DFB-Pokal

Bericht: Neuer fällt auch im DFB-Pokal gegen Augsburg aus – Müller ist fraglich

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wird auch beim morgigen Pokalspiel gegen den FC Augsburg auf seinen Kapitän Manuel Neuer verzichten müssen. Wie die „BILD“ berichtet, hat der 36-Jährige nach wie vor Probleme mit seiner Schulter und ist nicht spielfähig.



Laut dem Blatt hat Neuer nicht am geheimen Abschlusstraining am Dienstag um 11 Uhr an der Säbener Straße teilgenommen. Demnach sind die Schmerzen nach seiner Schultereckgelenk-Prellung nach wie vor zu stark. Damit wird Sven Ulreich morgen Abend erneut im Tor der Bayern stehen. Der 34-Jährige ersetzte Neuer bereits vergangene Woche in der Champions League beim Gastspiel in Pilsen (4:2) und in der Bundesliga beim Topspiel gegen den SC Freiburg (5:0).

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hatte bereits nach dem Freiburg-Spiel angedeutet, dass es für Neuer nicht reichen wird bis zum Pokalduell gegen den FCA: „Das müssen wir mit den Ärzten sehen. Ich glaube, so wie ich das gesehen habe, dass das nicht ganz klappen wird.“ Auch Cheftrainer Julian Nagelsmann machte zuletzt deutlich, dass man bei Neuer nichts überstürzen möchte: „Ohne das zu therapieren mit Schmerzmitteln, kann er seine Schulter nicht so bewegen, dass es ein Spiel zulässt. Es macht keinen Sinn, ihn immer vollzupumpen, dass er spielen kann.“

Müller-Einsatz steht auf der Kippe

Neben Neuer droht auch Ur-Bayer Thomas Müller auszufallen. Der 33-Jährige stand heute zwar auf dem Trainingsplatz, nach „BILD“-Informationen ist der Offensivspieler aber weiterhin fraglich. Müller plagte sich zuletzt mit muskulären Problemen im Rückenbereich herum und fehlte ebenfalls am vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen den Sport-Club.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich bin der Meinung, dass man im Sommer einen neuen Torwart verpflichten sollte.
Am besten einen jüngeren, für die Zukunft.
Und bitte nicht Nübel, der sich wegen allem beklagt.

Haben wir im Nachwuchsbereich niemanden? Und hinzu kommt ja noch Nübel, den man auch nicht ohne Kalkül verpflichtet hat

Wir haben Johannes Schenk

neuer wird bis zum ende seines vertrages stammspieler und kapitän bleiben. dann hat man ja mit nübel und früchtl 2 top leute in der hinterhand.

müller ist kein verlust und für sané springt musiala ein.

oh ne. der tägliche Müller hate mal wieder

das ist kein hate, nur eine objektive einschätzung.

So ein gehässiger Quatsch-Kommentar.
Dass es ohne Müller schlechter lief konnte man bei den Bayern und in der Nationalmannschaft sehen.
Warum ist es also kein Verlust wenn er nicht teilnimmt. Sie sollten mal ihren Hass gegenüber Müller ablegen, denn Hass macht blind. Zumindest geistig.

….. ich meinte natürlich nicht schlechter

ich hasse müller nicht, warum sollte ich ihn hassen. ich sehe nur seinen sportlichen wert nicht mehr.

Weilst blind bist

Wichtig ist, dass Manuel Neuer gesund wird!
Ich weiß auch nicht was diese Diskussionen über einen neuen Torwart sollen?
Manuel Neuer ist der beste Torwart auf der Erde.

das war er mal.

Genau. Genug Zeit hoch zu kommen. 😀 da war einfach zu viel Distanz zwischen ihm und dem Ball. hoch gekommen wär er aber halt nie mehr hin zum Ball.

Seit Neuer den Taxifahrer mit nem BilloTrikot abgespeist hat, läuft es eh nicht mehr bei ihm.

das war nicht neuer sondern sein manager. und der taxifahrer wollte auch nur seine 5 minuten fame.

Fragt Mal einen Bauarbeiter,zwecks Schulterproblemen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.