FC Bayern News

Nagelsmann gibt Entwarnung bei Müller: „Es ist nichts Dramatisches“

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Gute Nachrichten für den FC Bayern. Thomas Müller wurde beim gestrigen 4:2-Erfolg der Münchner im CL-Spiel gegen Viktoria Pilsen angeschlagen ausgewechselt. Laut FCB-Coach Julian Nagelsmann ist der 33-Jährige aber nicht schlimmer verletzt. Auch Müller selbst rechnet nicht mit einem längeren Ausfall.



Müller feierte beim Gastspiel in Pilsen sein Comeback nach seiner Corona-Infektion und trug sich in der 14. Minute prompt in die Torschützenliste für den FC Bayern ein. In der 25. bereitete der Ur-Bayer das 3:0 von Leon Goretzka vor, musste aber kurze Zeit später vollkommen überraschend ausgewechselt werden.

Julian Nagelsmann gab nach dem Spiel ein Update und zeigte sich zuversichtlich, dass der Offensivspieler nicht länger ausfallen wird: „Die Muskulatur hat im Oberschenkel zugemacht. Es ist nichts Dramatisches. Er wird morgen nicht trainieren. Am Wochenende aber wieder können.“

„Ich denke und hoffe, es ist nichts Schlimmes“

Auch Müller selbst war nach der Partie in der Mixed Zone durchaus optimistisch: „Ich denke und hoffe, es ist nichts Schlimmes. Eine Nervengeschichte, der alte Rücken…“, scherzte der 33-Jährige in gewohnter Manier.

Der DFB-Nationalspieler geht davon aus, dass er bis zum Bundesliga-Topspiel gegen den SC Freiburg am kommenden Sonntag wieder fit ist: „Ich hoffe natürlich. Ich werde die Zeit nutzen und schauen, was Sache ist. Gehe von nix Schlimmen aus.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mann muss ihn einfach mögen….

Was auch immer einige sagen, TM ist sehr wichtig für das Team.
Er ist nicht der begnadeste Fußballer, aber er lenkt und hält alles zusammen. Irgendwie hat er seine nase meidtens richtig im Wind.

Man kann über Müller sagen, was man will, dass er älter wird, nicht mehr die Abschlussstärke hat und bla bla bla … aber komischerweise findet man ihn nach wie vor nach jedem Spiel auf dem Scorer-Sheet. Zudem ist er ein extrem wichtiger Kommunikator und Antreiber auf dem Platz. Müller muss (noch) immer spielen.

So schaut’s aus , an die TM Nörgler!

Wenn Musiala wieder gesund ist, dann ist ohnehin kein Platz für Mülla in der Startelf! Basta

Für Müller ist immer Platz, selbst Musiala sagte wie gut es seinem Spiel tut wenn Müller mit ihm auf dem Platz steht. Er sagte selbst, daß Müller Dinge tut die er nicht eimal sieht.

Basta ist Out !

So schauts aus, BASTA.

Thomas Müller hätte es verdient, in Katar etwas zu erreichen, was noch kein deutscher Spieler geschafft hat. Er könnte, gemeinsam mit Manuel Neuer, zum zweiten Mal Weltmeister werden. Deshalb sollten wir ihm wünschen, dass seine Gesundheit und Form stabil bleibt.

Weltmeister als Pressesprecher…..

Deutschland wird nicht Weltmeister in der Wüste.

Anstatt immer Nur rum zu nörgeln sollte Mann einfach Mal die Fakten /Statistiken sprechen lassen und die Beurteilung seiner Mitspieler hören und nicht Nur Mal drüber lesen !

Mueller ist fuer Bayern immer noch sehr wertvoll und wichtig. Eine Pause waehrend der WM waere Gold wert.

Wer sagts ihm ? :- )

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.