FC Bayern News

Nach K.o.-Tritt von Bellingham: Alphonso Davies erleidet Schädelprellung

Alphonso Davies
Foto: Getty Images

Bayern-Profi Alphonso Davies musste beim gestrigen Topspiel gegen Borussia Dortmund verletzt ausgewechselt. Der Kanadier wurde von Jude Bellingham mit dem Fuß ins Gesicht getroffen. Die Bayern haben nun die offizielle Diagnose bekanntgegeben. Auch Davies hat sich zu Wort gemeldet.



Kurz vor dem Pausenpfiff wollte Bellingham den Ball mit der Fußspitze über Davies heben. Weil dieser aber zum Kopfball ging und zuerst am Ball war, traf ihn der Engländer voll im Gesicht.

Davies war sichtlich benommen und wurde nach einer kurzen Behandlung ausgewechselt. Julian Nagelsmann verriet nach dem Spiel, dass Davies mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung direkt ins Krankenhaus gebracht wurde.

Davies hat sich nicht schlimmer verletzt

Wie die Bayern am Sonntag bekannt gaben, hat Davies eine Schädelprellung erlitten. Dem 21-jährigen Kanadier geht es den Umständen entsprechend gut, am Sonntag setzte er mit dem Training aus.

Auch Davies hat sich selbst via Instagram zu Wort gemeldet. Der Kanadier hat sich für die vielen Genesungswünsche bedankt und betont, dass er es „kaum erwarten kann wieder auf dem Platz zu stehen.“

Bellingham hat sich nach dem Spiel umgehend für den Tritt entschuldigt und betont, dass er dies auch noch persönlich bei Davies tun wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
87 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Zugegeben. Der Bellingham hat lange Beine, die er in der Szene auch recht weit oben hatte. Ein sehr beweglicher Spieler. Aber ich finde, dass Davies da mit eigenem Risiko mit dem Kopf reingeht, in der Bellingham in der Bewegung grad zu nem lupfer ansetzen wollte.
Wenn wir weiterhin einen spektakulären Fußball sehen wollen, wo auch mal ne piourette gemacht wird, darfst du eine solche Szene nicht zu einer womöglichen spielentscheidenden Szene machen und man muss da auch die Topspieler wie Bellingham schützen
Auch wenn’s mit für Davies leid tut, dass ihm heute der Schädel brummt. Er hat wieder mal vollen Einsatz gezeigt und hoffe er ist schnell zurück

Was für ein Unsinn

Man sollte sich mal eher fragen, warum es eine – international gesehen – Durchschnittsmannschaft wir der BVB schafft in 20 Minuten ein 0:2 gegen uns aufzuholen. Und wenn man mal ganz ehrlich ist: Wenn Modeste seine 100% reinmacht und nicht wie ein Hobbyfußballer versiebt, verlieren wir sogar.

Zudem waren die beiden Bayern Tore mit freundlicher Unterstützung des TW – Kobel oder Manuel Neuer halten mindestens den Goretzka Schuss, wahrscheinlich aber beide.

Das habe ich mir gestern auch gedacht, ein richtig guter Torwart pariert beide Schüsse.

Definitiv!

wobei ich gerade bei dem 1:2 den Eindruck hatte, dass er den auch schon mal gehalten hat 🤔

Da hast du vollkommen Recht. Da hat auch die Bellingham Diskussion nichts mit zu tun. So ehrlich muss man sein.

Blödsinn. Ein Foul ist Foul. Ob mit oder ohne Absicht spielt keine Rolle. Daher war auch die Erklärung von Aytekin ein Armutszeugnis.

Wenn du mit deinem Kopp in den Fuß deines Gegenspielers reinrennst, ist das kein Foul.
Ob das unbedingt gefährliches Spiel war, darüber lässt sich streiten. Man kann den Spielern nicht verbieten mit angewinkeltem Bein den Ball in der Luft lupfen/spitzeln zu wollen, zumal das ja alles in der Bewegung passierte und dies Teil seiner Ballführung war. Toller Einsatz dass da Davies mit der Rübe da reinhaut, aber das Risiko war bekannt.

Bellingham konnte doch gar nicht mehr zurückziehen

Das doch total egal. Das unterstreicht höchstens, dass er es nicht mit Absicht gemacht hat. Das Bein hat da oben nix zu suchen. Wozu gibt es diese Regel, denn sonst? Um Spieler vor nem Kopftreffer zu schützen. Ist Davies nicht da, pfeift das keiner, aber so ist es ne Karte. Das Risiko geht Bellingham ein. Du verdreht die Schuldfrage hier ein wenig.

Es ist egal ob man zurückziehen konnte oder nicht. Foul ist Foul. Wenn man in den Ball grätscht, der Gegner vorher den Ball weghaut und man den Gegner trifft ist es auch.

Was kommt als nächstes? Rechts vor Links auf dem Platz?

Quatsch

Lies dir nochmal das Regelwerk durch.
1. Davies ist nicht in den Gegner hineingerannt.
2. JB hätte mit dem Fuß nicht mal den Ball getroffen, selbst wenn Davies den Ball nicht weggeköpft hätte.
3. Spielt Absicht keine Rolle bei Fouls. Wäre sowieso nicht möglich das zu beweisen da es Gehirnvisualisierer (noch) nicht gibt.
4. Vor der Saison wurden gar die Spieler belehrt dass egal ob mit oder ohne Absicht, Tritt am Kopf bedeutet Rot.

Ganz genau

Na sicher hätte er den Ball getroffen, wenn Davies nicht eher mit dem Kopf am Ball gewesen wäre! Der Fuß war doch nur da, weil er den Ball mitnehmen wollte! Welches Spiel hast du denn gesehen?

Nein. Denke dir einfach Davies‘ Kopf weg und schau genau wo der Füuß landet. Neben dem Ball.

Oh man. Es gibt Regeln im Fußball!!!
Ich will da keine Absicht unterstellen. Darum geht es aber auch nicht. Der Treffer von Bellingham an Davies ist ein klares Foul, wofür es nach Regelwerk, zumindest bei wohl 95% aller Entscheidungen auch eine (und somit seine 2.) gelbe Karte hätte geben MÜSSEN!!!
Wäre Absicht im Spiel wäre eine glatte rote Karte unumgänglich! Aber das hatte außer Nagelsmann auch niemand gefordert!

Genau, Und Leute wie Kehl machen sich total lächerlich, wenn sie behaupten, dass Bellingham den Davies nicht gesehen hat.

Denn Davies war ja schon direkt bei Bellingham, auch in dessen Blickfeld, bevor Bellingham dann das Bein hochgerissen hat. Davies Spielt den Ball ja sogar mit dem Kopf, kurz bevor Bellingham den Tritt macht.

Davies hat den Kopf auch nicht ungewöhnlich weit unten, sondern reckt ihn nur etwas nach vorne, um den Ball zu spielen.

Last edited 1 Monat zuvor by WBerger

Ja. Genauso ist es. Man muss nur die Szene genau anschauen. Auch die Bild hat die Situation völlig verkehrt dargestellt. Alphonso wäre angeblich unerwartet von hinten angerast und der arme JB hat ihn nicht gesehen und leider leider am Kopf getroffen. So ein Blödsinn. Es war ein direkter Zweikampf und während er ihn am Kopf trifft total im Blickwinkel.

In erster Linie muss Davies geschützt werden. In einer solchen Szene sagt dir jeder Trainer, dass du da mit dem Kopf hingehst. Also wo Davies da selber Schuld sein soll erschließt sich mir nicht.
Und na klar ist das ne spielentscheidende Szene und glatt rot viel zu hart (aus meiner persönlichen Sicht, weiss nicht ob das Regelwerk da strikt glatt Rot vorsirht). Für mich ist es gelb und wenn der Spieler vorher schon gelb hatte, dann halt gelb-rot. Spielentscheidend hin oder her.
Wenn ein Spieler in nem Kopfballduell den Ellenbogen einsetzt, gibst du auch gelb, und sagst nicht, oh sorry du hattest ja schon ne gelbe und ist ja noch erste Halbzeit. Oder verweigerst du ner Mannschaft in der 90. Minute nen Elfmeter, weil es ja spielentscheidend ist?

Dieser Punkt, wir sollten alle froh sein, dass es weiter 11 gegen 11 waren, im Sinne des Spiels, mag ja sein, aber das ist doch kein Argument ne klare gelbe Karte nicht zu geben und nen Spieler vom Platz zu stellen, wenn es das Regelwerk vorsieht.

Und für den Fall dass Aytekin hier gelb rot gegeben hätte, ist nicht er derjenige, der das Spiel entscheidet. Sondern Bellingham, der zwei gelbwürdige Fouls begangen hat. Wenn dann entscheidet er das Spiel.

Ok du argumentierst wenigstens.
Ich finde deinen Vergleich mit nem ellbogenhieb schlecht. Bellingham wollte den Ball lupfen/ runterpflücken wie auch immer. Wie ich es auch schon tausendfach gemacht habe. Das ist eine übliche Bewegung im Fußball.
Dann sprintet der schnell Davies da rein, voll mit gesenktem Kopf, volle Möhre. Respekt für die Eier, aber in dem Moment kann ich mich als zum Ball bewegender Spieler nicht mehr in Luft auflösen. Die Entscheidung zum Ball zu gehen, habe ich längst davor getroffen. Wenn man da kein Fingerspitzengefühl walten lässt, können wir zukünftig Fouls provozieren. Das kann nicht sein dass man sowas will.
Nein Davies wollt kein Foul provozieren aber er ging da volles Risiko rein und in meinen Augen ist das dann ein Unfall.
Aytekin sagte es sei in dem Moment ne Frage für ihn gewesen ob gelb oder nicht gelb. Bei seiner Entscheidung für kein gelb hat er berücksichtigt dass ein Platzverweis in der 1 hz das Spiel unverhältnismäßig beeinflussen könnte. Er hat zudem in dieser Logik gedacht. Muss man nicht gut finden. Aber ich bin auch ein Verfechter dieser Logik weil es mir um Sport geht und nicht darum künftig für alles den var heranziehen zu müssen um juristisch saubere Spiele attestieren zu können

Last edited 1 Monat zuvor by René

*Bzw platzverweise provozieren.

Den Vergleich hab ich gezogen, weil ich der Meinung bin, dass auch ein Ellenbogen im Gesicht ohne Absicht passieren kann. Ähnlich wie das hohe Bein von Bellingham. Trotzdem gibst du dafür glb.

Ich muss mich vielleicht auch nochmal ein wenig korrigieren. Meine Aussage klingt vllt so als würden zwei gelbwürdige Fouls für mich automatisch gelb rot bedeuten.
Das finde ich nicht, auch wenn ich glaube, dass Bellingham hier runter muss. Ich finde Aytekin klasse und auch die Tatsache, dass er sich danach hinstellt und sich erklärt ist nicht selbstverständlich und seine Argumentation, dass für ihn die letzte Sicherheit für nen Platzverweis (und diese Konsequenz muss er als Schiedsrichter im Kopf haben und abwägen) gefehlt hat, ergibt für mich auch Sinn.

Was mir aber überhaupt nicht als Argumentation reicht, ist die Frage ob es spielentscheidend ist oder nicht. Wenn ein Schiedsrichter das als Kriterium macht, implizit das mE, dass er jedesmal, wenn er ne rote Karte gibt, sich bewusst dafür entscheidet, das Spiel zu entscheiden (komisches Deutsch).

Last edited 1 Monat zuvor by Alfred

Ja beim letzten Absatz gebe ich dir recht. Muss ich dir recht geben. Das darf eigentlich kein Kriterium sein. Wenn es klar gelb ist, muss er die gelb rote Karte zeigen. Ob in der 1. Spielminute oder in der 88.
Aber Ich meine hier in diesem Beispiel ist ein unglücklicher Unfall passiert
Als bayernfan ist das ärgerlich, in dem Moment hab ich mich auch geärgert. Aber ein Tag später muss ich sagen, als Fußballer ist mir das tausendfach passiert (leider) und mir war die ehrliche Entschuldigung mehr wert als die scheiß Karte

Last edited 1 Monat zuvor by René

Der Schiri darf nicht denken er entscheidet ein Spiel, wenn er ne rote Karte gibt. Er gibt ne rote Karte, wenn er es muss. Ob die Mannschaft dann zu Zehnt Probleme kriegt, sollte ihm egal sein. Da geb ich dir recht.
Für mich war eher von Bedeutung was effe dazu gesagt hat. Auf dem Feld geht man ständig auch mal so zum Ball, nur dass da n phonzie reinspritzt ist super unglücklich dann. Wenn da jetzt kein davies gewesen wäre, hätte der bellingham die Kugel gesichert und womöglich neuen freien Raum kreiert. Man sah das sollte ne Drehung hinterm Rücken werden

Sag mal bist du eine Zecke oder warum schreibst du hier so einen unqualifizierten Mist ? Bellingham guckt Davis dabei sogar an

So ist es, er wollte den Ball spielen und solch eine Aktion hatte jeder schon mal, der Fußball spielt oder gespielt hat! Und trotzdem war es letztlich natürlich ein Foul!

Es geht nicht um Spiel entscheidene Szene
Es geht darum dass coman Gelb rot bekam für Trikot ziehen und der hat keinen verletzt und bellingham gar nichts bekommen hat

Ihr regelhüter. Ihr habt nie Fußball gespielt. So wie ihr das hier fordert, müsste de facto jedes Spiel alle 2 Minuten unterbrochen werden und jedes Team würde in aller Regelmäßigkeit ihr Spiel mit 9 Mann beenden.
Alle Fußballer fordern vom Schiris fingerspitzengefühl damit sie ihren Sport ausüben können. Und das war fingerspitzengefühl- in einer zugegeben: Grenzsituation.

Und ich bin mir sicher Davies wird der letzte sein, der sich hinterher beschwert, es hätte rot geben müssen. Der sagt eher, ich geb halt mein letztes Hemd für den fcb und bin da voll reingegangen

Nagelsmann ist nur so ausgerastet weil er ne 4 Wochen alte Ansage der Schiri gilde „Fuß in Gesicht = rot“ dogmatisch durchsetzen wollte. Ohne diesen Kontext hätte er auch nix gesagt, er wollte nur den Fingern in die Wunde bei den Schiris legen. Was er gerne mal macht, wenn’s bei ihm grad mal nicht läuft… das ist ja nicht das erste mal dass er das macht

Du bist so ein Quatschkopf Von Fußball keine Ahnung. Du hättest auch Schiri werden sollen. Die meisten können auch nicht Fußball spielen. Deshalb werden sie Schiris damit die wenigstens dabei sind. Es wird nötig Zeit das wir Fußballprofis zu Schiris ausbilden damit uns Aytekins erspart bleiben. Ach ja…. Guckt euch mal andere Situationen an wo der Depp Stürmerfoul pfeift obwohl Schlotterbeck klar hält. Und das war nicht die einzige Szene. Ja, diese gefühlte Niederlage haben sich die Bayern UND Nagelsmann selbst zuzuschreiben.

Ja wenn’s darum geht, dann erst recht nein 😅
Coman erste gelbe Karte ist unstrittig. Danach taktisches Foul wo es nur darum ging seinen Gegenspieler zu Boden zu kriegen, damit der Mann seinen Sport nicht ausüben kann. Ja das ist ganz klar gelb rot. Taktische Fouls etc. will ich nicht sehen, macht das Spiel kaputt

Das bei bellingham war ein Unfall. Wie er halt beim Sport, beim Wettkampf leider Gottes passieren kann.

Rene das war ins schwarzer getroffen. Bellingham hätte gelb rot. Davies hat alles richtig gemacht

Keine Frage. Das war voll ins Schwarze getroffen 😅
Aber mal Butter bei den Fischen: ich als zentraler offensiver Mittelfeldspieler ärgere mich auch oft genug darüber, wie teilweise krank und lebensmüde und ohne Rücksicht auf eigene Verluste die Abwehrspieler auf einen Ball gehen der noch in meinem aktionsradius ist. Ich habe nur oft die Wahl zwischen durchziehen und das beste hoffen oder ich verabschiede mich aus dem Spiel

Und wenn der bellingham durchgezogen hätte, wäre der Kopf nicht mehr dran

Übrigens. Ein Foul wars ja. Unbestritten.
Es geht um gelb oder nicht. Und ich meine nein, da bellingham nur seinen Sport ausüben wollte

Sowas plakatives wie „bei Fuß im Gesicht = rot“ ich weiß nicht was die Schiri gilde sich dabei schon wieder gedacht hat. Da werden komplexe Spielszenen unnötig generalisiert geahndet und sowas macht den Sport über kurz oder lang kaputt.

Du gibst ja gerade zu dass es unbestritten ein Foul war. Das Bellingham dabei nur seinen Sport ausüben wollte ist schon eine eigenartige Sichtweise. Alle wollen nur ihren Sport ausüben und wenn sie dabei ein Foul begehen hat das eben Folgen. Die Behauptung von Eytekin Bellingham hätte Davis nicht gesehen stimmt nicht. Bevor er versuchte den Ball zu spielen hat er klar in Richtung Davis geschaut. Kann man auf den TV Bildern klar sehen. Ich finde Eytekin gut aber hier hat er sich von der Stimmung im Stadion beeinflussen lassen. In jedem anderen Spiel in einem anderen Stadion wäre ein Spieler nach so einer Aktion vom Platz geflogen. Trotzdem, dass wir das 0:2 nicht über die Runde gebracht haben liegt nicht nur an einer Fehlentscheidung des Schiri. Das hat tiefere Ursachen und das lässt nichts gutes ahnen.

Das war nur für Zecken kein Gelb. Gehe bitte in so ein Dortmund Forum bevor du dich mit deinen geistigen Fußballergüssen total blamierst.

Das hätte schon eine gelbe geben müssen, allerdings war die erste gelbe für ihn eine klare Fehlentscheidung.
Auch Sabitzer war mit seiner gelben Karte gut bedient und bei der Gelben von Sane könnte man schon auch eine Tätlichkeit unterstellen.

Das war ganz klar eine spielentscheidende Fehlentscheidung. Unser Mann raus, Treter darf drin bleiben. Dazu später De Ligt verletzt und schon ist die Abwehr durcheinander. Daher Leute, beruhigt euch.

Viel Glück Alphonso. Komm bald gesund zurück.

Genauso siehe ich das auch.

Müsste so von Dortmund geplant gewesen sein. Ich hasse Dortmund.

Niemand braucht deine Entschuldigung du verdammter Zecke!
Du bekommst das 2fach zurück im Rückspiel.

Der kleine simon möchte bitte aus dem kinderparadies abgeholt werden…👍

Dr. Kehl muss zum Psychiater! Dringend

Bin ich schon…es ist alles gut😘

Haha, witzbold…ich therapiere mich doch schon, indem ich auf deine gequirlte 💩 reagiere.fanboy!!!🤣😘

Du kleiner manjak hoffentlich wirst du draußen umgefahren. Bestenfalls schwer verletzt

Was bist du für ein Asozialer?
Schreckliches Gesindel treibt sich hier rum

Du meinst Dortmunder?

Was bist du denn für einer? Warum würde man so viel Hass gegen ein fremder Person reagieren. Unglaublich! Solche Kommentare müsste der Admin direkt entfernen.

Furchtbar Ihre Ausdrucksweise, sie sollten mal in die Benimm Anstandslehre gehen, vielleicht stimmt was da….. nicht!

Sowas nennt man wohl Niveau unter der Grasnarbe! Junge Junge, wie kann man sowas schreiben!

Eigentlich bin genauso wütend wie du und wenn ich könnte hätte ich 10 likes auf einmal gegeben.

Dennoch hoffe ich das wir mehr faches mit Tor treffen und FAIR gewinnen.

An andere Fans, wir müssen nicht immer “korrekt” und so emotionslos wie der JN sein oder? Ab und zu dürfen wir auch emotional sein. Gehört auch zu Fußball.

Bei Herrn Bellingham kommen diverse Probleme zusammen. Er teilt sehr gerne unlimited aus, rennt aber selbst bei jedem Kontakt sofort zum Schiedsrichter und schreit Foul. Seine Aktion in Sachen Zwayer war gelinde gesagt unter aller Sau. Der Mann sollte dringend erziehen werden, idealerweise auf dem Platz. Vielleicht schafft es die PL. Hier funktioniert das, wie man gestern sah, nicht.

Richtig!

Auf den Punkt gebracht 👍. Fussballerisch Top aber führt sich auf wie ein weinerliches , bockiges Kind

Man muss allerdings nachtragen, dass der Typ ideal zum BVB passt. Kein Zufall, was sich da so Alles tummelt. Und natuerlich muss man dieses Spiel gegen eine derartige Mannschaft gewinnen. Allerdings gelingt es Terzic, ein halbwegs funktionierendes Kollektiv zu schaffen, im Unterschied zu Herrn Nagi, der offenbar als vermutlich einziger Trainer in der Welt immer noch glaubt, die Einzelaktionen sind es, ohne leider ueber 3 Messis in Hochform zu verfügen. Das macht nicht selten dann den Unterschied oder wie hier das Unentschieden.

Bruder der Bayern Bonus ist weg und auf einmal schießt Bayern schlimm rein

Du bist wahrscheinlich der erste der ihn feiern würde, sollte er jemals bei euch landen.
Niersi dir einen.

Hätte Bellinfham ein Rotes Trikot angehabt wäre er geflohen. Bellingham hat nicht zum ersten Mal ein Bayernspiel zusammen getreten das hat Methode. Er,sollte gesperrt werden genauso der Schiri dieser soll Spielers hetzen und nicht kaputttrezen lassen. STATT DESEN SCHMEISST ER EIN bayernspieler vom Platz wegen Trikot zupfen lächerlich. So ein Schiri braucht kein Mensch. Sehr seltsam was zur Zeit alles gegen fcb gepfiffen wird. Man will mit aller Kraft die 11 Meisterschaft verhindern.

Richtig, hätte noch gefehlt, daß Aytekin Phonzie gelb zeigt.

Ganz genau das ist es doch

Jetzt wisst ihr mal wie sich Dortmund die letzten 10 Jahre gefühlt hat mit den fragwürdigen Schiedsrichter Entscheidungen.

👍

Ja die schiris pfeiffen alle gegen bayern, weil der watzke das so will….
Ich kann das rumgeheule nicht verstehen .

Ich sag nur riberys offensichtliche tätlichkeiten, nie wurde er vom platz gestellt.
Und er hat das nicht nur einmal gemacht.
Was sollen die Verschwörungstheorien?

Ich mag den Phonzie, aber was der manchmal für Pässe spielt, ist eine Katastrophe.

Davies sieht besser aus als vorher 😂. Hoffe er hat keine Gehirnerschütterung!

Ich sehe auch keine Beule 🙂

Hoffentlich schlägt dir mal einer den Schädel ein du Volldepp

Das Ding ist durch. Es war eine klare rote, aber darüber zu jammern bringt uns nicht weiter. Das ist Dortmunder Niveau und von denen zu lernen heißt, keine Titel mehr zu gewinnen. Lasst uns nicht von Verlierern lernen!

Last edited 1 Monat zuvor by Phil

Da es sich bei einer Schädelprellung nur um eine leichte Kopfverletzung handelt, müssen Sie im Normalfall keinen Arzt oder Krankenhaus aufsuchen.

Woher weis man dann das es keine Gehirnerschütterung ist, wenn man nicht ins Krankenhaus geht… Schlaumeier .. denk doch erst nach,
bevor du Müll schreibst…

Foul von Bellingham ist ohne wenn und aber ROT = NICHT MAL GELBROT = Bei dem heißt es Fingerspitzengefühl. Und wo war Herr Aytekin sein — Fingerspitzengefühl – bei dem faul von Coman. // Na ja , ich gehe davon aus er sich von den Zuschauern beeinflussen hat. Ob in seinem Kopf auch die Angst gegangen ist wie bei seinem Kollegen, dem und seiner Familie der Tod gedroht wurde. Im Doppelpass auf die Frage ob er heute anders Pfeifen würde, sagte er einmal so und einmal so. = Am besten Herr Aytekin “ Solche Spiele sind paar Nummern zu hoch für dich ! Bleib am besten zuhause und schau dir das Spiel vor dem Fernseher 📺 an.

Quatsch! Es war eine klare gelbe und keine rote Karte!

Nach Schiedsrichter Unterweisung wäre es eine rote gewesen, aber auch gelb hätte gereicht, er hatte ja schon eine.

Das Problem war das der Schiri durch die ganzen Diskussionen im Vorfeld, unter Druck war, deshalb beweisen musste das er kein Bayern Schiri ist. Und das ging dann gegen Bayern und pro Dortmund. Prinzipiell finde ich den Schiri gut, aber gestern war er blind und nicht unparteiisch.

Seit froh, dass Goretzka nach seinem Tritt liegend nach oben nicht auch rot gesehen hat. Denn das war für mich eine klar rote Karte. Ich ziehe beim Spiel auch den Kopf nach unten um entweder den Ball weiter zu spitzeln oder das Foul rauszuholen. Noch nie wurde mein Gegenspieler vom Platz gestellt. War auch nie meine Absicht, denn in dem Augenblick willst du nur das Foul weil du den Ball nicht erreichen kannst…. LG an alle Bayernfans, die aus Frust über den verloren gegangenen Bauernbonus die Nägel kauen und merken wie man sich aufregen kann.
Das liebe Bauern ist Fussball, das was ihr gewohnt seid war geschenktes Brot seit über 10 Jahren… Kuss auf Auge, Ciao mit V

Volltrottel

Schiedsrichter war feige!!! Bei jedem anderen Verein hätte er Bellingham rot gezeigt. Ich wette andersherum hätte ganz Deutschland von Schiebung zugunsten der Bayern geschrieben. Ich bin überzeugt DFB hat unbewusst den Schiedsrichtern klare Ansage gemacht, im Zweifelsfall gegen FCB. Wenn er Arsch in der Hose gehabt hätte, dann hätte er Coman kurz vor Schluss nicht rot gezeigt.
Keine Frage FCB hat es auch sich selbst anzukreiden aber der Schiedsrichter half kräftig mit. Dennoch FCB wird dennoch DM 2022/23.😛😛😛😛😛

Bellingham richtig schlechter Charakter was ein unsympath. Haben die zecken mal wieder einen Lehmann 2.0 auf dem Platz. Jetzt Mund abputzen immer weiter man trifft sich im Rückspiel in. München !

Kennst du ihn persönlich oder wie kannst du seinen Charakter beurteilen?

Ne aber sein Verhalten in der Öffentlichkeit zeigt das. Kann man den nicht nachträglich sperren oder privat wegen Körperverletzung verklagen ?

Wer am Samstag Abend Sportstudio angesehen hat, musste feststellen, dass der Tritt gegen Davis nicht die einzigen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters waren. Es gab noch zwei,wo gegen Bayern gepfiffen wurde. Einmal im Strafraum, nach betrachten der Bilder im ZDF klarer Elfer für Bayern,wurde aber Faul für Dortmund gepfiffen. Einmal vor dem Strafraum, wo man über Notbremse diskutieren konnte, wurde auch Faul für Dortmund gepfiffen. Über diese Situationen hat im Doppelpass keiner den Schiedsrichter befragt.da Es ja zu Ungunsten von Bayern war brauchte man nicht drüber reden. Bayernbonus??????? Antibayernbonus????????[

Sportfans bleibt ruhig, da war vom Spieler sehr unfair, und SchiedsrichterAtykin-dem ober Witzbold würde ich immer ablehnen-beim FCB zu pfeifen, grob fährlässiges Fehlverhalten, eine Beschwerde AN DEN DFB SENDEN-abgelehnt, kann man…!
EIN lächerliches gehaltenes Trikot gibts -COMAN gelbrot,
einem fast das Auge ausgetreten gibt nichts.
Das bekommt der BVB im Rückspiel zu spüren-sicher-die Bude voll!
Trotzdem macht der BVB gar nichts in dieser Saison,-Bade Meister..
Bin ein fairer Sportsmann wir durften früher als Amateure schon nicht über die Hüfthöhe mit Fuss treten, nenne sowas totale Unsportlichkeit-unfairnis, es gab nach Verwarnung-ROT dann.
Finde generell, dass der Fusball zu hart geworden ist, alleine die berühmten Ellenbogen Checks!
Achtung-BVB: BAYERN macht trotzdem Meister!

Wir Bayern Fans nehmen es einfach hin. Wir begeben uns nicht auf das Niveau von den Zecken und weinen herum. Die müssen noch zu uns kommen und dann bekommen sie den Arsch versohlt.

Gute Besserung Phonzie!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.