Champions League

Mehr als ein ein CL-Spitzenspiel: FC Bayern vs. FC Barcelona – Vorschau, Team News und Prognose

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Der FC Bayern trifft heute Abend (21 Uhr, live auf Amazon Prime Video) in der UEFA Champions League auf den spanischen Vizemeister FC Barcelona. Dabei kommt es schon am 2. Vorrundenspieltag in der Königsklasse zu einem echten Kracher und zum großen Wiedersehen mit Robert Lewandowski.



Nach dem erneut sieglosen Bundesliga-Auftritt gegen den VfB Stuttgart (2:2), wird es für den deutschen Rekordmeister in der Königsklasse wieder ernst. Dabei gastiert heute niemand geringeres als der FC Barcelona um Ex-Bayern-Stürmer Robert Lewandowski in der Allianz Arena. In der Champions League starteten die Bayern letzte Woche mit einem 2:0 Sieg in Mailand und können mit dem zweiten Sieg, direkt die Tabellenführung in Gruppe C übernehmen.

Auch Barça hat einen gelungenen Start in die Königsklasse hingelegt. Die Xavi-Elf überrollte den tschechischen Meister Viktoria Pilsen mit 5:1. Dabei erzielt Ex-Bayern-Stürmer Lewandowski in seinem ersten CL-Spiel für die Blaugrana prompt einen Hattrick. Nun kommt es für den zweifachen FIFA-Weltfußballer zum ersten Aufeinandertreffen mit seinen alten Kollegen.

„Das Gegenpressing erinnert an die Zeit, in der Xavi noch selbst gespielt hat“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Erst im letzten Jahr traf man in der Gruppenphase auf Barcelona, beide Duelle konnten die Münchner jeweils mit 3:0 für sich entscheiden. Julian Nagelsmann möchte die letzten Siege gegen den spanischen Vizemeister allerdings nicht zu hoch hängen und weiß das nicht mehr das gleiche Barcelona der letzten Jahre auf dem Platz steht.

Auf der gestrigen Abschluss-PK warnte er seine Spieler: „Generell kennen wir Barcelona, trotzdem habe ich der Mannschaft gesagt, dass sie einige Neuzugänge haben, die schon in der ersten Elf spielen, die schon eine tragende Rolle spielen wie zum Beispiel Lewy. Ganz unabhängig davon haben sie einen neuen Geist.“ so der 35-jährige. „Die Eindrücke von den letzten Duellen kann man löschen. Sie verteidigen sehr hoch, haben eine gute Aktivität im Ballbesitz. Das Gegenpressing erinnert an die Zeit, in der Xavi noch selbst gespielt hat“, betonte Nagelsmann.

Team-News FC Bayern: Hernandez und Sabitzer sind gesetzt

In Sachen Personal kann Nagelsmann nahezu aus dem Vollen schöpfen. Neben Bouna Sarr (Knie-OP) fällt nur Kingsley Coman (Muskelfaserriss) aus. Der Ausfall des Franzosen ist dennoch ein herber Rückschlag für die Bayern.

Etwas ungewöhnlich für Nagelsmann hat der Bayern-Coach vor dem Spiel zwei Startelf-Personalien verraten: Lucas Hernandez wird wieder in die Abwehr reinrotieren. Spannend wird es bei der Frage, wer neben ihm Lewandowski aufhalten soll. Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt. In der Mittelfeld-Zentrale wird Marcel Sabitzer wieder neben Joshua Kimmich auflaufen, Leon Goretzka rückt auf die Bank.

Außerdem ist davon auszugehen das Sadio Mané und Leroy Sané ihr Comeback in der Startelf feiern werden. Jamal Musiala meldete sich zudem rechtzeitig fit für den Königsklassen-Kracher, nach dem er gegen Stuttgart angeschlagen ausgewechselt wurde. Auch der 19-Jährige gilt als Startelf-Kandidat und könnte den Vorzug vor dem formschwachen Serge Gnabry erhalten.

Team-News FC Barcelona: Xavi will die Geschichte in München ändern

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Beim FC Barcelona herrscht momentan eitel Sonnenschein. Auch wenn die Katalanen in dieser Saison noch nicht gegen die großen Namen gespielt haben, trifft man in La Liga nach Belieben. Der zuletzt etwas angeschlagene Sergi Roberto ist wieder fit und mit dem Team nach München gereist. Damit stehen Trainer Xavi alle Spieler zur Verfügung. Der 42-Jährige hat dennoch großen Respekt vor den Bayern: „Wir spielen gegen einer der besten Vereine der Welt, mit einem sehr guten Trainer.“ so die Barça-Legende. Gleichzeitig nahm er sich aber auch großes vor: „Wir sehen uns jetzt mehr wettbewerbsfähig. Wir wollen die Geschichte in München ändern“, kündigte er an.

Natürlich werden heute Abend alle Augen auf Robert Lewandowski gerichtet sein, der wenige Wochen nach seinem Wechsel-Theater wieder zu Gast in der Allianz Arena ist. Es wird spannend zu sehen, wie die FCB-Fans den Polen empfangen. Rein sportlich hat der 34-Jährige sich in Barcelona auf Anhieb zu Recht gefunden und kommt in sechs Einsätzen auf neun Tore und zwei Vorlagen.

Direkter Vergleich

Wenn der FC Bayern auf den spanischen Topklub aus Barcelona trifft, kann man ganz gewiss von einem absoluten Spitzenspiel sprechen. Der direkte Vergleich spricht allerdings klar für die Münchner. Von den bisherigen elf Aufeinandertreffen in der Königsklasse, konnte Bayern acht gewinnen. Nur zweimal musste man sich den Katalanen geschlagen geben. (8-1-2). Auch in Sachen Torverhältnis behält der deutsche Meister deutlich die Oberhand. 28:13 Tore stehen hier zu Buche.

In München ist Barca sogar noch sieglos. Mehr als ein Remis konnte man bisher noch nie holen. In der letzten Saison kam es ebenso zum Duell in der Champions-League. Beide Spiele entschieden Neuer & Co. mit 3:0 für sich. Die Münchner können also trotz ihrer kleinen Ergebnis-Krise frohen Mutes in das Spitzenspiel gegen die Spanier gehen.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, de Ligt, Hernandez, Davies – Kimmich, Sabitzer – Müller, Musiala – Sané, Mané

FC Barcelona: Ter Stegen – Bellerin, Koundé, Garcia, Marcos Alonso – Busquets – Gavi, Pedri – Raphinha, Lewandowski, Dembelé

Prognose

Aufgrund von drei sieglosen Ligaspielen in Folge könnte man zu dem Entschluss kommen, dass die momentane Form durchaus für Barca spricht. Aber der FC Bayern hat in der Champions-League oft ein anderes, entschlosseneres Gesicht gezeigt. Zudem ist die Allianz Arena in der Champions-League-Gruppenphase eine wahre Festung. In den letzten 37 Heimspielen gelangen den Münchnern hier 35 Siege. Gelingt es der Nagelmann-Elf den Schalter wieder umzulegen und effizienter zu werden, gehen Mané und Co. mit dem Heimvorteil im Rücken, als leichter Favorit ins Spiel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Eigentlich müsste uns Barca sehr liegen, weil sie absolut verwundbar in der Defensive sind und zudem sehr weit aufrücken, d.h. Platz für schnelle Gegenangriffe geben.

in La Liga haben sie bisher fast nichts zugelassen
1 Gegentor in 5 Spielen

fuerchte die sind vorne, hinten und in der mitte besser als im vorjahr

Habe alle Ligaspiele von Barca in dieser Saison von der ersten bis zur letzten Minute gesehen:
Die wenigen Gegentore liegen eher am Unvermögen der bisherigen Gegner, Barca hat reichlich Chancen zugelassen.
Absolut richtig ist aber, dass sie in allen Mannschaftsteilen deutlich besser besetzt sind als letzte Saison.

respekt. die expected goals against 3.5 sprechen dafuer, dass glueck dabei war hinten.

wenn sie also heute im sinne der gerechtigkeit 3 oder 4 bekommen ist da alles wieder im lot 🙂

@Torsten Krause

Barcas in La Liga waren bisher allerdings auch alle nur Muittelmaß.
Der FC Bayern ist da mit Sicherheit ne andere Hausnummer.

@Torsten Krause

Mein PC spinnt im Moment und lässt gelegentlich Wörter aus.
Komplett lautet meine Antwort: Barcas Gegner in La Liga waren bisher nur Mittelmaß.
Wir dürften eine andere Hausnummer sein.

Bayern gewinnt heute 3:1 👍

1:3 für barca lewa 👍

Bayern-Fan dürften Sie nicht sein.
Aber offenbar wenigstens Lewandowski-Fan.
Nützt nix.
Wir– also der FC Bayern– gewinnen das Spiel.
Und Lewandowski wird heute in München kein Land sehen!

Auch Bayern Fans dürfen abseits der Vereinsbrille objektiv mit eigenem Einschätzungen sein.

Nicht jeder Bayern Fan ist der Meinung heute Abend drei Punkte einzufahren. Ich wäre mit einem Unentschieden schon zufrieden angesichts der jeweiligen Formstärke der beiden Teams.

Wie war das?

An Sophie: Frauen haben von Fußball keine Ahnung. Geh in die Küche.

Ganz arg schlechter Spruch, lieber Uli.

Geh besser mal den Müll rausbringen.

Meine Favorisierte Aufstellung wäre:
Neuer – Pavard,Upamecano Hernandez, Davies – Kimmich, Sabitzer –Musiala, Müller, Sané – Mané

Wird sehr schwer heute aber ich glaube wenn man denkt der FCB ist verwundbar drehen die Jungs so richtig auf. Ich tippe auf ein sehr sehr knappes 2:1 für uns.

Fc Bayern München gewinnt‼️

Ja vielleicht Fcb 2 aber ned der FC Hollywood, weil Heute da Lewi 3 Dinger rein haut,des is so geil dann,wirst scho sehen dann

Wie war das?

Hoffe die Jungs brennen heute auf das Spiel – denke nämlich dass die Barca-Spieler auf Rache aus sind. Wenn wir hinten kompakt stehen und keine frühen Ballverluste haben, glaube ich dass wir das Spiel gewinnen werden. Vorne werden sich Chancen ergeben – die gilt es dann halt auch zu nutzen!

Da braucht man sich nichts vormachen, es spricht vieles für CF Barcelona: aktuelle Form, Veränderungen in den Kadern, Revanche für die Vergangenheit und die Diskussionen um Nagelsmann.

Mit einem Punkt heute könnte Bayern angesichts der Situation SEHR gut leben.

Was sind das denn für hanebüchene Gründe die für einen Barca-Sieg sprechen sollen? Offensichtlich haben Sie den durchaus guten Bericht hier gar nicht gelesen!

Das Spiel heute Abend dürften wir ernster nehmen als den VFB Stuttgart.
Und das 5:1 von Barca im ersten Gruppenspiel sollte man nicht überbewerten.
War nur Pilsen.
Wir snd eine andere Hausnummer!

Der FC Bayern spielt Zuhause
Barca wird heute in München mit Lewandowski unter gehen und die Kraft aus diesem Spiel in die nächsten Begegnungen mitnehmen. Auf den ersten Blick könnte man denken Barca hat sich mit Lewandowski und Co zu alter Stärke gebracht aber ich denke in München weiß man um die Bedeutung dieser Begegnung und auch wenn man das nach außen anders kommentiert , wird es intern heißen, haut sie weg. Also Eier zeigen , raus gehen und im Spotify Modus Rage against the Maschine auf den Platz bringen oder anders gesagt das Mia San Mia auf den Platz bringen.

Hurch zu! Auf geht’s, volle Pulle, der Schon Gang, den sich einige gegen VfB selbst auferlegt haben, muss in der Kabine abgelegt werden. Wenn wir 3:1 gewinnen, darf Lewa ein Tor machen! Zum Sieg gehören jedoch standhafte Männer, die nicht sofort bei einem Minizupfer auf die Knie gehen-hast mi!

Den letzten Teil des letzten Satzes mag ich!

Ein erster Gradmesser für uns wo wir stehen gegen ein internationales Spitzenteam. Wir und sie haben sich gut verstärkt. Sie werden mitspielen und hoch pressen das gibt uns Chancen und umgekehrt ihnen auch.
Barca ist wieder ernst zu nehmen.
Ich sehe das als sehr ausgeglichen und wünsche mir ein offensives Feuerwerk mit dem besseren und Ende für uns.
Auf gehts pack mas an 💪🏻

Ob das den ein oder anderen motiviert Lewandowski doch die Daumen zu drücken…?

1195E3D4-DCFD-4ED8-ABD0-44E3810D0890.jpeg