Transfers

Transfer-Duell mit Frankfurt, Gladbach & Co – Bayern nimmt neues Frankreich-Talent ins Visier

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist auf der Suche nach jungen Hoffnungsträger auf Moses Turay aufmerksam geworden. Der 18-Jährige kickt derzeit für den französischen Erstligisten ES Troyes, kommt jedoch derzeitig noch in der U19-Mannschaft zum Einsatz. Neben den Münchnern sollen weitere Klubs aus der Bundesliga interessiert sein.



Verpflichten die Bayern nach Mathys Tel erneut einen hoffnungsvollen Offensivspieler aus der Ligue 1. Das aktuelle Objekt der Begirde soll Moses Turay sein, der auf der rechten Außenbahn und im Sturmzentrum beheimatet ist. Der einmalige Nationalspieler aus Sierra Leone hat zwar den Durchbruch im Profi-Team noch nicht geschafft, jedoch einige Scouts von sich überzeugen können.

Konkurrenz aus dem In- und Ausland

Laut dem französischen Portal „Footmercato“ interessieren sich nicht nur die Bayern, sondern auch Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, der SC Freiburg und der HSV für die Dienste des Youngsters. Zudem sollen auch der OSC Lille, Lazio Rom und OGC Nizza im Rennen sein. Turay zu verpflichten, dürfte angesichts der Konkurrenz nicht einfach werden. Zwar ist der FC Bayern klar der Größte der genannten Vereine, jedoch macht es das für den Offensivspieler besonders schwer. Es wäre auch zu erwarten, dass sich Turay zunächst in der U19 und Bayern II behaupten müsste, ehe er mit der Nagelsmann-Elf trainieren darf. Der Sprung in den Münchner Profi-Kader erscheint fürs Erste zu weit.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

…nicht schon wieder so eine Drohung.

Du meinst also es sollte eher heissen

„Moses Turays‘ Berater nehmen Hasan, Bayern und das Festgeldkonto ins Visier“ ?

😀😄👍🙌

Um ganz fair zu sein: mit Musiala und Davies hat dieses Jugendangeln aber sensationell funktioniert. Diese 2 Spieler bezahlen allein 10 Jahre Scouting. Und all die anderen koennen in der Regel weiterverkauft werden.

Das lohnt sich dick und fett und weiter so.

Was sich nicht lohnt sind 500 Millionen fuer Innenverteidiger, und bei Haalands ploetzlich eine Gehaltsstruktur zu entdecken.

Tel find ich auch noch super hat nur mit JN den falschen Trainer !

falsch er hat den richtigen Trainer, tel spielt Jugend Fußball was abgesehen davon , dass tel für mich der unbeliebteste Spieler der letzten 10 Jahre hier ist und ich froh wäre wenn er ohne Verlust wieder verkauft würde

Dieser Kommentar zeigt deine ganze Klasse! Du hast einfach wahnsinnig viel Ahnung vom Fußball. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen deratig fachmännischen Beitrag von dir lesen darf. Du bist eine unglaubliche Bereicherung für dieses Portal. Danke!

Sollte erstmal dafür sorgen, dass ein guter Trainer herkommt – Tuchel ist ja frei und bereit
Nagelsmann nimmer mehr
bitte holt den Tuchel her!

Ein guter, gestandene Trainer wäre jetzt Primesse, Fort mit dem Selbstdarsteller JN

Tuchel oder Klopp ! Für JN ist die Aufgabe bei Bayern noch zu groß

Was bringt das, wenn man einen unfähigen Trainer hat, der nicht auf die Jungen setzt und lieber das alte Regal einwechselt?

Guter Punkt.

100 % deiner Meinung. Er hat mit Tel nen riesen Talent auf der Bank. Was macht er? EMCM kommt!! Why? Genauso im MF! Gravi braucht Spiele. Er kriegt aber keine.

QUATSCH. MUSIALA IST JÜNGER ALS G UND SPIELT !

G UND T SIND NOCH NICHT SO GUT WIE DIE ANDEREN.
GANZ EINFACH

Das Gute bei Jamal ist einfach. Er hatte sehr viel Glück. Er bekamm immer wieder Minuten, da seine Konkurennten immer wieder ausfielen. Mal Coman,Gnarby durch Verletzungen, mal Müller durch Covid, Sane Formtief, sogar im DM einige Spiele weegen Verletzungen der Konkurenz. Ergo: Spielpraxis macht ne Menge aus. Er ist nun Stamm.

MUSIALA IST STAMM WEIL ER SEHR GUT IST.
DAS HAT NICHTS MIT GLÜCK ZU TUN

G UND T HAT JEDER GEGEN DAS ZWEITLIGATEAM PILSEN BEOBACHTEN KÖNNEN.
ES REICHT NOCH LANGE NICHT

Nimm doch nicht nur ein Spiel als Argument. Wenn es danach geht, hätte Gnabry schon längst auf die Bank gemusst. Um sich in die Mannschaft zu spielen braucht man Spiele. Musiala hat Spielzeit bekommen und war am Anfang längst nicht so gut wie er heute ist.

@get real

Korrekt.
Manchmal sind die Dinge so einfach.

Bayern ist kein Ausbildungsverein. Wenn Tel und Gravenberch Spiele brauchen um sich zu entwicklen, hätten sie ihre Vereinswahl besser treffen sollen.

riesen Talent ? was der spielt ist Jugend Fußball das können die vom Campus genauso und haben keine ü 20 mio gekostet

Einfach großartig, dein fußballerischer Sachverstand!

So lange JN Trainer bei uns ist,ist der Weg in den Profikader und mit Spielzeit für jeden Neuling fast unerreichbar,außer er gehört zu seiner alten Brausetruppe. Dieses ständige Rumgeeiere bei seinen Interviews.Warum gibt er nicht offen zu,dass der FCB derzeitig noch mindestens eine Nummer zu groß für ihn ist?

Als Talent, würde ich es mir 10 mal überlegen, ob ich zum FC Bayern gehe. Siehe TEL oder Gravenberch. Dafür musst du einen Trainer haben, der den Jungs das Vertrauen schenkt. TEL einfach mal für Gnabry starten lassen und Gravenberch für Sabitzer oder Kimmich. Man sieht bei De Ligt, was dabei raus kommt, wenn man regelmäßig spielt.

👍

Auch diese jungen Spieler werden von geldgierigen Beratern und überehrgeizigen Eltern verkauft.
Die wissen alle, was Bayern für einen Ersatzspieler bezahlt, das ist mehr als zb BMG für seinen Szars ausgibt.

Hoffentlich überlegt es sich der Junge gut und wechselt nicht zu Bayern, denn dann geht es ihm wie viele seiner jungen Vorgänger, die ihre Zeit entweder bei den Amateuren oder auf der Bank verbracht haben. Aktuelle ‚Opfer“ sind Tel und Gravenberch, zwei richtig gute Fußballer.

to be fair, insbesondere man merkt es Tel schon noch an, dass er noch nicht bereit für einen Stammplatz ist. Ja, aufs Tor schießen kann er sicher, ein paar Tricks kann er auch. Dennoch wirkte er in den bisherigen Einsätzen wie ein Fremdkörper der kaum mit dem Rest der Mannschaft zusammenspielt, und manchmal eben seine Fähigkeiten in Einzelaktionen zeigt.

Last edited 1 Monat zuvor by Thomassist Müller

Tja, damit Tel nicht wie ein Fremdkörper wirkt, sollte und muss man ihn spielen lassen. Nur komisch, dass alle anderen Clubs in Europa ihre jungen einsetzen. Wären alle Trainer so wie Nagelsmann, dann gäbe es keinen Messi, Ronaldo, Neymar. Mbappe….und es hätte nie einen Pele gegeben der mit 17 schon gespielt hat.

Exakt, so ist es.

@Monaco

Ich möchte euch mal hören, hätten gestern Gravenberch und Tel gespielt und es wäre so ausgegangen wie es ausgegangen ist, nämlich dass man eine 2:0-Führung vergeigt und beim BVB „nur“ 2:2 spielt.
Dann hätte es wohl geheißen: „Wie kann JN in so einer wichtigen Partie die Unerfahrenen bringen? Da müssen doch die erfahrenen Spieler ran.“

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Ich bin jetzt mal so dreist und vergleiche das mal, mit der normalen Arbeitswelt. Da werden junge Leute 3 Jahre Ausgebildet und nach der Lehrzeit, müssen sie auch ihrer gelernten Arbeit nachgehen. Je länger sie dann am Stück Arbeiten, desto besser werden sie doch. Finde es bei Fußballern nicht anders.

Wann hat TEL mal seine Chance bekommen? Frage für einen Freund 🤔

stimme dir voll und ganz zu

Bedenke auch mal, wann Tel bislang eingewechselt wurde! Es war meist zum Ende des Spiels, wenn eigentlich schon alles gelaufen war. Ich weiß nicht, ob du es weißt, aber es ist leichter von Anfang an zu spielen, als kurz vor Schluss eingewechselt zu werden.

Wenn du als junges Talent zum FC Bayern gehst, brauchst du neben viel Potential und Trainingseifer eben auch Geduld! Zahlt sich ja auch aus! Beispiele gibt es ja genug…, Coman, Kimmich, Musiala etc. Die richtig guten setzen sich dann auch durch.

Warum braucht man sls junger Spieler keine Geduld bei Clubs wie Liverpool, Chelsea, PSG, Real, Barca…..die lassen ALLE ihre jungen „regelmäßig“ spielen, auch wenn es nur 25 Minuten sind. Bei Bayern sitzen sie teilweise Wochenlang auf der Bank oder werden gnädigerweise für ein paar Minuten beim Stand von 3:0 in der 86 Minute eingewechselt. Mir tun Tel und Gravenberch wirklich leid.

Geb dir ja grundsätzlich recht. Aber beim FC Bayern gehen die Uhren halt anders….

Mancity nicht vergessen…. Kimmich wurde seinerzeit von Guardiola ins Wasser geworfen…. Als Trainer brauchst Du Eier, vor allem nach „oben“…. Aber auch gegenueber den Platzhirschen. Da ist ein Trainer, der nichts erreicht hat, schlicht zu gruen. Er verhält sich rein taktisch.

WAS IHR HIER IN EUREM BLINDEN JUGENDWAHN FÜR EINEN UNQUALIFIZIERTEN SCHWACHSINN PRODUZIERT SPOTTET JEDER BESCHREIBUNG.

DER JÜNGSTE MANCITY SPIELER IST 22.

Stimmt nicht. Phil Foden war 17, als er 2017 das erste Mal von Guardiola eingesetzt wurden und dann regelmäßig.

Schluss mir Zukaufen. Erst mal die vorhandenen Spieler zum Laufen bringen.
Wollt ihr noch einen Dauerunzufriedenen auf die Bank setzen?

An Hager.Und jetzt nochmal. Schluss mit Zukaufen.
Nicht noch ein unzufriedener Bankdrücker, den JN rotierend einwechseln muss.
Die vorhandenen Spieler müssen den Erfolg bringen. Sonst wirds auch mit Zukaufen nix.

Die alte Riege einzusetzen war doch jahrelang Unternehmensphilosophie bei Bayern. Was haben die Trainer von den Bossen Prügel bekommen, wenn sie mit Ju gen den Umbau machen wollten. Ancelotti kann da vor allen ein Lied singen.

Und Tuchel? Wenn der was auf sich hält, wird er einen Bogen um FCB machen. Gardiola ist auch abgehauen.

der beste in dem Sinne war LvG!

@Bayernfanever

So isses!
Ancelotti wollte den Umbruch. Man hat ihn aber nicht machen lassen.

Der FCB sollte keine jungen Spieler verpflichten, solange Nagelsmann am Ruder ist. Denke aber auch, dass Turay sowieso nicht zum FCB wechseln wird, da er sicherlich mitbekommt, wie es beim FC Bayern mit Tel läuft.

Wenn er wirklich so großes Talent ist,(ich kenn ihn nicht und kannst dadurch nicht beurteilen) Wünsche ich mir dass er nach Freiburg geht. Dort hat er mot Streich einen Trainer der voll auf die Jugend setzt und ihn weiter bringen kann. Streich würde ein Star aus ihm machen und nach 2-3 Jahren könnte er dann zu einem großen Verein wechseln. Streich ist bekannt im grgen Satz zu JN jeden besser zu machen und würde ihm auch das Vertrauen schenken. Außerdem wäre der Konkurrenzkampf deutlich kleiner und er würde automatisch mehr nationale und internationale Spielprazis sammeln.

Also ich könnte mir auch den Trainer von Union Berlin vorstellen, was er aus der Truppe mit so wenig Geld was sie haben macht ist aller ehren wert genau wie ein Herr Streich, schaut euch doch mal das Durchschnitts alter in Freiburg an, das sind wir Meilen davon entfernt, ich würde jedenfalls den jungen mehr Spielzeit geben als sie jetzt bekommen, vor allem das man bis zu 5 Spieler wechseln kann, bei großen Spielen lernt man am besten dazu, siehe damals alaba gegen eintracht Frankfurt bei seinem ersten Spiel die reinste voll Katastrophe aber jeder weiß was aus ihm geworden ist, deswegen seit ihr mit euren bescheuerten Kommentaren nicht in meiner Liga was das angeht, ihr könnt alle nicht verlieren aber an Niederlagen wächst man habe ich mal gehört, ich sage nur cl Finale 2012 und 2013

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.