FC Bayern News

Hierarchie statt Leistung? Personalentscheidungen von Nagelsmann sorgen für Unmut

Ryan Gravenberch
Foto: Getty Images

Nach vier sieglosen Bundesliga-Spielen im Folge wird derzeit alles kritisch hinterfragt beim FC Bayern. Vor allem Julian Nagelsmann rückt in den Fokus der Kritik. Aktuellen Meldungen zufolge sorgen dessen Personalentscheidungen zuletzt für Unmut bei den Spielern.



Ryan Gravenberch hat unter der Woche, im Kreise der niederländischen Nationalmannschaft, relativ deutlich zum Ausdruck gebracht, dass er unzufrieden mit seiner aktuellen Situation beim FC Bayern ist. Der Sommer-Neuzugang hat sich eigenen Aussagen zufolge „mehr Einsatzzeiten erhofft“.

Der Mittelfeldspieler durfte in dieser nur im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln von Anfang an spielen und muss sich bisher in der Regel mit Kurzeinsätzen zufrieden geben. Laut dem „kicker“ sorgen die geringen Spielzeiten für den Niederländer auch bei den Bayern-Stars für Unverständnis. Gravenberch hat von Anfang an einem starken Eindruck hinterlassen im Training und weiß auch bei seinen wenigen Einsatzzeiten zu überzeugen.

Vertraut Nagelsmann den jungen Spielern nicht?

Wie der „kicker“ berichtet, ist ein Muster bei den Personalentscheidungen des Bayern-Trainers zu erkennen, auch bei den Einwechslungen. Demnach setzt der 35-Jährige primär auf Erfahrung und Hierarchie in der Mannschaft anstatt auf Leistung. Dies soll mittlerweile auch „für Kopfschütteln bei den Spielern sorgen.“

Beispielhaft hierfür steht auch die Einwechslung von Eric Maxim Choupo-Moting zuletzt gegen Augsburg. Der 34-Jährige erhielt den Vorzug vor Youngster Mathys Tel, obwohl sich dieser deutlich treffsicherer als der der Kameruner in der aktuellen Saison bewiesen hat.

Auch Jamal Musiala soll unzufrieden mit seinen Spielzeiten sein. Der 19-Jährige gehörte in den vergangenen Wochen zu den torgefährlichsten Bayern-Spielern, saß dennoch oft auf der Ersatzbank und musste teilweise formschwachen Spielern wie Serge Gnabry den Vorzug lassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
125 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Deshalb ist JN bald bei uns geschichte !

Genau


Das hoffe ich auch. Aber das wird garantiert der Fall sein.

Ich weiß nur nicht, woher der Holländer weiß, dass er besser ist als der, der auf seiner Position spielt.
Und wenn Tel meint er müsste spielen, dann wirds langsam lächerlich.
Der Trainer kann nicht nach jedem Training neu aufstellen, es bedarf einer Hirachie in der Mannschaft.
Auch der erfolgreichste Bayern Trainer Flick ist bekannt dafür, dass er an seinen Spielern festhält und sie so besser macht.

Wenn das so wäre wie Du schreibst, sollte man denjenigen hinterfragen, der über 40 Mio € für die beiden ausgibt….aber ich denke, es ist eher nicht so, wie Du schreibst!

Bayern Starter haben einen Marktwert ab 40 Mio

fuer 20 Mio bekommt man demzufolge zunaechst mal einen Bayern Ersatzspieler. wenn er sich entwickelt um so besser, aber das braucht zeit.

aber die abloese ist kein argument fuer tel oder gravenberch. im gegenteil

Na, das ist Mal ein interessanter Ansatz….

Absolut richtig!!!

naja, nach Spieler besser machen, sieht‘s derzeit nicht aus😵‍💫😵‍💫

Genau richtig, der Trainer müsste ja seine Spieler besser machen, das ist seine Aufgabe und dafür wird er bezahlt. Er hat über Joshua ZIRKZEE gesagt, dass er alles hat für einen MS nur ein bisschen Punch bräuchte er noch. Genau das ist seine Aufgabe ihm das beizubringen – Talent kann er ihm schwer geben. Statt ihm diesen Punch einzutrichtern, wurde er verhökert, der einzige Stürmer im Kader. Moting ist doch nur gut für die 2. Liga – nicht aber für einen CLSieg Anwärter. Dann wurde TEL für 20 Mille geholt, der erst aufgebaut werden muss. Hier ist Balance gefordert, einerseits soll er nicht verheizt werden, anderseits braucht er Annerkennung und vor allem Spiele. Die wird er schwer bekommen, wenn es dauernd so knapp hergeht. Hoffentlich erleidet der gute Junge nicht das Schicksal von ARP.

Gravenberg ist 1000 mal besser als Sabitzer !

Sabitzer wird doch nach Goretzkas Rückkehr eh wieder ins zweite Glied zurückkehren. Da hat ein Gravenberch (die Namen der Bayernspieler sollte man dann doch mal draufhaben – das nur nebenbei) nichts verdient. Eher ist Kimmich derjenige, der hinterfragt werden darf. Problem: Der rennt sofort zu den Bossen, wenn er mal nicht spielte.

Sehe ich auch so. Der Kimmich hat die letzten Spiele(genau wie Gnabry) den Eindruck vermittelt er spiele mit angezogener Handbremse.

Müller liefert nicht,Kimmich spielt überall, 6,8,10 wenn er auf seiner 6 bleibt, läufts, coman fehlt , Mane bringts nicht momentan , nagbry außer Form, der einzige der zugelegt hat und momentan echt gut spielt ist sabitzer, ich weiss nicht was du fûr spiele ansiehst aber das ist fakt

fakt ist doch nur, dass Sabitzer nicht mehr so viele Fehler macht, wie in der letzte Saison;
aber wirklich gut, na ja, jeder hat seine eigene Sichtweise🤔
Ob Gravenberch wirklich besser als Sabitzer ist, kann man auch erst sagen, wenn er mal Spielzeit bekommt🤷🏽‍♂️

Als Spielführer sollte JN die jüngeren mit Bedacht einsetzen, so das diese nicht zu schnell verheizen (so sagt man des doch)!

Lass uns teilhaben, welche Spielbeonachtungen lassen dich diese Aussage machen? Ist und da etwas verbirgen geblieben? Aktuell macht Sabi seinen Job 1a. Gravenberch hat sicherlich Einsatzzeiten nötig und verdient. Aber was die Startplätze angeht zählt immer noch der Leistungsgedanke

Man wollte einen breiteren Kader um den Konkurrenzkampf zu fördern, dann sollte man ihn nutzen und klar nach Leistungsprinzip aufstellen.
Trotzdem finde ich das unser Problem gar nicht im zentralen Mittelfeld liegt, sondern weiter vorn. Unsere „Stürmer“ kommen mit ihrer neuen Position nicht zurecht und sind mittlerweile total verunsichert und ineffizient. Kimmich und Goretzka sind nicht das Problem

Scveint sich irgendwie herumgesprochen zu haben, daß die „Stars“ jetzt nur noch durch die Beine und kunstvoll hineingestreichelt Tore erzielen wollen ,anstatt mit Entschlossenheit und kühlem Kopf abzuschließen .
Für mich auch ein Indiz für die auf den MANNSCHAFTSERFOLG ausgerichtete mangelhafte Fokussierung

Der Fokus liegt auf dem eigenen Marktwert.

Aber wie viele hat denn Nagelsmann besser gemacht, seitdem er da ist? Definitiv hat er die Mannschaft an sich nicht besser gemacht!

Muss ich dir zustimmen , wird zuviel rotiert dann schreien alle über Stamm ! Zuwenig dann ist’s auch nix !
Müssen halt im Training sich beweisen , so ist’s halt Mal !
Chancen kriegen die schon genügend , sind ja erst 7 Spieltage ! Können halt nur 11 spielen !

Darum geht es meiner Meinung nicht, sondern es geht um Versprechungen die von Herrn H.S. gemacht worden sind, damit die Spieler unterschreiben. Irgendein Haken musste der Erfolg haben und das wird jetzt sichtbar. BG

Exakt. Auch wenn hier viel Geld bezahlt wurde, müssen die sportlichen Ergebnisse im Vordergrund stehen. Man hat es mit Kovac versucht und nun mit JN. Für mich waren beides Experimente. Ein Zidane oder ein Tuchel, sind relativ sichere Optionen. Da haben die Spieler schon einen ganz anderen Respekt, vor allem vor einem Zidane wäre man sicherlich sogar ehrfürchtig -alleine was der als Spieler erreicht hat.

JN ist ein Trainertalent, dass sich noch in allen Bereichen weiterentwickeln muss, um so eine Mannschaft zu übernehmen. Glaube sein aller größtes Manko, ist die fehlende Empathie. Er hat nicht den Draht zur Mannschaft, aber das muss er haben. Alleine sein afutreten in der Öffentlichkeit: „meist schlecht gelaut, kurze Zündschnur, kritisiert Spieler vor laufender Kamera, überheblich, nicht selbstkritisch genug, extravagante Kleidung deutet auf einen Selbstdarsteller, er nennt die Mannschaft eine Hühnerhaufen nach dem Stuttgart Spiel (obwohl ER 6 Stammspieler routiert hat)….“ Es passt einfach nicht, um es kurz zu machen 🙂

Last edited 10 Tage zuvor by Dr. Ball

@Dr, Ball#

Ja, so einfach ist die Fußball-Welt: Da kommt eine ehemaliger Weltstar– ZZ– und die Spieler erstarren zuerst vor Ehrfucht und rennen sich dann die Lunge aus dem Hals.

Kann so sein. Muss nicht so sein.

Außer Real Madrid hat ZZ noch nix trainiert.
Okay, das hat er recht erfolgreich gemachr, wenigstens in der CL.
Aber für einen Top-Trainer halte ich Zidane deshalb noch lange nicht.
Eine Trainerstation ist schlicht zu wenig, um belastbare Aussagen treffen zu können.

Dass dieser Automatismus– erfolgreicher Trainer kommt zu uns und alles wird besser– nicht unbedingt eintreten muss, das zeigt exemplarisch der Fall Ancelotti.
Ein echtes Trainer-Schwergewicht im Gegensatz zu Zidane.
Als CA bei uns anfing, da war er bereits viermaliger CL-Finalteilnehmer und dreimaliger CL-Sieger mit 2 verschiedenen Clubs (Milan und Real).

Hat unsere Spieler damals offenbar aber nicht wirklich beflügelt, wie der Verlauf von Ancelottis Engagement bei uns gezeigt hat.

Also, zu glauben, da ommt Zdane, legt die Hand auf und es wird automatisch alles besser, das ist naiv.

Vollste Zustimmung.

Wenn einer 3x hintereinander die Champions League gewinnt und einen kader voller Stars im Griff hat, ist er ein top Trainer!
Mal aus Neugier, was ist denn für dich ein top Trainer und woran machst du das fest?

Wenn ich mich recht entsinne hatte Guardiola vor den Bayern auch nur eine Mannschaft trainiert – und das vergleichbar erfolgreich wie Zidane bei Real, richtig? Hatte nicht den Eindruck, dass irgendjemand daran gezweifelt hat, dass Guardiola damals – trotz dieser „lediglich“ einen Station bei Barca – als bester Trainer der Welt galt, und zwar mit Recht.

Hansi Flick war übrigens vor Bayern nirgendwo Cheftrainer, sondern immer „nur“ Co. Auch da hatte ich nicht den Eindruck, dass es ein Handicap war.

Bei Starensablem wie den Bayern, PSG, Real et.al. geht es weniger um Taktik, Matchplan, Systeme – das wissen die Spieler der Vereine dieser Güteklasse schon überwiegend selbst. Es geht um die Ansprache, die Führung der Mannschaft und das Management des Kaders – möglichst jeden der gut 20 zufrieden zu stellen und Wertschätzung zu vermitteln, obwohl immer nur 11 auf dem Platz stehen dürfen.

Trainer, die das können sind mit solchen Starensablen erfolgreich, Trainer die das nicht können eben nicht. Unabhängig von der Vita und Anzahl der Trainerstationen.

Da geb‘ ich dir aber mal sowas von Recht!
Beim FC Bayern hast du „fertige“ Spieler. Außer Nachwuchskräfte wie Tel oder Wanner.
Der Trainer, der denen (den fertigen) jeden Laufweg auf den Meter genau vorschreibt, kackt ab. Die können das „Spiel lesen“ und ggf. die Taktik umstellen. Ein Thiago hat immer die Taktzahl vorgegeben.

Ich denke auch, dass Hansi oder Jupp ihre Ansagen erstmal zur Disposition gestellt und Feedback eingeholt haben. So dass die Spieler am Ende das Gefühl hatten, ihr „eigenes“ System zu spielen. Sie konnten sich damit identifizieren – das gibt einen Schub Extra-Motivation.

Ich kann ja nur spekulieren, aber es könnte sein, dass Nagel zu sehr mit der Taktiktafel hantiert. Vielleicht gar mit der digitalen…

Gestern war in der Sportbild zu lesen, dass Nagelsmann sich zu sehr mit dem Matchplan und zu wenig mit der Kontaktpflege und dem Austausch mit den Spielern beschäftigt. Und wenn er Austausch sucht, dann eher mit einigen wenigen – was den anderen natürlich nicht gefällt.

Und so schnell kann man mit Fakten einigen den Wind aus den Segeln nehmen, die nicht in der Lage sind, Leistungen anzuerkennen!👍

@Randy Gush

Guardiola is The Only One! Unvergleichbar! Pep ost der beste Trainer der Fussball-Welt!

Genau richtig. Und für solche Vereine wie du aufzählst inkl. unserem FCB braucht es einen kompetenten Sportvorstand und Top Trainer!! Beides haben wir nicht !!!!

:
Mir ging es in ERSTER-Linie um die „Person“, also um die Persönlichkeiten. Hier ist Zizou einfach eine Lichtgestalt des Weltfußballs, dies kannst Du sicherlich nicht bestreiten. Für mich würde es alleine einen rießen Unterschied machen, ob ein JN oder ein Zizou eine Kabinenansprache hält. Das sind WELTEN! Es spielt also durchaus eine Rolle WER etwas sagt, nicht nur WAS jemand sagt. Zizou (als Beispiel) könnte sich daher einfach VIEL mehr erlauben.
Natürlich geht es bei dem Trainer auch um den Spielstil etc. Da würde Tuchel natürlich besser passen. Was BEIDE gemeinsam haben ist, sie könnne mit Stars umgehen.

Aber das er die „Hand auflegt“ wie der Mesias und alles wird sofort besser, sagt ja auch niemand, so lange schaue ich auch Fußball, von daher ist mir das durchaus bewusst 😉

Mit JN jedenfalls werden wir nix erreichen…..
Der Hopp hat dem UH gesagt das er den JN von RB holen soll, UH hat Hassan scharf gemacht und schon hat offiziell der ganze FCB den JN geliebt!!!! Der Junge kann FCB nicht. 3 Nummern zu groß!!!!

Zwischen JN und der Mannschaft scheint aufjedenfall nicht alles im Lot zu sein, aber man muss auch sagen dass die Bayern-Spieler einfach Diven sind. Ein Gnabry ist eingeschnappt wenn man die Verträge von Kimmich und Goretzka vor ihm verlängert. Ein Kimmich ist sauer wenn er als Rechtsverteidiger auflaufen muss. Süle ist eingeschnappt wenn man kein Beifall klatscht wenn er mit Übergewicht aus dem Urlaub kommt usw. Da brauchst du schon ein ganz besonderes Gespür um den Haufen in den Griff zu bekommen. Alles nicht so einfach.

Und um solche Leute führen zu können, benötigt es spezielle Fähigkeiten und deshalb eignen sich nur wenige Trainer für die ganz großen Vereine!

Absolut zutreffend!

Hoffentlich hast du recht .

Das ist eines der größten Probleme. Warum Mane, Goretzka, Müller und vor allem der rumstümpernde Kimmich immer spielen dürfen…das kann auch kein logisch denkender Mensch mehr nachvollziehen.

@Martin Hagemann

Der rumstolpernde Kmmich hat im ersten CL-Spiel
bei Inter einen Sahne-Pass auf Sane gespielt, der zum 1:0 führte.
Gegen Barca schlug er die Ecke, die ebenfalls zum 1:0 führte.
Hätte er auf der Bank gesessen– wo manche „Experten“ hier ihn gerne sehen würden– dann wären diese beiden wichtigen Tore wohl nicht gefallen.

Der rumstolpernde Kimmich war und ist aber auch dafür zuständig, das Mittelfeld dichtzumachen. Erste HZ gegen Barca geguckt? Die hätten minimum 3:0 führen müssen, weil eben im Mittelfeld soviel Platz war. Grund dafür: ein überall wie aufgedreht rumturnender Kimmich.
Und dass eine von 9837 Ecken von Kimmich mal zum Tor führt…geschenkt, die Ecken und Standarts kann jeder andere genauso gut, wenn nicht besser, schießen.
Der Pass im Interspiel war….Achtung Wortspiel…wirklich erste Sahne/Sane.
Aber auch da gilt: Kimmich verursacht durch spielerische Undisziplieniertheit deutlich mehr Chancen für den Gegner, als dass er eigene einleitet.

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Vielen Dank😊✌️ leider sehen das wohl im Verein nicht alle so.

Bei Mané bin ich absolut der gleichen Meinung. Bei Müller stimmt vor allem die Chancenverwertung nicht (allerdings sollte er auch nicht als Mittelstürmer eingeplant werden), Goretzka ist nach seiner Verletzung natürlich noch nicht bei 100%. Die Kritik am Kimmich halte ich aber für übertrieben: er hat durch seine Weltklasse Pässe in dieser Saison schon viele Tore eingeleitet und zeigt auch ansonsten starken Einsatz; bislang deutlich stärker als in der letzten Saison. Die Chancen von Barcelona in der ersten Hälfte kamen fast alle über die große Lücke auf der rechten Seite der Bayern, weil Pavard nicht rechtzeitig oder sogar meistens überhaupt nicht auf seinem Platz war, was aber auch mit seiner Verletzung in den ersten Spielminuten zusammenhing. Nach seiner Auswechslung hatte Barcelona kaum noch so klare Chancen.

Keiner begreift scheinbar das das Hauptproblem ist , das Lewa nicht mehr da ist. Der hat z. B. Müller einige Tore aufgelegt. Der hat genau beobachtet was mit JN für eine Entwicklung einsetzt. Darum hat er die Biege gemacht.
Kann mir auch vorstellen, daß Haaland zu uns gekommen wäre wenn HFlick noch Trainer wär. Das der Pep dem JN vorzieht war so was von arschklar….

Hallo Martin, leider muss ich dir komplett zustimmen. Über die Ecken von JK ärgere ich mich schon seit Monaten und frage mich , ob wir nicht irgendwo einen Spieler haben , der das besser kann. JK gehört für mich auf die Position RV, oder aktuell auf die Bank. Es muss aus meiner Sicht ganz klar nach Leistung aufgestellt werden.
Natürlich müssen auch Leistungsträger ab und zu geschont werden.

Ja, Kimmichs Standarts sind grauenhaft. Bei gefühlt 9000 Versuchen springen 1-2 Tore raus. Ausserdem nervt mich, dass JK zu den Ecken immer wie John Wayne zum Shootout stolziert. Da krieg ich immer die Pimpanellen😆

Naja alleine in dieser Saison hat er schon 3 Standard Tore geschossen/ eingeleitet.
2 davon in der CL.

Auch ansonsten ist er ein absoluter Weltklasse spieler und zurecht als Fix Punkt gesetzt.
Das belegt dir auch jede Statistik ( zB ~ 90 % Passquote, höher Passfrequenz als Toni Kroos , ungefähr 2 Schlüsselpässe pro Spiel , die meisten gelaufene Kilometer in der Mannschaft pro Spiel, die Scorer und sein Spielverständnis das sich ua an der hohen Anzahl von abgefangen Pässen zeigt usw @ one versus one )
Es ist halt wirklich absoluter Humbug die Kritik an Kimmich festzumachen oder ihn auf die Bank setzten zu wollen.

Kimmich hatte in der Tat in HZ eins gegen die beiden jungen Gavi und Pedri seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Deren Passsicherheit und Stellungsspiel waren schlichtweg eine Klasse besser, deren Fähigkeit sich aus Gegenpressing durch 2-3 Gegenspieler auf engstem Raum spielerisch zu lösen war erstklassig – geradezu unfassbar für einen 18 und 19 Jährigen.

aaaahhh, da ist einer, dem die Objektivität noch nicht angegangen ist👍👍
ich bin zu 100% deiner Meinung

Dann hätte vielleicht Gravenberch die Tore vorbereitet. Wer weiß schon wie es gekommen wäre!?

oh Mann, du kannst den Kimmich noch weniger leiden, als ich den Sabitzer😅

Habe das schon letzte Saison festgestellt das Nagelsmann nicht nach Leistung aufstellt sondern nach Hierarchie und nach seinen Lieblingen. Müller spielt immer egal wie er rum stolpert. Goretzka bringt seit dem CL Sieg keine Leistung mehr und spielt immer. Gnabry spielt seit Monaten Grütze zusammen spielt meistens. Kimmich braucht auch mal eine Denkpause.

Meine Aufstellung in den nächsten Spielen wäre folgende.

Neuer

Mazraoui – de Ligt , Upamecano – Davies

Gravenberch , Sabitzer

Sane , Musiala , Mane

Tel

Bank:

Ulreich, Gnabry, Müller, Kimmich, Pavard, Stanisic, Moting, Goretzka,

Verletzt:

Coman und Hernandez

Würde ich bis auf Davies komplett so unterschreiben. Stani statt Davies, da Alphonso zuletzt auch nicht überzeugt hat.
Ansonsten…top Kommentar.

„Goretzka bringt seit dem CL Sieg keine Leistung mehr und spielt immer“ der hat seit seiner Verletzungspause wie viele Spiele genau gemacht, richtig 2. Hier seine Leistung zu bewerten ist top. Und bei müller ist es nicht immer die Leistung die man sieht, sondern das moderieren auf dem Platz. Das einzige was man brmängeln muss ist die Chancenverwertung und nicht mehr. Letzten 4 spiele 4 Tore geschossen. Nur nach den hochkarätern hätten es Minimum 10 mehr sein müssen .

Das ist doch viel zu kurz gedacht und Schönrednerei. Warum hat Goretzka überhaupt direkt nach einer Verletzung gespielt? Und nicht der fitte und technisch bessere Gravenberch? Da sind wir nämlich wieder beim Thema „nur nach Namen aufstellen“. Nagelsmann hat nicht den Mumm nach Leistung aufzustellen. Denn dann säßen Goretzka, Müller, Mane und Kimmich nämlich auf der Bank. Und zwar zu recht.

Weil er quasi alleine dafür gesorgt hat ,dass das hoch überlegene Barca jeden Zahn in HZ 2 gezogen wurde ( + eigene gute Chancen)
Das Barca MF hat gemacht was es wollte bis Goretzka der Eisberg kam und das Barca MF auflaufen Lies wie die Titanic.
Klar , dass er nach so einer Leistung im nächsten Spiel startet

Das mit Kimmich wird hier langsam auch zum Running Gag.
Lies einfach Mal seine Statistiken und dann kommentier nochmal…
Alleine 0,62 excepted Assists pro 90 Minuten ( Liga best wert ) , 34 Pässe ins letzte Drittel pro 90 Minuten ( Liga Bestwert )
6, 5 Angefangene Bälle pro 90 Minuten ( Liga Bestwert)
Usw usw

der hat seit dem CL Sieg gegen Barca ein Spiel gemacht😵‍💫😵‍💫
bei dieser Fan Gemeinde gibt‘s scheins nur Ösis, die wollen den Sabitzer in die Stammelf doktrieren🙄

Es gibt gewaltig mehr zu bemängeln als die Chancenverwertung! Glaubst du allen Ernstes, dass Nagelsmann, Brazzo und Kahn nach ihrer angekündigten Analyse zu dem Ergebnis kommen, alles tutti, bis auf die Chancenverwertung?

dann wirste aber erstaunt sein, mit dem MF klappt‘s dann hinten und vorne net

Das würde ich so stehen lassen , und man soll endlich diesen scheiß Spieler rat abschaffen .
Die sind doch nicht in der Schule , was noch ach ja das der Torhüter der Kapitän ist , ist für mich nicht nachvollziehbar . Der Kapitän gehört zwischen den Spielern Oli K. Der hatte wenigstens das richtige Organisiert dafür ,

Das ist umso erstaunlicher, da ja eines der ganz großen Themen beim Amtsantritt von Nagelsmann seine Stärke (?) im Einbau von jungen Spielern war…

Nagelmann vertraut den jungen Spielern nicht. Das Schreiben sie ganz richtig.
Tuchel wäre ein guter Bayern Trainer.
Nagelmann wird das Ruder nicht mehr raushauen. Wie Kovac der ja in Wolfsburg auch nur Niederlagen ansammelt und Anchelotti wird man sich vor der WM von ihm trennen müssen. Leverkusen, Dortmund, Freiburg und Hoffenheim. Er wird nicht alle 4 Spieler gewinnen.
Wissen Sie Strack Zimmermann FDP ist Klassen besser als weidel von AFD. Aber fragen Sie Mal wievielt Anteile Familie von Strack Zimmermann an mehreren. Rüstung Konzernen hält.
Hoeness ist mein Held. Niemand bewirkte soviel für den FC Bayern wie er.
Wenn Sie mich fragen sollte der in Bayern Minister sein. Wenn FC Bayern heute Weltclub ist dies vor allem Hoeness zu verdanken.
Für mich ist dieser Mann absolute Spitze.

Buddha Berg

Super – Zusammenhang zur aktuellen Situation. Ne. Doch nicht.

Wechselt beim Stande von 1:0 für den Gegner einen defensiven Mittelfeldspieler, hatte Sabitzer, ein und bringt kurz danach für Musiala Stanisic.
Das macht doch alles Sinn, oder? 😉 Vertrauen in die Jugend.

Stümper-Josh sagt Nagelsmann schon, wen er wann wofür einwechseln soll.

Und WO☝🏼

Das Problem dass er hat, er wechselt z. b. Gravenberch ein, der Spielt dann Super… In der Woche kommen dann die Herren wie Goretzka jammern um den Stammplatz, Kimmich macht sowieso was er will, und schon kochts in der Küche.

Nagelsmann raus. Choupo in die Wüste . Kimmich total überdreht. Alibipässe en masse!Goretzka lieber in die Muckibude.

Es ist die komplette Hinrunde schon aufgefallen:

Kimmich spielt immer.
Auch wenn der schon komplett überspielt war und du als Fan denkst: Mann, gib dem doch endlich mal eine Pause. Der wirkt in jedem Spiel Müde.
Nein. Kimmich bekam keine Pause.

Ich denke, dass Nagelsmann nach Leistungen spielen lassen sollte. Leaders wie Kimmich darf und kann man mal auch auf die Bank setzten. Man sollte aber auf einen Rumpf immer setzen. Allen muss klar sein, wie der Trainer führt.

Egal, was JN macht oder in Zukunft machen wird, er wird immer Probleme bekommen: sowohl mit den Fans als auch mit seinen Spielern.

Er hat neue Spieler gefordert.
Diese wurden gekauft.
Sollten es Back-Ups oder echte, vollwertige Teamplayer sein?

Leider wurde das nie geklärt – weder für die sogenannten Stammspieler noch für die Neuen.

Ja, es gibt einige Stammspieler, welche spüren, es gibt sehr gute Neue, „ich stehe unter Druck.“

Plötzlich geht die Leichtigkeit verloren. Der Focus liegt nur noch auf „Einsatz und Stamm“, nicht mehr auf Spieler.

Eine gewisse Verbissenheit macht sich breit, welche nur der Cheftrainer entschärfen kann, um Leistung und Teamplay zu fördern.

Sorry, aber dazu fehlt Hermann Gerland oder ein adäquater Kommunikator mit Gefühl für die individuelle Situation der Spieler.

Wegen des Multisystemings JNs kommt auch keine Ruhe in die Stammelf.

Manche Spieler sind vermutlich auch deshalb überfordert und gereizt.

Wenn dann auch noch, vielleicht sogar vertraglich, zugesicherte Einsatzzeiten gefordert werden, dann kann das sehr schwierig werden.

Zumindest geraten die unter Erklärungsdruck, welche diese Zeiten zugesagt haben.

Guter Punkt.

Gerade ein Herman Gerland würde so einem jungen Trainer wie JN gut helfen können.

Aber dank Brazzo ist der auch gegangen.

Ja wegen brazzo gibt es auch Krieg in der Ukraine… Wegen ihm war auch der Sommer zu warm und der Winter zu kalt… Langsam wird es langweilig!

Ne du, an diesen Sachen ist er sicher nicht Schuld! Vor allem das mit der Ukraine zieht man nicht ins lächerliche, das ist Blödsinn!
Brazzo hat den Trainer geholt und die Mannschaft zusammen gestellt. Es läuft seit Februar nicht rund und es scheint, dass es im Club nicht passt. Es haben einige Leute den Club wegen Brazzo verlassen.
Brazzo ist also nur Schuld daran, dass er seinen Job unzureichend erledigt und eine katastrophale Außendarstellung betreibt. So langweilig finde ich das nicht, eher traurig, dass er dann noch Unmengen an Geld verbrennen darf um ihn in ein positiveres Licht zu stellen!

Na – DU hast mal ganz toll viel Ahnung (Gottogott).

Hast du Gegenargumente?

Gerland hat in seinem neuen Buch mehr oder weniger klar geschrieben, dass er wegen Brazzo gegangen ist.

Er hat es auch in einem pod cast, kurz nach seinem Rücktritt, so angedeutet, ohne Namen zu nennen….

Top.
Jemand mit Verstand.👍🏼

Das war Mal ne passende Antwort 😂

Wir haben sicher die Beste Mannschaft der Liga. Aber leider ist es derzeit keine „Mannschaft“. Wenn man alles ganz nüchtern betrachtet passt es ja schon seit der Rückrunde nicht mehr.

Rückrunde nur 4.
DFB Pokal 2. Runde auf Wiedersehen
Villarreal 7. LaLiga, kläglich gescheitert
Aktuelle Tabelle 5.

Sicherlich hat man ein paar gute Spiele gezeigt aber letztlich lügt die Tabelle nicht. Das Kadermanagement von Nagelsmann ist schlicht katastrophal. Gegen Augsburg: Kimmich auf die RV Position gesetzt, dann Stanisic eingewechselt und Kimmich wieder ins Mittelfeld und dann noch einen Choupo Moting eingewechselt der lange verletzt war, statt einen Tel einzuwechseln ist mir völlig rätselhaft. Ich sehe absolut keine Entwicklung unter Nagelsmann. Planlos ohne erkennbares System. Und für all das ist eben der Trainer verantwortlich.

Das sind keine coolen Ergebnisse obwohl Brazzo den besten Kahder ever gemacht hat. Zu ihm schauen alle Spieler mega auf weil er selbst ein Spieler von Weltklasse war. Er muss wie in England Manager und Trainer gleichzeitig sein.

Am besten überhaupt keinen Trainer mehr die überbezahlten Stars sollen sich doch selber aufstellen dann werden sie schon sehen wo wir hinkommen.

Wenn ich das schon höre, „bester Kader ever“
Der Kader, mit dem Flick die Champions League gewonnen hat, war klar besser! Und auch der Triple Kader von 2013 war besser! Vor allem hatte man da auch noch wirkliche Weltklasse Spieler und mehr als 1 oder 2! Wer ist denn aus dem aktuellen Kader tatsächlich Weltklasse, viele werden zumindest so bezahlt…

Lösch Deinen albernen letzten Satz und Dein Kommi ist ganz toll🤨

Satire besser kennzeichnen 😉😂
Wo ist es der beste kader ever und das alle mega zu ihm auf schauen, wer soll denn sowas glauben?

Na – DU hast mal ganz toll viel Ahnung (Gottogott)

Lösch am besten alle Sätze, dann ist der Kommentar noch besser!

Ich bin ein großer Fan von Kimmich, aber das was er seit der Geburt seines Kindes abgeliefert hat ist im Vergleich zu vorher starkes Mittelmaß. Müller muss spielen, weil er die Offensive coacht. Als er nicht gespielt hat, wars deutlich schlechter.

Die Defensive funktioniert deutlich besser, allerdings hat man nach den ersten Spielen vergessen, wer wo in der Offensive steht und läuft.

Es sieht plötzlich so aus, ob als die ganze Offensive vergessen hätte wo das Tor steht und dass es in einem Fussballspiel um Tore geht.

Nagelsmann hat ein paar Nummern gebracht, welche in München nicht so gut ankommen, zumindest wenn man sich hier umhört. Das sinnfreie Gesabbel auf den PKs, die neue Freundin von der Bild, die völlig unsinnige Wechselorgien, die fehlenden zwischenmenschlichen Fähigkeiten und der Umgang mit Leuten, die die CL gewonnen haben WM sind und zigfacher Meister sind.

Bei ihm heißt es nicht, dass ein Spieler zur Halbzeit ausgewechselt wurde, wegen „Unwohlsein“, sondern iwas von Magenproblemen und dass das „dichthalten“ nicht geklappt hat. Das interessiert keinen, hat nichts auf einer PK zu suchen und demütigt höchstens den Spieler. Why???

das klingt alles sehr sachlich, und ich kann mich dem grundsätzlich anschließen, aber Kimmichvzum Sündenbock für das Versagen der Stürmer zu machen, ist mir zu einfach;
ja, er ist weit von seiner Topform entfernt, aber wer in der Mannschaft, mal von Upa, Hernandez, Parvard und DeLigt abgesehen ist das nicht🤔
ich hör immer Sabi muss spielen, warum denn, was hat er denn schon tolles geleistet🤷🏽‍♂️
Gar nix, er ist in der Defensive besser als Kimmich, na und , reicht das🤔
wieviele Scorer Punkte hat er denn der Mannschaft geliefert🤷🏽‍♂️
lass mich nachdenken🤔null oder doch einer???
Müller muss spielen, das war mal, auch der iss von seiner Bestfirm weit entfernt, von Gnabry will ich gar nicht reden??
die Frage ist doch, warum hat JN sein Spielsystem nach den ersten erfolgreichen Spielen umgestellt?
da traf auch Mane, da hat man such tatsächlich gepresst, von Pressing kann überhaupt keine Rede mehr sein, die Mannschaft wirkt in allen Belangen zu träge;
das sollte man mal hinterfragen..,

@C.D.

…da gebe ich dir völlig recht. Spieler in Form zu bringen ist die Aufgabe des Trainers. Genauso das Spielsystem. Ich denke man sollte Trainern auch mehr Zeit geben um nachhaltig erfolgreich zu sein. Ich bin überzeugt, dass Nagelsmann fachlich sicher sehr gut ist, ob er aber als Trainer beim FC Bayern funktioniert an das glaube ich persönlich nicht mehr. Er hatte jetzt über ein Jahr Zeit eine Mannschaft zu entwickeln und es ist bis heute einfach keine Handschrift zu erkennen. Welchen Plan verfolgt er mit den Neuzugängen? Ich sehe kein Konzept. Planlos und das merken natürlich auch die Spieler sofort.

In wie fern funktioniert denn die Defensive deutlich besser? Schau dir an, wie viele Torchancen Leipzig und Barca hatten? Selbst Augsburg und Stuttgart kamen leicht zu Chancen…

das seh‘ ich ganz genauso!!
warum gab es denn dieses Theater mit Kimmich überhaupt🤔
nur weil JN nicht in der Lage war, die zwei rumstolpernden Stürmer Müller und Mane auszuwechseln;
stattdessen Mazrsoui raus, Kimmich aus‘m MF in die Abwehr, um dann Platz zu schaffen für Tel, den er dann doch nicht eingewechselt hat;
Hauptschuld für die geführten Diskussionen trägt JN und nicht der Kimmich, der schlimme Finger🤷🏽‍♂️

Dein letzter Satz stimmt. Alles vorherige nicht.

immerhin 😌
ja, wie gesagt, jeder hat seine Sicht der Dinge; iss für mich auch in Ordnung – ich seh‘s so, wie ich‘s gesagt habe👍

JN hat doch gesagt, dass alle spielen werden und alle wichtig sind. Dazu gehört dann auch ein EMCM. Vielleicht hat dieser es aufgrund der Trainingsleistungen eher verdient als ein Tel. Vielleicht wollte JN auch einfach mehr Kopfballstärke und eine gewisse Körperlichkeit, die ein Tel vielleicht nicht so mitbringt, wenn’s in der Crunchtime mit Brechstange um die Abnahme von Flanken geht. Vielleicht will er einen Tel bei 0:1 nicht in eine Negativsituation mit zu großem Druck schicken, die dieser sich vllt zu Herzen nimmt. Vielleicht hat ein Mané nach Gesprächen mit JN im Training gescored wie ein Wilder? Vielleicht wollte JN gegen den FCA ein Mittelfeld mit niedrigem Körperschwerpunkt?
Wir wissen es doch alle nicht wirklich. Wie war die Stimmung bei Spieler X? Wie hat Spieler y im Training gebrannt?Hat Spieler Z vllt schlecht geschlafen oder kam 2 min zu spät zum Bus? Es gibt doch zig Faktoren, die eine Aufstellung beeinflussen, von denen wir nicht den geringsten Schimmer haben…
Klar, die Kimmich spielt immer-Nummer muss bald ein Ende haben, wenn dieser nicht liefert. Aber die Saison ist noch lang und JEDER will doch spielen. Ich denke, es werden noch alle auf zufriedenstellende Spielzeit kommen.

So sieht’s aus

Was erlaube Gravenberch?

Dir müsste man auch mal wieder am Ohr ziehen. Ich frag mal LvG…

Kimmich gehört mal raus! Solange bis er kapiert dass er nicht 6er,8er,10er spielt.Verschleppt das Spiel,keine Zweikämpfe ,geht sofort zu Boden (siehe Spiel VfB) Wann sieht das JN und macht was dagegen oder traut er sich nicht.Dann sind seine Tage gezählt.Musiaka muss immer von Beginn spielen auch da liegt JN oft falsch wenn er ihn auf die Bank setzt. Da gehören andere hin .

Leute Leute wer ist Gravenberch? Mund halten und setzen. Wir haben besseres auf der Position er ist ein Backup hat er das nicht verstanden? Man sollte es ihm vielleicht mal erzählen und klar machen wo er jetzt ist. Beim besten Verein der Welt und da spielt man nicht immer. Klaro Gravenberch

Gravenberch spielt ja auch nicht immer. Du solltest Dir ab und zu mal Bayern München im Fernsehen anschauen. Wer immer spielt, ist Kimmich. Also schreibst DEM Deinen Blödsinn, okay?

Warum wird hier nicht alles gezeigt?
War ein TOTAL harmloser Beitrag.
Liebe Redaktion was soll

Bei Choupo-moting, verstehe ich noch nicht einmal warum man ihn verpflichtet hat. Dann doch lieber einen jungen Stürmer im Schatten der ehemaligen nummer 9 wachsen lassen. Das hat man im Verein jahrelang verpasst. Tel hat klasse aber man merkt ihm teilweise noch die mangelnde Erfahrung an. Kein Wunder mit 17. Trotzdem ist er auch jetzt schon besser als Choupo-moting.

Was für ein Käse… beide, Gravenberch und Tel wurden als Perspektivspieler geholt. Deren Leistung bislang ist ok, mehr aber auch nicht.Kimmich und Goretzka sind gesetzt, ebenso Davies.
Müller und Gnabry gehören mE nicht in die Start11.
Mane‘, Musiala und Sane‘ sollten sich einspielen und mit Präzision abschließen, dann machen wir auch wieder mehr „Buden“

Einfach nur schlecht. Gravenberch wollte man unbedingt, von Tel war man (wahrscheinlich zurecht) total überzeugt. Nix „Perspektivspieler“. Kimmich und Goretzka sind gesetzt – ebenso Davies – but why? Weil sie so heißen und mal gut waren, oder warum?
Mit Präzision abschließen – Mensch – warum fällt das den Spielern nicht selbst ein? Die Idee ist revolutionär 👍🏼

Lach 👍

Die ersten Spieltage waren Hammer!
Typisch Bayern-Syndrom: Selbstläufer…. Man muss in jedem Spiel 100% geben, deshalb verdienen die ja zig Millionen.

Natürlich sollen Gravenberch und Tel ihre Einsatzzeiten bekommen, aber Spieltag 7 in den Medien zu meckern „ich spiel zu wenig“… einfach pfui und unprofessionell

Man kauft Top Talente und lässt sie auf der Bank versauern,also da verschließt sich mir die Logik 🤦🏽‍♂️ Gravenberch und Tel haben bei ihren Kurzeinsätzen jedesmal Leistung gezeigt und auch im Training top sind und trotzdem spielt ein Kimmich und ein Gnabry,die von Spiel zu Spiel schwächer werden? So wird’s nix mit der CL!

So wird’s nix mit gar nix ☝🏼

Das Spiel gegen einen mittelmäßigen Drittligisten wie Viktoria Köln, würde ich nicht viel Bedeutung bei messen!

Kovac hat das seinen Job gekostet. Er hat Müller auf die Bank gesetzt und dann hieß es nur noch „er hat die Mannschaft verloren “ und war weg. Die meisten Profifussballer kennen wenig von Teamgeist, das sind Ich-AGs

Traurig aber war. Müller gehört mE nicht in die Start11. Mane‘, Musiala, Sane‘ und Coman!

Horrorshow Internetforen. wenn man hier liest, wie Gravenberch Tel und Stanisic, alles fuer jeden offensichtlich Ersatzspieler die weit vom Niveau ihrer Konkurrenz im Team entfernt sind, in die Startelf verfrachtet werden, erfasst einen das kalte grauen.

fuer solche expertchen ist auch platz 5 ist voll verdient

Mathys Tel ist 17 und wuerd nicht mal bei Bochum starten. ein Wahnsinn

Da ist ja nicht wenig zutreffend kommentiert, aber die Schluesselfrage fuer Nagelsmann, der sicher die letzten Jahre bei Bayern mitbekommen hat, ist, ob er sich einer zusätzlichen! Kritik aussetzt, wenn er „unpopu
laere „Massnahmen trifft und dann (trotzdem) keine Punkte holt. Er verhält sich taktisch bzw opportunistisch durchaus richtig, wenn er den jeweiligen Draht der Spieler zum Allmächtigen an die erste Stelle setzt. Insoweit ist das Konkurrenz – oder Wettbewerbsargument eher Heuchelei. Was man sich in der Fuehrung erhoffte, ist, dass das Establishment allein! durch die Besetzung der Bank „aufschreckt“ und Leistung liefert. Nun weiss das Establishment aber aus langjähriger Erfahrung, dass seine Plätze gesichert sind und eher die Anderen herhalten muessen, von denen man interessanterweise erwartet, dass es bei ersten Einsatz sofort brilliert. Ansonsten war es das. Abhängigkeiten von Einzelpersonen sind grundsaetzlich kontraproduktiv. In der Regel nutzen diese Personen ihre Macht (fuer sich) aus. Der eine mehr und lauter, der andere subtiler. Wenn, wie hier offenbar nicht gewollt, keine Offenheit oder Durchlässigkeit bei der Aufstellung besteht, kann man die Idee, die mit der „Breite“ des Kaders verbunden ist, vergessen. Dann holt man sich tatsaechlich nur noch weitere Probleme hinzu, von den Investitionen in diese Spieler, und von den Gehältern der „alten“ ganz abgesehen. Offenbar kann Nagelsmann, was angesichts seiner Persoenlichkeitsstruktur und seiner Unerfahrenheit nicht wundert, nicht fuehren. Er hat, woher auch, nicht die dazu noetige Autoritaet. Selbst wenn er nun seine Personalpolitik aendern wuerde, haette er in der Mannschaft so oder so „verloren“. Bereits die Beschäftigung der Fuehrung damit ist mehr als riskant, denn damit wird die rein sportliche (Trainer) Ebene verlassen. Die Station“ Bayern „kam zumindest deutlich zu frueh. Ob er in 10 Jahren soweit ist, bleibt voellig offen.

Das ist wahrlich ein herausragendes Problem, das jedem sofort ins Auge sticht. Dass Gravenberch Klasse hat, sah ich schon bei seinem Kurzeinsatz gg. Bochum. Im Pokalspiel hat er das dann eindrücklich bestätigt.
Und dann will uns Nagel weismachen, er sei beim Gegenpressing zu langsam, es fehlten „eins, zwei Sekunden“. Schaut man sich Müller an: Der läuft zwar an, erobert aber nie den Ball. Mané: Manchmal voller Einsatz, manchmal nur Alibi-Getrabe. Gnabry: Oft genung im Pressing gar nicht vorhanden. Kimmich: Wenn er „vorne rumturnt“, wird er als Erster überlaufen.

Da kauft man sich so einen Klassemann und lässt ihn auf der Bank versauern. Unbegreiflich!

Das augenscheinliche Problem bei Nagel: Er ist noch zu grün, um den etablierten Diven einer Mannschaft mal den Marsch zu blasen. Bei der TSG oder bei den Dosen tut das nicht weiter weh, weil dort kaum Alternativen zu den Platzhirschen zur Auswahl stehn. Beim FC Bayern hingegen mit seinem breiten Doppelkader sticht das sofort ins Auge. Genau wie seltsame und unlogische Auswechslungen!

Nagelsmann ist eben noch sehr jung und bei Spitzenmannschaften noch unerfahren.
Spannend wird sein, ob er noch lernfähig sein wird und aus seinen Fehlern die richtigen Schlüsse zieht. Nach meiner Einschätzung ist er kurz davor, die Mannschaft zuverlieren.

Dann muss Herr GRAVENBERCH die Herren Goretzka u. Kimmich verdrängen und nicht labern 😅😁🤣

Die Frage ist wieso spielen die zwei, wenn sie schlecht sind??

Man sollte sich mal das Gesamtgebilde des FCB anschauen und wird feststellen, dass es unter Nagelsmann nicht nach Leistung geht! Das fängt bei Manu Neuer an, der längst nicht mehr so viele Unhalbare hält, wie früher und mit seiner überheblichen Dribbelei uns schon öfter in Verlegenheit gebracht hat! Ferner hätte man für kleines Geld einen echten Stürmer, im Stile von Sandro Wagner hätte holen sollen! Man sieht ja,dass wir bei kompakten Mannschaften ein Problem haben! Kimmich gehört auf die 6 und nicht hier mal da und nächstes Mal woanders! Mousiala braucht mehr Spielzeit, sonst ist das der Nächste,der geht,oder sich mit anderen Dingen beschäftigt und so seine Form verliert! Der Bengel ist noch so jung ! Ein Hermann Gerland,hätte ihn ganz anders gefördert! Ich war immer ein großer Fan von Nagelsmann, aber der FC Bayern kam definitiv 5 Jahre zu früh! Wenn’s gut läuft ist diese Saison der 11.Titel in Folge drin, in der CL sind zu viele starke Mannschaften unterwegs und wenn wir nicht enormes Losglück haben, ist auch dieses Jahr wieder im Viertelfinale Schluss und ich denke,das war’s dann auch für Nagelsmann! Schade, aber der Fehler lag bei Bayern, im Umbruch einen so unerfahrenen Trainer zu holen! Wenn er einmal gegangen ist,wird er auch nicht mehr wieder kommen! Es bleibt immer was hängen!

Müller gehört nicht mehr zur Anfangself und Gravenbergh gehört in die Mannschaft Gnabry hat auch eine Pause verdient und Tel müsste auch mehr Spielen und nicht Chopo

Ist das so oder haben diese Medien Mal wieder lange weile Unfall wissen nicht was sie schreiben sollen.
Jeder der zum FCB geht sollte wissen ein Stammplaz ist keine Garantie.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.