Transfers

Neuer Stürmer im Winter? Bayern hat Portugal-Knipser Goncalo Ramos auf dem Radar

Goncalo Ramos
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat derzeit ein enormes Problem beim Verwerten der durchaus vorhandenen Großchancen. In den letzten vier Bundesliga-Spielen sprangen trotz in Summe knapp 100 Abschlüssen lediglich drei Tore heraus. Kein Wunder also, dass die Diskussionen um die fehlende klare Nummer Neun deutlich anziehen. Harry Kane ist wohl der Wunschkandidat für den Sommer 2023. Doch die Münchner scheinen auch eine Alternative auf dem Zettel zu haben, der womöglich schon im Winter wechselt.



Die fehlenden 40-50 Tore von Robert Lewandowski pro Saison kann die Bayern-Offensive noch nicht kompensieren. Demnach könnte ein Name wieder aktuell werden, der bereits im Jahr 2019 und auch im vergangenen Sommer bereits mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wurde. Die Rede ist vom portugiesischen Angreifer Goncalo Ramos von Benfica Lissabon. Der 21-Jährige konnte in der vergangenen Saison im Schatten von Darwin Nunez lediglich acht Tore erzielen. Womöglich ein Grund dafür, dass die Bayern beim jungen Angreifer noch nicht zugeschlagen haben. In der Spielzeit 2022/23 steht Ramos jedoch bereits bei acht Toren und fünf Vorlagen in nur zwölf Spielen. Ein grandioser Wert, der zum Umdenken anregen könnte.

Manchester und Newcastle buhlen um Ramos

Laut Angaben der englischen Zeitung “Sun“ haben die Münchner erneut ein Auge auf den portugiesischen U21-Nationalspieler geworfen, der in 18 Einsätzen 14 Tore für sein Land erzielt hat. Der FC Bayern ist mit seinem Interesse an der aufstrebenden Sturm-Hoffnung jedoch nicht alleine. Manchester United und Newcastle United sollen ebenfalls die Fühler nach Ramos ausgestreckt haben. Beide Klubs wollen bereits im Winter ein Angebot für den Angreifer abgeben im Bereich von knapp 30 Millionen Euro.

Noch möchte Julian Nagelsmann jedoch nichts von einem neuen Mittelstürmer wissen: „Wir können das und haben auch die Spieler dafür. Nur müssen wir das besser zu Ende spielen“, entgegnete der Coach nach dem Augsburg-Spiel auf die Stürmer-Frage. Die Münchner Torflaute müsste sich wohl schon noch mehrere Wochen fortsetzen, damit die Bosse wirklich einen Winter-Transfer in Erwägung ziehen.

Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, planen die Bayern im Winter ihre Offensive nicht erneut zu verstärken. Demnach soll Nagelsmann „mit den bestehenden Spielern eine Einheit bilden.“ Zudem hat man mit Tel bereits ein Sturm-Talent an Bord. Zudem gilt Harry Kane von den Tottenham Hotspur als die „1A“-Lösung für den Sommer 2023.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Geht das schon wieder los😨

Es geht schon wieder los das kann ja wohl nicht Wahr sein

wieso ? bayern hat offenbar ein loch auf der wichtigsten position im kader, beobachtet zum glueck den markt und fcb inside berichtet

ramos hat zwar bisher mehr versiebt als getroffen, aber ist jung vielleicht geht die lampe an

Einen jungen talentierten der evtl. was wird hat man mit Tel aber schon. Sollten sie wirklich einen Stürmer holen, müsste es etwas erfahrenes sein Ü30 der für die nächsten 2 bis 3 Kahre unterstützen kann vis die Eigengewächse evtl. übernehmen können.

Tel selbst wenns klappt dauert noch paar Jahre

Ramos 4 Jahre aelter koennte evtl schon im naechsten Fruehjahr helfen

bin aber grundsaetzlich bei dir. Harry Kane, im WInter !
alles schon besprochen heute 🙂

Hat man aber auch schon

Dann ist das Projekt Brazzo Nagelsmann endgültig gescheitert

Das Projekt ist doch jetzt schon gescheitert aber sowas von gescheitert.. Und Nagel ist bei den Spielern Unten durch… Der gute Nagel wird es niemals schaffen.. Die zwei Spiele gehen Lev. und Bv Blöd wenn die auch in Sandeverlaufen dann ist der 1859 Nagel Geschichte.. Gott sei Dank dann dieser Arroganz Affe..

Du bist auch gescheitert-kognitiv.

https://www.youtube.com/watch?v=jQWi93C1uG4

Mehr ist mir eine solche Info nicht wert.

Wozu haben die eigentlich Chupo, um in der Kabine für Stimmung zu sorgen, oder was?

Last edited 10 Tage zuvor by Bro

Dann ist er aktuell vermutlich mehr gefordert denn je…

Habe mich schon gefragt, wann ein neuer potenzieller 9er auf der Bildfläche erscheint. Wahrscheinlich wird demnächst auch noch über Frankfurts Kolo Muani diskutiert, der gerade in Frankreichs Nationalelf berufen wurde.

Stärker als Ramos.

Normal kauft Bayern bei der Buli Konkurrenz, sobald es sowas gibt.
Jetzt sote langsam mal Union dran sein.
Bei der Kader Planung ist ein Plan zu erkennen, nur ändert der sich alle paar Wochen.

Also Sheraldo Becker könnte ich schon etwas abgewinnen 🙂

Ich hätte lieber einen neuen TRAINER im Winter!

Ok ist ne gute Idee aber was wenn der nächste Trainer auch nichts zusammen bringt naja dann tauschen wir im Sommer den Trainer aus und so geht das dann weiter.
Wenn du einen 2 Liter Golf mit 150 PS hast und du damit 300km/h fahren willst und es nicht schaffst tauscht du auch den Fahrer aus und nach einer gewissen zeit merkst du das der neue Fahrer das auch nicht schaft und du tauscht wieder den Fahrer.

Irgendwann nach 5 Fahrern kommst du dann auf die Idee das Auto zu tauschen in einen Porsche 911 GT3 und merkst oh jetzt kann ich auch 300 km/h fahren.

Wenn du schon mit diesem Zitat von Niko Kovac kommst, solltest du wenigstens bedenken, dass das Bayern-Auto locker 300 km/h fahren müsste. Demnach ist das „Auto“, also der Kader, sicher nicht das Problem.

Ihr bayern bosse! Ihr hab doch mathys tel . Schenkt ihm doch mal vertrauen stellt ihm auf fertig . Warum hab ihr 20 mille ausgegeben, wenn ihr nicht von ihm überzeugt sein.

Sehe ich auch so

So wie Nagelsmann mit seinen Spielern umgeht sollte man meinen das er die Hälfte nicht mal mit Namen kennt.

Wer ist das?

Mir wird schlecht das kann nur ein Fake sein. Wir haben was wir brauchen im Kader basta

Tel spielen lassen, der packt das 💯 %‼️

An dem war Bayern schon früher dran. Aber Leute! Vergleicht mal dessen Torquote mit der von Darwin – dazwischen klaffen Welten…

Gebe dir recht, aber Darwin kostete auch das Dreifache. Darwin hat der FCB schlichtweg verpennt.

Darwin sieht bei Liverpool gerade gar kein Land. Er ist klar viel zu früh gewechselt.

Was sollen zur Zeit, während Saison gerade startet, solche blöden Themen.
Immer mehr Müll hier….schadee😢

Die sollten vielleicht erstmal Tel eine Chance geben oder Sie hätten Zirkzee behalten sollen .

LOL.. Bayern hat s versaut. Die hätten nur Haaland gebraucht und waren zu geizig. Dafür haben sie die Kohle mit de Ligt und Mane etc. verschwendet. Und Nagelsmann hat alle mit seiner Rotation schwächer gemacht und stellt sie auf falsche Positionen auf und kann auch nicht durchgreifen.. jetzt bessern sie vielleicht im Winter übergangsweise nach um dann den teuren Kane zu kaufen… LOL … es wäre so einfach und mega top gewesen…. Wie blöde die arrogante Bayernführung ist… Kahn, Brazzo, Nagelsmann austauschen..

Lahm anstelle Kahn wäre besser gewesen und Eberl sowieso. Brazzo mag sehr fleißig sein ist aber einfach limitiert und für Nagelsmann wäre ein Baumgart wie ein Kloppo…. Das wär mal cool….

Aber auch so werden die Bayern sich fangen und wieder Meister werden… trotz Nagelsmann…. diese eingeschnappte Heulsuse, die sich schminkt, Schrottklamotten trägt und glaubt er wäre angesagt… der ist bestimmt gut aber zu jung… die Reife kommt mit den Jahren, das kann man nicht lernen… von daher ist er einfach kein Top Trainer und wenn s nicht mal taktisch gut läuft, dann wäre ein Kämpfertyp oder ein Trainer, der was anderes hat, Emotionen, Charisma etc… das wär cool… aber Nagelsmann hat einfach leider nix positives, nicht mal eine hübsche Frau… 🤣🤣

Warum einen neuen Mittelstürmer holen man muss nur mal Tel spielen lassen und Müller auch mal Kimmich auf die Bank er will alles spielen nur er soll sich auf seiner Position erst mal zurecht finden für mich wäre Gravenbergh eine Alternative man muss ihn nur mal spielen lassen von Anfang an

Bitte Choupo und Sarr im Winter abgeben, dann könnte so was Sinn machen. Prio hat aber auch Spielzeit für Tel, der Junge ist gut !

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.