FCB Frauen

Schock für die FCB Frauen: Gwinn droht mit einem Kreuzbandriss monatelang auszufallen!

Giulia Gwinn
Foto: Getty Images

Eine Schocknachricht für die FCB Frauen und für die deutsche Nationalmannschaft – Giulia Gwinn hat sich im Rahmen einer Trainingseinheit am Mittwoch am Knie schwerer verletzt und reiste vorzeitig aus dem DFB-Quartier ab. Auch wenn die offizielle Diagnose von Seiten der Bayern noch aussteht, seien die Aussichten nicht so gut und Gwinn droht wohl erneut mit einem Kreuzbandriss monatelang auszufallen.



Heute Abend (20:30 Uhr in der ARD) empfängt die deutsche Nationalmannschaft Frankreich zum ersten Länderspiel-Heimspiel nach der erfolgreichen Europameisterschaft. Es sollte das Highlight-Spiel nach der diesjährigen EM werden und die Euphorie bei den Zuschauern ist ebenfalls riesig. So vermeldete der DFB, dass schon mehr als 25.000 Karten für das Länderspiel in Dresden verkauft wurden.

Und nun der Schock: Shootingstar Giulia Gwinn musste verletzungsbedingt von der Nationalmannschaft abreisen. Die 23-Jährige habe sich bei einer Trainingseinheit am Mittwoch am Knie wohl doch schwerer verletzt. Diese schwere Verletzung trübt auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft und bremst die aufgekommene Euphorie auf das heutige Länderspiel. So zeigten sich die Bundestrainerin und Linda Dallmann im Rahmen einer Medienrunde vor dem Länderspiel in Dresden sichtlich mitgenommen. Und auch wenn die finale Diagnose noch aussteht ging Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg vom Schlimmsten aus.

„Es war ein Schock“

Angesprochen auf die zugezogene Knie-Verletzung von Giulia Gwinn zeigte sich Voss-Tecklenburg niedergeschlagen: „Wir hatten den Trainings-Unfall, der schon die Stimmung und die Woche ein bisschen trübt, weil wir wissen, dass es vermutlich ein Kreuzbandriss oder eine schwere Verletzung ist.“ Mit Blick auf das heutige Highlight-Spiel gegen Frankreich wirkte die Bundestrainerin gespalten: „Wir kriegen unheimlich viel Support und Unterstützung hier. Trotzdem lässt es uns nicht kalt, wenn sich eine Nationalspielerin verletzt. Von daher bin ich ein wenig gespalten.“

Ähnlich niedergeschlagen wie die Bundestrainerin zeigte sich auch Gwinns Teamkollegin beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft Linda Dallmann: „Für uns Mitspielerinnen war es ein Schock. Es tut weh, wenn man das erleben und sehen muss.“ Zudem versprach Dallmann, dass man am heutigen Abend auch für Gwinn spielen werde.

Gwinn erlitt bereits 2020 einen Kreuzbandriss

Für die deutsche Nationalspielerin Giulia Gwinn wäre es bereits der zweite Kreuzbandriss innerhalb von zwei Jahren. Damals erlitt die 23-Jährige im September 2020 im Rahmen eines EM-Qualifikationsspiels gegen Irland einen Kreuzbandriss im rechten Knie und fiel darauf hin 397 Tage aus.

Ähnlich lange müsste neben der Bundestrainerin auch Bayern-Coach Alexander Straus auf seine Verteidigerin verzichten. So wäre ein Ausfall von Gwinn auch für die Münchnerinnen ein schwerer Verlust, die in den kommenden Wochen gegen den VfL Wolfsburg und dem FC Barcelona antreten müssen. Allerdings steht die finale Diagnose von Seiten des FC Bayern weiterhin aus und es bleibt nur zu hoffen, dass Giulia Gwinn bald wieder auf den Platz zurückkehren kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese Verletzung scheint bei Frauen sehr häufig.

Wäre es nicht ratsam, mit Knie support zu spielen? um die Spielerinnen zu schützen?

Danke für deine Sorge um die schwachen Spielerinnen und diesen Mansplaining Beitrag. Hast du auch noch Tipps für sie, wie sie mehr Tore erzielen könnten als bisher?

keine Ahnung was Mansplaining sein soll… aber gut, vermutlich sind dir auch Schienbeinschoner zu wieder?

Ach komm alter, hier im Forum bestehen >50% der Beiträge daraus, dass die Leute Julian Nagelsmann erklären, was er zu tun hat, aber sobald es um Frauenfußball geht ist es sexistisches Mansplaning?

genaugenommen habe ich nichts erkärt oder gefordert.

Ich habe subjektiv ein Problem wahrgenommen (das dann bei google statistisch bestätigt gesehen) und dann die Frage gestellt ob mein Lösungsansatz (Knie support) praktikabel ist (ausgedrükt duch ein „Fragezeichen“)

Danke @thomassist für die Verteidigung, aber ich frage mich immernoch wie man Themen diskutieren soll, wenn man sie gemäss einiger User nicht mal ansprechen darf.

ich habe das mal gegoogelt, Tatsächlisch, Frauen im Fussball haben ein 5 mal höheres Risiko.

Downvotes, weil ich mich über ein Thema informiert habe? Erstaunlich.

Mach dir über die Plus und Minusvotes hier keine Gedanken

Also ich wünsche ihr vor allem gute Besserung 🙂

Bitter… Ich wollte es nicht prophezeien aber es war absehbar. Hoffen wir, dass in dieser Ausnahmesaison mit EM, Saison, WM nicht noch mehr Spielerinnen dazukommen.

Ich wünsche ihr auch eine schnellstmögliche Heilung und viel Kraft in der Reha!
Giulia ist ein super Aushängeschild für unseren Verein, nicht nur weil sie verdammt hübsch ist, sondern auch weil sie eine unglaublich talentierte Spielerin und zudem super sympathisch ist.
Stay strong Giulia! FCB is with you!

Zur WM ist sie wieder fit 👍

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.