FC Bayern News

Auf den Spuren von Gerd Müller: Jamal Musiala und seine Fabelzahlen

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Mit zwei Vorlagen und einem Treffer hat Jamal Musiala den FC Bayern am vergangenen Freitag quasi im Alleingang zum 4:0-Erfolg gegen Bayer Leverkusen geführt. Der 19-jährige Youngster präsentiert seit Wochen in bestechender Form und befindet sich mittlerweile auf den Spuren von FCB-Legende Gerd Müller.



Mit sieben Toren in elf Spielen ist Jamal Musiala aktuell der beste Torschütze beim FC Bayern. Der DFB-Youngster hat deutlich an seinen Vollstrecker-Qualitäten gearbeitet. Zum Vergleich: In der Vorsaison kam er in 40 Einsätzen für die Münchner „nur“ auf acht Treffer. Es steht außer Frage, dass er diesen Wert in der laufenden Saison reißen wird.

Magic Musiala spielt groß auf

Vor allem in der Bundesliga läuft es wir am Schnürchen für Musiala. In sieben Spielen kommt dieser auf sieben Treffer und drei Vorlagen. Wie gut Musiala in die neue Saison gestartet ist, belegt eine interessante Statistik: Mit fünf Toren in den ersten acht Spielen gehört Musiala zu den besten Teenagern in der Geschichte der Bundesliga. Nur Bayern-Legende Gerd Müller erwischte in der Saison 1965/66 einen besseren Auftakt und kam auf sieben Treffer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der war auch Stürmer

Musiala ist zur Zeit das beste Talent weit und breit. Wenn der gesund im Körper und vor allem im Geist bleibt wird das ein ganz ganz großer

Und an Weihnachten wird er vom Papst heilig gesprochen!

Ihn mit Müller zu vergleichen ist noch zu früh

er ist auch kein Stürmer

Das ist nicht zu früh, sondern auch ein bisschen unverschämt. Der Bomber bleibt für immer in unserem Herzen und für die Ewigkeit unerreicht.

was bedeutet eigentlich das Handzeichen, dass er immer macht?

M – für musiala

bei uns ins Niederbayern geht des als bestellung durch: mochst ma zwoa mass und ne halbe

Soll ein M sein

Ein „M“

Er kann die beiden Finger kreuzen.
Kann nicht jeder. Deshalb hat er sich das wohl als sein Torzeichen ausgesucht.

Statt den Jungen einfach nur kicken zu lassen, ihn und uns Spass dabei haben zu lassen und ihn mal eins, zwei Saisons in Ruhe spielen zu lassen kommen irgendwelche medialen Quervergleiche, die dem Jungen nicht helfen.

Ist doch immer so. Tel wurde doch auch schon als neuer Mbappe gehandelt, als er bei Bayern unterschrieben hat.

Spricht gegen den Fussballverstand einiger Schreiberlinge.

Exakt!

Ja was denn jetzt? Hat er jetzt 7 Tore in 7 Spielen, oder 5 Tore in 8 Spielen?
Sagt mal, lest ihr eigentlich nochmal durch, was ihr hier schreibt?

gelesn hamms – nachts um drei aufm weg vom schottenhamel in die milchbar. ergebnis kannst selber sehen.

Der Unterschied liegt vermutlich in Bundesligaspielen und Saisonspielen?

Last edited 2 Monate zuvor by rakete

Ich glaube das der Junge gesund im Kopf bleibt.
Einige andere in der Truppe sind das nicht geblieben.
Er schafft das.!!!!👍

Instinkt, Können, Ehrgeiz und eine große Portion Bescheidenheit zeichnen ihn als intelligenten Teamplayer aus.

Musiala wird eine völlig neue Art des Stoßstürmers kreieren: Seine Mitspieler müssen dabei die Räume „freilaufen“, er bedient sie für die Abschlüsse oder geht selbst in den Bereich des Mittelstürmers, um abzuschließen.

Bisher gab es nur drei Spieler, welche diesen Fußball kreiert haben: Pelé, Messi und Maradona. Beckenbauer und Müller mit ihrem Doppelpassspiel nicht zu vergessen.

Wenn Leon Goretzka mit seiner Wucht noch dazustößt, wäre der „Bayern Kreisel“ perfekt.

Voraussetzung: Alle ziehen mit und versuchen nicht sich zu produzieren oder für die Galerie zu spielen!

Ich wünsche allen dafür Gesundheit und das immer erforderliche Glück.

der schmarrn is ja noch schlimmer als des sondertrikot.

Nett gegrantelt ist besser als gar net granteln, gell?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.