FC Bayern News

Länderspiel-Roundup: Sabitzer verliert gegen Pavard, Stanisic und de Ligt ohne Einsatz

Austria's midfielder Marcel Sabitzer (R) fights for the ball with France's midfielder Aurelien Tchouameni during the UEFA Nations League, League A Group 1 football match between France and Austria at Stade de France in Saint-Denis, north of Paris, on September 22, 2022. (Photo by FRANCK FIFE / AFP) (Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Während die deutsche Nationalmannschaft erst heute Abend in der Nations League gegen Ungarn ran muss, waren gestern bereits die ersten Bayern-Spieler mit ihren Nationalteams im Einsatz. Wir liefern euch einen kurzen Länderspiel-Roundup zu den FCB-Stars.



Insgesamt 18 Bayern-Profis sind derzeit mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Marcel Sabitzer, Benjamin Pavard und Dayot Upamecano standen sich gestern Abend im Stade de France sogar gegenüber. Weltmeister Frankreich setzte sich mit 2:0 gegen Österreich durch. Während Sabitzer knapp 70 Minuten auf dem Platz stand, kamen Pavard und Upamecano nicht zum Einsatz und saßen die komplette Partie auf der Bank.

Stanisic und de Ligt erhalten keine Spielzeit, Tel verliert mit Frankreich

Mit Josip Stanisic und Matthijs de Ligt haben am Donnerstagabend zwei weitere Bayern-Spieler Siege mit ihren Teams eingefahren. Kroatien feierte einen 2:1-Erfolg gegen Dänemark und steht kurz vor dem Einzug ins Final-Four-Turnier der Nations League. Die Niederlande setzte sich mit 2:0 in Polen durch und hat ebenfalls gute Karten sich den ersten Platz in der Gruppe 4, der Liga A zu sichern. Die beiden FCB-Abwehrspieler kamen jedoch beide nicht zum Einsatz.

FCB-Youngster Mathys Tel hingegen durfte für Frankreichs U19 90 Minuten durchspielen. Der Stürmer musste sich jedoch im Freundschaftsspiel mit 0:2 gegen Portugal geschlagen geben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Typischer Brazzo-Transfer fail. Mané wird nichtmal in der Nationsleague eingesetzt.

Cooler Name 😉👍

Holland taktisch sehr stark, funktionierende Dreierkette. Lewandowski völlig abgemeldet.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.