FC Bayern News

Offiziell: FC Bayern verpflichtet japanisches Top-Talent Taichi Fukui

Taichi Fukui
Foto: IMAGO

CNun ist es offiziell! Der FC Bayern hat am Mittwoch die Verpflichtung des japanisches Top-Talents Taichi Fukui bekanntgegeben.



Der Wechsel des 18-jährigen Mittelfeldspielers hat sich bereits seit Wochen angedeutet, seit heute ist dieser nun unter Dach und Fach, wie die Münchner im Rahmen einer Mitteilung bestätigt haben.

Die Münchner haben Taichi Fukui vom japanischen Erstligisten Sagan Tosu verpflichtet. Das Nachwuchstalent wechselt zum 1. Januar 2023 zum deutschen Rekordmeister, wo er einen Vertrag bis Juni 2025 unterschrieben hat. Fukui wird für die FCB-Amateure spielen.

„Er nachhaltig auf sich aufmerksam machen können“

Campus-Leiter Jochen Sauer äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Taichi hat in diesem Sommer über mehrere Wochen bei unseren Amateuren mittrainiert und dabei nachhaltig auf sich aufmerksam machen können. Wir freuen uns, dass er nach der Winterpause für uns in der Regionalliga Bayern zum Einsatz kommen wird.“

Holger Seitz, Sportlicher Leiter im Bayern-Nachwuchs, freut sich auf den japanischen U20-Nationalspieler: „Taichi ist ein interessantes Talent, ein technisch versierter offensiver Mittelfeldspieler, flink und dribbelstark. Auch aufgrund seiner starken Persönlichkeit sind wir von seinem weiteren Entwicklungspotenzial überzeugt.“

Fukui hatte alle Nachwuchsteams von Sagan Tosu durchlaufen. Aktuell trainiert er regelmäßig bei den Profis mit. 14 Pflichtspiele bestritt Fukui bereits für die erste Mannschaft und ist jüngster Debütant in der Geschichte des Klubs. Der Youngster selbst kann es kaum erwarten für den FCB zu spielen: „Es ist mir eine große Ehre, bald beim FC Bayern spielen zu dürfen. Ich werde alles für den Verein geben.“

Dem Vernehmen nach zahlt der FC Bayern 400.000 Euro Ablöse für das japanische Top-Talent, der in seiner Heimat als der „neue Shinji Kagawa“ bezeichnet wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

„Er nachhaltig auf sich aufmerksam machen können“

Michse gefallen das sehr

Herrlich 😛

Nachhaltigkeit ist heutzutage ein großes Thema…

Herzlich willkommen und viel Erfolg, Taichi.

Bis auf seine Daten auf TM sagt mir der Kollege sportlich allerdings erstmal gar nix.

https://www.transfermarkt.de/taichi-fukui/leistungsdaten/spieler/868622

Aber nun gut, sollte er sich dementsprechend mausern,
dass dabei vielleicht auch mal nen Einsatz bei den Profis bei rausspringt,
hat das dann vielleicht nicht nur sportlich, sondern auch für das Interesse am FCB auf dem asiatischen Markt einen positiven Effekt.

Last edited 2 Monate zuvor by Cheech

Genauso sehe ich das auch!
Das Interesse vom asiatischen Markt dürfte sicher sein.
Ich wünsche ihm echt alles gute und liebe bei uns….allein mir fehlt der Glaube das er sich entsprechend entwickelt.
Lasse mich natürlich gerne auch ein es besseren belehren!

Wie spricht man den aus, so wie Fuuhkyuu?

Ich denke, bei Fukui kann man so viel in Sachen nicht falsch machen.

Es ist immer wieder schön zu lesen, wenn junge Amateurspieler mit gestandenen Profis verglichen werden. Man kann halt nicht früh genug Druck aufbauen.

Wer tut das?

Ist doch in dem Artikel zu lesen: „… das japanische Top-Talent, der in seiner Heimat als der „neue Shinji Kagawa“ bezeichnet wird.“
Da ist doch klar welche Erwartungshaltung man hat.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.