FC Bayern News

Punkteschnitt der Bayern-Trainer: Nagelsmann schlechter als Kovac und Ancelotti

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist im Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund nicht über ein 2:2-Unentschieden hinausgekommen. Für die Münchner fühlt sich das Remis wie eine Niederlage an. Grund: Der FCB hat eine 2:0-Führung in der Schlussphase der Partie noch aus der Hand gegeben. Die magere Punkteausbeute der Bayern in den vergangenen Wochen in der Bundesliga wirkt sich auch auf den Punkteschnitt von Julian Nagelsmann aus.



Nach den beiden souveränen Erfolgen gegen Bayer Leverkusen und Viktoria Pilsen ist erneut Ernüchterung beim FC Bayern eingekehrt. Das 2:2-Unentschieden gegen Borussia Dortmund ist ein (herber) Dämpfer für die Münchner. Ein Sieg im Spitzenspiel gegen den BVB hätte die Kritik der vergangenen Wochen verstummen lassen. Die Reaktion der Bayern-Bosse nach dem gestrigen Last-Minute-Ausgleich zeigen jedoch deutlich: Beim FC Bayern läuft es derzeit alles andere rund.

Nagelsmann-Punkteschnitt ist nicht bayernlike

Das 2:2-Remis gegen den BVB war bereits das vierte Unentschieden in der laufenden Bundesliga-Saison. Die Münchner haben viele Punkte liegen gelassen, was sich zwangsläufig auch auf den (persönlichen) Schnitt von Cheftrainer Julian Nagelsmann auswirkt. Der 35-Jährige hat den schlechtesten Punkteschnitt aller Bayern-Trainer der letzten zehn Jahre, die mehr als 50 Spiele absolviert haben. Nagelsmann kommt derzeit auf 2,26 Punkte und liegt damit hinter Niko Kovac (2,26) und Carlo Ancelotti (2,28). Angeführt wird das Ranking von den Triple-Trainern Hansi Flick (2,53) und Jupp Heynckes (2,45).

Punkteschnitt der Bayern-Trainer der letzten 10 Jahre

Foto: FCBinside
  • Hansi Flick – 2,53 Punkte/Spiel (86 Spiele)
  • Jupp Heynckes – 2,45 (150 Spiele)
  • Pep Guardiola – 2,41 (161 Spiele)
  • Carlo Ancelotti – 2,28 (60 Spiele)
  • Niko Kovac – 2,26 (60 Spiele)
  • Julian Nagelsmann – 2,24 (54 Spiele)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
220 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Und darf bleiben oder was?
Er muss weg und zwar sofort.
Bei Ancelotti und Kovač hat es doch auch geklappt.

Es war ja klar so ein Kommentar zu lesen, Champions League läuft alles nur in der Liga noch nicht so. Das kann ja Mal Vorkommen und gegen Dortmund kann man auch Mal 2:2 Spielen, aber gleich immer auf den Trainer zu schieben ist das leichteste Argument was man bringen kann.

Solange es jetzt etwas hapert und nicht im entspurt wo die Champions League in die entscheidende Phase geht ist doch ok.
Und Bayern wird Meister

Einmal FC Bayern fan immer FC Bayern fan, egal wie es läuft!!

Vor allem ist es auch ein ziemlich seltsamer Kommentar. In drei Spielen Gegentore entweder in der letzten Minute oder durch falsche Schiri Entscheidungen. Da machst du nix. Wenn man dir seltsamen Entscheidungen von Aytekin gestern gesehen hat. Grottig. Bellingham hätte vom Platz gehört, und Stürmerfoul obwohl Schlotterbeck klammert, echt jetzt.

@Fcbforever

Richtig. Eine seltsame Statistik, die die konkreten Umstände–vor allem die grottenschlechte Schiedsrichterleistung gestern– nicht berücksichtigt

Zu denn Kommentaren vom Schiri. und Effenberg und Exsperten im..Doppelpass soll man klar sagen.man will nicht das der ..FCBayern..wieder Meister wird deswegen hat der eine Fan auf Twitter im Doppelpass richtig GESAGT. Wären die Szenen umgekehrt gewesen wie in den Szenen Musiala/Bellingham. Oder Coman/ oder Bellingham/Musiala mit dem Tritt gegen Bellingham/Davids hätte man 3rote Karten für den FCBayern gefördert oder hätte man wider vom..FCBAYERN Bonus gesprochen daher zu der Szene..Bellingham/Davids das ist klar Rot wegen zu hohem fuss.ob Absicht oder nicht.der fuss war am Kopf und nicht wie der Schiri sagt.davies war mit dem Kopf zu tief.und der Schiri hat keine..Eier..Bellingham rot zu geben.weil er Angst gehabt.ausgepfiffen zu werden.und man versucht mit allen Mitteln das der FCBayern nicht Meister wird

Cry me a river.

SO IST ES, GENAU SO!

Und die Kellerasseln hätten eingreifen MÜSSEN!

Wie billig, die schlechte Saison bisher an den Schiedsrichtern festzumachen! Mei oh mei

Was heißt da das kann mal vorkommen?
6 spiele 1 Sieg. Das kommt mal vorbei oder? Also wirklich hört bitte auf den Nagel zu verteidigen, er ist nichts für Bayern. 0:2 Führung abgeben ist für dich auch normal? Selten so ein Quatsch gelesen. Ich bin von Anfang an gegen Nagelsmann, er ist für mich nicht der geeignete Trainer.
Trainer ist schuld, er hat einfach kein Konzept und kein plan b.
Statt Tel bringt er moting rein, ich bitte dich das geht nicht so!
Gravenberch wieder nicht eingewechselt, der typ ist gut braucht mehr spiele.
Manè falsche position spielen lassen. Und vieles mehr…

Last edited 1 Monat zuvor by Simon

Und wer wäre für dich der optimale Nachfolger für Nagelsmann?

Tuchel oder Klopp!!

Klopp sicher nicht, der wird Liverpool nicht verlassen und ich kann mir nicht vorstellen, dass er es sich antut, unter einem Brazzo zu arbeiten!

Im Fussball ist nichts sicher… Alles kann passieren!

Sicher nicht!

Sicher wird er bald entlassen m heute wieder verloren. Bayern und Klopp = Neuanfang ❤️

Was du so alles sicher zu wissen glaubst! Da muss schon einiges passieren, dass Klopp in Liverpool entlassen wird!

@Simon
Genau!!! Sehr richtig. Meine Worte. Der FC. Bayern wird sich noch wundern und später grün und blau ärgern, wenn der Vorstand jetzt nicht reagiert. Mit Julian Nagelsmann gab es im DFB-Pokal in der 2. Runde ein Aus, mit Julian Nagelsmann wird es in der CL ein fruehes Aus geben und auch die Deutche Meisterschaft wird dieses Jahr nicht an den FC.Bayern gehen. Aber selbst schuld. Der Vorstand ist wie Julian Nagelsmann dafür verantwortlich.

Ne, diese Schuld liegt am Tegernsee! Wenn UH ihn nicht mehr stützt, ist er weg! Umgehend!

Wenn Hoeneß, nach eigener Aussage, nicht Brazzo gestützt hätte, wäre der schon lange weg,, was sicher nicht von Nachteil für den FC Bayern wäre…

Also an die Meisterschaft glaube ich schon, was leistet denn die sogenannte Konkurrenz wie Leverkusen, Dortmund und Leipzig.

@Simon

Dass Gravenberch noch nicht auf Bayern-Level ist, das hat er bei seinem letzten Startelf-Einsatz gezeigt (gegen Leverkusen oder Pilsen).
Und von einem 17Jährigen– von Tel– zu erwarten, dass er in Dortmund der Heilsbringer sein wird, das ist unrealistisch.
Es war richtig, in so einem Hexenkessel und so einem engen Spiel den erfahrenen Choupo zu bringen.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Was schreibst du da? Moukoko ist auch 17 und hast gesehen was er gemacht hat! Wenn die Jungs nicht spielen dürfen dann kann man auch nicht viel erwarten, so wie bei Gravenberch, die müssen konsequent spielen dann wirst du sehen was für Maschinen das sind.
Nagelsmann bringt nur Unruhe rein. Niemand hat Respekt vor ihm. Er ist zu jung für Bayern.

@Simon

Tel ist vielleicht (noch) kein Moukoko.
Und Gravenberch ist vielleicht auch noch nicht so weit.
Vertrauen wir doch einfach dem Trainer. Der ist näher dran an den Spielern und kann es vielleicht besser einschätzen als wir Fans.

Du schreibst wirklich komische Sachen.
Was für vertrauen an dem Trainer?
Tel ist 10x besser als dieser moukoko.

😂😂😂wie viele Spiele hast du denn von Tel gesehen bisher? Ein Pokalspiel gegen einen mittelmäßigen Drittligisten zählt nicht! Immer diese hypen von Talenten!

Sieht man!

Trainer stellt im Zweifel nach Namen auf.

Moukoko ist 20.

Was? Der ist 17

Und du bist ein Depp.. 20 Du Witz Figur..

Halt die Klappe, Heiopei! Geh Tüten kleben…

Du Volksdepp er ist 17!

Vielleicht sind Gravenberch und Tel nicht das was die Herren immer vorgeben und reihen sich , wie auch Mane in die Transferhistorie der letzten Jahre zu Arp, Roca, Cuisance, ect. ein. Solange man nicht mehr von ihnen sieht, bzw. nichts besseres wie bei Mane (Weltklasse?), kann man das schon befürchten. Ich glaube Spieler vergleichbarer Klasse gibt es in jeder Mannschaft in Bundesliga. Da scheint das Transfer(eigen)lob doch eher Schaumschlägerei zu sein.

Last edited 1 Monat zuvor by a oida

Das fürchte ich auch,,habe diese ganzen überschwenglichen Vorschusslorbeeren in Bezug auf gravenberch, Tel und mazrauoi vor der Saison überhaupt nicht verstanden! Man muss doch ehrlich sein, welcher Fan hat denn die mehrfach bei Ajax oder in Frankreich spielen sehen, die wurden wie Brazzo ob der Transferperiode bis zum Abwinken gehyped!

Fritz der Depp mal wieder.. Du Vollpfosten..

Mané war zu teuer. Moukoko hätte es stattdessen auch getan.
Tel hat Klasse, spielt aber viel zu wenig. Selbiges gilt für Gravenberch.

Gnabry ist Underperformer und hätte nicht verlängert werden sollen. Schon gar nicht zu erhöhten Bezügen!

Wer von uns kann denn die Klasse von Tel einschätzen und nach welchen Kriterien denn?

Spiel gg. Viktoria Köln.

Überleg mal wer da Blödsinn schreibt, bewirb dich halt als FCB Trainer, mit dir und deinen Einwechlungen marschier ma bestimmt durch die Liga und CL, zum Kotzen diese Gscheidlinge. Kommt irgendwann ein neuer Trainer und gewinnt ned 3× hintereinander muß der bestimmt auch gleich weg , egal wie er heißt, schleich Di

Schreib kein Müll. Jedes Kind weiß das Nagel ungeeignet ist.

Bist a Kind?

30 Jahre Bayern fan plus Mitglied. Du bist ein Kind Kerle

Und du ein Depp vor dem Herren..

Du hältst jetzt mal die Klappe, Weiberholzkopp, bevor deine neue Hirnprothese in Betrieb genommen sein wird.
Asis deiner Preisklasse sind hier entbehrlich.

Ohne dieses „ 3x hintereinander gewinnen“ wird man aber NICHT Meister!

Geb ich Dir vollkommen recht, aber musst noch etwas Geduld haben. JN. wird erst entlassen, wenn wir im CL. Achtelfinale ausscheiden. Dann ist es zu spät, für einen Toptrainer zu holen. Glaube nicht, dass bis dann Tuchel, oder Klopp, noch zur Verfügung stehen.

Es waren ja nicht nur die 6 Spiele in dieser Saison mit nur einem Sieg, sondern auch noch die schwache letzte Rückrunde, in der man nur 4. wurde! Da gibt’s nun nichts zu beschönigen in Bezug auf die Leistung von Nagelsmann als Trainer! Der FC Bayern scheint für ihn eine Nummer zu groß…

Was ist das für ein Argument? Wen die Ergebnisse nicht stimmen muss man Konsequenzen ziehen. Wir können nicht 10 Spieler verkaufen, sondern müssen den loswerden, der unsere Spieler schlechter macht. Seit Februar fehlt die Präzision beim abspielen generell und der entscheidende letzte Pass kommt zu oft ungenau, der Mitspieler läuft in die andere Richtung (Mane) oder zu spät. Das sind Dinge die unter Kovac und Ancelotti ähnlich abgelaufen sind. Als Heynckes und Flick am Steuer saßen wurde daran wieder gearbeitet, die Ergebnisse sind bekannt. Nagelsmann will Systeme umstellen usw. ,
Selbst mit Lewandowski war die Rückrunde traurig,

Diese Glorifizierung von Flick ist aber auch nicht mehr auszuhalten. Er hat davon profitiert, dass Bayern europaweit das beste Fitness-Programm im Lockdown hatte und in Sachen Kommunikation (Radio Müller etc.) und fehlendem Fan-Push der Gegner in leeren Stadien klare Nutznießer waren.
Man sieht doch jetzt beim DFB, dass er auch nur mit Wasser kocht und die Nationalmannschaft unter ihm keinen Deut besseren Fußball spielt als unter Löw, und er es ebenfalls nicht schafft die bei Bayern in der Krise stehenden Spieler wie Gnabry (z.T. Sane und Müller) wieder zu guten Leistungen zu pushen.

@Sers

Prima auf den Punkt gebracht.

Auf den Punkt gebracht, war die Analyse ziemlicher Nonsens!

Nein. Du kapierst es schlichtweg nicht.
Nach den Lockdowns hatten die Buli-Vereine ein Prä. Und Radio Müller funktioniert nur in leeren Stadien.

Blödsinn!!

Nein, kein Blödsinn. Nur zu hoch für dich!

Und wer war für die Fitness im Lockdown verantwortlich? Flick. Wer hat die Spieler auf diese besondere Situation ohne Zuschauer und Trainingsbedingungen eingestellt? Flick. Wie will den ein Nationaltrainer in wenigen Tagen das aufholen, was Nagelsmann seit Monaten vernachlässigt. Gnabry kickt seit Monaten unterirdisch, auch gestern wieder Totalausfall, da ist der Trainer für verantwortlich. Der Fisch, der stinkt am Kopf zuerst auch im Sport.

So ist es! Ein Nationaltrainer muss mit den Spielern arbeiten, die da sind und wenn die in ganz schlechter Form sind, wie zuletzt die Bayern und Leipziger, dann spielen die nicht über Nacht in der Nationalmannschaft auf einem anderen Niveau!

Selten so ein Schwachsinn gelesen kannst ja die Ergebnisse von Löw seinen 10 letzten Spielen und Hansi seine 10 ersten Spielen vergleichen ausserdem muss er erstmal ein Team aufbauen. Und das wegen Radio Müller alle Titel gewonnen würden und nicht weil Hansi nach Kovac einem desolaten Team wieder Zusammenhalt und eine klare Strategie gegeben hat das jeder wusste was er zu tun hat,was momentan komplett fehlt beim bunten Strategie Mixer Nagelsmann.

Blödsinn!

Selten einen solchen schmarrn gelesen!

Hahaha, war ja klar, dass hier alle ausflippen, wenn man ihren Sechstupel-Hansi mal etwas einordnet 😀
Huldigt nur weiter eurem Trainer-Gottvater, während er euch bei der nächstbesten Gelegenheit den Rücken kehrt und ein Schmierentheater aufzieht um aus seinem Bayernvertrag zu kommen.
Oder seid ihr wirklich so naiv zu glauben, dass der in ganz Fußball Deutschland überall für seine Kommunikation und Menschenkenntnis so gelobte Hansi einfach so gegenüber dem Sportvorstand verbal komplett entgleist wie es ausgerechnet wenige Tage nach Löws Rücktritt passiert ist!? Da hat es interessierte Anrufe vom DFB gegeben und dann wurde überlegt an welchem Herd etwas aufgedreht werden kann um möglichst gesichtswahrend aus dem Bayern-Vertrag zu kommen. Als dann statt (wie es für jemanden von Hansis Gentleman-Kaliber üblich gewesen wäre) der Führungsetage lieber die Mannschaft über seinen Abgangswunsch informiert wurde, wurde nochmal medial die Pistole auf die Brust von Kahn und Co. gesetzt und das Festhalten am Vertrag damit untragbar!
Und diese Farce kaufen seine Erfolgs-geblendeten Bayern-Jünger ihm dann auch noch ab und stellen Brazzo seitdem auf die Abschussliste.
Der Kreml wäre stolz auf diese unreflektierte Blindgläubigkeit!

Schon wieder gut erkannt! 👍

Was will er denn gut erkannt haben?

Lern erstmal das Einmaleins, bevor du mit intelligenten Leuten reden willst!

Wahre Worte, die viel zu selten gesprochen oder geschrieben werden.

Also schmarrn wird sehr viel geschrieben….

V.a. von dir, du Heiopei!

Woher kennst du die Fitnessprogramme anderer Manschaften so genau. Du kennst nicht mal die vom FCBayern 🤣 Und bei Bayern war das Stadion natürlich immer voll, is klar? Auch wieder Bildzeitung??? Eine Vereinsmanschaft mit der Nationalmannschaft zu vergleichen bzw. sie zu trainieren ist genau so Bullshit von dir!

👍👍

Man kann auch Bayernfan sein, wenn man den Trainer nicht will!!!!!!

…und den Manager…😂😂😂

Endlich wieder mal a richtiger Roter, Respekt, genau meine Meinung. Wenns auch blöd gelaufen ist aber in Dortmund kann ma a moi unentschieden spielen.

Man kann auch unterschieden spielen gegen Stuttgart, Union und Gladbach und gegen Augsburg verlieren oder auch in der Champions League gegen den Tabellensiebten der spanischen Liga ausscheiden oder mit 0:5 im Pokal gegen Gladbach….

In der CL stimmen die Ergebnisse, aber die Art und Weise des Spiels doch nicht. Man ist auch gegen Barca (komplett Neue Mannschaft) mit einem blauen Auge davon gekommen.
Und ich bin trotzdem Bayern Fan, auch wenn ich kritisiere.

Ich finde JN nicht geeignet. Er hat seine Chance bisher nicht genutzt bei Bayern. Nur Sprüche klopfen, reicht nicht.
Er mag rein fachlich ein guter Trainer sein. Aber auf emphatischer Ebene hat er keinen/zu wenig Zugriff auf die Mannschaft. DAS ist das Problem.
Wenn er von seiner extrem selbstüberzeugenden, arroganten Art und Weise runter kommen würde, sich auch mal VOR die Mannschaft stellt und diese nicht auch noch öffentlich kritisiert, wäre das ein Anfang.

ABER, wenn ein Trainer schon soweit ist, dass er seine Spieler vor laufender Kamera kritisiert, hat er schon verloren, nämlich seine Mannschaft und somit auch bald seinen Job.

CL? Gegen Barca hätten wir haushoch verlieren müssen!
Ach ja, wir haben ja den Weltklasse-Club Pilsen geputzt!
Und das Fan-sein hat nichts mit Kritik zu tun.
Nagelsmann bekommt aus diesem Top Kader keine Mannschaft zusammen; er atomisiert -seit er da ist – eine funktionierende Mannschaft. Laufend wechselt er die Startelf; DAS hat es so nie beim FCB gegeben!
Das hat auch Ancelotti nicht gemacht! Und der wurde mit besseren Resultaten gefeuert! Aber er hat gezeigt, daß man selbst mit Real noch die CL gewinnt!!

Letzte Saison waren wir mit Nagelsmann 4. in der Rückrunde und hätte Flick nicht so einen Vorsprung rausgeholt, war da schon kein Titel; und jetzt sind wir punktgleich mit dem 4.!
Das mal dazu!
Und warum er noch da ist: Das ist Sache des Tegernsee‘s!

Zum Spiel:
Der FCB vergeigt normalerweise keine 2 Tore-Führung! Und läßt sich nach Überlegenheit nicht so vorführen wie ein Absteiger!
Welche Anweisungen gibt er an den Kapitän? Spätestens nach dem 2:1 mußte er strikte Anweisungen für die Defensive geben! Nix da!
Da nützt es nicht, das HB Männchen an der Seitenlinie zu spielen! Wertlos! Sinnlos ! Nutzlos!

Selbstverständlich hat Aytekin uns mit diesen Kellerasseln gemeinsam verpfiffen!
Bellingham und auch Schlotterbeck ( Notbremse gegen Musiala sowie Elfer für Goretzka nicht gepfiffen und dabei noch Mane’ zurückgepfiffen und der Keller hielt die Schnauze!) mußten vom Platz! Und da waren noch einige andere Einseitigkeiten!

Das ist skandalös und dafür kann Nagelsmann nichts!

Scheinbar muß man vorher nur zu möglicher Parteilichkeit zetern und schon geht’s richtig andersrum voll ab!
Aytekin Team und seine Kellerasseln erinnern mich gemeinsam an LEONARDUS VAN DER KROFT! ( er hat 1976 BMG im Bernabeu gegen INTER verpfiffen und wurde dann nie wieder als Schiri gesehen!
Das müßte mit den gestern Beteiligten ebenfalls geschehen!

Welches Spiel meinst du und von welcher Notbremse redest du? Davon habe ich nichts gesehen!

Schlotterbeck gegen Musiala. Arm eingeklemmt und niedergerungen. Klares Foul, evtl. Notbremse.

Setz mal die rosa rote Brille ab!

Zu doof, um ein Spiel zu gucken…
Frag deine Oma, ob sie dir beim TV-Konsum assistiert! Dann kann sie dir erklären, was da gerade in der Glotze abgeht. Und wir können uns sparen, die Spielszenen zu verklickern, die du geistig nicht erfasst hast.

2. Halbzeit:
Schlotterbeck mit Musiala an der Strafraumgrenze. Schlotterbeck klemmt Musialas Arm ein so daß dieser nicht wegkommt wo Musiala um ihn rumkommt, hinfällt, Schlotterbeck auch und Schlotterbeck den Freistoß bekommt. Schlotterbeck war LETZTER MANN! War in der Zeitlupe klar zu sehen! Die Kellerasseln greifen nicht ein!

2. Szene
Genau das Gleiche mit Goretzka IM STRAFRAUM!
Goretzka wird von Schlotterbeck von hinten in die Achillessehne getreten, er fällt und es passiert nichts; nur im weiteren Verlauf wird Mane’ der Ball vor Einschuß abgepfiffen.

Mei oh mei!

Champions League Gruppenphase ist reines vorgeplänkel! Letzte Saison ist Bayern da auch durchmaschiert und dann? Es gab jetzt in den letzten 6 Bundesligaspielen einen sieg, gegen ein kriselndes Leverkusen, die offensichtlich gegen den Trainer gespielt haben! Und dann gab es die letzte Rückrunde, die man auf Platz 4 (!) abgeschlossen hat! Also es hapert ganz offensichtlich schon etwas länger und mit einem Kader, der mit der teuerste in Europa ist, sollte die Meisterschaft in der schwachen Bundesliga absolute Pflicht sein, das Niveau der Bundesliga konnte man gestern wieder eindrucksvoll erkennen, von einem Spitzenspiel hatte das nichts!

Na ja, wenn Lewy einen normalen Tag gehabt hätte, dann hätte Barca in München gewonnen. Aber Real, City, PSG, Arsenal – da können sie mlmentan nix gewinnen

Was genau hat geklappt? Du siehst doch z.B. selbst, dass es nach Ancelotti laut Statistik mit dem nächsten Trainer noch schlechter wurde. Klar kann man auch Glück haben, wie Flick. Man braucht sich aber nicht einreden, dass ein Trainerwechsel plötzlich alles besser macht

Last edited 1 Monat zuvor by Thomassist Müller

Nach Ancelotti kam heynckes. Und danach die bis dato größte Siegesserie der Vereinsgeschichte… und nach Kovac kam flick, der wiederum eine noch größere siegesserie einbrachte, wo gefühlt Iwann erst nach 6 Titelgewinnen die ein oder andere ärgerliche Niederlage passierte.

Sowas hat der Nagelsmann nicht mal ansatzweise gebracht bisher

Richtig. Man hatte nach Ancellotti noch einen in der Hinterhand den man schon kannte. Haben wir bei JN jetzt nicht. Es sei denn Uli bittet mal wieder um einen Freunschaftsdienst

Das die raus geflogen sind.
Und außerdem kann man Tuchel holen der tausendmal besser als Nagel ist.

Wenn Brazzo schon mit Flick nicht klar kam, was meinst du dann, wie lange das mit Tuchel hält?

Mach dir keine sorgen. Brazzo ist der nächste.

Dein Wort in Gottes Ohr!!!

Normalerweise hätte Brazzo längst weg sein müssen und ohne Uli Hoeneß wäre er es sicher schon! Rummenigge war ja eindeutig auf der Seite von Flick im Streit mit Brazzo m

Bei kleinem müssen die Spieler aufpassen das überhaupt noch ein Trainer kommt ach ich vergaß Herr Tuchel (charakterlos /respektlos gegenüber einem JN ) hat sich ja selbst ins Spiel gebracht wollte sogar auf Gehalt verzichten er ist ja so super weil er überall richtig lange gewesen ist und bei Dortmund hat man zugesehen das man ihn los wird wegen super Menschenführung usw. den brauch der FCB garantiert nicht (der muß sich nötig mal erholen so schlecht wie er aussieht gruselig) und in Deutschland kann man schon nicht viel mitbestimmen schon gar nicht beim FCB siehe Flick der ist dann auch gegangen die Spieler sind das Problem erst gut spielen und wenn der fette Vertrag klar ist wieder blind wie vorher sein Gehaltskürzung bei schlechter Leistung sollte schleunigst eingeführt werden und nicht immer dem Trainer die Schuld geben.Außerdem ist JN noch sehr jung kann/muß noch lernen lassen das wußte man er kann noch nicht so gut sein wie JH OH oder ein HF ein Ancelotti hat es auch nicht gepackt bei Bayern obwohl er ein großer Trainer ist aber wenn die Spieler immer ihren Willen kriegen bzgl. Trainern so geht es nicht .Es wollten alle spannend am schluß zählt wer am 34.Spieltag oben steht und das wird der FCB sein.

Wenn man einen Lehrling einstellt, dann darf man aber keine Titel verlangen, sondern man muß dann eben mal mehrere Jahre ohne Titel auskommen!
Nur:
DAS kann sich der FCB nicht leisten!
1 Jahr ohne CL heißt im Minimum 60 Mio weniger!! Der Rest ist Arithmetik!

Ergo: Kein Erfolg ist teurer als einen teuer eingekauften, versagenden Lehrling zu behalten.
Und wir haben bisher keinerlei Verbesserung zur letzten Rückrunde mit dem Lehrling! Aber auch nicht ein Jota Verbesserung; nur eine teure Trümmertruppe, wo kaum was richtig zusammenläuft! Und DAS ist die Trainerarbeit.
Wieviel Zeit soll noch kaputtgemacht werden?

Servus beieinander,
ist leider so, weil nicht sein darf, was sein muss.
Die beiden haben aber auch keine 25 Mio. gekostet und der Brazzo hatte keinen neuen 3 Jahresvertrag mit der Erlaubnis das Festgeldkonto zu plündern. Aber das kommt davon wenn man auf dem Vorstandsposten einen blutigen Anfänger hat und der Chefaufseher keinen Fußverstand hat.
Bin gespannt wann der Uli wieder übernimmt.

Was glaubst du wohl, wer Brazzo in diese Position gehievt hat und die treibende Kraft bei seiner jetzigen Vertragsverlängerung war? Ein Tipp, der Mann ist noch ein mächtiges Mitglied im AR und residiert am Tegernsee 😉 Hainer, Brazzo und Kahn, alles seine Männer!

Und es gibt bei Godfather keinen Widerspruch!
Das erinnert an die Augsburger Puppenkiste! Den Puppenspieler sieht man nicht! Und die Marionette die sich die Fäden selbst durchschneidet, kenne ich nicht.

Hoeneß ist nach Rummenigges Demission mächtiger denn je!

Was en Geistiger Dünnpfiff was du von dir gibst. Nagelsmann bester Trainer für Bayern. Da sieht man wieder die Hobbytrainer und vor allem Erfolgsfans.

Du solltest zuerst Deine Worte genauer wählen, dann kannst Du dich wieder äußern!!!

Und übrigens, die Deutsche Sprache solltest Du auch mal lernen.

Quatsch

Alter lass es sein. Du machst dich lächerlich!
Nagel ist der schlechteste Bayern Trainer aller Zeiten.
Ich bin seit 30 Jahren Bayern fan, hab so gut wie alles erlebt. Mich als erfolgsfan zu bezeichnen ist lächerlich und dumme ausrede.

Last edited 1 Monat zuvor by Simon

Und woran zeigt sich das, dass er der beste Trainer für Bayern ist? Auf die Erklärung bin ich gespannt!

1. Da war wohl der Wunsch, der die Realität verdunkelt!
2. Vielleicht hat meint und hat er den anderen FCB gesehen, der momentan mehr gewinnt als verliert?! Aber dessen Trainer heißt Xavi Hernandez🤣!
Und DER macht einen Top Job, ist genauso alt wie JN aber erst seit 2 Jahren Trainer!

Der weiß dazu noch, wie es ist, auf dem Platz, sich im Fußball auf Spitzenniveau zu bewegen! Da sind 6-7 Jahre Jugendtrainer Erfahrung kein Ersatz!

Xavi ist älter als Nagel… Erst informieren dann schreiben!

Isso Mia San bayern und sie haben gestern ein gutes Spiel geliefert und bei so einem Kult Spiel wo sich beide Seiten alles geben ich bin für mich persönlich mit nagelsman zufrieden und er ist 100000 als angeloti und auch jetzt nichts gegen gardiola aber er wollte die Bayern zu einer spanischen Mannschaft machen und da würde nichts gesagt also ich finde das Nagelsman seinen Job gut macht

Alles klar. Zufrieden?
Darf ich mal fragen was du da siehst?

Das JN noch bleiben darf ist mir auch so Komisch , normal bei welttrainer ancelotti war bei 2 saison schluss und kovac auch . Ich bin kein fans von nagi. Nagelmanns ist und bleibt nie bayern like. Zidane ist mir lieber 😄😄😄

mich würde eInmal interessieren wieviel Gegentore die Bayern mit bzw. ohne De Light bekommen haben. DeLight ist in der 60sten aus. Die Gegentore fielen damach. Und in den Spielen davor hat Bayern praktisch keine Gegentore bekommen. Und da hat deLight immer gespielt

@Fussballiero
Sehr richtig, dass das jemand anspricht. Das war auch der Grund. Und nicht irgendeine fragwürdige Schiedsrichterentscheidung. Die Frage stellt sich nur, wer und warum hatte man DeLight in der 62.Minute ausgewechselt. Er haette bestimmt durchspielen können. Mazraoui viel zu harmlos und inkonsequent. Dann holt man auch noch Choupo-Moting, der eigentlich fuer Ruhe sorgen sollte. War wohl aber zu viel von ihm verlangt. Das Spiel hat Nagelsmann vergeigt.

@Wolfgang

De Ligt war Gelb vorbelastet und Rot gefährdet. Deshalb die Auswechslung.

Rot gefährdet? Habe ich was verpasst? Nach seiner gelben Karte, kann ich mich nicht erinnern, dass er nochmal Foul gespielt hat. Aber dennoch gebe ich dir recht. Sein Offensives Verteidigen ist aggressiv und Risikoreich. Von daher, kann ich JN verstehen mit der Auswechslung. Ebenso die Sabitzer Auswechselung. Der hatte die ersten 10 min Glück, dass er nicht geflogen ist. Der war etwas Übermotiviert. Das Davis raus musste, hat unserem Spiel geschadet. Stani hat nicht die Geschwindigkeit gehabt gegen Adeyemi und das, war am Ende der Punkt.

De LIgt war/ist angeschlagen

Laut Nagelsmann hat er ihn wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt….

Es gibt nicht nur „den einen Grund“! Bellingham hätte runter gemusst, das hätte das Spiel in der 2. HZ komplett geändert. Chancen Anfang der 2. HZ hätten konsequenter zu Ende gespielt werden müssen, aber da sind Sane und Co. teilweise zu verspielt/kompliziert. Durch die Verletzungen von Davies und De Ligt war die Bayernabwehr dann aber zum Ende hin nicht mehr kompakt genug um gegen 10 Mann im/um den eigenen Strafraum gegenhalten zu können. Das unnötige gelb-rot von Coman und die Passivität von Mazraoui und Stanisic haben dann den Ausgleich besiegelt…

Hätte hätte Fahrradkette! Hätte Bellingham nicht vorher eine unberechtigte gelbe Karte bekommen, würde keiner über gelb rot diskutieren! Hätte Modeste nicht aus 5 Metern kläglich über den Ball gesäbelt, wäre es ein Tor gewesen, hätte der Dortmunder Torhüter bei beiden Toren nicht tüchtig mitgeholfen, wäre kein Tor gefallen usw usw! Mit hätte, wäre wenn muss man nichts erklären!

Aber war de Ligt nicht verletzt? Er hat sich immer wieder in die Leiste gegriffen. Sonst bin ich bei dir. Verstehe überhaupt nicht wie JN aufstellt bzw. einwechselt

De Ligt hatte ein Leistenproblem. Und im Kern ist das fehlende koerperliche Qualitaet, er kann nicht immer durchspielen. Und das fehlt dann zu einem Abwehrchef, von 70 Mio gnaz zu schweigen.

Nagelsmann musste dann mit Mazraoui Pavard als Aushilfs IV und Stanisic verteidigen. Ausserdem hat er keinen MS. Die Vergleiche mit den anderen Coaches hinken daher. Er muss mit weniger auskommen.

Wenn Bayern nächste Woche nicht gegen Freiburg gewinnt, wackelt der Stuhl und Tuchel wird übernehmen!

Da ist es schon zu spät. Es muss jetzt was passieren!

Zu spät? Weil du es nicht für möglich hältst einen 7 Punkte Rückstand auf Union Berlin und Freiburg innerhalb von 24 Spieltagen aufzuholen, oder was? :DDD

nicht, wenn man 7 Spiele braucht für einen Sieg…

Für was wäre es zu spät? Die Meisterschaft ist doch absolut drin und in der Champions League wird der FC Bayern auch problemlos weiterkommen, am Mittwoch gegen Pilsen sollte nichts schief gehen.

Der Trainer muss schnell weg.

Das denke ich auch, nächste Woche wird entscheidend für Nagelsmann und der Tuchel sitzt auf gepackten Koffern‼️

Hör mir auf mit Tuchel!

Hat immerhin schon nachgewiesen, dass er ein top Trainer ist und Stars führen kann, im Gegensatz zum Talent Julian…

Super du Hellseher, solltest Lotto spielen

Kovac und Ancelotti fand ich aber menschlich sehr sympathisch.

Bei Ancelotti scheiterte es an der Sprache, bei Kovac am Führungsstil. Er war mr verbot und er verbot der Mannschaft sogar das Lachen.
Kovac war ein toller Repräsentant für den Verein. Der Mann konnte Haltung zeigen. Aber intern war er sehr unbeliebt und konnte auch fachlich einen Boateng nicht vernünftig erklären warum er das Spiel versaut haben soll. Das geht nicht, das ist kein Miteinander. Er hat seine Chefrolle total übertrieben

Bei Nagelsmann ist es komplizierter. Er kann erklären, aber verfolgt selber kein System. Bei ihm ist viel Freiheit, er spricht aber auch wenig mit allen aus der Mannschaft. Er ist sehr egozentrisch und tut wenig für den gruppenzusammenhalt, ist ja selber ein Einzelgänger. Für mich ist er auch nur ein Trainer-Talent. Bayern ist viel zu groß für ihn. Da muss er menschlich als Führungsperson zulegen

Ja, Nagel hat was Autistisches. Wie Tuchel auch!

So ein Typ wie Alonso – das wär’s!

Es hängt bestimmt mit der C L zusammen das er erst mal bleiben darf, da waren die Leistungen bisher gut, die Frage ist wer würde es bessere machen, Tuchel, Zidane ? Ich denke man ist auf einem relativ guten Weg mit Nagelsmann, das Spiel gegen Dortmund war in einigen Phasen ganz gut, ich denke sie spielen sich so langsam auf ein ander ein. Von Mané war gestern relativ wenig zu sehen, wenn der richtig zündet sind sie unantastbar, Coman und Gnabri waren nicht besonders auffällig, entweder haben die Spieler Leistungsschwankungen oder es liegt am System. Die Frage ist würde es Tuchel oder Zidane oder vielleicht sogar bald frei und verfügbar „Klopp“ besser machen?

Entweder muss Tuchel oder Klopp kommen. Gibt’s nix anderes!

Ja Klopp wäre optimal
Aber vielleicht wäre auch Zidane eine gute Wahl
Wenn man Klopp Zidane oder Tuchel an den Start bringen kann, wäre es eine schwere Wahl aus diesen 3 Trainern , man müsste sich das Spielsystem anschauen, welches zu Bayern passen würde und welche Mentalität dieser 3 perfekt passen würde, das ist eine schwere Entscheidung.

Klopp ist normal der perfekte Trainer!
Zidane bin ich mir nicht sicher… Er hat ja nur Real trainiert mit den ganzen Superstars. Da läuft es von alleine!
Tuchel ist 2. Wahl nach Klopp für mich!

Ja ich denke Klopp wäre sicher auch von der Mentalität wie auch von der Strahlkraft nach außen eine sehr gute Wahl, tja ich vermute irgendwie das man bis zur wm ein Fazit ziehen wird und dann entscheidet was die beste Lösung für den Vorstand ist, ich würde mir wünschen sie entscheiden danach was die beste Lösung für den Klub ist aber das hat man seid der Entscheidung gegen Flick gesehen das da Entscheidungen getroffen werden die den Auffassungen des Vorstands entsprechen, deswegen hat man jetzt die Nagelsmann Situation.

Glaubt hier irgendjemand ernsthaft daran, dass Klopp zu Bayern gehen würde?

Lass doch die Kids ihre Sandburgen bauen! 😀

Wenn das so kommt dann kann man weiterreden Kerle. Irgendwann kommt er zurück nach Deutschland und zwar nach München!
In Liverpool läufts nichts mehr. Bayern und Klopp = Neuanfang

Nicht in der Konstellation mit einem machtgeilen Brazzo! Klopp hat sicher auch die Geschichte mit Flick mitbekommen….

„er hat ja nur Real trainiert, mit den ganzen Superstars“ ja, genau das muss ein Trainer der europäischen Spitzenklubs können, die Spieler muss man führen können und nicht versuchen ihnen Basics zu erklären! Deshalb eignen sich nur ganz wenige für Real, Barca, PSG oder Bayern….

Das Kind ist doch längst in den Brunnen gefallen. Nagelsmann hat die Kabine verloren (siehe Goretzka, etc), hatte ohnehin nie den Respekt fast gleichaltriger Stars und zeigt sich taktisch bislang eher unglücklich. Haben der FCB ernsthaft jemals erlebt, dass ein Trainer nach über einem Jahr wechselhafter, meist eher schwacher Leistungen, noch gezündet hat? Es gibt nur einen korrekten Weg und das ist die sofortige Beurlaubung. Die Begründung dafür liegt auf der Hand (schlechtester PPS seit van Gaal) und Brazzo und Co müssen jetzt nur noch Tuchel, Zidane oder Pochettino klar machen. Wahrscheinlich muss jetzt aber am eigenen Ego festgehalten werden und wir müssen unseren FCB noch bis nach der WM mit Nagelsmann rumkrebsen sehen.

Pochettino? 😂
Lass es bitte…
Entweder Tuchel oder Klopp.

Scheinbar hat er teilweise die Kabine verloren oder eben eine andere Auffassung, wenn Hönes sagt, Bambi muss spielen, dann zeigt das das man Nagelsmann als Marionette behalten will. Ich war vor der Länderspielpausefür einen Rauswurf und für Zidane oder Tuchel aber ich finde die letzten Auftritte zeigen in Teilen ein sich gut entwickelndes Spiel und mit mehr automatismen, ich denke das man jetzt ohne echte 9 spielt , hat etwas Zeit gebraucht das zu verinnerlichen , man muss auch die positiven Dinge erwähnen, zb die sané entwicklung, ich frage mich halt ist es möglich das Tuchel oder Zidane Oder Klopp eine bessere Philosophie hat als Nagelsmann und diese Spieler ans Limit bringen kann oder nicht. Sollte man gegen Freiburg verlieren brennt der Baum wieder, dann muss man vielleicht aufgrund der durchwachsenen Leistung en über einen anderen Trainer nachdenken.

Es hat sich nach der Länderspielpause gar nichts zum besseren geändert! Leverkusen hat gegen den Trainer gespielt und keine Gegenwehr gezeigt und Pilsen ist überhaupt kein Maßstab!

Du glaubst auch alles was dir BILD vorlegt, oder?
Kabine mit Goretzka verloren!? 😀 Der Kerl hat gestern ein starkes Spiel gemacht und sich ganz klar positioniert, dass seine „Ich bin bereit“-Aussagen aus dem Kontext gerissen und für ein bescheuertes Springer-Narrativ hergenommen wurden.

Ich lese keine Bildzeitung und bin trotzdem zu diesem Schluss gekommen 😉

Du bist Stammgast in der Kabine?

Und du glaubst, was Spieler, Trainer und Management in der Öffentlichkeit so sagen?
Dann wäre Robert Lewandowski noch da 😉

Pochettino hat gezeigt, dass er mit Stars nicht arbeiten kann und es gar geschafft, mit PSG nicht französischer Meister zu werden! Das muss man erstmal schaffen…

Man sollte die Arbeit des Trainers am Ende der Saison bewerten. Die erste Saison von J. Nagelmann wurde intern mit einer 3 bewertet. Es ist klar, das von einem Bayern Trainer dauerhaft mehr erwartet wird.

Und da diese Saison viel schlechter anfängt, muss man Konsequenzen ziehen.

Am Ende der Saison ist es zu spät! Der FC Bayern hat hohe Ziele klar formuliert, wenn man Gefahr läuft, die zu verpassen, wird der Trainer wie bei jedem anderen Klub auch entlassen!

Bei Bayern besteht die Kunst darin, die Mannschaft hinter sich zu bringen. eine Einheit formen und zu Gucken, dass alle zufrieden sind. Das ist natürlich für einen jungen Trainer nicht so einfach. Hier kann aber doch nicht die Meinung herrschen, dass Tuchel diese Attribute mitbringen würde. Der Typ ist ein Choleriker und wird es immer auf kurz oder lang schaffen das alle froh sind, wenn er wieder weg ist.
Mir fällt nach wie vor niemand ein, der besser geeignet ist als Nagelsmann.
Die Mannschaft hat einfach zu viele Mitläufer. Es fehlen Leute wie Kahn früher, der die Leute mal auf dem Platz wachrüttelt (wort wörtlich) oder Effenberg. Außerdem darf man nicht vergessen, dass nach dem Abgang von Lewandowski eine Lücke entstanden ist welche einfach nie geschlossen wurde

Mit Lewandowski wäre es stand jetzt auch nicht besser, mit dem Trainer!

@Kaiserfranz

Eine sachliche und zutreffende Analyse.

Schließe mich an.

Nagelsmann ist halt nur ein Trainer Talent.
Der kadervorsprung des fcb ist in der buli so riesig wie noch nie. Dortmund hätte in Klopp, Tuchel oder favre Zeiten nun 6-8 Punkte Vorsprung nach 9 (!) Spieltagen.
Dann würde Bayern auch zügiger in der Trainerpersonalie handeln. So bekommt er halt noch die Chance seinen Führungsstil zu finden. Die Bosse haben ja bereits einiges kritisiert.

Ich persönlich denke dass der fcb für Nagelsmann 5 Jahre zu früh kam. Tuchel ist schon sehr viel weiter und würde dem fcb aktuell sehr gut tun

An dem Sturm liegt es übrigens nicht. 25 Tore in 9 spielen sind ganz ok. Diese Mannschaft unter Führung von Herrn Nagelsmann zieht „ihr“ Spiel nicht mehr konsequent durch. Falls sie unter Nagelsmann überhaupt je ihr Spiel gefunden haben. Und das ist schon besorgniserregend

Last edited 1 Monat zuvor by René

Adultismus..

Es läuft doch schon seit derRückrunde einfach nicht, da war man nur 4.
Aus im DFB Pokal 2. Runde, vorgeführt von BMG
Aus gegen den 7. der Spanischen Liga in der Champions League.
Keine Konstanz, kein Plan zu erkennen. Ein gutes Spiel dann wieder Grotten schlecht. Und für die Balance im Spiel, für die Form der Spieler, für all das ist der Trainer verantwortlich. Nagelsmann hat schlicht weg nicht das Zeug zum Bayern Trainer. Viel zu überheblich, egozentrisch…etc.
Das mit dem Punkteschnitt hab ich schon letzte Woche hier geschrieben…Kadermanagement unterirdisch. Fehler um Fehler reiht sich aneinander und so gewinnst du gar nix…weder Meisterschaft oder gar Champions League.
Stuttgart, Augsburg, Gladbach….jetzt der Höhepunkt in Dortmund. Ja was soll er denn noch alles falsch machen? Man führt 20 Minuten vor Schluss 2:0. Er wechselt Sabitzer aus? Warum? Weil er gelb hatte? Hatte Bellingham auch…und wenn de Ligt nicht verletzt war wie er ihn ausgewechselt hat, dann muss man Nagelsmann ja sowieso sofort vom Hof jagen. Das wird nix mehr. Hatte lange genug Zeit der Nagelsmann.

@HpL
Sehr richtig. Guter Kommentar. Sehr gut. Man muss den Tatsachen ins Auge sehen und nicht immer wieder alles nur schoenreden. Es ist Zeit zum handeln, nicht zu quatschen.

Is bloß so daß der Vorstand vermutlich lieber eine Marionette hat als einen Trainer der erfolgreich Performt und eben eigene Ideen hat, deswegen und wegen der hohen Ablöse und Vertragslaufzeit von Nagelsmann werden sie vermutlich die Sache so lang wie möglich herauszögern, man Stelle sich Mal vor wenn Nagelsmann geht und noch eine Ablöse bekommt was dann für den Mann ausgegeben wurde und wenn man damals Flick behalten hättte und sich dann anschaut was Nagelsmann gekostet hat inklusive der Ablöse die er für die Vertragsauflösung bekommt, dem gegenüber würde stehen, Flick als Trainer, ein neuer Sportdirektor und mindestens 30 Mio die man anders hätte einsetzen können aber der Vorstand hat halt lieber eine gut funktionierende Marionette als einen Trainer der auch Mal anderer Meinung ist. Deswegen vermute ich , tun sie sich schwer mit dem Gedanken an Tuchel aber ich glaube genau diesen Impuls braucht die Mannschaft.
Im besten Fall Klopp
Oder Tuchel oder Zidane.

Da gebe ich dir völlig recht. Ich glaub nicht mehr daran dass es Nagelsmann nich die Kurve bekommt. Für mich hat er das Dortmund Spiel vercoacht.

Ich würde Nagelsmann noch 3-4 Spiele geben. Sollte man dann keine klare Linie sehen, muss man sich von Ihm trennen.
Vielleicht setzt er dann seine Spieler auf den richtigen Positionen ein. Mane vorne rechts wie bei Liverpool und nicht links. Tel vorne……

3-4 sind definitiv zuviel.
Entweder nach Freiburg Spiel oder jetzt weg!

Freiburg wird Schicksalsspiel für Nagelsmann

Wie lange möchte man noch an
Nagelsmann festhalten? Wenn Tuchel weg ist wird es düster.

Was wollt ihr? Was wollt ihr?🙈🙉🙊 MAOM 😱🤔 nein Wir wollen Tuchel 👍👍👍👍👍👍👍👍 Tuchel komm und hole den CL und Triple 😍😍😍😍😍

Bayern braucht die alte Schule
(Hitzfeld ,Lattek oder Heynckes).
Diese Trainer haben das
(Zidane,Tuchel,Klopp,Flick,Guardiola,
Laurent Blanc und A.Conte).

Und Fcb muss jetzt was tun .

Nagelsmann ist war guter Trainer, aber man kann Ihn nicht mit den anderen 7Coachs vergleichen.

Wenn man jetzt noch die Spiele aus 2021 raus nimmt, als die Spieler noch das System Flick gespielt haben, und auch noch von den Mechanismen und trainierten Abläufen unter Flick profitiert hat, dann sieht der Punkteschnitt noch deutlich schlechter aus. Gestern war Not gegen Elend. Kein System, keine mannschaftliche Geschlossenheit, Fehlpässe en Masse und Spieler, die scheinbar alles verlernt haben. Habt ihr mal geschaut mit was für einer Durchschnittstruppe der BVB gespielt hat? Malen, Can, Ozean, Brandt, Wolf, Maier usw. , und wir sind da nicht mal besser. Ohne Trainerwechsel wird das definitiv nicht mehr besser, sondern geht weiter bergab. Wir werden Spiele gewinnen wenn es der Gegner zulässt und dann halt öfters auch mal nicht. Pokal in Augsburg wird so sehr schwer, und in Europa läuft es auf ein Finale in München gegen Inter hinaus. Wenn dann alles in6 Wochen an die Wand gefahren ist, dann reagiert der Vorstand. Aktuell fahren sie sehenden Auges auf den Abgrund zu. Erinnert euch in ein paar Wochen an meinen Kommentar.

@ Mario
Absolut richtig. Ich sehe das genauso. Man muss jetzt handeln aber da hat der Vorstand nicht die Eier dazu. Das schlimmste ist immer nichts zu tun. Der hat einen 5 Jahresvertrag unterschrieben und es wäre für den Salihamicic eine brutale persönliche Pleite. Hansi Flick vom Hof gejagt und einen Lehrling geholt. Gratuliere. Hab das bis heute nicht versanden.

Ich finde Nagel wechselt auch zu viel weil er es wahrscheinlich jedem Spieler recht machen will. Das geht so nicht.

Man muss die gesamte Entwicklung auch betrachten zu viele Spieler nicht in Form Müller , Mane , Gnabry . Junge Spieler bekommen kaum eine Chance und spielerisch wird es auch immer schlechter .

Ich bin ja kein Freund davon den Schiedsrichter die Schuld zu geben , aber der Bellingham haut den Davies mit hohem Bein ins Gesicht und schaut ihn dabei noch an !
Das würde für zweimal rot reichen !
Wo ist da der Video Beweis , nochmal raus und anschauen !
Der Franke ist kein Bayer , offentsichtlich !

Da hat leider die Vergangenheit mit den (korrekten, aber) kritischen Entscheidungen von Zwayer, seiner Verleumdung durch Bellingham und der Berichterstattung von BILD und Co danach bzw jetzt vor dem Spiel stark mit reingespielt.
Man hat gemerkt, dass Aytekins Team Bayern nach Möglichkeit keinen entscheidenden Vorteil (Bellingham Platzverweis, Schlotti gegen Goretzka, was Elfmeter hätte geben können/müssen) durch eine Schiedsrichterentscheidung gewähren wollte, und so wurde sehr unglücklich entschieden, auch wenn Bayern selbst unter diesen Widrigkeiten aus eigener Kraft hätte gewinnen müssen.

Ich sage es gerne nochmal. Eine Mannschaft, steht und fällt mit dem Trainer. Jupp und Hansi haben es geschafft, die Mannschaft von ihrer Idee zu spielen zu überzeugen. Sie haben die Jungs mitgerissen und das, Menschlich und Fachlich. Wenn es ein Trainer schafft, dass zu erreichen, dann geht die Mannschaft für ihn durchs Feuer. Schafft er das nicht, dann sind schnell einige Spieler nicht vom Trainer überzeugt und das, bringt Unruhe in die Mannschaft. Es sind immer die gleichen Muster im Fußball, die vor einer Trainerentlassung passieren. Ich finde, dass ein oder andere, sehen wir momentan bei den Bayern. Bin gespannt, wie es weitergeht mit JN.

Das wird schon , hört auf auf Nagi einzu dräschen !

Meiner Meinung nach ist Julian „noch“ nicht bereit die Klaviatur der Großen zu spielen. Das sieht man an vielen Details, wie gestern wieder mal seine Auswechslungen und Nicht-Auswechslungen.
…und an der Stelle möchte ich mal meinen Ärger über eine Personalie loswerden, die für ein Mannschaftsgefüge untragbar geworden ist. Ich als Mitspieler würde dem Herrn mal gehörig die Meinung geigen. Alle in der Mannschaft kämpfen wenigstens um das Ergebnis über die Zeit zu bringen, aber einer der Herren geht nur spazieren. Der erlernt das Thema Mannschaftssport nicht mehr. Sorry.

Nagelsmann mit seinen zuvielen Wechsel macht regelmäßig das Spiel kaputt. Wenn Sie jetzt nicht die Reißleine ziehen, ist die Meisterschaft schon in der Vorrunde gelaufen.

Was ist eigentlich mit den souveränen Bayern los und vor allem mit dem VORSTAND? Das hätte es früher nie gegeben. Was wünsche ich mir Hoeneß und Rummenigge zurück.

Ich find auch, dass ein populistischer Rundumschlag gegen die Medien, Führungen anderer Vereine, Ex-Spieler, Qatar-Kritikern oder Veganismus genau das wäre, was Bayern in der aktuellen Zeit bräuchte! *irony off*
Nein mal ernsthaft, wie man kann sich nach all dem öffentlichen Schaden, den der Lobbyismus-Hoeneß in den letzten Jahren dem FC Bayern zugefügt hat, wann immer er es für nötig hielt seinen Senf in ein Mikrofon zu blubbern (nicht selten mit KHR zusammen), unironisch wünschen, dass dieser verurteilte Straftäter zurückkehrt!?

Schon mal auf die TA-BEL-LE und den Kader geschaut ?

Wenn du vegan essen moechtest, kannst du dir genau wie fuer deine politischen Ambitionen den zugehoerigen Verein suchen

Der aktuelle Trainer ist das Werk von UH! Und dieser stützt den Nagelsmann immer noch! Sonst wäre der schon Geschichte!

Als die Causa Lewandowski noch nicht entschieden war, gehörte Nagelsmann zu den Befürwortern, die den Weltklasse-Stürmer gehen lassen wollten. Nage äußerte sich mehrfach in diese Richtung.

Der Grund war klar. Lewandowski hatte wiederholt zu erkennen gegeben, wenn er mit der einen oder anderen Trainerentscheidung nicht konform ging.

Für den Coach sicher keine einfache Situation.

Doch nun sehen wir, wie die Alternative OHNE den polnischen Spieler aussieht.

Damit könnte Nagelsmann seinen Stuhl selber angesägt haben. Manchmal ist eine scheinbar unangenehme Situation tatsächlich das geringere Übel. Denn zu glauben, Lewandowski hätte sich nicht ins Zeug gelegt, wenn er zum Bleiben verdonnert worden wäre, ist albern. Damit hätte sich der Spieler nämlich selber am meisten geschadet…

Aber nun ist es halt so…

Unseren Bayern fehlt einfach ein Goalgetter von großem Kaliber. Deren sind aber nicht so viele auf dem Markt. Und Harry Kane ist beileibe KEINE Lösung! Da würde ich dringend abraten!

Ich wünsche dem Trainer, daß er sich am Ende durchsetzt. Weil ich davon ausgehe, daß ein Trainerwechsel das eigentliche Problem nicht löst…

Gute Recherche. Man kann durchaus nach einer kompletten Saison sowie weiteren 9 BL Spielen mal ein erstes Resumee ziehen.
Bin klar dafür dass Nagi seine Lehre bei usn fortsetzt.
Habe vor Kurzem eine Einschätzung zu der Neubesetzung eines hochrangigen Militärpostens Folgendes gehört: entweder man holt einen absoluten Topmann oder aber man rekrutiert eine durchschnittliche Kraft die man solange anlernt bis er es einigermaßen auf die Reihe bekommt.
In dem Sinne……Freunde, habt Geduld mit Azubi Nagi.

Naja…… die Statistik lügt nicht. Und Erfolg ( in der Liga) sieht anders aus.

„Wir bedanken uns bei Julian für seinen professionellen Einsatz und wünschen ihm Alles Gute für die Zukunft! Wir sind überzeugt das er eine grosse Karriere vor sich hat!
Wir werden jetzt alles hinterfragen, analysieren und zeitnah ein Entscheidung treffen, bis Weihnachten übernimmt Jupp!“

Scherz! 😉

Tuchel oder hasenhüttel – nicht warten bis es zu spät ist!

Ist schon eine jämmerliche Truppe, dieses Jahr. Fast jedes Spiel eine Zitterpartie. Absolut frustrierend.
Und der junge Häuptling scheint mir immer mehr verzweifelt.

Unter Julian Nagelsmann zeigt der FCBAYERN von ersten Tag an keine Konstanz und seit spätestens gestern (unverständliche Aufstellung/auswechelungen)wird sich das nicht so schnell ändern deshalb wünsche ich mir als langjähriger Bayern Fan neuen Trainer.
Hoffe Kahn unc Co. lesen unsere messages.

sage schon seit langem nagelsmann taugt einfach nicht er kann auch keine großen Erfolge vorweisen
Keine Ahnung was den FCB zur dieser Verpflichtung getrieben hat

Sie machten jetzt den gleichen Fehler wie bei Lerby, Klinsmann und Kovac. Haben offensichtlich nichts dazugelernt.
Bayern braucht einen erfahrenen Trainer mit Führungsqualität.

lerby?

Ancelotti und Kovac hatten eine über Jahre eingespielte Mannschaft.

Nagelsmann letzte Saison ebenfalls. Und das Ergebnis?

Ich finde die meisten Kommentare hier zum Teil sehr ärmlich, absolut ergebnisorientiert und mit wenig bzw. keinem Sachverstand. Eine Trainerdiskussion würde ich führen, wenn man in der CL vor dem Aus steht – wir stehen aber in einer nicht einfachen Gruppe ungeschlagen an der Tabellenspitze. Daher sehe ich eher das Problem bei der Einstellung der Spieler – wer selbst Fußball spielt, kennt das Problem zu gut, bei jedem Spiel 110 Prozent zu geben. Deshalb einfach Ruhe bewahren!

Das kommt noch!
Der kann nichts, konnte nichts und wird auch nichts
Das einzige was er aufweist ist ein sehr hohes Selbstbewusstsein gepaart mit einem Hang von Arroganz
Wenn der Verein nicht für ihn so viel Geld bezahlt hätte wäre er jetzt beim Koffer packen
Ich bin wirklich ein langjähriger Fan und muss mir in nrw als Bayern Fan jahrelanges Gemeckere und sonst was anhören
Aber was die Klubführung in den letzten 24 Monaten angestellt hat ist nicht das was den Verein seit Jahren auszeichnet

wir haben alle verschiedene Meinungen und grossen Wunsch Den Triple usw.

Aber wenn man den holen möchte.
Dann muss Fcb einen Trainer holen, sowohl noch 3 Spieler (Wintertransfer).
Das letzte mal war Fcb 2020 Pokalsieger.
Also für Fcb waere dann Tuchel, Zidane oder Klopp.

Schiri hin oder her, aber dort stehen hoch bezahlte und talentierte Spieler auf dem Platz, die es selbst in der Hand haben und das jetzt alles auf aytekin zu schieben ist Alibi. Wenn man merkt stanicic hat Probleme mit adeyemi dann muss man zur Not auch die Seiten wechseln und Davis muss dann gegen ihn spielen. Ich finde zur Zeit ist es ne Mischung zwischen Unvermögen und die geilheit der Gegner richtig Bock auf den fcb haben. Und es kann nicht immer der Trainer schuld sein

Stani kam FÜR Davies, du Heiopei!

Es schreit nach Entlassung! Wenn einer bei einer 1:0 Pausenfuhrung 3 x wechselt, dann tschüss

Hallo Bayernfans. Lese die Comments sehr genau und muss leider feststellen, dass wir zu viele Trainer haben, die den FCB trainieren sollten. Eins ist mal klar, ich hatte bei Nagelsmann schon Magenschmerzen, als er verpflichtet wurde. Aber jetzt nur auf Ihn einzuschlagen, finde ich unfair. Halten wir mal fest: Auswechslung und Aufstellungen kann man sehr oft nicht nachvollziehen. Positionen der einzelnen Spieler zumindestens fragwürdig. Festhalten an erfahrenen Spieler trotz Formschwäche nicht nach voll ziehbar. In diesen Punkten muss Nagelsmann arbeiten und die richtigen Entscheidungen treffen. Aber es ist die Mannschaft gefordert! Die sollte mal anfangen, als Team zu agieren und nicht als Einzelspieler glänzen zu wollen. Jeder sollte mal mal zum Ergebniss kommen, dass ein Spiel nicht nach 85 Min. beendet ist! Das Einstellung, Konzentration, Leistungsbereitschaft, Wille etc. über 90 – 95 Minuten bei jedem vorhanden sein muss. Kraft und Ausdauer sowieso! Jeder muss 100 % bis zum Abpfiff bringen, dann klappt es auch wieder mit den Siegen. In Dortmund 2: 2 spielen, kann passieren aber gegen Augsburg nicht. Denn als Bayernspieler muss man wissen, dass Teams gegen Bayern immer 120% bringen und da muss man dagegenhalten. Ja und übrigens: Tuchel als Bayerntrainer, geht gar nicht! Fachlich kompetent aber auch ein Profilneurotiker, der den ganzen Club durcheinander wirbeln würde. Der die Fans schon immer als Randfigur sieht und denen gegenüber die Wertschätzung fehlt. Also Leute haltet den Ball mal flach! Bayern und Nagelsmann sowie das Team müssen nur eines: wieder eine Einheit werden, auf und neben dem Platz. Der Erfolg wird dann wieder kommen! Denn das MIA San Mia soll wieder den Erfolg bringen und ich bin überzeugt: er wird den Erfolg wieder bringen! Einmal Bayernfan, immer Bayernfan! Tipp gegen Freiburg: 4:1 für Bayern. WIR SCHAFFEN DAS!

Ja , ja: Merkel ist gottseidank schon weg, aber da war´s auch schon zu spät…

Man muss der Fairness halber sagen, dass Ancelotti und Kovać einen wesentlich besseren Kader zur Verfügung hatten.
Dass Hansi, Jupp und Pep überragen, überrascht auch nicht wirklich.
Alle drei waren bzw. sind absolute Weltklasse – Trainer.

Der größte Gegner des FcBayern ist nicht Dortmund, Leipzig usw..
Nein es ist die arrogante Presse. Vor allem die Bild und T-online.
Tja es ist einfacher Schlagzeilen zu produzieren als 90 Minuten zu kämpfen.

Mich kotzt das an immer den Trainer anzugreifen dann trainiert ihr doch er macht ein guten Job und wenn wir kein Meister werden geht die Welt auch nicht unter

Es wird länger. Nur meine persönliche Meinung.

Das Problem ist, dass unter Nagelsmann der natürliche Respekt, den sich der FC Bayern in Jahrzehnten schwer erarbeitet hat, verloren gegangen ist. Die Mannschaften, die sich früher, noch bevor Nagelsmann in München Trainer wurde, wenn sie nach München gefahren sind, sich vor Angst in die Hosen gemacht haben, heute nach München fahren und denken, wir können die Bayern schlagen.

Des Weiteren hat der Trainer das, seit van Gaal es einführte, 5-2-3-1 ohne Not zerschlagen, weil er glaubt, er sei der alleinige Trainergott, der Ahnung davon hat, wie zu spielen lassen sei. Dieses, wie nennt er es, dominante Spiel, das er ankündigt, ist nicht dominant, sondern angeberisch, so wie er es selber ist.

Alle großen Trainer nach van Gaal haben dominant spielen lassen, aber mit dem System, das van Gaal eingeführt hat.

Der Trainer spricht nach dem Spiel im Interview von einer gerechten Punkteteilung. Das sagt er so, als hätte er mit Hoffenheim gegen Bochum unentschieden gespielt. Das ist nicht, Bayern like.
Ihm fehlt es an Format und natürlicher Autorität diesen so wunderbaren Verein, mit seiner fantastischen Mannschaft zu trainieren. Die Ruhe, die Nüchternheit, das abgeklärte, selbstbewusste, was dieser Verein nach außen ausgestrahlt hat, hat mit Nagelsmann nichts zu tun.

Im Inneren haben sie ihm bestimmt schon das eine oder andere dazu gesagt, aber der Junge nimmt das nicht an, weil er sich für den Größten hält. Das ist fatal und wird den FC Bayern weiter in den Abgrund ziehen.

Wenn der Trainer bleibt, gehen wir noch weiteren schwereren Zeiten entgegen, die uns traurig, fassungslos und wütend machen werden.

#Sorry, natürlich 4-2-3-1, da hat sich im Eifer des Gefechts ein Chelsea Todd Boehly Vorschlag für Tuchel eingeschlichen. Boehly meinte, er sollte 4-4-3 spielen lassen. 😄

@Alter Bayern Fan
Danke fuer deinen wirklich supertollen Beitrag. Du sprichst exakt meine eigenen Gedanken an.
Man wird sehen, wie sich der Vorstand aus der aktuellen Situation retten wird. Jedoch wird es mit Julian Nagelsmann niemals zu einer Rettung kommen. Mit ihm wird es auf Dauer noch zu weit mehr Probleme kommen.

Selbst wenn Nagelsmann keinen der drei großen Titel holt, darf der bleiben, weil einfach die Ausrede „WM in der Winterpause“ kommen wird.

Es ist ein Wahnsinn. Da erkämpfen 10 Bayern-Spieler ein 2:0 und dann stößt der Trainer mit seinen gewohnt fragwürdigen Auswechslungen das mit dem A… wieder um.

10 Spieler, weil der Tarnkappenbomber Mane wieder unauffällig am Platz sich rumbewegte und damit schwächster Spieler war. Warum er den nicht zur Halbzeit rausnahm, ist mir unerklärlich. Dann muß Gnabry gehen. Lieber lasse ich den spielen, weil er in ein paar Wochen für Deutschland im Sturm stehen wird und Praxis braucht.

Was reitet Nagelsmann die bis dahin perfekte Abwehr zu zerstören und de Ligt gegen Parvard zu ersetzen. Und wenns dann einen Stürmer braucht, dann haben wir den alten Ballvertendler C. Moteng. Da fällt Dir nichts mehr ein.

Bellingham ist einer der unfairsten Spieler in der LIga. Immer die Goschen offen, andere beleidigen, immer mit dem Schiedsrichter lamentieren. Die Liga soll ihn gut beobachten, nächstes Jahr ist er aber eh auf der Insel, wo er hingehört.

Eines muß man Dortmund lassen. Während wir über Stürmer geredet haben, holt sie Haller. Ist leider krank, brauchten Backup. Während wir Moteng haben, holen die Modeste. Das ist das was uns fehlt. Zum Glück ist deren Trainer auch zu blöd, früher die beiden Spieler zu bringen, sonst hätten wir das Spiel sicher verloren.

Die Wechsel in der Abwehr wurden, aufgrund von Verletzungen, gezwungenermaßen durchgeführt. Da kann man dem Trainer keinen Vorwurf machen.

@Weinzierl
Auch wenn das jetzt wieder die „Schönredner-Fraktion“ und „Rosa Brillenträger-Fraktion“ anders sehen, ich stimme deinem Beitrag voll zu. Alles richtig. Bin voll deiner Meinung.

Ich will hier Nagelsmann nicht verteidigen, aber möchte schon eine Lanze für ihn brechen. Er hat weder Schuld, wenn Gnabry, Mane ,Müller das Tor nicht treffen und jede Woche Noten zwischen 4 und 5 bekommen, noch hat Nagelsmann Schuld, wenn ein, für mich unfähiger Schiedsrichter, parteiisch für den BVB pfeift und Bayern 3 Punkte stiehlt. Hätte der Türke in Schwarz seinen Job gemacht, dann hätte Bayern den BVB mit 10 Mann abgeschossen!….dann hätte keiner über Nagelsmann diskutiert.

Der Trainer hat schon schuld, wenn er seine Spieler nicht motivieren kann und mit unnötigen, bzw nicht zeitgerechten Wechseln Unruhe bringt

Bis Weihnachten hat Nagelschiess fertig.. Gott sei Dank diese TR Pfeife.. 🤮🤮🤮🤮

Tucheeeeel komm endlich

Und schieß dann gleich auch den Managerszubi mit ab

So ein Schmarrn.
Wegen 0,02 Punkten Differenz ein Fass aufmachen zu wollen.
Das ist doch ein Witz.
Holt er mal weniger als 2 Punkte im Schnitt. Dann… können wir uns Gedanken machen.
Im Übrigen dürfen auch gerne mal wieder andere Mannschaften Meister werden.
Das war früher tatsächlich mal so. Auch wenn sich kaum noch jemand daran erinnern kann.
Einfach auch mal gönnen können.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.