DFB-Pokal

Bayern in der Einzelkritik gegen Augsburg: Die nächste Choupo-Gala, Mané enttäuscht

FC Bayern
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals perfekt gemacht. Die Münchner feierten am Mittwochabend einen 5:2-Erfolg beim FC Augsburg. FCBinside hat die Leistung der Bayern-Spieler bewertet.



Nach dem 5:0-Sieg in der ersten Runde gegen Drittligist Viktoria Köln, präsentierten sich die Bayern auch im DFB-Pokal gegen den FC Augsburg in Ballerlaune und setzen sich deutlich mit 5:2 gegen den FC Augsburg durch. Julian Nagelsmann und sein Team ließen sich dabei auch nicht von dem frühen Rückstand aus dem Konzept bringen.

Hier sind die Noten für die Bayern-Spieler

Sven Ulreich: Durfte erneut den verletzten Manuel Neuer im Tor der Bayern vertreten. Auch wenn Ulreich wenig zu tun hatte, musste dieser zwei Mal hinter sich greifen. Sein misslungener Abschlag leitete die Augsburger-Führung ein. Note: 3

Alphonso Davies: Der Kanadier verhinderte in der Anfangsphase eine Großchance von Demirovic. Egal ob in der Offensive oder Defensive, war auf der linken Seite überall zu finden und mit seinem Tempo kaum zu stoppen und belohnte sich mit dem 5:2 in der Nachspielzeit für seinen starken Auftritt. Note: 1

Matthijs de Ligt: Das Spiel war wie gemacht für de Ligt. Der Niederländer setzte immer wieder seine starke Physis gewinnbringend in Szene und agierte sehr kompromisslos. Note: 2

Dayot Upamecano: Der Franzose knüpfte gegen Augsburg an seine starken Leistungen aus den vergangenen Wochen an. Gewann viele (wichtige) Zweikämpfe und strahlte eine große Ruhe und Sicherheit aus. Bitter: Sein Eigentor machte das Spiel in der Schlussphase nochmals spannend. Note: 2,5

Benjamin Pavard: Rückte für den angeschlagenen Mazraoui in die erste Elf und machte ordentlich Betrieb auf der rechten Seite. Präsentierte sich deutlich offensiver als zuletzt. Note: 2

Joshua Kimmich: Hatte in der Anfangsphase sichtlich Probleme gegen das aggressive Pressing der Augsburger. Übernahm im weiteren Verlauf aber immer mehr Verantwortung und drehte die Partie mit seinem Treffer endgültig in die Richtung der Bayern. Note: 2

Leon Goretzka: Wie gegen Freiburg agierte der Mittelfeldmann relativ unauffällig. Musste deutlich mehr nach hinten arbeiten und kam nur selten vor das gegnerische Tor. Ließ kurz vor dem Ende eine hundertprozentige Chance fahrlässig liegen. Note: 3

Jamal Musiala: Der FCB-Youngster sorgte mit seinen Dribblings immer wieder für Gefahr und hatte einige Abschlüsse. Erzielte das wichtige 4:2 und sorgte damit für die Vorentscheidung in der Partie. Note: 1,5

Sadio Mané: Der Senegalese ließ zwei hundertprozentige Torchancen liegen und wirkte sichtlich verunsichert. Wurde in der 58. durch Kingsley Coman ersetzt. Note: 5

Serge Gnabry: War sehr engagiert und an vielen gefährlichen Szenen beteiligt. Dem 27-Jährigen fehlte jedoch die nötige Ruhe im Abschluss. Note: 3

Eric Maxim Choupo-Moting: Der 33-jährige Stürmer avancierte gegen Freiburg zum Spieler des Spiels und sicherte auch gegen Augsburg diesen Titel. Choupo-Moting erzielte zwei Treffer und bereitete ein weiters Tor vor. Der Kameruner hat erneut eindrucksvoll gezeigt, dass die Bayern einen echten Neuner durchaus gut gebrauchen können. Note: 1 und unser Man of the Match

Die Einwechselspieler: Kingsley Coman brachte nach seiner Einwechslung frischen Wind ins Offensivspiel der Bayern und strahlte auf Anhieb Torgefahr aus. Thomas Müller kam in der 80. für Jamal Musiala ins Spiel und breitete das 5:2 von Davies vor. Marcel Sabitzer durfte am Ende nochmals fünf Minuten ran und hätte sich beinahe in die Torschützenliste eingetragen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
61 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wie kann der inkompetente Nagelsmann nur immer auf Choupo-Moting setzen? Auch wenn es offensichtlich ist: ACHTUNG IRONIE!

Hoffen wir, dass Nagelsmann auch weiterhin auf Choupo setzt, er ist nicht nur ein guter Knipser, offenbar tut er dem Mannschaftsgeist auch gut!

Upa entwickelt sich super. Das Eigentor muß man nicht zu hoch hängen, zwei Augsburger waren einschussbereit, der Ball wäre so oder so drin gewesen!

Davies scheint sich endlich wieder seiner Topform anzunähern, vermutlich die beste Nachricht, weil er für das Angriffsspiel unheimlich wichtig ist und genauso gut Konter absichern kann!

Bis auf Mané hat das gesamte Team gut performed! Mané hat zwei 100%ige verschossen, keine Ahnung, was mit dem los ist…

Irgendwelche Probleme

Ist das eine Frage? Ich verstehe den Zusammenhang nicht.

Eure Benotungen sind mit doppelter Bayern Brille und haben wenig mit dem Spiel gestern zu tun.

Musiala und de Ligt kommen ca eine halbe Note zu gut weg, Gnabry dafür eine halbe Note zu schlecht – gerschenkt.

Aber bei Davies, Pavard, Upamecano und Kimmich liegt ihr falsch.

Davies verliert beim 1:0 ein entscheidendes Kopfballduell und ermöglichst den Augsburger Angriff. Neben starken Defensivszenen hatte er auch einige schwache in der 1. HZ. Offensiv top, in Summe eine 2-2,5. Aber keine 1 für perfektes Spiel.

Pavard schaut Pedersen beim 1:0 zu statt auf ihn drauf zu gehen, in den ersten 30 Minuten defensiv überfordert. 3-3,5

Upamecano verschuldet nach 3 Minuten fast das 1.0 wenn Demirovic besser schiesst, schlechtes Stellungsspiel über 90 min und auch ein ET. 4,5-5

Kimmich wird in den ersten 30 Min abgekocht im MF, lässt sich von Rextebaj beliebig wegschieben vorm Zuspiel auf Pedersen. 3-3,5

Schöne aneinander Reihung vom Klischees ( zB schlechtes stellungsspiel von Davies ) und Rum Reiten auf den ersten 30 Minuten ( wobei es eher 15 Minuten waren , die restlichen 15 Minuten waren ruhig auf beiden Seiten )

Du hast das Spiel wahrscheinlich nicht Mal gesehen 🤷

Zum Beispiel Davies hatte mindestens 2 sehr wichtige Blöcke und hat sehr viele Angriffe eingeleitet ( auch 1 Tor vorbereitet und eins gemacht)
Upa hat sehr stark verteidigt und auch den Langen Ball geschlagen, der zu einer riesen Chance führte.
Usw

Triviale Diskussion. Du hast Deine Perspektive. Mag sein, dass ich als Trainer und ehemaliger Fussballer einen anderen Schwerpunkt setze und daher zu anderer Gewichtung komme als Du als Bayern Fan.

Auf die xStats des gestrigen Spiels bin ich gespannt. Beim ersten Überfliegen der Fussballpresse ESPN, Spox, Kicker, Sport1 fühle ich mich in meiner Einschätzung bestätigt.

Hab das Spiel übrigens gesehen – im Stadion vor Ort.

Wo hast du Fußball gespielt?
In Atlantis?
Zumindest hast du sehr wenig über Fußball gelernt, bei deinem angeblichen Verein.
Oder dein Trainer war so gnadenlos in seiner Bewertung, dass du dieses Trauma jetzt verarbeiten musst indem du dich rächst.
Naja deine Sache.

Polemik statt Inhalt und viele Likes/Dislikes – wie bei Dir üblich Roker, B4E, Huppholand, Marvin Ritter oder wie auch immer du dich gerade nennst.

Du hast leider keine Ahnung von Fußball.

Herrlich diese Internet-Gestalten 😛 Nur am Rumpöbeln und das eigenen misslungene Leben mit Lügengeschichten garnieren 🙂
Aber hey, der ganze Frust muß offenbar raus…

Vermutlich warst du dauernd Bier holen oder auf der Latrine.

Bin froh, Dosenravioli nie als Lehrer gehabt zu haben, von ihm würde ich nicht benotet werden wollen 😉

Keine Bange – Deine sicherlich überwiegend guten bis sehr guten Leistungen hätten sich auch in entsprechenden Noten widergespiegelt.

So auch bei Gnabry, Choupo, de Ligt und Davies.

Aber hättest Du geleistet wie Upamecano und Pavard gestern, hättest Du bei mir eben keine 2 bekommen.

Ich fand Upa top. Vielleicht sieht man im TV mehr… bzw. selektiver.

Dein Stadion besucht erklärt alles. Den vorm TV hättest Du gesehen, dass Upa keine Chance bei seinem “ Eigentor“ hat, da der Ball unmittelbar vor ihm leicht abgefälscht wird.
Upa 5 Respekt. Aber einer muss ja immer trollen 🙂

Davies blockt einen Ball fast auf der Linie der sonst drin gewesen ist.

Sei halt weiter unzufrieden Du scheinst ja als Spieler und Trainer entsprechend erfolgreich mit Deinen Thesen gewesen zu sein, wenn Du Dich hier noch runtreiben musst um zu trollen 😉

Also wenn man Dosenravioli eins nicht vorwerfen kann, dann dass er trollt!
Er äußert seine Meinung immer sachlich, hat noch nie jemanden beleidigt.
Keiner muss mit seiner Meinung einverstanden sein aber ihn als Troll bezeichnen ist weit am Ziel vorbei!

Stimmt.

Das ist schon sehr streng. Finde zweimal 1 berechtigt. Jeder Spieler der eine 1 bekommt verliert auch mal einen Zweikampf. Selbst Messi passiert.

Und Davies hatte eine Handvoll Sensationsszenen, war nie zu stoppen.

5-2 auswaerts, mit Chancen auf hoeheren Sieg. Viel mehr kann man doch auch insgesamt nicht von einem Fussballteam erwarten. Klasse Spiel.

Gewohnt sachlich argumentiert, mit anderen Sichtweisen kann ich gut leben!

@Dosenravioli

Du weißt, dass ich deine Meinung schätze.
Aber hier gehst du meines Erachtens zu streng und vor allem zu akademisch vor.
So wie du das schilderst funktioniert Fußball am Reißbrett, aber nicht auf dem Platz.

Ich hab selbst lange Fußball gespielt, wenn auch „nur“ im Amateurbereich.
Wie gesagt, dein Fußballverständnis funktioniert vielleicht am Reißbrett. Aber nicht auf dem Platz.

Davies hat eine überragende Partie gemacht.
Und Upa kann nix für sein Eigentor.

Und auch Mane kommt zu schlecht weg, sowohl bei dir als auch im Artikel.
Sicher, er versiebt zwei Hundertprozentige, in der 30. Minute und die Chance kurz nach der Pause.
Vor allem die Chance in der 30. Minute muss er eigentlich machen.
Aber: Erstens ist so etwas auch schon anderen Weltklasse-Stürmern passiert.
Und zweitens ist es nicht okay, einen Spieler mit einer 5 zu bewerten. der an der Einleitung eines wichtigen Treffers beteiligt war.
Ich meine die Szene, wo man Mane den Ball festmacht, was in der Folge zum 2:1 für den FCB führt.
Alleine diese Szene rechtfertigt seinen Einsatz und eine bessere Bewertung.

Wir haben in 4 Tagen in 2 Spielen 10 Tore geschossen. Und das gegen Clubs, die im Moment entweder einen guten Lauf haben (Freiburg) oder unangenehm zu spielen sind (Augsburg).

Man kann damit auch mal zu zufrieden sein und sich darüber freuen.
Hat nicht das geringste mit einer rosaroten Bayern-Brille zu tun.

Einer aus der handvoll, die sachlich und inhaltlich argumentieren – mit anderen Meinungen kann ich umgehen.

Die ersten 20 Minuten war Davies defensiv nicht souverän, das verlorenen Kopfballduell am Mittelkreis hat das Gegentor eingeleitet. Offensiv war er tadellos, defensiv hat er sich anschliessen gefangen und stand später sicher. Die erste Viertelstunde gehört aber genauso zum Spiel wie der Rest, daher kann ich keine 1 für perfektes und fehlerfreies Spiel nachvollziehen.

Upamecanos Eigentor war weniger gewichtig als seine Orientierungslosigkeit in der ersten 1/4 Stunde. Nach 2 min steht Upamecano zu weit von Demirovic weg, stolpert im Zweikampf mit ihm und lässt ihn ziehen – wenn Demirovic die Nerven behält trifft er nach 2 Min. Beim 1:0 steht Upamecano de Ligt auf den Füßen auf der linken IV Position statt weiter rechts – Pavard muss von ganz rechts nach innen und Upamecanos Position einnehmen. Beim ET steht Upamecano ebenfalls nicht auf seiner rechten IV Position sondern seinem Kollegen de Ligt auf den Füßen auf dessen linker.

Dass Mané nach einer halben Stunde nach Zuspiel Pavard unbedrängt aus 10m nicht trifft passt genauso wie sein Umfallen kurz vor Davies Chance in Minute 17 sowie sein Ballverlust in Min 23 der zum Gegenangriff führt. Note 5 absolut gerechtfertigt, Nagelsmann hätte ihn in der Pause lassen müssen.

@Dosenravioli

Siehst du, so macht eine Diskussion Sinn und Spaß.
Danke.
Ich stimme dir völlig zu, was die ersten 20 Minuten betrifft, auch in Hinsicht auf Davies.
Aber danach hat der Junge prima gespielt.
Und wie er das vierte Tor einleitet– einfach toll.

Klar, so etwas wie die ersten 20 Minuten müssen wir abstellen.

Und es gibt noch eine andere Position, die mir Sorgen macht, und das ist die Torwart-Position.
Neuer fällt wohl auch noch gegen Hoffenheim aus.

Und Ulreich ist für mich längst keine verlässliche Nr. 2 ,mehr.
Mit seinem Abwurf leitet er die Führung der Augsburger ein.
Und der Schuss war meines Erachtens haltbar.
Ulreich steht viel zu weit vor dem Tor.
Wenn er auf der Linie steht, dann hat er den Ball wohl.

Also: Bei aller Freude über die letzten beiden Spiele: Es gibt noch genügend Stellschrauben, wo Dinge verbessert werden müssen.

Am Ende zählt der Gesamteindruck. Und der ist mehr als die Summe aller Details – so wie das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile.

Keine Mannschaft spielt je über 90 Minuten Galafußball. Und über 90 Minuten macht kein Akteur alles richtig. Das ist utopisch!

Wenn Keskic Gorre kritisiert, dass er den Schuss nach Müllers Hereingabe nicht reinmacht, übersieht er, dass Gorre gar nicht hätte schießen dürfen, weil Davies weiter links von hinten mit „Wumms“ angerauscht kam. Gorres vornehmste Pflicht wäre gewesen, wegzubleiben. Im Eifer des Gefechts fehlte ihm allerdings die coole Übersicht, und sowas passiert immer wieder.

Erst aus der Vogelperspektive wird klar, was der FCB gestern für eine bravouröse Leistung abgerufen hat. Und Gorre brachte es im Interview auf den Punkt: Die Anfangsviertelstunde verkackt; dann den Kampf angenommen. Und genau darum geht’s in einer Pokalschlacht, wo du unaufhörlich vom Gegner auf die Socken bekommst: Du musst über den bedingungslosen Kampf ins Spiel finden (3 Euro Phrasenschweinderl.)

Das ist dem FCB gestern mustergültig gelungen.

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz Wert

@Fritz Wert

Du hast das Spiel von gestern prima analysiert.

Also außer Mimimi hab ich nichts gelesen…

Last edited 1 Monat zuvor by Andy Rush

Mane 5+
Hat den Ball vor dem 2:1 gewonnen

Gnabry 2
Viele Angriffe eingeleitet, hat das 1:1 vorbereitet, hat den Steck-Pass zum 3:1 gespielt , hatte einmal richtig Pech und die Latte getroffen.
Mit eigenem Tor wäre es eine 1

Musiala 2 +
Hatte 1-2 Abschlüsse , 1-2 gute Dribblings und stark das 4:1 gemacht.
Nicht so präsent in den Zweikämpfen und für seine Verhältnisse eher unauffällig.

Dem Rest stimme ich zu .
Hatte eigentlich noch eine gute Flanke im Mane im Kopf ( Gnabry Großchance ) aber konnte sie in den Highlights jetzt nicht finden.
Bin noch müde KP vlt verwechsel ich was

Wie lebt es sich mit rosa roter Brille so?

Wie lebt es sich mit Rasierklinge am Arm so ?

Man of the Match entweder Choupo oder Davies
Ist schwer zu sagen
Choupo hat besser gescorred
Davies hat 90 Minuten Feuer gemacht

Lasst doch einfach mal den Mane in Ruhe,in wichtigen spielen macht er die Tore.er ist auch keine Maschine.wenn ihr nach Afrika zieht müsst ihr euch auch zurecht finden u eingewöhnen bitte bringt keine Unruhe immer rein.wegen 1Spieler 100millionen bezahlen Kane,ablösefreie Spieler sind auch gut u manchmal besser,Laimer,Asensio,Thuram,Guerreiro.

Mane ist aber nicht von Afrika nach München gezogen sondern von Liverpool dorthin!
Und nein, er macht in unwichtigen Spielen seine Tore, in knappen Spielen hat er noch gar nichts getroffen.
Vielleicht bringt er in Zukunft seine Leistung aber im Moment ist er kein Faktor.
Deswegen sollte er einfach mal ne Pause bekommen und Formstärkere Spieler spielen!
Und in seinem Flow sollte Nagelsmann ihn nicht lassen, denn der Flow ist die letzten Spiele richtung Abwärts.

Leider faktisch falsch

In wiefern?

Mané kam aus dem Senegal nach Metz in Frankreich, von dort nach Salzburg, von da nach Southampton, von dort nach LIV. Er lebt seit 10 Jahren in Europa.

Ja, hab ich ja gesagt, Liverpool-München!
Da darf er was das räumliche angeht keine Schwierigkeiten haben!
Deswegen würde mich ja interessieren, was Marvin an meinem Kommentar als faktisch falsch bewertet!
In diesem Forum ist eher das Problem, dass viele mit vernünftigen Ansichten gar nicht mehr schreiben weil sie dafür nur beleidigt werden. Oder, wie bei mir, einfach unter deren Namen geschrieben wird um sie stumm zu schalten.
Übrig bleiben dann solche wie Marvin der nur pöbelt und seine Meinung nicht mal begründen kann!

Es ist und bleibt ein Bayern Fanboy Forum in dem es eine gute handvoll Leute gibt, die sich sachlich mit dem Fussball auseinandersetzen – der Rest führt dogmatische Glaubenskriege und bringt statt Inhalt und Fakten Polemik und Pöbelei.

Bin inzwischen überzeugt, dass dies com Betreiber gewollt ist und daher offensichtliche Vielfach-Aliase eines einzelnen sowie Tiraden und Pöbeleien hingenommen werden, weil Emotionen Beteiligung und Klicks und somit Werbeeinnahmen bringen.
Um Sachlichkeit kann es nicht gehen, zumal die Betreiberartikel sehr häufig journalistische Grundlagen vermissen lassen.

Man kann es so hinnehmen wie es ist – oder man bewegt sich zu qualitativ höheren Plattformen wie bspw Transfermarkt wo auf anderem Sprach-/Inhalts und journalistischen Niveau fachlich und weniger emotional diskutiert wir. Muss jeder für sich selbst entscheiden – aber sei nicht überrascht, dass Du hier das bekommst, was Du bekommst.

Kannst ja drüber hinweglesen, wenn es Dir inhaltlich zu komplex ist. Genauso wie ich über inhaltsleeren Schwachsinn und pubertäre Provokationen hinweglese.

Ich soll pöbeln?
Oh man 🤦‍♂️

Marvin musst Du nicht ernst nehmen. Der war im Keller, als die Intelligenz verteilt wurde. Ist Faktisch so.

Ich bin zwar hochbegabt, aber egal.
Im Gegensatz zu euch habe ich Ahnung von Fußball.
Ich empfehle euch nie wieder Fußball zu schauen, davon verstehst ihr nichts .

unter den deppen bist der hochbegabte, host scho recht.

Warum soll ich ein Depp sein?
All meine Kommentare entsprechen der Wahrheit.
Dein Kommentar macht also keinen Sinn.

Weil die letzten Spiele von Mane gut waren.

Mane lebt schon viele Jahre in Europa, in Frankreich, Österreich, England und nun Deutschland! Weltklasse Spieler brauchen keine Eingewöhnung und seine Leistungen waren bisher mau, gestern war er der schlechteste Bayern Spieler auf dem Platz!

Völlig richtig.

Mané 5 ist hart, weil ich bei ihm ein permanentes Bemühen sehe. Viele Aktionen sind unglücklich, aber vor dem 2:1 gewinnt er den Ball, den dann EMCM zu Kimmich passt. 4,5 wäre okay gewesen. Mit dem Rest kann ich leben.

Ich seh schon es gibt immer Nörgler mit nichts und niemandem zufrieden ich hab ein gutes Spiel gesehen von beiden seiten ersten 15 min so lala von Bayer aber danach doch gut im Griff gehabt und ob Note 1 oder 5 Bemühen war von jedem da es gibt da nen schoene spruch: Einem jeden Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann.

Fürs Bemühen gibt’s nunmal keine guten Noten! Bemühen ist das mindeste y was man erwarten kann 😉

Für einen solchen Spieler, erwarte ich mehr . Von mir eine 5,5 und ich habe fussball gespielt .

Anstatt (dem blinden) Mane hätten sie lieber Salah geholt….

Den hätten sie niemals bekommen anders wie Mané hängt Salah ziemlich an Liverpool

Hätte man seine Gehaltswünsche erfüllt, würde Mane auch weiterhin an Liverpool hängen 😉

Im Gegensatz zu Mane wollte Klopp Salah aber unbedingt halten und der bekommt nun in Liverpool das gewünschte Gehalt….

Wenn sich Mane nicht steigert, dann ist er genauso überbezahlt wie Gnabry.

Verpiss dich du Troll

geh, mogst da ned a freindin suchn dos a bisserl entspannter wirst?
a oaschfotzen brauchst.

Kommt doch wieder mal in die Realität zurück.
Es ist unglaublich, wie negativ ein Teil der User das Bayern-Spiel hier darstellen. Natürlich war im Spiel nicht alles Gold was glänzt. Aber es hat im Pokal der 2. gegen den 12. der 1. BL gespielt und FCB im Augsburger Stadion 5:2 gewonnen. Und ja, es hätten noch Tore fallen können. Aber auf beiden Seiten.
Die Augsburger stehen nicht umsonst auf diesem Platz. Sie haben wirklich gute Spieler in ihrer Mannschaft. Einschließlich des Torwarts. Dortmund, Gladbach und Freiburg haben sich gegen Zweitligisten viel schwerer getan. Gladbach ist draußen Freiburg musste in die Verlängerung und Dortmund gewann gerade mal 2:0. Das zeigt das die anderen keinen Feierabend-Fußball spielen und noch dazu der Pokal seine ganz besonderen Eigenheiten hat.

Gut auf den Punkt gebracht.

[email protected]
Hör auf !!
wenn du fertig bist, haben wir das
Spiel noch 5-2 verloren..

Arno, ich kritisiere weder das Spiel, noch die Leistung unserer Mannschaft!

Bayern hat nach schlechten 20 Minuten verdient gewonnen, in der Höhe mit 3 Toren zu wenig. Ich habe in Summe am gestrigen Spiel und der Mannschaft nichts auszusetzen und bin zufrieden.

Ich halte nur die Einschätzung der Benotungen von Vjeko Keskic in seinem Artikel teilweise für stark daneben, habe meine Sicht aufgezeigt und auch sachlich begründet.

Dass hier einige Demagogen mit rot weißer Brille dann anstatt einer Kritik an Keskics Benotung eine Kritik an Bayern machen und diese als Blasphemie betrachten, keine sachliche sondern eine polemische Diskussion führen ist mir nicht neu. Die halte ich aber aus.

Last edited 1 Monat zuvor by Dosenravioli
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.