FC Bayern News

Noch kein Stammspieler: Bayern-Bosse zweifeln an Jamal Musiala?

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Jamal Musiala gehört zweifelsfrei zu den formstärksten Spielern beim FC Bayern in dieser Saison. Der 19-Jährige war am Freitagabend, beim 4:0-Erfolg gegen Bayer Leverkusen, an drei von vier Treffern direkt beteiligt und führte die Münchner damit quasi im Alleingang zum wichtigen Heimsieg gegen die Werkself. Fans, Medien und Experten schwärmen schon seit geraumer Zeit von dem Youngster und dessen Qualitäten. Aktuellen Medienberichten zufolge soll es FCB-intern hingegen Zweifel an dem DFB-Nationalspieler geben.



Mit gerade einmal 19 Jahren hat sich Jamal Musiala spätestens seit dieser Saison zu einem Leistungsträger beim deutschen Rekordmeister entwickelt. 12 Torbeteiligungen in elf Spielen sprechen für sich. Der Offensiv-Allrounder ist mit sieben Treffern aktuell der Top-Torjäger beim FCB und konnte in den vergangenen (Krisen)Wochen als einer der wenigen seine Normalform abrufen.

Während Musiala in der Vorsaison oftmals noch als „Ergänzungsspieler“ abgestempelt wurde, der für frischen Wind von der Ersatzbank sorgen sollte, kürte Kapitän Manuel Neuer seinen Teamkollegen nach dem gestrigen Erfolg gegen Leverkusen zu einem „Schlüsselspieler“ im Star-Ensemble der Bayern. Nicht alle in München scheinen Musiala diese Rolle bereits zuzutrauen.

Bayern wollen Musiala behutsam entwickeln

670 Minuten hat „Bambi“ in der laufenden Saison für den FC Bayern absolviert, acht Mal davon stand der Youngster dabei in der Startelf. Dennoch sehen die Verantwortlichen an der Säbener Straße noch keinen unangefochtenen Stammspieler in dem deutschen Nationalspieler, wie der „SPIEGEL“ berichtet. Laut dem Nachrichtenmagazin „gibt es unter den Verantwortungsträgern beim FC Bayern Zweifel, ob Musiala trotz seiner derzeitigen Bedeutung und seinen Qualitäten wirklich in jedem Spiel zwingend in die Startelf gehört.“

Dies soll vor allem an seinem Alter liegen. Nach „SPIEGEL“-Informationen befürchtet man, dass eine Rolle als Stammspieler zu früh für Musiala käme. Demnach „drohe die Gefahr, dass ihm dazu doch noch die Reife fehle und er das auf Dauer nicht verkraften könne.“

Mit Blick auf die jüngsten Aussagen von Klubchef Oliver Kahn, wirkt der Bericht vom „SPIEGEL“ nicht unbedingt glaubwürdig: „Jamal zeigt von Spiel zu Spiel, was in ihm steckt. Das ist sehr konstant. Er schafft es, Spiel für Spiel an sein oberes Leistungsniveau dranzukommen. Er ist derjenige, der uns im Moment viel Freude bereitet“, erklärte der 53-Jährige nach dem Spiel gegen Leverkusen. Zweifel klingen definitiv anders.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
76 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Genau, behutsam aufbauen, und wenn er dreißig ist, kann er loslegen.

Es geht da um sensiblere Themen als technische Fähigkeiten oder Torgefahr. Man will einfach keine jungen Spieler entwickeln, die dann nach kurzer Zeit zu selbstüberschätzten Arroganzbolzen mutieren. Davon hat der BVB schon genug…

Last edited 2 Monate zuvor by Andy Rush

Ich weiß Andy.

Was soll man da aufbauen. . Der Sack ist einfach gut

Um den Jungen beneidet uns halb/ganz Europa 🙂 Ich glaube den Artikel hat Gareth Southgate geschrieben … 🙂 Lieber Gareth, den bekommst Du sicher nicht mehr … 🙂

Das irritiert mich auch etwas:
Gefühlt ist Musiala bereits der beste Offensivspieler der Bundesliga, faktisch ist noch nicht mal Stammspieler bei Bayern.

Objektiv betrachtet ist er aus meiner Sicht aber der bester Offensivspieler und der größte Unterschiedsspieler im Verein. Alles etwas seltsam.

Bei Spox ist übrigens ein Interview von Klopp zu Mane, das nochmal deutlich macht, dass Liverpool ihn nicht halten wollte:

„…Vermissen würde er den 30-jährigen Senegalesen allerdings nicht, meinte der frühere BVB-Trainer weiter: „Vermissen klingt doch so, als wollte ich ihn noch hier haben. Ich finde es wirklich komplett in Ordnung, dass Sadio einfach was anderes machen wollte. Absolut. Ich respektiere das total. Wie das abgelaufen ist, war top. Ich bin froh, dass er da ist, wo er hinwollte.“…“

Last edited 2 Monate zuvor by Randy Gush

ja, das ist erstmal ne Momentaufnahme. Wie im Artikel geschrieben. Formstärkster Spieler. Und die Form schwankt bei 19jährigen mehr als bei 28jährigen. Einfach mal den Fuß vom Gas. Und wenn er mal ne SCHWäCHEhase hat, dann auch den Fuß vom Gas. Ja, liebe Medien, ihr seid gemeint.
Dass brutales Talent in ihm schlummert ist klar. Aber vor kurzem habe ich gelesen, dass ihn seine Mama zum Training fährt. Ich schlage vor wir lassen den Jungen jetzt erstmal richtig erwachsen werden. Einen Körper entwicheln, der auf Dauer dem Profifußall angemessen ist. Wirtz wurde bei Leverkusen auch ein Stück weit verheizt Der hat gefühlt im 3-4Tagerhytmus 90Minuten gespielt und hat nun nen Kreuzbandriss
Musiala soll auch noch gar kein Stammspieler sein. Das ist viel wichtiger.

Mit seiner außergewöhnlichen Leistung muss man ihn als Stammspieler sehen. Immer dieses Gerede über behutsames Aufbauen. Er spielt ja nicht erst sein gestern beim FCB. Bei anderen Mannschaft sind auch junge Talente Stammspieler und werden nicht verheizt. Immer das Beispiel Wirtz anzuführen halte ich für unangebracht, da dieser Spieler extrem verletzungsanfällig ist. Musiala als Stammspieler zu sehen heißt für mich, dass er gegen schwächere Gegner auch einmal nicht auf dem Feld steht.
Wenn man davon ausgeht, dass ein Stammspieler immer spielt, gibt es eigentlich nur drei Stammspieler beim FCB und das sind Neuer, Kimmich und Müller.

Er ist kein Schwächehase 😉

Nach „SPIEGEL“-Informationen… was soll dieses „Schmierengeschwätz“??? wieder angebliche Probleme beim FC Bayern herbeireden? Aber natürlich muss so ein junger Spieler behutsam behandelt werden.

B4E heute mal als Manfred Maurer unterwegs 🤡

Junge lass dich mal untersuchen… Du brauchst dringend Hilfe

wieso? die Anzahl der likes bestätigt ja, dass ich die entdeckt habe B4E 🤣

Er ist ein großes Talent und wird vielleicht mal ein Weltklasse-Spieler.

Im Moment spielt er sehr gut, wenn das Spiel gut läuft.

Wenn das Spiel nicht gut läuft spielt er auch nicht so besonders.
Ich habe noch nicht gesehen, dass er bei einem Rückstand ein Spiel umdreht, aber genau das
macht einen Weltklasse -Spieler aus.

Also erwartet nicht zu früh zu viel. Damit tut man ihm keinen Gefallen!

Du schaust nicht so oft Fußball, oder?

Jetzt habt ihr`s mir aber gegeben!!!!!!

Hoffentlich wird es Jamal Musiala nicht schwindelig auf dem hohen Sockel, auf den ihr
ihn stellt.

Ich bleibe dabei: er ist ein großes Talent und wird vielleicht mal ein Weltklasse-Spieler.

Aber er ist noch kein Messi oder Maradona oder Pele!

Kann es sein das du beim Fußball schauen immer nach 10 Min einschläfst?

Einschlafen kann ich an besten bei deinen Kommentaren.

Kannst du mir 2 spiele nennen in denen er nicht besonders gespielt hat?

Wieso sprichst Du von Dir in der dritten Person?

Gegen Augsburg war er genauso schlecht wie die anderen und wurde zurecht ausgewechselt und in den Ländespielen, die er von Anfang an spielen durfte
spielte er schön aber wirkungslos!

Ich halte viel von ihm, aber wir tun ihm keinen Gefallen, wenn wir ihn mit unseren
Erwartungen überfordern!

Bei der WM kann er zeigen, ob er wirklich schon ein Spieler ist, der den Unterschied macht
und Deutschland zum großen Erfolg führt…………….

Quatsch

Der Junge muss spielen, der brauch JETZT Spielpraxis und ERFAHRUNG. Schaut mal zu den Zecken . Ich sag nur Bellingham.

Er spielt doch, genau wie Müller damals, IMMER!

Schaut doch mal genau hin.

Last edited 2 Monate zuvor by Futbalisto

Saison 2022/ 2023 :

Jamal Musiala Mittelfeld 670 Minuten 3 Einwechslungen 7 Auswechslungen 11 Spiele 92%Einsatzquote

Damit liegt Musiale auf Platz 8.

Musiala ist weltklasse, egal wie jung er ist. Und er muss immer spielen, Erfahrungen sammeln, auch mal ein schlechtes Spiel machen dürfen und so in Summe noch besser werden.
Wenn Nagelsmann oder Brazzo das anders sehen, gehören sie vom Hof gejagt. Die sind locker ersetzbar, Jamal ist es nicht. So einfach ist das. Musiala ist das größte Talet, das dieser Verein seit ewig langer Zeit gehabt hat. Also lasst ihn spielen, wenn er fit ist. Immer.

Last edited 2 Monate zuvor by Martin Hagemann

Da hast du völlig Recht!
Allerdings glaube ich, dass der Artikel frei erfunden ist!
Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Brazzo oder Nagelsmann das so sehen!
So blind sind nicht mal die zwei!

Sollte man meinen…..😆

😂

Damit er sich dann wie Wirtz schwer verletzt und 1 jahr ausfällt? Und keiner weiß dann wie er zurückkommt während man 1 jahr auf in verzichten muss? Lass mal!!! So wie es grad läuft ist richtig ubd das du dir anmaßt besser im Bild zu sein als JN und Brazzo zeugt nicht von geistiger Stärke mein lieber

Last edited 2 Monate zuvor by Jamal Musiala

Immer das Beispiel Wirtz anzuführen ist mir zu einfach. Es gibt zig andere Beispiele von jungen Spielern, die viel spielen und sich nicht verletzen.

Oder so wie Bellingham, oder Sancho oder Havertz!
Für dein Beispiel gibt’s 100 Gegenbeispiele!
Lässt ihn spielen und gut ist’s!
Und das mit geistiger Stärke kannst du dir auch sparen, Beleidigungen bringen keinen weiter!

Du hast leider keine Ahnung

Dit is Quatsch….weisste selber, oder?!

Immer würde ich ihn nicht spielen lassen, da er auch mal Pausen benötigt, selbst wenn er anderer Meinung ist. Man sollte ihn ab und zu mal in der Liga oder polal ne Pause geben, wenn es nicht so wichtige spiele sind. Aber gerade in der CL und in topspielen muss er gesetzt sein.
Er wird auch mal schwächere Spiele haben, wo er lernen muss da wieder rauszukommen. Aber ich bin mir sicher, dass er das schafft. Aber mit zu vielen Spielen kann man auch einen 19 jährigen verheizen.
Man sollte beim Stand von 3:0 eher mal den Tel bringen, oder andere Talente.

Ich glaube da sollten mal einige der Bayernbosse dringend zum Augenarzt gehen

Gibt es keine Themen eine Woche vor dem Bundesligagipfel? Seltsamer Artikel!

Es gibt nur gute oder weniger gute Spieler , das Alter ist doch egal

Ne so einfach ist das nicht! Schonmal was von verheizen bei jungen Spielern gehört?

Du hast vergessen, dein Beispiel Wirtz anzubringen.

Aufbauen??? der junge ist mit Abstand der beste auf dem platz momentan. Der hat immer Bock nicht so wie sane.. Für mich die Zukunft für Bayern man sollte ihm mehr vertrauen

Was für ein Problem hast du denn mit Sane?
Der Junge gibt seit Wochen alles und spielt überwiegend gut, macht wichtige Tore und kämpft!
Da gibt’s andere Kandidaten die kritisiert werden können!
Aber auf Sane einprügeln ist anscheinend Mode!

Moment…… Sane…… Jetzt wo er mal ne Hand voll Spiele Leistung bringt…. Erinnere Dich mal ganz genau an die vorige Saison…. Mehr schlecht als recht…. Bestenfalls durchwachsen. Und Gnabry…… Genauso…..
Der Liefert seit seiner Vertragsverlängerung nur Mist….. Dagegen sind Musiala und Coman die einzigen, welche bis dato ordentlich liefern. Gut King hats halt mal wieder erwischt.
Wäre auch kein Wunder, weil 90% der leider immer noch in der Bulli spielenden blinden Verteidiger dessen Füße mit dem Ball verwechseln und ordentlich kloppen.
Ganz ehrlich….. Ich würde Sane und Gnabry verscherbeln da man auf Dauer mit den beiden keine Freude haben wird.
Beide sind zu sehr mit sich beschäftigt und haben leider nicht den nötigen Biss und zwingend erforderliche Berufseinstellung.
Lieber den Haverts holen, weil bei dem die Berufseinstellung stimmt und nicht die Boutique, oder der Friseur im Vordergrund steht.
Zudem fehlt es an Kampfgeist, Siegeswillen, Winner Mentalität, Kampfbereitschaft und letztendlich die Bayer DNA.
Müller sehe ich im Moment auch auf der Bank.
Ausser die Qualität des Sprachrohrs, bringt er momentan nur äußerst dürftige und durchwachsene Leistungen.
Daher bin ich um jede Minute dankbar, wo Musiala auf dem Rasen steht.

Bayern DNA

Also Sane gefällt mir aktuell aber ganz gut. Lichtjahre besser als Moppelserge, Goretzka, usw.

das soll doch ganz klar wieder nur unruhe reinbringen, weil irgendein mafia club aus spanien oder so ihn gerne hätte und weiß, dass der fc bayern ihn niemals hergeben wird.
warum geht fcbinside da mit und dann auch noch mit so einer headline?

Last edited 2 Monate zuvor by Dirk

Messi war auch mit 19 Stammspieler, bei einem damals noch großem Verein. 2 Jahre später erstmals Weltfussballer. Kann Musiala gerne auch so machen 😉. Messi hat der hype nie geschadet. Gut ist nunmal einfach gut, egal wie alt er ist.
Zum Thema erhöhtes verletzungsrisiko muss man sagen, dass es auch 19 jährigen in der A-Jugend Bundesliga passiert, dass sie sich das Kreuzband reißen

Bei 12 Scorerpunkten in 11 Pflichtspielen hätte ich auch noch Zweifel ;P

Musiala ist ein Top Spieler. Und obwohl er noch so jung ist, bringt er ständig konstante Leistungen . Sicher ist er einer der Leistungsstärksten. Und wenn man ihn frühzeitig verheizt nützt das keinem.
Bayern macht das schon richtig.
Aber da jetzt wieder Probleme hinein zu reden ist Schwachsinn.
Die Bayern werden sich wieder fangen und am Samstag den BVB rasieren.

Last edited 2 Monate zuvor by Günni

Musiala ist der erste Bayern-Spieler der demnächst mit einem 3-stelligen Millionenbetrag gehandelt wird! Ganz Europa würde ihn gerne verpflichten. Jugend forscht läuft beim FCB Top! Alfonso Davis passt da ebenfalls gut ins Bild. Was mir etwas Sorgen bereitet ist die Torwart-Frage! Hier hätte ich gerne Kobel als Neuer-Nachfolger gesehen. Schau mer mal….! Zum Glück hat der FCB keinen Jungspund wie Bellingham im Team. Extrem teuer, aber auch extrem überbewertet! Vor allem extrem vorlaut.

Last edited 2 Monate zuvor by Didi

Der Artikel ist vom Kinast, dem alten Bayern-Hasser, mehr muss man nicht wissen.

Der SPIEGEL hat mit Sportjournalismus so viel zu tun wie der KICKER mit Innenpolitik.

Melde berechtigte Zweifel am Bericht an.

Stimmt. Und bitte konsistent bleiben

Der Kicker hat nichts mit Politik zu tun
Der Kickerverein FC Bayern hat nichts mit Katar-Politik zu tun

Auch wenn er „erst“ 19 ist, so ist er jetzt schon ein sogenannter Unterschiedsspieler. Jemand der in einem schwierigen Spiel mit 2,3 Aktionen ein Spiel drehen oder entscheiden kann. Aktuell befinden sich nicht all zu viele Spieler mit diesen, seinen Fähigkeiten im Kader der Bayern. Bei Barca z.B fragt niemand nach dem Alter von Pedri, Gavi oder anderen. Sie sind schlicht besser als andere,sind deshalb spielen sie auch regelmäßig bis immer! Der BVB zeigt es mit Bellingham und Leverkusen mit Wirtz und damals Havertz.
Vorausgesetzt bei Musiala stimmt die körperliche Fitness, gibt es keinen Grund ihn zu „schonen“. Bei Tel z.B verhält es sich ein wenig anders. Er ist dann doch erst 17 und neu hinzugekommen. Ihn, allerdings mehr als bisher, über Kurzeinsätze in das Team zu integrieren ( wie bei Musiala in den ersten beiden Jahren ) fände ich richtig.

Last edited 2 Monate zuvor by Tom Meier

Musiala behutsam aufbauen??? Der ist schon aufgebaut. Er ist der einzige, bei Bayern, der in Topform ist.

Im Oktober stehen 8 Spiele auf dem Programm! Ich denke Musiala wird seine Einsatzzeiten schon bekommen. Was natürlich auch klar ist, dass er durch seine Spielweise „dahin zu gehen wo es wehtut“ extrem verletzungsgefährdet ist. Gegen Frankfurt würde ich ihn deshalb z.B. nicht in die Startelf stellen!

Da hast Du auch recht, bei soviel Spielen, muss man zwischendurch mal Spieler schonen. Mich hat nur das behutsame aufbauen gestört.

Sollte das so sein, soll er bitte gehen. Traurig wenn das stimmt. Ein Messi, Ronald spielten immer , von jungen Jahren, darum sind sie Weltklasse. JAMAL hat einen Vorteil. Er braucht den FC Bayern nicht.

Was für ein Bullshit‼️Die Presse tut mal wieder das was die am besten kann, aus Gold Scheiße machen.

Seit Uli weg ist haben wir nur noch Fußball Legastheniker in der Vereinsführung. Diese Aussage ist so geisteskrank das ich kaum glauben kann das es von IRGENDEINEM Bayern kommt

Sicher,man sollte ihn nicht verheizen…aber er bringt Leistung und spielt unbefreit auf- scheinbar kann er mit Druck besser umgehen als ein Sane oder Mane

Ich denke dass behutsam aufbauen nicht unbedingt der richtige Ausdruck ist. Würde eher sagen dass man ihn in den jungen Jahren nicht gleich verheizen will, was meiner Ansicht nach auch richtig ist. So meine Theorie.

Das glaub ich nicht. Manche Artikel in fcbinside sind so was von Unsinn dass es langsam nervt. Wirklich Jungs? Für views einfach irgendwas labbern ? 😤

Komisch. Bei Bayern wird immer Behutsam aufgebaut und in anderen Vereinen( Dortmund) spielen genau diese jungen Talente als Stammspieler. Wie lange, will man ihn noch aufbauen? Er bringt jetzt, geniale Leistungen und genau das, will man sehen und darauf hat man gehofft und gewartet. Der Junge muss spielen ganz einfach.

Nicht, dass Tel noch in die gleichen Fußstapfen tritt?? Aber Nagelsmann weiß es zu verhindern, wie wir sehen!!!!!!

Das Zauberwort heißt Belastungssteuerung. Ein guter
Trainer merkt, wenn ein Spieler eine Pause braucht. Die wird er dann bekommen, wenn der Erfolg nicht gefährdet wird. Der Trainer muss die Belastung so
steuern, dass der Spieler sein
Leistungsniveau die ganze Saison über abrufen kann.
Da mag das Alter eine Rolle spielen. Der Spieler ist dennoch
Stammspieler.
Bei Vielspielern klappt dies meiner Meinung nach nie. Die spielen sogar, wenn sie sichtbar überspielt sind, was wiederum auf der Bank für Unruhe sorgt
und den Erfolg gefährdet.
Grund ist der Erfolgsdruck – geht Rotation mal schief, wird der Trainer sofort in Frage gestellt. Geht dasselbe Spiel mit überspielten Stammspielern verloren, hat der Trainer weniger Rechtfertigungsdruck.

Ich kann voll nachvollziehen wie das gemeint ist. Sensibler feinfuehliger Umgang mit einem jungen Supertalent !

Muss sogar sagen, darauf bin ich mal stolz, denn es ist so leicht jetzt in den zu grossen Hype einzustimmen um Applaus zu erhalten,

Musiala ist kein Leader, sondern ein ganz feiner und fragiler Fussballer der immer mal wieder und zuletzt immer haeufiger Spiele entscheidet. Super !

Er kann der beste Spieler sein ohne Fuehrungsspieler zu sein, und das ist jetzt genau sein Weg. Ihn zu sehr zu belasten nimmt die Leichtigkeit.

Bayern haelt ihn aus guten Gruenden von Interviews fern, setzt ihn auch mit Blick auf seine kleinen Verletzungen so weit es geht dosiert ein.

Und dazu gehoert ihn ab und zu von der Bank zu bringen, ganz frisch, als Joker. Aendert nichts an seinem Wert, er wird so viele Spiele fuer Bayern gewinnen wie er nur kann.

Aber er ist keine Dauerbetriebsmaschine wie Mueller oder Kimmich. Sondern ein zartes Genie

Super Job Bayern !

Und ich dachte der Spiegel ist ein seriöses Blatt. Scheinbar sinkt die Auflage, dass man so ein Stuss verbreiten muss. Oder hat da einer jemandem einen Gefallen getan, dass man das in die Welt setzt 🙂

Wie dem auch sei, lasst den Jungen blos spielen – möglichst in jedem Spiel mit ein paar schöpferischen Pausen dazwischen. Der Junge ist gerade sooo wichtig, das wäre fahrlässig ihn nicht spielen zu lassen. Muss ja nicht gleich jedes Spiel 90+x Minuten sein.

Ich zweifle nach Ulis Abgang an den jetzigen Bayernbossen samt Trainer. Das reicht.

Behutsam aufbauen? So ein Schmarrn !
Bellingham , Havertz , Wirtz , Sancho , Haaland waren oder sind im vergleichbaren Alter !
Mit jedem Spiel wird der Junge stärker , sicherer und abgebrühter!
Kann man zur Halbzeit raustun , um ihm Pause zugeben !
Aber muss gesetzt sein mit diesen Leistungen , Weltklasse !

Bin schon lange für Florian Wirtz.

Wer von euch ist denn selber Mal den Weg eines Profi Fußballers gegangen ? Wahrscheinlich keiner (nicht böse gemeint) aber wer diesen Weg nicht selber beschritten hat kann gar nicht auch nur im entferntesten beurteilen was für einer unvorstellbaren psychologischen und physischen Belastung diese Jungs ausgesetzt sind.

Und es ist genau richtig einen 19 jährigen Körper und Geist zwar das Selbstbewusstsein eines Ausnahmespielers zu vermitteln aber auch als „großer Bruder“ darauf zu achten daß er geistig und körperlich fit bleibt

Also…. Weiter so Musiala und weiter so FC Bayern….👍🙂

Das ist der größte Blödsinn den man hier ließt!
Lasst den Jungen spielen so oft es geht, schaut euch Müller an.
Jude Bellingham ist in dem selben alter und ist seit 2 Jahren Stammspieler und das macht er überragend.
Somit gehört Jamal in den Stamm der ersten Elf.
Die besten müssen immer spielen!

Musiala selbst sagt das er sich noch entwickeln will.Das soll und muß er auch wie jeder andere 19 Jährige auch!
Und das muß und soll der FCB auch in der richtigen art und weise tun,ohne die jeweiligen Spieler wie in der Vergangenheit runterzudrücken wie Anfangs bei Toni Kross zB,u.a.!
Er hat hervorragende Anlagen und außergewöhnliches Talent. Er muss nur körperlich noch kräftiger werden, – was normal ist mit 19 Jahren, – und ausreichend Zeit und Ruhe.
Den absolut richtigen Trainer/Trainerteam hat er dafür!!!
Alle anderen drum herum müssen auch alles richtig machen,wie bei jedem anderen Nachwuchsspieler auch ,dann wird das 100%tig was – denn an Jamal,seinem Talent,seinem „Kopf“ wird es nicht liegen, da ist er ganz klar !!!

Kann mir nicht vorstellen das das stimmt meine Bellingham ist auch 19 und ist aber beim BVB schon Stamm oder ein Pedri bei Barca…. Mal schauen wenn dann hat ja immer noch der Trainer das Sagen und bei dem Spielplan muss sowieso viel rum rotiert werden und da wird Bambi sicherlich die ein oder andere Pause haben

Also ich weiß nicht was das soll,warum glauben andere besser bescheid zu Wissen als die Verantwortlichen vom FCB. Musiala gehört für mich zu den Spielern die in jedem Spiel 110% bringen. Respekt vor jedem Reporter ,aber hier ist ein Bedenken sinnlos. Habe selber Jahre aktiv Fußball gespielt und weiß was es heißt 100% zu geben und bei Musiala kann ich kein einknicken erkennen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.