Bundesliga

Im bayerischen Derby gefordert: FC Augsburg vs. FC Bayern – Vorschau, Team News und Prognose

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist heute Nachmittag (15:30 Uhr, live auf Sky) beim FC Augsburg zu Gast. Nach drei Unentschieden in Folge, möchten die Münchner auch in der Bundesliga endlich wieder einen Sieg einfahren.



Während die Nagelsmänner in der Champions-League den perfekten Start hingelegt haben, geriet das Unternehmen Tabellenführung in der Bundesliga zuletzt deutlich ins Stocken. Drei Punkte aus den vergangen drei Spielen. Für die Münchner zu wenig. Um in der Liga nicht weiter an Boden zu verlieren, muss daher unbedingt ein Sieg vor der Länderspielpause her. Der FC Augsburg ist in der heimischen WWK-Arena noch punktlos und nur einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt.

„Punktemäßig hinter dem, was wir uns vorgestellt haben“

Nach dem erneuten Punktverlust in der Vorwoche, steht der Rekordmeister schon ein wenig unter Druck. Julian Nagelsmann fordert daher mehr Effektivität im Torabschluss. Gegen die Fuggerstädter sei es also wichtig „Die Dinger über die Linie zu drücken“, meinte der 35-jährige. „Wir sind alle angehalten, die Torchancen zu nutzen.“ Ein kleines Zwischenfazit lies sich Nagelsmann auch entlocken: „Wir sind tabellarisch, aber auch punktemäßig hinter dem, was wir uns vorgestellt haben und hätten erreichen können.“ so der Trainer auf der Abschluss-PK.

Team-News FC Bayern: Startelf-Versprechen für Mazraoui

Noussair Mazraoui
Foto: Getty Images

Gute Nachrichten gibt es beim französischen Abwehrduo Upamecano und Pavard zu vermelden. Beide Spieler sind nach dem CL-Kracher gegen Barcelona wieder fit und können spielen. Bitter dagegen ist der wochenlange Ausfall von Hernandez (Muskelbündelriss). Außerdem fallen Coman (Muskelfaserriss) und Sarr (Knie-OP) weiter aus.

Auf der gestrigen Abschluss-PK verkündete Nagelsmann, dass Mazraoui von Anfang an ran darf und lobte die Vorstellung des Marokkaners in der Champions-League. Auch bei Leon Goretzka deutete der Trainer einen Startelf-Einsatz an. Betonte aber die starke Konkurrenz in Form von Sabitzer und Gravenberch.

Im Angriff wird Nagelsmann wieder die Qual der Wahl haben. Da fast alle Offensiv-Akteure zuletzt Einsatzzeiten erhielten, dürfte es spannend werden, wer in Augsburg den Vorzug bekommt.

Team-News FC Augsburg: Maaßen möchte es Bayern nicht einfach machen

Die Fuggerstädter erleben bisher eine sehr durchwachsene Saison. Alle drei Heimspiele in der WWK-Arena gingen verloren. Dagegen konnte man mit den Auswärtssiegen in Leverkusen und Bremen Ausrufezeichen setzen. Augsburgs Trainer Enrico Maaßen fordert von seiner Mannschaft Leidensfähigkeit im Spiel gegen den deutschen Meister. Chancenlos sieht er seine Jungs nicht: „Wir werden die ein oder andere Möglichkeit bekommen. Wenn wir diese nutzen und in Führung gehen, dann wird es auch für den FC Bayern nicht einfach zu gewinnen.“

Der FC Augsburg muss einige Ausfälle verkraften. Neben den Verteidigern Oxford (Knie-OP), Winther (muskuläre Probleme) und Uduokhai (Syndesmosebandriss) fehlen Dorsch (Mittelfußbruch), Strobl (Kreuzbandriss) und Sarenren Bazee (Kreuzbandriss).

Direkter Vergleich

In der Bundesliga kam es bisher 22-mal zum bayrischen Derby zwischen dem FC Bayern und Augsburg. Dabei spricht die Bilanz deutlich für den deutschen Rekordmeister. 17-mal konnten die Münchner gewinnen und verloren nur 3 Spiele. (17-2-3 aus Sicht des FCB)

Dennoch sollten die Nagelsmänner gewarnt sein. In der letzten Saison tat man sich in beiden Duellen sehr schwer. Das Hinspiel ging auswärts gegen die Fuggerstädter mit 1:2 verloren. Im Rückspiel konnte man dank eines späten Lewandowski-Treffers mit 1:0 gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Augsburg: Gikiewicz – Gumny, Bauer, Gouweleeuw, Iago – Gruezo, Rexhbecaj, Hahn, Demirovic – Niederlechner, Berisha

FC Bayern: Neuer – Mazraoui, Upamecano, de Ligt, Davies – Kimmich, Goretzka – Müller, Sané, Musiala – Mané

Prognose

Obwohl die Bayern nach drei Remis in Folge in einer kleinen Ergebnis-Krise stecken, geht man als Favorit in die Partie. Der FCB steht bereits unter Zugzwang und könnte vor der Länderspielpause, im Idealfall, die Tabellenführung zurückerobern. Augsburg ist im heimischen Stadion noch punktlos und wird auf eine motivierte Bayern-Mannschaft treffen. Daher ist ein Auswärtssieg für die Münchner absolut Pflicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ansich gefällt mir die Aufstellung, aber Müller darf gerne auch Mal auf der Bank Platz nehmen.

Ich würde Mane raus nehmen. Was soll das

Verstehe auch nicht, warum JN nicht Tel statt Mane bringt. Der Junge hätte sich mal ein paar Einsatzzeiten verdient.

Mit dieser Aufstellung kann ich sogar sehr viel Anfangen. Im Gegensatz zum defensiv guten Pavard bringt Mazraoui viel mehr Power auf die rechte Seite, welche manchmal im Vergleich zur Davies Seite in der Luft hängt. Zudem bringt er im Gegensatz zum Franzosen regelmässiger die Bälle aus 5Metern an den eigenen Mann. Auch der von vielen EXPERTEN sehr hoch eingestufte Gravenberch hätte mehr Einsatzzeit im Vergleich zum läuferisch und kämpferisch guten, aber spielerisch matten Sabitzer verdient. Sollte Mané erneut nicht zünden, kann er Tel ruhig nach 60 Min. einwechseln. Aber bitte ins ZENTRUM und nicht auf den rechten Flügel. Schade fehlen King und Hernandez, welcher noch nie so stark war im Bayernleibchen, wie die letzen Wochen. Augsburg war immer wieder mal ein mühsames Pflaster. Heute gibts aber keine Ausreden mehr. Es muss ein Sieg her und das auch wieder mal mit 4 Toren. Glück auf!

PROGNOSE der FCBauern bekommt Heute wieder eine auf den Sack,Hoffe es auf jeden Fall das Augsburg den FCBauern Die Lederhosen Auszieht,des wahr dann sooooo geil

Dir fällt auch nix neues ein!
Und am Ende wenn Bayern gewinnt freust du dich wieder drüber! 🤦😂😂
Und, dein deutsch ist scheiße!

Der ist doch eine Zecke oder ein 60-ziger.

Jede Niederlage freut mich,solange hinter beiden Toren Fcb Fans Sind,Scheiß Stimmung im Stadion,Die Gegen Fans gehören hinter das andere Tor,zum Stimmung machen,nicht Oben ins Eck,so lange das so bleibt,wünsche Ich dem Fcb viele Niederlagen und Unendtschieden

Gut, dass ich das meiste von dem was du schreibst nicht verstehe! Aber nochmal, das 2-0 gegen Inter hat dich doch riesig gefreut, obwohl du dir sicher warst, dass Bayern froh sein muss wenn sie Dritter werden! Erklär mir das mal, darfst auch gerne Google Übersetzer benutzen!

Das ist mir schon klar,das Die Heutigen Fcb Fans zu blöd Sind gegen Die Vereins Führung vom Fcb vor zu gehen und was gegen Die Scheiß Stimmung im Szadion zu machen ,hinter beide n Toren Fcb Fans,und gegen Fans nur ganz oben im Eck da wird es so nie zu gescheiten Stimmung im Stadion kommen,das ist halt den Fcb Fans Wurscht,da müssten Sich die ganzen Fcb Fan Clubs zusammen tun,aufregen,das Sich da mal was Endert im Stadion ,das Die gegen Fans wieder Direckt, gehören ganz Ei fach hinter das Generische Tor ,Südkurfe Fcb Fans OK,andere Seite hinter Tor Gegen Fans dann wahr wieder geile Stimmung im Stadion,solange Sich da keine Fcb Fan Clubs aufregen und vor gehen ,wird nie mals gscheide Simmung im Stadion Sein,einfach zu blöd die Fan Clubs vom FCB

Bisch du behindert?

Armer Mensch.

DU BIST EIN IDIOT

Mega ! Mazruoi kann Sane und Mane in der Mitte mit Kopfballflanken fütern. Links muss der King spielen. Mane ist besser als Lewandowski und Gerd Müller, hat Brazzo besten Mann geholt. heut 4:0 für uns.

King? Den sehen wt erst im November wieder.

Mane ist besser als Gerd Müller und Lewandowski? BrazzoFan du schreibst so gut wie Brazzo arbeitet, unter aller Sau.

Coman ist verletzt und Mane hat in den letzten Spielen nicht gezeigt, dass er besser als RL und GM ist.

Alles andere als ein klarer Sieg wäre eine Enttäuschung.
Augsburg versucht immer mitzuspielen, das wird nicht gut gehen.

Warum setzt Julian Nagelsmann den Kimmich, Müller und Mané nicht auf die Bank? Von was hat er Angst? Bei allen anderen rotiert er ja auch wie ein Wahnsinniger und bringt dadurch jedes System durcheinander. Die drei Unentschieden in Folge und auch die erste Halbzeit im CL-Spiel gegen Barcelona kreide ich daher auch Julian Nagelsmann an. Aber lieber kauert er auf seinen Fingenaegeln und spielt mit seinem Tablet.

Aber Julian Nagelsmann wird wohl immer vor Augen haben, wie es damals unter Kovac war und es sein Verhaengnis wurde, als er Thomas Müller kritisiert und nicht immer spielen lies. Im Moment hat Julian Nagelsmann ohnehin mit sich selbst genug Probleme und da will er es wohl vermeiden, dass eventuell wieder Druck und Kritik von ausserhalb und einiger Spielerfrauen auf ih zukommen wird. Nur das Recht, dass nur die Besten von Beginn an in die Startelf kommen und spielen sollten bleibt hier voellig ungeachtet.

An und fuer sich blutet es mir immer das Herz, egal bei welchen Spielen des FC.Bayern, wenn sie Punkte lassen oder gar verlieren. Nur es hilt nichts. Daher wuerde ich es mir wuenschen, ja wirklich, dass auch heute der FC.Bayern unentschieden spielt oder gar verliert. Besser gegen einen bayrischen Verein, der die Punkte ohnehin dringend noetig hat. Besser jetzt als wie spaeter. Und vielleicht wird dann auch mal der Fuehrungsetage des FC.Bayern klar, dass man sich in der Causa Julian Nagelsmann ernsthafte Gedanken machen sollte. Schliesslich hat man es seinerseits auch versaeumt, zu gegebenener Zeit den Vertrag mit dem weltbesten Torjaeger vorzeitig zu verlaengern und auch spaeter auf seine Vertragsweuensche nicht einzugehen. Heute merkt man welchen fatalen Fehler die dafuer verantwortlichen Personen damit gemacht haben. Nur heute ist es zu spaet. Heute schiesst dieser Stuermer in seinem neuen Verein Tore ohne Ende, auch wenn ihm das Glueck im CL-Spiel FC Bayern gegen Bsrcelona verwehrt blieb. Doch es gibt auch ein Rueckspiel. Und wollen wir doch einmal ganz ehrlich zu uns selbst sein, die Leistung dieses 2:0 Sieges im Hinspiel gibt uns absolut keinen Grund dazu euphorisch zu sein und und die Arbeit des Trainer ueberzubewerten.

Momentan taeuscht das Ergebnis gegen Barcelona. Alles wird immer schoen geredet und selbst Brazzo sagte im Doppelpass, dass ihm ein Unentschieden lieber ist, als wennn es in der Mannschaft brodelt. So einen Quatsch habe ich noch nie gehoert.

Ich hoffe, dass sich Uli Hoeness jetzt schon mal insgeheim mit Oliver Kahn Gedanken macht und gewisse Trainer sondiert und kontaktiert, um vorgesorgt zu haben wenn es mal ganz schnell gehen sollte. Und das wird es in absehbarer Zeit ganz
sicher.

Mir ist klar, dass ich auf diesen Beitrag mind. 30 Dislikes bekomme. Mir aber letztlich sowas von egal. Wie gesagt, Julian Nagelsmann ist nicht der geeignete Trainer fuer den FC.Bayern, der den Verein zu grossen Erfolgen fuehren kann und fuehren wird.

Julian: was zieh ich mir zum Spiel heut an? Das beschäftigt mich sodass ich mich nicht auf meine Mannschaft konzentrieren kann. Schatz sitzen meine Haare? Schatz, nichts schlechte über mich bei Bild schreiben! Oh scheiße wieder nicht gewonnen. Sah ich wenigstens gut aus?

Ich muss meinen Kommentar Mal erweitern,
Ich kann nicht nachvollziehen, wie man eine Kimmich, Mane und Müller immer spielen lassen kann, alle wirken blutleer und ohne wirklichen Spass am Spiel,
Wobei es da wohl eher wieder darum geht, das sich ein Herr Müller und ein Herr Kimmich lauthals beschweren wenn sie nicht über den Platz stolpern dürfen.

Tel darf gerne von Anfang an rein für mane,
Für Kimmich Mal den gravenberch bringen,
Und auch für Müller gibt es Lösungen