FC Bayern News

Nagelsmann ist genervt von der Stürmer-Debatte: „Der Kader ist gut genug“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Die Stürmer-Debatte beim FC Bayern nimmt kein Ende. Ausgerechnet Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat diese Woche öffentlich kundgetan, dass den Münchnern ein echter Neuner fehlt. Cheftrainer Julian Nagelsmann ist mittlerweile genervt von dieser Thematik und ist eigenen Aussagen zufolge zufrieden mit seinem aktuellen Kader.



Knapp 140 Millionen Euro haben die Bayern vergangenen Sommer für neue Spieler ausgegeben, dennoch scheint eine Lücke in der Offensive zu klaffen. Der Weggang von Robert Lewandowski wurde nicht 1:1 kompensiert, was jedoch eine bewusste Entscheidung der Verantwortlichen in München war.

Julian Nagelsmann kann mit der anhaltenden Stürmer-Diskussion beim FC Bayern relativ wenig anfangen: „Das Thema habe ich jetzt schon oft kommentiert. Wir haben extrem viele Chancen. Wir haben statistisch gesehen sogar mehr Chancen als letztes Jahr“, betonte dieser vor dem CL-Spiel gegen Viktoria Pilsen.

„Es ist etwas Gutes, dass wir mehr Flexibilität vorne haben“

Der 35-Jährige ist eigenen Aussagen zufolge voll und ganz zufrieden mit dem Spielermaterial, welches ihm zur Verfügung steht: „Es ist etwas Gutes, dass wir mehr Flexibilität vorne haben. Man muss das Große und Ganze sehen. Wenn man weniger Tore schießt, ist es immer leicht zu sagen, dass bei uns ein Stürmer fehlt. Der Kader ist gut genug.“

Komplett abgeneigt scheint Nagelsmann aber nicht zu sein in Sachen Stürmer-Neuzugang. Es ist jedoch auch „immer eine Frage, was auf dem Transfermarkt verfügbar ist“, betonte dieser.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge halten die Bayern durchaus die Augen und Ohren offen und sondieren den Transfermarkt nach entsprechenden Optionen. Die Entscheidung, ob man personell in der Offensive nochmals nachbessert, wird jedoch frühestens am Ende der laufenden Saison fallen. Bis dahin wollen die Bayern-Bosse dem aktuellen Spielern eine Chance geben sich beweisen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der Kader ist gut und DU Nagelsmann bist der BESTE !!!

Mit dem ersten Teil bin ich mit Dir, dem zweiten Teil sehen wir am Ende der Saison. Ich bin bereit ihm die Zeit zu geben mit dem Experiment ohne eine bewärte 9. Tel ist jung und braucht spiele spiele spiele. Auf geht buam, Mia San Mia

Bin voll bei Dir

Der Kader ist gut genug, nur Nagelsmann ist fehl am Platz.

Genau das hat Dietmar Erbes gesagt.

Der Kader an für sich ist richtig gut und der Verein befindet sich gerade im Umbruch.
Es sind neue Spieler gekommen,können aber an dem Umbruch nicht teilnehmen,weil die kaum zum Einsatz kommen. Wofür sind die dann da frage ich mich. Warum wird ein Tel (der Junge brennt )oder Gravenbrech nicht eingesetzt,statt dessen wird Opa Choupo ständig eingewechselt,der gar kein Bock mehr hat.
JN hat Potenzial aber er stellt nach Namen auf und nicht nach Leistung. Vielleicht wird das von der Führung ,ala Balaln Praktikant,so gewollt.
Mane ist ein guter Spieler,hat Bayern aber nicht gebraucht,von der Sorte haben wird genug,deshalb geht Mane unter auf der 9er Position.

Super Beitrag Pablo.

Hallo Blinder , wir haben heute ohne 11 Stammspieler in der 2.HZ gespielt , locker gewonnen !
Barca mit Lewa fast draussen , ich hoffe Inter holt in München 1 Punkt das wär der Gnadenstoß für Barca u. Lewa !!!
😂😂😂

Last edited 1 Monat zuvor by Dieter Albrecht Meyer

Die Frage ist eher ob der Trainer gut genug für den Kader ist!

Ist er nicht.

„Gut genug“ oder halt geeignet – ist weniger wertend. Dass JN Trainer kann, hat er oft genug bewiesen. Nur halt nicht mit jeder Mannschaft.

Tatsache ist jedenfalls: Diese Mannschaft ist hinsichtl. Performance/Gehaltskosten bei weitem zu teuer!

Diskutiert wird fast nur in den Medien. Lasst Julian in Ruhe arbeiten, dann wächst die Mannschaft zusammen.

Meine Worte, es könnte gut sein, daß am Ende alle Trolls den Schnabel halten müssen, lol.

Welche Trolle meinst du, die sich von Nagelsmann blenden lassen und ihn immer noch hochjubeln?

Nein Leo, die die immer alles negativ sehen „müssen“. Es scheint für einige hier ein innerer Zwang zu sein.
Ich juble JN nicht hoch, aber Ich bin nun 52 Jahe FCB Fan und 32 Jahre Mitglied. Was ich sagen will ist, daß ich viele Dinge kommen und gehen gesehen habe (und viel leid) und im moment sind wir an einem Scheidenweg (ohne eine richtige 9), welcher in beide Richtungen gehen kann. Ich für meinen Teil halte still und gebe JN eine chance. Am Ende Saison wird abgerechnet.

Manche leben in der Realität und andere in der Vergangenheit! Was sollen eigentlich immer diese Verweise auf früher, davon sollte man mal wegkommen und die Realität sehen und bewerten!

Ich verstehe was du sagst, leider habe ich ein ‚aber‘, aber immer nur mehr und mehr Geld aus dem Fenster schmeißen ist nich immer die richtige Lösung. Wir müssen Talente einbauen und ihnen eine chance geben. Realität hin oder her. Ich denke du hast zuhause auch ein budget und lebst nicht nur auf pump.

Es wird doch seit Jahren immer mehr Geld rausgeworfen, Bayern zahlt mit die höchsten Gehälter in Europa! Das machen sie aus einem Grund, um jedes Jahr um den CL Titel mitspielen zu können und wollen, das wollen und erwarten die meisten Fans, die Spieler, der Vorstand, der Aufsichtsrat und auch die Sponsoren! Es gibt ja einen Grund, warum die Sponsoren sich darum reißen, mit dem FC Bayern zu werben und viel Geld zahlen, es ist eine Premium Marke, sonst könnten die auch ihr Geld Schalke, Stuttgart oder Bremen geben! All das ist der FC Bayern, dazu ein Wirtschaftsunternehmen mit 700 Mio Umsatz! Der FC Bayern muss nur eines, Erfolg haben und er muss sicher keine Talente einbauen, wenn die gut genug sind wie davies oder musiala, dann ist gut, dann schaffen es auch Talente! Wenn man so denkt, dass irgendwie Talente gefördert und eingebaut werden müssen, dann sollte man sich Klubs wie Freiburg beispielsweise zuwenden oder auch Borussia Dortmund!

Im großen und ganzen ja nicht ganz so verkehrt. Es kann aber sein das wir am Ende der Saison OHNE irgend etwas da stehen. Und das ist dann wohl die Schuld von JN. Bei diesem Kader muss man durch die Saison gehen wie ein heißes Messer durch die Butter.

Also ist jeder der Kritik übt ein Troll?
Ich persönlich bin der Meinung, dass der Kader stark ist, auch ohne 9er!
Ich bin aber auch der Meinung, dass JN nicht zur Mannschaft passt!
Bin ich jetzt auch ein Troll?

Nein, das ist deine Meinung, die akzeptiere ich. Was ich sage ist daß hier einige alles negativ sehen. Hoast mi? Mia San mia

Ne so richtig kann ich mit deiner Troll-Aussage nichts anfangen!
Was meinst du denn konkret damit?

Ich probiers mal so. Lies bitte user Niersi’s Komentar von 16Uhr40 und dann erkläre mir ob er irgend etwas gutes zu sagen hat über useren FCB.
Das ist kein Fan, das ist ein Troll.
Es scheint so, daß ein hochbezahlter Spieler nichts falsch machen kann es sind immer andere.

Den hab ich gelesen und Inhaltlich finde ich ihn absolut nicht falsch.
Das hat meiner Meinung nach nichts mit „Troll“ zu tun.
Okay, wir müssen ja nicht in allem einer Meinung sein.
Deswegen, ich freu mich auf weitere Diskussionen!

@ Bastian Z.

Lass dich nicht von B4E verarschen.

Ob er es direkt ist wissen wir nicht. Aber Halbvolley ist kein echter Fan. Plötzlich aufgetaucht und ungefragt sofort mit dem Märchen erzählen begonnen:

Er schreibt aus England, ist 75 Jahre alt und seit 82 Jahren Mitglied bei Bayern.

Unmittelbar danach begann die „Du bist ein Troll und kein Fan“ Arbeit.
Mia san Mia

😂😂😂

Woher weißt du das? Hast du Einblicke in Internas?

Nach dieser Einkaufstour darf überhaupt keine Diskussion aufkommen ob der Kader gut genug ist.
Wenn er es nicht sein sollte, hat man falsch eingekauft.

Stimmt nicht, weniger Torchancen als im Vorjahr.

Expected goals sind gefallen, weil sie ohne die Klasse von Lewandowski nicht mehr so oft in tolle Schusspositionen kommen.

Die einfachen tap-in goals fehlen sogar komplett. Alles viel mehr Arbeit.

Der Kader ist immer noch gut, aber bin mir sicher sie werden das Richtige tun und schon im Winter eine 9er Alternative dazunehmen

Voll mit dir, tap-in ist ein massives problem. Wie stehst du zu Tel? Würdest du ihm ein chance geben, oder ist ein winter 9er ein muß?

Ein Muss. Dzeko hilft Tel sogar aus dem Fokus zu kommen und sich altersgerecht weiterzuentwicklen.

Dzeko? Ist das der rüstige Rentner von Inter?

Jetzt möchte ich eure Einschätzung!
Was würde das momentane Bayern-Spiel schlechter machen wenn anstelle von Gnabry oder Mane einfach mal Tel 1 oder 2 Spiele von Anfang an bekäme?

Absolut einverstanden, seit Gnabry seinen Top Vertag in der Tasche hat stimmt die leistung nicht mehr. So was haben wir zu verlieren. Und hoffentlich kommt niemand und versucht mir weis zu machen, daß Gnabry’s schlechte form JN’s Schuld ist. Wessen Schuld ist dann Sane’s gute Form, des Christkinds?

Schau da sind wir uns doch einig!
Sane ist diese Saison einer der besten auch wenn in seinem Spiel Schwankungen sind, und trotzdem wird dauernd auf ihn eingeprügelt!
Gnabry spielt seit Monaten schlecht.
Also gibt’s doch nichts zu verlieren wenn man dem jungen Tel eine Chance gibt!
Und Dzeko halte ich für nen schlechten Witz!

Dzeko halte ich für keinen Witz sondern für eine Überlegung, ab Winter für die Rückrunde, ggfs mit Option auf ein weiteres Jahr.

Letzte Saison in 49 Spielen 17 Tore (davon 5 Kopfballtore) und 10 Vorlagen, aktuell in 12 Spielen 4 Tore (1 Kopfballtor) und 3 Vorlagen.
International abgezockt, sehr gutes Kopfballspiel und immer für ein Tor gut, technisch stark, kann den Ball mit dem Rücken zum Tor halten und auf die Außen verteilen, klassischer Zielspieler.

Ist aktuell nicht so, dass 9er auf Halde auf Vereine warten, da muss man nehmen was da ist.

Lieber Dzeko als „rüstigen Renter“ für die Rückrunde als keinen 9er!

Last edited 1 Monat zuvor by Dosenravioli

Ronaldo hat nicht in die Philosophie des Vereins gepasst, dann darf Dzeko auch nicht passen!
Also bitte, wenn nichts anderes auf’m Markt ist muss es auch ohne 9er gehen.
Dzeko wäre eine reine Verzweiflungstat!

Bezweifle, dass das Geburtsdatum Ronaldos ausschlaggebend für das nein war, vielmehr sein Habitus und €€€€

Tel bekommt heute Spielzeit, das ist angemessen !

Und wenn er sich aufdraengt wird er vielleicht auch Sonntag eingewechselt. Alles ganz normal bei einem 17jaehrigen.

Siehe Nagelsmann heute

„Er ist ein Talent, ein sehr junger Spieler, er spielt bei Bayern München. Das ist schon mal eine Überschrift, die als Antwort sehr viel bedient. Er hat ja in Frankreich auch keine 30 Spiele bei den Profis gemacht. Er muss sich entwickeln, und das macht er stetig.“

Nun finden wir zusammen. Danke

👍👍👍👍

Ach Julian, einfach weniger quatschen und zeigen, dass der Kader gut genug ist, da liegt leider das Problem!

Diese Pressekonferenzen sind Pflichtveranstaltungen, da muss er reden.

Servus roker! Er muss auf die PK ’s wie jeder andere Trainer auch, aber ich kenne keinen Trainer, der soviel plappert zu allen möglichen Themen und auch keinen Trainer, der so wenig selbstkritisch ist…

Die Kader von Union Berlin und Freiburg scheinen danach besser zu sein, denn sie stehen in der Liga vor Bayern. Wenn man die letzte Rueckrunde dazunimmt, sieht es punktemaessig nun schon ein geraume Zeit so aus, dass der Kader nicht gut genug ist. Oder sollte es gar nicht am Kader liegen? Der Trainer hat ja wohl die Aufgabe, qua Auswahl, Aufstellung, Position, Motivation und „Team-building“ eine funktionsfähige Mannschaft auf den Platz zu bringen, die inm Kollektiv zumindest nicht schlechter sein sollte als in der Summe der Akteure. Eigentlich sollte das Kollektiv sogar “ etwas“ besser sein, so wie bei Union Berlin und Freiburg z. B.. Dass Nagelsmann aufgrund seiner Persoenlichkeitsstruktur, neutral formuliert, Probleme im Fuehrungs bereich hat, sogar haben muss, kann sogar der Blinde mit dem K… sehen. Interessant ist die Umschreibung dieses Problems mit Begriffen wie Talent usw. Das kann die fachliche, aber auch die menschliche Seite meinen, vielleicht sogar beide. Das Problem ist, dass es auf der Spielerseite auch „Menschen“ mit bestimmten Eigenschaften gibt, unterschiedliche sogar. Das sind nicht nur Kicker und genau da wird es spannend. Man muss beileibe kein Troll sein um zu erkennen, dass hier einiges nicht funktioniert, es sei denn, man gehoert zu den zahlreichen „Blinden“. Dann sieht man gar nichts und begreift noch weniger. Das Mannschaftsproblem ist nicht auf Bayern begrenzt. Da gibt es einige, bei denen es nicht gerade perfekt funktioniert wie die Tabelle zeigt. Mal sehen, was Alonso aus Leverkusen macht. Ein Blick ueber die Liga hinaus bestaetigt das Problem. Arsenal funktioniert gerade, Pool weniger. Real immer dann, wenn es darauf ankommt, PSG weniger. Gute Trainer wissen das und sind in der Lage, aus 11 Akteuren das kollektive Maximum herauszuholen bzw dafuer zu sorgen, dass die Spieler an die Grenze gehen und vor allem miteinander kooperieren. Etwas zum Nachdenken vom Troll.

👍

Oh mei oh mei. Ein Umbruch, bei allem respect für deine Meinung, braucht Zeit. Ich verstehe, daß einige dies nicht sehen können, aber Ich habe in den letzten 30 Jahren viels mit dem FCB miterlebt.

Ein Umbruch braucht Zeit, hast Recht!
Aber ein Umbruch findet nur statt, wenn neue Spieler spielen.
In der Regel stehen momentan 9 bis 10 Spieler in der ersten 11, die es letzte Saison auch taten.
Sorry, aber ein Umbruch sieht für mich anders aus.

Der Umbruch ist mitten im Gange, die Positionen TW ist perspektivisch eine Baustelle, Mazroui löst das RV Problem mitnichten, bei Pavard ist der Verhandlungsausgang offen, Sabitzer keine Kardinallösung für einen Staubsauger 6er.
Mir fehlt bei Nagelsmann der Eindruck eine Achse bilden zu wollen.
Je schneller ihm dies gelingt, desto weniger ruckelig wird der Umbruch.

Der Umbruch ist mitten im Gange obwohl kaum neues Personal spielt!
Deine Kommentare werden auch immer schlechter!
Und was mir bei dir auch aufgefallen ist, dass wenn du mit deinen Argumenten an Grenzen stößt, einfach nicht mehr antwortest!
Du hast auch ne richtig überhebliche Art an dir!

Weniger überheblich, Bastian. Manche Diskussionen führen an manchen Punkten einfach nicht weiter.

Wieso löst Nous das RV-Problem nicht?
Offensiv ist er viel stärker als Pavard; defensiv reicht’s zum Dichtmachen. JK war auf der rechten Außenbahn auch kein Defensivmonster.

Offensiv teile ich Deine Meinung, Fritz, da habe ich einen guten Eindruck. Defensiv stand er zumindest Stuttgart, Augsburg, Barcelona und Dortmund einige male nicht optimal, sodass es gefährlich über die RV Seite wurde.

Zumindest ist die Abstimmung mit dem Nebenmann noch nicht sauber. Umso schwieriger, als ausfallbedingt keine Konstanz in die Abwehrreihe reinkommt. Mag sein, ich täusche mich und er braucht einfach noch etwas Abstimmungszeit.

Man könnte gerade meinen, der Pep ist sein Vorbild. Obwohl die Mannschaft gut genug war, lässt Pep jetzt auch mit einem Mittelstürmer spielen, der alles kurz und klein schießt. Wie auch immer. Drücken wir weiter der Mannschaft feste die Daumen, vor allem heute Abend.

Ich finde seine Aussage ehrlich gesagt widersprüchlich. Wir haben statistisch gesehen mehr Chancen als letzte Saison, machen aber weniger Tore. Warum? Weil eben kein abgebrühter Stürmer vorn drin steht der 2 von 3 hundertprozentigen rein macht. Die kernkompetenz eines Sane, Gnabry, Coman, Musiala und auch Mane besteht darin Chancen zu kreieren. Ich bin der Meinung das vorne drin als „Knipser “ auch ein Stürmer vom Kaliber Füllkrug, Silva oder Jovic reichen würde. Bei dieser Qualität in der Erzeugung von Chancen, macht auch ein Nils Pertersen seine Tore oder ein Simon terrode. Die machen zumindest diese 1gg1 Dinger rein, von denen wir jedes Spiel 2 bis 3 vergeben
Bei Harry Kane bin ich mir sicher, dass er nicht kommen wird. Tottenham verkauft nicht, wenn man nicht unbedingt verkaufen will. Dafür müsste man einen absoluten Mondpreis hinlegen.
Mein Favorit wäre Schick (trotz momentaner Formkrise), weil die absoluten Topstürmer einfach nicht bezahlbar sind, oder eben günstiger Silva bzw Füllkrug

Füllkrug wäre schon einer, wenn er immer so spielen würde wie derzeit. Auf lange Strecke ist Silva da verlässlicher.

Korrekt! Schick wäre chic 😆 ich bin jedoch für Thuram. Füllkrug ist nicht Bayern like…. Silva ist wohl nicht zu haben, denke nicht dass RB den abgibt.
Sheraldo wäre auch eine Überlegung wert!

Wenn JN selbst sagt der Kader sei gut muss er sich ja auch hinterfragen warum er den schlechtesten Punkteschnitt hat.
Heute Abend für mich ein wichtiges Spiel. Mal sehen was der ausgedünnte Kader so hinbekommt

wir arbeiten uns viele Chancen heraus,schiessen halt zu wenig Tore,also brauchen wir keinen 9 er? Unser Trainer ist leider borniert weil er mit seinen Ideen u seiner Philosophie gewinnen will.. da steht er mehr im Glanz.. selbst guardiola hat sich zurückgenommen und einen Mittelstürmer verpflichtet.. nagelsmann wird scheitern weil er sich zu wichtig nimmt..

Sorry, bin ich da echt ganz alleine? Der Trainer , ich finde in Super, das Team , finde ich auch Super, gut ich hätte 1 Positionstransfer gerne anders gehabt. Ich bin Ulreich und auch Choupo für alles dankbar, aber es gibt Schenk und Tel. Wieso spielen die nicht wenn ich den Gegner im Griff habe? Wie soll Tel den Erfahrung sammeln oder zeigen was er kann wenn er keine Einsatzminuten sammeln darf.

Kaufen, kaufen und dann versagen und versagen . Die Eisernen lehren sie das Fürchten .Zu Recht.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.