FC Bayern News

Müller appelliert an Bayern-Fans: „Lewandowski hat für den Verein sehr viel geleistet“

Thomas Müller und Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Am Dienstag kehrt Robert Lewandowski zurück in die Allianz Arena. Der 34-jährige Pole ist, wenige Wochen nach seinem Abschied vom deutschen Rekordmeister, mit dem FC Barcelona zu Gast in München. Das CL-Duell zwischen den Bayern und den Katalanen könnte zu einem Spießrutenlauf für Lewandowski geworden. Thomas Müller appelliert vor dem Spiel an die Anhänger des deutschen Rekordmeisters.



In den vergangenen acht Jahre stand Robert Lewandowski beim FC Bayern unter Vertrag und hat in dieser Zeit nicht nur Tore wie am Fließband erzielt, sondern auch nahezu alles mit dem FCB gewonnen, was es im Vereinsfußball zu gewinnen gibt. Mit 344 Toren in 375 Spielen für den deutschen Rekordmeister ist er hinter Gerd Müller der zweitbeste Torschütze der Klubgeschichte. Doch während der „Bomber der Nation“ einen Legendstatus in München genießt, ist Lewandowski mittlerweile zur Persona non grata bei den FCB-Fans geworden. Grund dafür ist das wochenlange Wechsel-Theater vergangenen Sommer und vor allem die öffentlichen Attacken des Polen in Richtung der Bayern.

„Das werden wir am Dienstag schon sehen…“

Auch wenn es dennoch zu einem „Happy End“ kam und Lewandowski sich nach seinem Wechsel zum FC Barcelona mit den Verantwortlichen an der Isar ausgesprochen hat, rechnen alle damit, dass dessen Rückkehr in die Allianz Arena alles andere als herzlich ablaufen wird.

„BILD“-Fußballchef Christian Falk hat in seinem Podcast „Bayer Insider“ berichtet, dass Lewandowski von den FCB-Ultras bereits beim CL-Spiel in Mailand immer wieder lautstark als „Söldner“ beschimpft wurde. Falk rechnet damit, dass die Bayern-Fans Lewandowski einen „giftigen“ Empfang bereiten werden am morgigen Dienstag.

Ex-Teamkollege Thomas Müller geht davon aus, dass der Pole nicht mit Standing Ovations von den Anhängern empfangen wird: „Die Fans werden ihre Emotionen schon zum Ausdruck bringen. Als ehemaliger Mitspieler wünscht man sich bei all den großen Titeln, dass sein Empfang herzlich sein wird. Aber das werden wir am Dienstag schon sehen…“ Zeitgleich appelliert dieser aber auch an die eigenen Fans: „Lewy hat für den Verein sehr viel geleistet.“

Auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat dazu eine klare Meinung: „Er ist ein Spieler, der mit uns alles gewonnen hat und hier eine riesige Leistung erbracht hat. Also ich werde nicht pfeifen. Ich glaube, die Fans haben da ein gewisses Gefühl dafür. Wir brauchen da gar nicht darüber reden. Die Fans werden das richtig einschätzen“, erklärte der 45-Jährige am Sonntag im „SPORT1“-Doppelpass.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Brazzo hat ja indirekt schon dazu aufgefordert, ihn auszupfeifen.

Hat er nicht.

Hat er!

Wird aber vielen völlig egal sein und sie werden sich aufführen wie schmollend beleidigte Teenager, deren erste Freundin mit dem Kumpel durchgebrannt ist.

Solange es aber nur bei Pfiffen bleibt, ist es ok.

Ich weiß es nicht.

Lewy hat in den 8 Jahren bei Bayern voll abgeliefert !
Hat uns Fans viele schöne Stunden bereitet !
Die Enttäuschung bei den Fans ist natürlich groß !
Auch wissen wir nicht , was definitiv da ablief , mit Haaland /Brazzo hinter seinen Rücken !
Auch seine Seite Mal sehen !
Also liebe Fans , man sollte nicht nachtragend sein und das geleistete sehen . Und das war einfach Weltklasse !
Empfängt ihn mit Applaus und Respekt !

Es geht um Fairplay und nichts anderes! Acht Jahre hat Lewy für den FCB gespielt, das sollte man nicht so einfach wegwischen. Auch wenn der Abgang alles andere als geräuschlos über die Bühne ging, sollte man nicht nachtragend sein. Es ist einfach ein Zeichen von Klasse, wenn man über den Dingen steht.

Stimme Dir vollauf zu.

Diese Klasse fehlt aber vielen Fans. Übrigens auch hier im Forum, wenn man sich die Kommentare und Reaktionen anschaut.

Lewandowski ist dort, wo er seit Jahren hin wollte. Als klar war, daß Haaland nicht kommt war doch alles klar. Aber da hatte er und seine Berater-Ratte längst bei Barca zugesagt. Nur haben sie nicht damit gerechnet, dass Bayern so hart verhandelt.
Ich wünsche ihm morgen hart aber fair ,unsere Verteidigung weiss was zu tun ist.

So ist es.

Ich habe leider keine Karten für das Spiel bekommen, aber wenn ich da wäre, würde ich unter Garantie pfeifen. Ich würde nicht pfeifen, wenn beispielsweise Thiago mit Liverpool käme. Es liegt also nicht daran, dass er weg ist – sondern wie.

Noch ein kleiner verletzter Junge!

Deshalb ist es gut, dass du keine Karte bekommen hast.

Ich werde applaudieren, wenn er aufgerufen wird.

Das wie , werden wir wahrscheinlich nicht genau erfahren . Wie da Brazzo hinter seinen Rücken mit Haaland verhandelt hat und Lewy nur hingehalten hat ! Jeder Mensch würde sich da gekränkt fühlen !
Seine Aussagen , das er fertig sei mit Bayern , wird sich wohl auf das Management beziehen und deren Hinterfotzigkeit !
Wenn der so weiter macht da in Barca wird der nochmal Weltfussballer !
Er lebt Fussball durch und durch und performt noch mindestens 3 Jahre auf dem Level , ganz gleich wo !

Brazzo durfte mit Haaland verhandeln, das hat keinen zu interessieren.

Natürlich darf er das , aber dann sollte man ihm natürlich reinen Wein einschenken . Und nicht in der Art , bekommen wir Haaland brauchen wir dich nicht mehr wenn nicht kriegst noch 2 Jahre . Also Notnagel Vertrag! Und dies mit Hinhalte Taktik von Brazzo !
Im Endeffekt war es dann für Lewy 3 Jahre Barca !

Besser als Du kann man es nicht auf den Punkt bringen.

Auf deutsch gesagt haben sie ihn veräppelt:
Öffentlich beteuert, dass man natürlich mit ihm verlängern will aber noch keine Zeit für ein Gespräch gefunden hat – und hinten rum versucht den Nachfolger zu finden.

gab noch nie einen athleten der ab 34 sein level 3 jahre halten konnte. egal wie gut oder fit. im gegenteil es geht sicher jahr fuer jahr abwaerts. benzema guter vergleich ist jetzt verletzt. wann und wie der mit 34 zurueckkommt, unklar

finde wenn man etwas kritisieren will dann (eventuell) die fehleinschaetzung mit mane. aber da ist das letzte wort auch noch nicht gesprochen

lewa dann mit 34 fuer 50m zu verkaufen, mit der vorgeschichte, ist kein fehler. egal wie oft er jetzt noch trifft.

Aber eben wie man sieht macht er mit 34 so weiter !
Im Fussball zählt nicht das Alter sondern die Leistung und die ist offenbar noch überragend bei Lewy ! Egal wo er spielt !
Wenn man über einen 29 jährigen Kane mit einen 34 Lewy vergleicht , dann ist mir Lewy als Torjäger lieber !
Mane ist 30 und? Offenbar ein Auslaufmodell , hoffentlich beweist er noch das Gegenteil !
Klar hat Bayern 50 Mio bekommen auch gut so !
Aber in dem Thread geht’s hier um die Leistung von Lewy für Bayern ! Und diese war großartig , einfach phänomenal ! Das sollte allen Fans noch Mal bewusst werden !
Manche bezeichnen ihn als Söldner , Irrsinn ! 8 Jahre bei Bayern , alle mögliche Titel gewonnen !
Stelle ihn auf eine Stufe mit Robben und Ribery !

Pfeifen ist vermutlich das einzige was du gut kannst. Ich fand das auch nicht gut wie das abgelaufen ist aber im nachhinein bin ich ihm gar nicht mehr sauer weil er uns soviel gebracht hat ob Tore oder Titel. Neue Herausforderung kann ich voll verstehen. Er hätte es vielleicht nur anders rüber bringen sollen. Ich werde morgen klatschen

Er hat keinen Respekt für seine Ex-Vereine, er hat alle seine Tore gegen den BvB gefeiert. Leute vergisst nicht seine Worte gegen den FC Bayern, er hat es verdient ausgepfiffen zu werden.

Der einzige der es verdient ausgepfiffen zu werden, ist Brazzo.

Er hat es geschafft Flick, Alaba und Lewandowski zu vergraulen.

Genau! Und vor allem verpennt, Re htzeitig mit Lewa zu verlängern! Nicht erst 5 vor 12 mit den Verhandlungen anfangen. Genauso verpennt die Sache mit Schlotterbeck, erst dann eingestiegen, als der Wechsel zum BVB schon auf der Zielgeraden war. Egal ob Schlotterbeck nun beim BVB perform oder nicht. Legendär das Pennen bis zum Deadline day ano dazu mal, als dann Sarr, Costa, Rocca und Moting gekommen sind……

Wir brauchen keinen Schlotterbeck

Ich sage ja nicht, dass wir Schlotterbeck brauchen, sondern will nur das sonderbare Verhalten des Salihamelzic aufzeigen…..

Schlotterbeck😂😂😂Hat ja geglänzt in Dortmund.

Zum Glück sind die alle drei wegen und du nie in Stadion. Zecken und Vertragsbrecher.

Ich bin in der Arena und werd Pfeifen. Einfach nur weil ich es kann 🙂 und die Besoffenen in der Süd werden einstimmen! Garantiert!

Morgen ist Krieg
Mia San Mia

Wie auch Reif schon gesagt hat, beim Niveau gibt’s nach unten keine Grenzen.

Finds geil!🤭

Absolut deiner Meinung .
Schäme mich für solche Fans !
Bin Bayern Fan seit 55 Jahren
und glaube nicht daß dieser gossartige Verein solche Fans nötig hat .
Mia san mia ist ein Begriff dessen Inhalt manche nicht begreifen !

Mir egal…

Ich zahl doch nicht zwischen 50 und 130 Euro um dann einfach nur das vierte Unentschieden von wenig motivierten Kickern zu sehen. Ich mach Stimmung… gegen jeden. 🙂

Schade dass nicht vertraglich vereinbart wurde, dass lewandowski nicht gegen Bayern spielen darf.

Was ist denn daran schade?
Da malt der stift schon!😁

Wir sind ja nicht in England.

Lewi hat voll abgeliefert darüber muss niemand diskutieren. Durch seine Äußerungen muss er sich morgen über den ein oder anderen Pfiff nicht wundern.
Wir sollten uns trotzdem auf unser Team fokussieren und mal wieder eine großartige Stimmung produzieren, wie schon bei dem ein oder anderen CL Highlight…

Er bekommt das, was er verdient hat. Ich kenne 83 Fans, die ihn morgen begrüssen werden.

Mag ja alles so sein aber umsonst hat er ja nicht gespielt.

Es wird sicherlich genügend Jubelperser geben, die ihn brav auspfeifen und denen die Hintergründe seines Wechsels, die ja ausführlich beleuchtet wurden, egal sind.

Unabhängig davon ob Robert Lewandowski nicht ganz so freundlich empfangen wird, sollte man sich auf das Spiel konzentrieren. Eigentlich ist der Gegenpol Mane, der als Offensivalternative verpflichtet wurde, hier stark gefordert. Bis jetzt ist dieser Spieler durch viele (zu viele) Abseitstore aufgefallen. Die Performance die Mane in Liverpool hatte, wurde in München noch nicht geliefert. Die entscheidente Frage dabei ist, liegt das an dem Spieler, oder war Klopp der bessere Trainer, der durch seine Vorgaben die Leistungen ermöglicht hat.

Was für eine schwachsinnige Aussage:  „Lewy hat für den Verein sehr viel geleistet.“ Das ist ja wohl das Mindeste was man von einem Spieler bei Bayern erwarten darf. Egal ob er 4 Mio. (mittlerweile die soziale Unterschicht in diesem Team) oder wie im Fall RL über 20 Mio. im Jahr verdient. Von jedem einzelnen Spieler der bei Bayern unter Vertrag steht darf man erwarten, dass er sich sein Gehalt auch redlich verdient. Und zwar auf und abseits des Spielfeldes. Und genau das hat der Egomane RL nicht nur zum Schluss vermissen lassen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.