Transfers

Stürmer-Diskussion beim FC Bayern nimmt Fahrt auf: So ist der Stand im Kane-Transferpoker

Harry Kane
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat den schlechtesten Bundesliga-Saisonstart seit zwölf Jahren hingelegt. Vor allem der Offensivmotor der Münchner stottert derzeit gewaltig. Aktuellen Medienberichten zufolge nimmt die Stürmer-Diskussion an der Säbener Straße wieder deutlich mehr Fahrt auf. Im Fokus dabei steht vor allem Harry Kane. Der 29-jährige Engländer wird als „Top-Lösung“ für den kommenden Sommer gehandelt.



93 Torschüsse haben die Bayern in den letzten vier Bundesliga-Spielen abgegeben, nur vier davon waren erfolgreich. Es ist offensichtlich, dass den Münchner derzeit ein „echter Vollstrecker“ fehlt. Während die Stürmer-Diskussion nach dem furiosen Saisonauftakt kurzzeitig beendet wurde, ist die Debatte rund um einen „fehlenden Neuner“ neu entfacht.

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk in seinem Podcast „Bayern Insider“ berichtet, befassen sich auch die Bayern-Bosse erneut mit dem leidigen Thema. Demnach rückt vor allem England-Star Harry Kane wieder in den Fokus der Münchner.

Vertragsgespräche zwischen Tottenham und Kane liegen derzeit auf Eis

Laut dem Portal „90min“ intensivieren die Bayern ihre Bemühungen rund um den englischen Nationalspieler. Besonders interessant: Das zunehmende Interesse des deutschen Rekordmeistes soll die Verantwortlichen bei den Tottenham Hotspur „nervös machen“. Falk konnte diese Meldung teilweise bestätigen. Demnach beschäftigen sich die Londoner tatsächlich damit und möchten entsprechend reagieren. Heißt im Klartext: Die Spurs würden am liebsten noch vor der Fußball-Weltmeisterschaft die angestrebte Vertragsverlängerung mit Kane unter Dach und Fach bringen. Der 29-Jährige hingegen hat keine Eile. Die Gespräche zwischen Klub und Spieler ruhen derzeit.

Bayern setzt vor erst nur auf einen Mittelsmann

Nach Informationen von Falk ist Kane mehr als nur ein vages Gerücht beim FC Bayern. Der Angreifer wird FCB-intern als die „Top-Lösung“ für die Sturmzentrale angesehen. Die Bayern haben vergangenen Sommer über einen Mittelsmann Kontakt zum Lager des Engländers aufgenommen und den Stürmer gebeten, vorerst nicht bei Tottenham zu verlängern und auf ein Angebot der Münchner zu warten. Laut Falk ist es derzeit aber nicht wirklich „heiß“ zwischen Bayern und Kane. Aktuell finden keine weiteren Gespräche statt.

Kane ist vertraglich noch bis 2024 an Tottenham gebunden. Sollte es zu keiner vorzeitigen Vertragsverlängerung mit den Londonern kommen, wird der Verein sich im Sommer 2023 zwangsläufig mit einem Verkauf beschäftigen müssen. Der Spieler selbst soll durchaus offen für eine neue sportliche Herausforderung sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nochmal, er kann nur in England spielen, vielleicht noch in Italien. Ansonsten passt seine Spielweise nirgendwo hin.

sicher sagen kann man das nicht. aber es gibt keine starken englaender ausserhalb ihrer heimatinsel. gabs fast noch nie und das ist schon ein punkt

Na ja Kevin Keegan beim HSVaber wie lange ist dies her….

vor 45 jahren nach hamburg gegangen. zu lange her 🙂

Sorry, aber das ist Blödsinn. Backham war stark im Ausland, Bellingham ist es jetzt, Hargreaves war sehr gut bei Bayern seinerzeit.

Dass es nicht viele starke Engländer außerhalb von England gibt, liegt daran, dass die PL die stärkste und reichste Liga ist und gute englische Spieler dort sehr begehrt sind. Sie finden nur selten sportliche oder finanzielle Gründe, die PL zu verlassen. Das ist alles.

Kane wäre eine tolle Lösung, wenn man eine echte Neun will.

okay hast recht sind doch ein paar mehr. hab ja auch nicht gesagt dass englaender ausserhalb der insel nicht spielen koennen. nur, dass es wenig beispiele gibt

Kevin Keegan.

Beckham, Owen, Waddle, Francis, Platt, Lineker, Gascoine, McManman, Sancho, Bellingham, Oxford…ich hör auf!

Naja es gab mal einen Kevin Keegen beim HSV.War seinerzeit ne richtig große Nummer.

Bisst du Hellseher?

Bitte mal um eine schlüssige Begründung zu Deiner These.

Versteh ich auch nicht ganz ehrlich gesagt…..
Ich denke, dass Harry Kane die absolute Toplösung wäre.

Wüsste außerdem Haaland und Mbappe auch keine bessere. Der eine wollte nicht, der andere ist Hirngespinst – Lewandowskis hatten wir (Gott sei Dank 8 Jahre) und Benzema geht bei Real in Rente.

Osimhen, Darein, Boadu, de Ketelser, Plats, Hlozek sind Talente die aber erstmal in einer starken ersten Liga sauber ankommen sollten.

…Darwin…! sorry, kleine Tastatur.

Haaland haben wir versucht, Benzema zu alt, Mbappe ist utopisch. Bleibt nur noch Harry Kane. Alle anderen sind ein bis zwei Regale drunter.

Sonst oft Deiner Meinung, in dem Fall ausdrücklich nicht!!!

Meiner Meinung nach ist Kane absolut überbewertet,wenn man sich so die letzten Spiele in der PL und auch Nationalmannschaft ansieht! Nagelsmann müsste die richtigen Spieler auf den Platz stellen,dann würde es auch ohne 9er wieder laufen!

Wer sind denn die richtigen Spieler?
Mane, Müller und Gnabry sind doch gerade auf ihrem all time low und kriegen gar nichts mehr auf die Reihe. Coman verletzt und CM war zuletzt auch bemüht lieber die Verteidiger anzuschießen als den Ball abzugeben.
Und ich glaube nicht, dass Tel, Wanner, Sane und Musiala aktuell zusammen ansatzweise funktionieren könnten, auch wenn ich es mir für die Zukunft wünschen würde.

Sehe ich genauso! Mane‘ auf links mit Davies. Rechts Coman und Kimmich. Zentral Musiala und Sane‘ als variable Anspielstationen. Müller und Gnabry auf die Bank!

Da kommt die Panik und die Ratlosigkeit aus allen Ecken.
Hab schon lange das überheblichen Grinsen von Brazzo nicht mehr gesehen, das fehlt mir

… wäre es vllt doch Zirkzee gewesen?

Nein. Niemals. Dem fehlt alles zum Topstürmer. Von Ausstrahlung, Killerinstinkt bis hin zum Einsatzwillen.

Last edited 2 Monate zuvor by Martin Hagemann

Also wer wirklich glaubt, dass jemand, der sich innerhalb eines Monats nicht einmal in Bologna durchsetzen kann, der Sturm-Heiland für den FC Bayern München gewesen sein könnte, sollte sich wirklich überlegen, ob solche Diskussionen hier das richtige für ihn sind…

Man kann ihn besser für 50 Mio kaufen und danach mit Nübel und Sarr und 10 Mio für Mpappe tauschen. Dann hat man auch PAris in Champions Legue nicht mehr als Konkurenz.

So machen wir’s! 🤦🤦🤦

Der Hammer🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Ich frag nochmal…das ist Satire, oder?!🙈🤣

Last edited 2 Monate zuvor by Martin Hagemann

Ne, ich glaub der meint das ernst. Muss wohl am „Brazzo“ im Alias liegen – einfach ignorieren.

Ist auch meine Vermutung, dass der das ernst meint. Unglaublich😆

Last edited 2 Monate zuvor by Martin Hagemann

Warum auch mit Tel der Zukunft eine Chance geben, wenn man auch den nächsten teuren 30 Jährigen Fremdkörper haben kann

Weil man überall außer bei FIFA seine Sorgfaltspflicht gegenüber einem 16-jährigen verletzen und den Spieler für immer verheizen würde, wenn man ihn als Hauptlösung auf der Neun bei einem CL-Titelaspiranten präsentiert und dem entsprechenden Druck aussetzt…

CL-Titelaspiranten halte ich für übertrieben.

Eigentlich hätte ich Schick von Leverkusen wegen seines Alters, seiner Trefferquote in der letzten Saison und seiner breitgefächerten Qualitäten für die beste realistisch darstellbare Lösung gehalten.
Inzwischen bin ich mir bei ihm sehr unsicher: War seine letzte Saison ein positiver Ausrutscher oder ist seine bisherige Saison ein negativer Ausrutscher?

Am besten wäre gewesen mit Lewandowski im letzten Winter zu verlängern als er auf Bayern zugegangen ist und dann zu schauen was in 2 Jahren auf dem Markt ist.
Natürlich hätte er in 3 Jahren keine 35 Bundesligatore mehr gemacht aber 20 plus X sicherlich immer noch.
Der Argumentation was für ein gutes Geschäft die 45 Mio Ablöse waren kann ich nicht nachvollziehen, weil dieses Geld mit Ablöse plus Handgeld komplett für Mane ausgegeben wurde. Also hat man letztendlich Lewandowski gegen Mane getauscht. Hm…

Das sehe ich auch so!

Hätte, hätte, Fahrradkette, sagt man glaube ich, Spaß bei Seite, wir haben auf Tell und Mane statt Zirkzee gesetzt on top wäre sinnvoller gewesen , wobei der Zirkzee der einzige 9er ist.Hat Man scheinbar vor lauter Grinsen übersehen und sich um eine wichtige Alternative gebracht.
Da ist jetzt der Nagler in der Pflicht das beste aus dem vorhandenen Material zu machen. Sollte machbar sein 🙂

Choupo gibt es auch noch 😉

Schick hat einen Durchhänger, grundsätzlich hat er die Qualität. Jetzt wird er allerdings zu teuer sein.
Ich denke Silva von Leipzig wäre bezahlbar und einer der wenigen Stürmer die im Winter auf dem markt sind. Klar stellt das ein Risiko da, da er in Leipzig gar nicht funktioniert. Das kann in Bayern aber wieder ganz anders aussehen. In Frankfurt hat er ja hervorragend funktioniert.
Ich würde sagen, wenn er per leihe zu haben ist sollte man ihn holen. Dann hat man zumindest eine 9 als Alternative. Immer noch besser, als Choupo-moting einzuwechseln

Sehe ich auch so. Schick war Sack stark letzte Saison. Silva vor 2 Jahren. Beide funktionieren grad nicht, aber das könnte sich bei uns auch wieder ändern. Leihe Silva mit Kaufoption fände ich realistisch. Das Thema Kane kann ich nicht mehr hören… das ist doch lala! Den gerüchteweise gehandelten von Benfica kenne ich nicht. Depay würde mir zusagen. Mane‘ auf den linken Flügel, Coman rechts außen, dahinter Musiala und Sane‘. Müller und Gnabry auf die Bank!

Ich würde weder Schick noch Silva als absolute Top-Stürmer bezeichnen, dafür fehlt die Konstanz. Man muss sich überlegen, was man will. Ist man zufrieden mit einem guten Stürmer oder will man einen Top-Stürmer. Wie man ja bekanntlich weiß, ist der Markt mit Top 9ern nicht gerade gesegnet. Wird dann wohl auf einen Kane hinauslaufen, sollte er nicht bei Tottenham verlängern.

Leute nicht euer Ernst. Mir läuft es warm und kalt den Rücken runter das sich hier wirklich welche für Kane einsetzen. Guckt mal was er in den letzten Spielen gerissen hat und guckt mal wie alt der ist. Ja, ich sehe ein das ihr euch Sorgen macht. Aber bitte nicht so einen Schnellschuss wie die Zecken mit der Eule. Aber jeder darf und sollte seine eigene Meinung haben.

Bevor man sich wie immer mit irgendwelchen Spielern befasst, waeren die Fragen relevant, wie Herr Nagi spielen lassen will und wie es mit dem Zusammenspiel der Mannschaft mit diesem Stürmer und umgekehrt aussieht. Dass Lewandowski in der Rueckrunde ziemlich unterirdisch performed hat, lag doch nicht daran, dass er vergessen haette, wo das Tor steht. Nicht einmal eine moegliche Demotivation wuerde als Erklärung allein ausreichen. Zudem wurde zutreffend darauf hingewiesen, dass bei englischen Kickern das „Inselsyndrom“, der teilweise gravierende Unterschied zwischen Spielen „zuhause“ und auf dem Festland, nicht gerade selten ist. Wenn Mr Kane nicht eingebunden ist oder wird bzw das Nagi system, wie immer es auch aussehen mag, nicht zu seinen Stärken und Schwaechen passt, wird auch Kane nicht helfen, das ein oder andere Tor inkl.. Selbst bei dem ohne Zweifel vor allem technisch besseren Benzema, bei Real, einer offenkundig funktionierenden Mannschaft mit passender Idee, nun ideal, waere ich mir da alles andere als sicher. Man beachte dazu auch die aktuellen Treffer des Herrn Haaland, aber die Seniores Guardiola und Ancelotti sind da vielleicht etwas „weiter“. Weitere Verpflichtungen allein! werden das offensichtliche Grundproblem eher verschärfen als loesen.

Naja, ich könnte mir vorstellen, dass sie im Winter Ronaldo für 1,5 Jahre holen. Einen Teil des Gehalts wird ManU übernehmen…… Man kann ihn mögen oder nicht, aber wenn er so viele Chancen serviert bekommt, dann weiß er wo das Tor steht. Auch er mußte im Sommer lernen, dass hochkarätige Teams nicht mehr Schlange stehen, aber er scheint mir noch ehrgeizig zu sein. In dessen Schatten kann sich dann Tel entwickeln.

Es kann doch niemand ernsthaft etwarten, dass die jungen Talente von heute auf morgen auf konstantem Topniveau sind, das ist ein Entwicklungsprozess….und da Bayern den Anspruch hat jedes Jahr unter den Top 4 in der Champions League zu sein, kann man nicht einfach den jungen Talenten zusehen……sie müssen sich entweder wie ein Musiala mit den Chancen die sie bekommen durchsetzen oder einen anderen Karrireweg wählen (Leihe).

Der Verzicht auf eine Neun tut uns seit Jahren schon in der Nationalmannschaft weh und da kommen dann ein junger ambitionierter Trainer und ein Manager daher und zeigen, dass sie aus der jüngeren Vergangenheit aber mal nichts gelernt haben. Selbst ein Pep, der ja der inbegriff der falschen Neun war holte einen Haaland…….ich kann die Überheblichkeit nicht verstehen. Ein sehr guter Trainer und Manager sollte sicher eigene Ideen haben, aber auch so flexibel sein und auch über den eigenen Tellerrand schauen und sich mit neuen Situationen auseinanderzusetzen.

Warum wird hier immer wieder CR7 ins Spiel gebracht? Der Spieler ist zu alt, zu teuer und passt überhaupt nicht zum FCB. Noch ein Spieler, der über 20 Mio. pro Jahr kassieren würde. Außerdem will ManU den Spieler überhaupt nicht verkaufen.

Gerne hätte ich „“ VLAHOVIC „“ Gesehen in München. Aber wie man weiß spielt er bei Juventus Turin — man hätte ihn vorher sollen. Jetzt wäre er zu teuer

Exakt. Gleiches gilt für Chiesa vor 2 Jahren. Dann hätte man Gnabry abgeben können für gutes Geld auf die Insel.

Schoen Bayern Fan zu sein und ueberhaupt solche Namen wie Kane diskutieren zu koennen 🙂

Die hier geaeusserten Bedenken sind aber schon sehr valide. Er ist nicht mehr jung, sehr teuer, nicht auf dem Level der absoluten MS Elite und es gibt wenig gute Erfahrung mit Englaendern im Ausland.

Kane hat noch nicht mal innerhalb Englands einen Wechsel zu einem der 5 groesseren Clubs als Tottenham vollzogen.

Auch sein Alter sieht man schon, er spielt zurueckgezogener und ist nicht mehr der Vollblutknipser den Bayern jetzt eigentlich sucht. Teilweise fast Spielmacher. Aus im Schnitt etwa 23 Toren und 4 Assists sind nur noch 15 Tore und 10 Assists geworden (ohne Elfmeter).

Auf jeden Fall ist es ein wesentlicher Unterschied zu Lewandowski Ronaldo Benzema, die aber alle auch athletisch in einer anderen Liga sind und mit denen man Kane nicht vergleichen kann. Vielmehr sollte man bei ihm weiter normale Alterung erwarten. Und bei Kane bedeutet das, sein verbleibender Nutzen teilt sich etwa so auf:

2022/23 40%
2023/24 30%
2024/25 20%
2025/26 10%

Fuer mich also klar, wenn ueberhaupt dann ist nur ein Winterwechsel sinnvoll. Bayern braucht schnell Hilfe und bei dem Wahnsinnpreis sollte so viel wie moeglich von den 40% dabei sein. Selbst dann waere es ein Wechsel der unter normalen Bedingungen komplett ausscheidet und nur mit der akuten Not zu erklaeren ist.

Bevor man in den Harry Kane Panikmodus verfaellt kann man aber auf jeden Fall noch 2 sehr schoene Optionen ziehen um zu sehen ob es mit dem aktuellen Kader nicht viel besser geht

1) neues System, 3-4-3, evtl mit Kimmich rechts und Musiala im Zentrum
2) neuer Trainer

Es gibt kaum MS die zur absoluten Elite zählen. Eigentlich sind das zurzeit nur Haaland, Lewandowski, Mbappe und Benzema. Darwin muss sich beim LFC erst noch beweisen.

Kane wäre interessant. Glaube aber dass das Interesse der Bayern dafür sorgt dass er einen neuen Megavertrag bei den Spurs bekommt.

Man muss nur Mal die bälle reinmachen vielleicht Mal manè rechts sanè links musiala vorne als stürmer Gnabry dahinter gorezka o sabizer Kimmich so sollte man vielleicht Mal vom Mittelfeld bis Angriff spielen

Warum in aller Welt gibt mann für ein 17 jährigen 20 Millionen aus, um ihn auf der Bank schmoren zu lassen? Gibt doch denn Tel eine chance als Mittelstürmer vofür er auch geholt wurde, und last ihn mal 2-3 Spiele auf voller distanz auf der position Spielen. Kommt nicht an er ist zu jung oder unerfahren. Mit 17 ist man jung und mit 27 zählt mann schon zu altem Eisen oder was. Vergist nicht Messi war auch 15-16 als er bei Barca anfing. Ok Tel ist nicht Messi aber zumindestens kann mann es versuchen bevor mann 70- 90 Millionen rausschmeist. Herzlichts.

Messi wurde als 17 jaehriger 10mal bei Barca eingewechselt, insgesamt 200 Minuten Spielzeit. wie man das eben so macht mit Spielern in dem Alter

Tel hat niemand vergessen, vielmehr ist der eines der besten Argumente fuer Kane. Denn Harry kann die naechsten 2,3 Jahre in denen er sich hoffentlich zu einem Starter fuer Bayern entwickelt noch gut als Nr,1 abdecken.

Bei dir hört sich das an als wäre da irgend ein Konzept hinter den Interesse an Kane.
Die Saison hat gerade begonnen, wir haben die angeblich beste Transferperiode aller Zeiten hinter uns und noch vor 4 Wochen war Mane eine Art Messias.
Und jetzt merkt man dass man keinen Stürmer hat.
Jedes Unternehmen, dass sein Geld normal verdienen müsste, wäre kurz vor der Insolvenz.
Hier versuchen es die Amateure an der Spitze weiter, dann einfach wieder ein paar Millionen holen, wenns sein muss aus Katar

Harry Kane wäre natürlich eine Verstärkung. Aber nur weil wir keinen 9er haben. Im Vergleich zu Lewa natürlich eine absolute Schwächung, weil Lewa neben seiner schusspräzision, Abgeklärtheit vor dem Tor auch spielerisch im mannschaftsgefüge wertvoll ist und athletisch ist. Wie Ronaldo, mbappe, haaland, benzema, Neymar und messi. Das ist ein Niveau, Das ist komplett.

Dafür bringt Kane nen perfekten Abschluss mit. Der kann so präzise schießen, egal aus welcher Lage und nüchtern oder mit 1,5 Promille im Kopp. Musst ihm nur den Ball iwi in die Füße spielen

Die Qualitäten hat Bayern im Moment nicht. Sane ist ein chancentod, Müller, gnabry und mane sind bisher nicht so richtig im Spiel. Und Musiala braucht noch Zeit und spiele. Coman war nie ein Torschütze.
Kimmich ist wichtig für den Spielaufbau und die Vorlagen, goretzka hat nen super Schuss und er könnte ruhig mal 10 Tore pro Bundesligasaison machen, konkurriert momentan für mich mit havertz aber muss endlich fit bleiben und durchspielen

Last edited 2 Monate zuvor by René

Kane dürfte mehr Kosten, als Lewandowski an Ablöse gebracht hat. Ob er mit fast 30 Jahren die Zukunftslösung wäre ist fraglich. Wenn Oliver Kahn bei seiner Basta-Entscheidung geblieben wäre, würde Robert L. weiter Tore für den FC Bayern schießen. Mann hätte ein Jahr gewonnen um in Ruhe eine Zukunftslösung aufzubauen.

Bayern braucht dringendst eine Numer 9,und zwar jemanden der weiß wo das Tor steht,der auch mit dem Ball versteht umzugehen,und vor allem der mit dem Kopf auch Tore machen kann.Was ist eigentlich mit Tel?Für was hat Bayern diesen Jungen geholt,wenn dieser selten bis gar nicht zu sehen ist.Ist dieser Junge jemand,den man nächstes Jahr wieder auf die Verkaufsliste setzt,oder plant Nagelsmann doch mal,ihn mehr Einsatzzeiten zu geben.Viel unglücklicher wie zur Zeit Mane,Gnabry oder Müller wirken,kann auch dieser Junge nicht sein.Nagelsmann wird halt seine bisherige Strategie überdenken müssen,und Form sowie Leistung,vor Namen aufstellen müssen.

Hoffentlich holt der FC.Bayern nicht Harry Kane. Bestimmt aber arbeitet der Sportvorstand schon eifrig daran, denn dann könnte er sich wieder profilieren und wieder viel Geld sinnlos verheizen.

Lieber Lautaro Martínez, ders noch 24

Warum funktionieren wir nicht delight als Mittelstürmer um ballsicher technisch versiert und sicherlich einer der kopfballstärksten Spieler der Liga ein Versuch wäre es wert was soll schon passieren 🙋

Vlahovic!

Was fällt Ihnen ein warum Harry kane nur weil das die fc Bayern ex stürmer bei bacalona spielt heißt nicht das fc Bayern ihn kaufen will

Kane ist nächstes Jahr 30 und zu teuer dazu 20 Tore sind zu viel. Havertz schießt gerade Mal 10Tore pro Saison sorry auch zu teuer und zu wenig Tore. Mathys Tel braucht Zeit finde die sollte man ihm und Musiala geben. Alles andere ist blinder Aktivismus und bringt nichts.

Warum nicht salah. Der ist besser und mit mane eingespielt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.