsatzzeit geben. Ich denke, wenn der Junge öfter spielt, wächst er auch in die Mannschaft.
Warum Sane eine Pause gönnen, er hat in letzter Zeit nicht viel gespielt und kam auch öfter nur als Einwechselspieler. Er hat gerade einen guten Lauf.

Sane hat in letzter Zeit nicht viel gespielt?? 🤨

Ich hätte eine Frage vllt kann jemand sie mir beantworten. Aber gibt es eine Fußball App für das Handy wo man das Spiel mitverfolgen kann denn ich habe kein Sky Abo. Vllt kann mir jemand bescheid sagen wo man das Spiel noch verfolgen kann.
Danke schonmal

rd-live.com