FCB Frauen

Bayern bestätigt bittere Diagnose: Giulia Gwinn erleidet Kreuzbandriss

Giulia Gwinn
Foto: Getty Images

Bittere Nachrichten für die FCB Frauen. Wie die Münchner bestätigt haben, hat FCB-Spielerin Giulia Gwinn einen Kreuzbandriss erlitten und wird den Bayern monatelang ausfallen.



Wie die Bayern im Rahmen einer Mitteilung am Montag bekannt gaben, hat sich Gwinn am vergangenen Mittwoch in einer Trainingseinheit der DFB-Frauen-Nationalmannschaft einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Die 23-Jährige wurde bereits erfolgreich operiert. Besonders bitter: Für Gwinn ist es nach 2021 bereits der zweite Kreuzbandriss.

„Das ist ein sehr harter Schlag“

Bianca Rech, Sportliche Leitung der FC Bayern Frauen, äußerte sich wie folgt zu der Verletzung von Gwinn: „Das ist ein sehr harter Schlag für Giulia und wir fühlen alle mit ihr. Wir werden sie bei Allem so gut wir können unterstützen und wünschen ihr viel Kraft.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nicht gut. War sie doch in einer guten Form. Jetzt dieser ganze Medizinzirkus. Sie ist nicht zu beneiden. Gute Besserung.

gute besserung, das ist natürlich großer mist.

Du bist das letzte, verpfeif dich hier.

Gute Besserung an unsere Spielerin.

Da kann ich Ihnen nur vollkommen Recht geben, der Typ „der kleine Schorschi“ fällt meistens nur durch unqualifizierte oder beleidigende Kommentare auf.! ! ! ! ! ! !
Gruß aus München

Ich hoffe, du hast weder Frau noch Kinder…

R.I.P Schorsch.

Als ob jemand von euch die Frauenspiele anschauen würde 😆

Da kannst einen drauf lassen.

Gute Besserung. ⚽️⚽️⚽️

Gute Besserung und baldige Genesung, gut das BAyern eine gute medizinisch Abteilung hat

Die kann einem nur leid tun!
Alles Gute und Comeback stronger 💪🏼

Gute Besserung Schönheit 🌺

Gute Besserung!!!

Gute Besserung Giulia!
Sie, Schorsch, haben hier eigentlich nichts zu suchen! Eine der wichtigsten Tugenden ist Respekt!

Du bist eine Kämpferin und wirst das schaffen ! Viele liebe Grüsse !

R. I. P

Was bist du für ein Hans Wurst

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.