FC Bayern News

FCB-Legende Klaus Augenthaler: „Der FC Bayern könnte auch mal Platz 2 verkraften“

Klaus Augenthaler
Foto: IMAGO

Nach sieben absolvierten Spieltagen in der Bundesliga liegt der FC Bayern, zur Überraschung vieler, nur auf dem 5. Platz. Die Münchner haben bereits fünf Zähler Rückstand auf Tabellenführer Union Berlin. Aus Sicht von Bayern-Legende Klaus Augenthaler wäre es gar nicht so fatal, wenn der FCB seinen Titel in dieser Saison mal nicht verteidigt.



Seit einem Jahrzehnt dominiert der FC Bayern nunmehr die Fußball Bundesliga nach Belieben und hat sich in der abgelaufenen Saison die zehnte Meisterschaft in Folge gesichert. Noch vor wenigen Wochen sah es noch so aus, als wäre der elfte Titelgewinn reine „Formsache“. Nach vier sieglosen Liga-Spielen in Serie, ist das Titelrennen im deutschen Oberhaus aber so spannend wie lange nicht mehr.

„Entscheidend ist die Champions League“

Für den langjährigen Bayern-Profi Klaus Augenthaler würde die Welt nicht zusammenbrechen, sollten Manuel Neuer & Co. in dieser Saison nicht ganz oben landen in der Bundesliga: „Ob der FC Bayern zehn- oder elfmal in Serie Meister wird, ist nicht so wichtig. Der FC Bayern könnte auch einmal Platz 2 in der Bundesliga verkraften“, erklärte dieser im Gespräch mit dem „kicker“.

Laut Augenthaler, der am Montag seinen 65. Geburtstag feiert, ist vor allem das Abschneiden in der Königsklasse wichtig: „Entscheidend ist die Champions League, und da ist die Mannschaft auf dem richtigen Weg, auch wenn sie gegen Barcelona Glück hatte, dass sie zur Halbzeit nicht 0:2 in Rückstand lag. Die Partie in Mailand war gut.“ Demnach brennen die Bayern ihr Viertelfinal-Aus in der Vorsaison vergessen zu machen: „Das Aus gegen Villarreal im Frühjahr tat lange weh, gegen den damaligen Siebten der spanischen Liga.“

Der Weltmeister von 1990 hat mehr als 400 Bundesliga-Spiele für den Bayern bestritten und zahlreiche Trainer kommen und gehen sehen an der Isar. Augenthaler ist überzeugt davon, dass Julian Nagelsmann die aktuelle Krise mit den Bayern überstehen wird und stärker aus der Situation hervorgehen wird: „Nagelsmann weiß, dass er bei einem großen Verein ist und entsprechend liefern muss. Die Ziele hat er mit dem Verein besprochen, sie sind kein Geheimnis. Und ihm war vorher sicher bewusst, dass der Wind rauer wird, wenn er fünf Punkte hinter dem Ersten steht. Die jetzige Erfahrung wird Nagelsmann abhärten und stärken.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Legende👍
Da hat er durchaus Recht.
Aber: warum? Muss ja nicht sein.

Er hat schon recht, aber nach der Einkaufstour will man sicher nicht 2ter werden.
Und mit den zuletzt gezeigten Leistungen wirds in der CL sehr schwer.

Stimmt wohl.
Wir gaben echt viele Probleme.
– Nagelsmann fehlt Standing
– uns fehlt ein 9er
– schlechtes, undiszipliniertes MF
– Stimmung in der Kabine schlecht
Alles in allem: ganz mieser Trend.

Warum ist die Stimmung in der Kabine schlecht? Höre ich zum ersten Mal.

Stimmt, versteh ich jetzt auch nicht!
Die machen alle zusammen den ganzen Tag Witze über Brazzo und Julian, die lachen sich kaputt!
Und jetzt im Ernst, die Stimmung kann gar nicht gut sein, wenn Spieler dauernd spielen, die keine Leistung bringen und andere keine Chance bekommen!
Wer glaubt, dass die Stimmung in der Kabine gut ist, die sind schon sehr naiv!

Oje, der Auge ist ja extrem gealtert, wenn man sich das Foto ansieht 🙁

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

Ich schätze, er hat öfters deine Kommentare hier gelesen.

😁😁😁 Lustiger Spruch

Hab gedacht, da steht ein Mastino! 😂

😆😆😆

Zuviel Weißbier getrunken. Sieht aus, als wäre er der Cousin von Aki.

Hat er durchaus recht!
Könnten wir, hoffe ich dennoch nicht!

Ich hoffe unsere gut bezahlten Profis gehen geschlossen zum Onkel Pschodoc und lassen sich ihre Repressalien wegdoktorn!😉

Dann treffen sie wieder und diese unnötigen Meister, nicht Meister und 9er und Kane und das Vorstandsgeschimpfe hören endlich auf!

Ach ja, anderes Thema.
Hoeneß im Doppelpass?
Ich mag ihn! Er bleibt sich treu!
Und im Grunde hat er recht!
Es ist nicht perfekt dort, im Gegenteil, hab in Dubai 3 Jahre gearbeitet und hab alle Emirate gesehen! Viele Baustellen! Eben auch was Menschenrechte angeht! Aber er hat recht das es besser ist als vorher! Und alle freuen sich jetzt auf das teure-billige FG aus Katar!😉
Die WM Vergabe lässt er auch im Raum stehen, aber das beste draus machen!
Boykott wird jedem klar sein, passiert nicht! Was ändert das schon?

Ich hoffe wir verlängern unser Sponsoring!

Sind halt auch ein zwei € mehr als woanders!

Höret die Worte eines rückgratlosen Opportunisten

Höret die Worte eines ahnungslosen Keifers.

BILDUNGSSPRACHLICH
jemand, der sich aus Nützlichkeitserwägungen schnell und bedenkenlos der jeweils gegebenen Lage anpasst.

Dazu noch rückgratlos?

Weder das eine noch das andere!

Realist gemischt mit Optimist der eigentlich Pessimist ist der weiß Optimist zu sein und ein wenig Träumer!😉

Was ist deine Haltung zu Katar Sers?

Stirbt jetzt nur noch die Hälfte der Arbeiter? Dann hat Uli wirklich viel erreicht!

Wäre nur akzeptabel in einer Umbruchsaison.
Würde man jetzt Gravenberch, Wanner und Tel viele Einsatzzeiten geben, um perspektivisch mit ihnen in den kommenden Jahren als Top-Stammkräfte zu planen, wäre eine verpasste Meisterschaft absolut verkraftbar.
Hält man hingegen an etablierten Stars wie Müller und Mane fest, gibt es keine Ausrede in der Liga Federn zu lassen.

Bin absolut bei dir! Wenn man tatsächlich mal ins Risiko gehen würde, wäre ein zweiter Platz vertretbar. Die Idee finde ich sehr reizvoll. Wäre aber, glaube ich, Wunschdenken, dass JN den Dreien gemeinsam viele Einsatzzeiten geben wird.

Grundsätzlich verkraften können die Bayern das locker, keine Frage.

Vergleicht man das Investvolumen und Kaderkosten jedoch mit dem Rest der Liga gäbe es in einem solchen Fall aber jede Menge zu erklären.

In der CL bin ich etwas vorsichtiger als Augenthaler und würde mir ein Urteil unabhängig vom starken Spiel gegen Inter erst in der K.O. Runde erlauben.
Schätze mal das Spielglück wurde großteils in HZ eins gegen Barcelona aufgebraucht, jetzt geht´s nur noch darum am Spieltag tatsächlich besser und erfolgreicher als die Gegner zu sein.

Ja das stimmt schon aber entscheident ist die Champions League

War in seiner Zeit beim FC Bayern absolute Identifikationsfigur in der Fanbase des FC Bayern.
Eine wirkliche Legende, der Auge. Ohne Wenn und Aber.

Aber nur wenn die Zecken nicht Meister werden.

Dann würde ich es Union oder Freiburg gönnen,
auf keinen Fall den Zecken oder den Dosen.

Auge, Recht hast Du da schon, aber warum sollte man?
Pokal und v.a. CL sind halt nun mal extrem risikobehaftet!
Ein schlechtes Spiel und man ist der Depp!
Und das wir schlechte Spiele jetzt auch können, haben wir schon bewiesen.
In der Meisterschaft sind es halt noch mehr Spiele in denen man etwas korrigieren kann – hoffentlich.
Ganz auf CL zu setzen wäre einfach zu riskant. Man kann in der CL viel Geld verdienen wenn man weit kommt – aber in der BL auch, wenn man vorne landet.
Deswegen sprichst du ja wohl auch von Platz 2 und nicht von Platz 5.

Auge, Klasse Typ, kein Sprücheklopfer, Bayer durch und durch. Mit dem Verein immer verbunden. Ein Wechsel stand nie zur Debatte. Solche Charaktertypen muss man heute mit der Lupe suchen gehen.

Meine Rede! Auge hat da vollkommen Recht. Und natürlich ist es super schön „Deutscher Meister“ zu werden aber jetzt steht da ein Rekord von 10 in Worten zehn aufeinanderfolgenden Meistertiteln, das wird nie wieder ein Verein schaffen, außer die Bayern vielleicht selbst aber was ist das für eine Marke?
Vor zehn Jahren war das undenkbar!
Da hatten die Bayern (mehrmals und als erstes) mit Gladbach zusammen den Rekord! Drei aufeinanderfolgende Titel.
Vier aufeinanderfolgende Titel waren eine Sensation, ein neuer Rekord.
Jetzt sind es zehn und ich weiß wirklich nicht was die Leute erwarten. Haben Wir ein Abo auf den „Deutschen Meister“ Titel?
Der FC Bayern München ist der vorzeige Club in Deutschland.
Die Bayern, wie „Auge“ es sagt können auch mal Platz 2 verkraften.
Sogar einmal Platz sieben oder acht, wenn man die Champions League gewinnt, ein deutscher Verein die Europa League, dann hat Deutschland etwas nie dagewesenes geschafft, dann sind sechs deutsche Clubs in der darauffolgenden Champions League Saison vertreten.
Das würde einen riesigen Sprung in der Fünfjahres-Wertung geben.
Damit würden deutsche Vereine, die deutsche Liga , immens an Punkten und Achtung gewinnen.
Die Folge davon wäre, noch mehr Superstars, eine wahnsinnige Aufwertung der deutschen Liga, ein noch höheres Niveau und irgendwann laufen Wir dann den Spaniern und Engländern den Rang ab und sind auch auf internationalem Niveau die Nr. 1!
Zugegeben ein sehr langer Weg aber durchaus machbar, nur eine Geduldsfrage.
Geduld scheint mir für die „Hardcore“ FC Bayern Fans ein Fremdwort.

dabin ich absolut mit Dir im gleichen Traumland. Und in der 5-Jahres-Wertung waren wir ja schon mal die Nummer 1, waren sogar mal mit 4 Vereinen im UEFA-Pokal Halbfinale vertreten. Das waren noch Zeiten….wirklich traumhaft…
leider ist das heute nicht mehr möglich, wenn man sich die heutige Realität anschaut. Die mit Geld überschwemmte PL in England kauft nach herzenslust ein, einige großgesponserte Vereine (z.Bsp. Barcelona, Real Madrid, PSG) werfen mit Geld für die besten Spieler nur so um sich…
Aber, und das wird leider immer wieder unter den Teppich gekehrt, bringen wir in Deutschland nur noch selten (abgesehen von Ausnahmen wie z.Bsp. Musiala und Havertz) Spieler von Weltklasseformat hervor, keine richtig heißen Spielertypen mehr.
Die ganzen Toptalente in der Bundesliga sind doch überwiegend in Frankreich, z,Teil auch in England ausgebildet.
Und die wenigen, welche dann tatsächlich richtig durchstarten, haben Migrationshintergrund. Da frage ich mich dann manchmal schon, ob unser heißgeliebterFussball in Deutschland überhaupt noch Volkssport Nr. 1 ist ?

Früher war das so. Da spielten teilweise 8 Mannschaften aus NRW in der BL. Da fuhren die Fans im Pott mit der Straßenbahn von Bochum nach Schalke oder Dortmund zum Spiel. Die lebten noch für den Fußball. Danach gingen alle gemeinsam ins Büdchen.
Die waren noch bereit, ca. ein Drittel ihres Monatseinkommen für Fußball auszugeben.
Englische Verhältnisse so zu sagen.
Diese Zeiten kommen nie wieder zurück.
Nostalgie pur!
LG an alle

Kennste den „Weissen Bären“ in der Düsseldorfer Altstadt? Legendäre Fan – Kneipe!

Klar könnte Bayern Platz 2 mal vertragen.

Aber mit dem Kader wäre das schlecht.

Das ist, wenn ich mit einem Porsche 911 an einem Rennen Teilnehmen, in dem sonst nur VW Golf mit 150 PS Teilnehmen.

Wenn ich in dem Rennen nur zweiter werde, dann habe ich auch was falsch gemacht. Mein Fahrer war schlecht.

Bei Bayern heißt Platz 2 mit dem Kader, dass der Trainer schlecht ist.

Kann man so stehen lassen.

Bennjamin Haas
Die erste Liebe rostet nicht, so ist es auch bei Benni und dem FC Bayern. Der gebürtige Münchner geht nicht nur regelmäßig in die Allianz Arena, sondern schreibt auch mindestens genau so gerne über den deutschen Rekordmeister.