Transfers

Spanier berichten: Joao Felix ist weiterhin ein Thema beim FC Bayern

Joao Felix
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde vergangenen Sommer immer wieder mit einer Verpflichtung von Joao Felix in Verbindung gebracht. Demnach wurde der Portugiese als möglicher Lewandowski-Ersatz an der Isar gehandelt. Aktuellen Meldungen zufolge ist der 22-Jährige weiterhin ein Thema beim deutschen Rekordmeister.



Nach Informationen von „SPORT1“ haben die Bayern im Juni dieses Jahres Kontakt zu Atletico Madrid aufgenommen und sich nach einem möglichen Transfer von Joao Felix erkundigt. Die „BILD“ und „Sky“ haben diese Meldung bestätigt, demnach gab es durchaus entsprechende Gedankenspiele rund um Felix an der Säbener Straße gab. Die Antwort der Rojiblancos fiel jedoch eindeutig aus: Atletico war nicht bereit über einen Verkauf des Offensiv-Allrounders zu sprechen.

Wagen die Bayern einen neuen Anlauf bei Felix im Sommer 2023?

Wie die spanische „AS“ berichtet, haben mehrere europäische Top-Klubs den Stürmer auf dem Zettel. Neben Paris Saint-Germain und Manchester United, soll sich auch der FC Bayern weiterhin mit dem portugiesischen Nationalspieler beschäftigen.

Interessant ist: Laut dem Blatt will Felix Atletico unbedingt verlassen. Grund: Der 22-Jährige ist unzufrieden mit seiner Rolle unter Trainer Diego Simeone. Der Angreifer ist durchaus offen für einen Wechsel im Winter.

Anders als in der abgelaufenen Transferperiode stehen auch die Verantwortlichen in Madrid einem Verkauf mittlerweile offen gegenüber. Der Klub möchte aber zunächst die Fußball-Weltmeisterschaft abwarten und hofft darauf, dass Felix bei dem Turnier seinen Marktwert nochmals steigern kann. In der laufenden Saison hat dieser in 12 Spielen bis dato noch keinen Treffer erzielt.

Wie die „AS“ erfahren haben will, soll PSG bereits in Kontakt mit dem Spielerumfeld stehen und kann sich einen Winter-Transfer vorstellen. Auch Manchester United möchte sich im Januar intensiv um den Offensivspieler bemühen. Für die Bayern hingegen dürfte ein Transfer in der kommenden Wechselperiode keine Option sein. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic wird man sich frühestens am Ende der laufenden Saison mit Neuzugängen beschäftigen.

Vertraglich ist Felix noch bis 2026 an Atletico Madrid gebunden. Sein aktueller Marktwert wird auf 70 Millionen Euro taxiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Meiner Meinung nach wäre das schon eine Verstärkung. Ich finde bei Atletico kann er sein Potential nicht ganz ausschöpfen …

Haben schon zu viele Spieler wie ihn (Sane, Musiala,Coman,Mane).
Bräuchten eher einen großen Zentrumspieler der die Bälle festmacht und Flanken verwerten kann. Lukaku würde viel mehr Sinn ergeben!

Wir haben bis auf Choupo und evtl. Tel ( das wissen wir noch nicht ) genau genommen ausschließlich Spieler mit ähnlichem Skillset, körperlichen Voraussetzungen oder Positionierungsmöglichkeiten. Zudem sitzt er seit Jahren auf seinem „Potenzial“ und macht wenig bis nichts daraus, was z.T. vermutlich auch am Spielstil seiner Mannschaft liegt.

Fakt ist, wir brauchen ihn nicht und werden ihn erst recht nicht bezahlen wollen. Da würde ich J.David bei weitem vorziehen.

Last edited 1 Monat zuvor by Hotte

Wir haben bis auf Choupo und evtl. Tel ( das wissen wir noch nicht ) genau genommen ausschließlich Spieler mit ähnlichem Skillset, körperlichen Voraussetzungen oder Positionierungsmöglichkeiten. Zudem sitzt er seit Jahren auf seinem „Potenzial“ und macht wenig bis nichts daraus, was z.T. vermutlich auch am Spielstil seiner Mannschaft liegt.
Fakt ist, wir brauchen ihn nicht und werden ihn erst recht nicht bezahlen wollen. Da würde ich J.David bei weitem vorziehen.

Ja danke Tel hatte ich vergessen . Felix wäre ein Riesen Transfer Fehler !

Denke ich auch. Er hat sich den falschen Club ausgesucht. Dessen Spielphilosophie passt nicht zu ihm.

Also wenn es die „Spanier“ berichten, allen voran das Fantasy-Magazin „Marca“, kann man sich sicher sein, dass an den Gerüchten nichts dran ist!

Macht ja auch Null Sinn, wenn Bayern schon einige dieser Spielertypen im Team hat…

Ich denke,dass das Magazin “ Marca“ einen Versuchsballon starten wollte. Warum auch immer!!

Ein Superspieler, der dem FCB gut stehen würde.
Aber wer müsste für ihn weichen. Seine beste Position ist die ‚hängende‘ Spitze. Das würde dann wahrscheinlich Müllers Ende einläuten?

Das kann Musiala auch spielen. Ein richtiger Knipser wie es Lewy war, wäre eventuell wichtiger. Das hat man gestern wieder gesehen.

Für Bayern unbrauchbar.

Für diese Position haben wir Musiala

Unwahrscheinlich. Würde man jenseits der 70 Mio für dieses Spielerprofil in die Hand nehmen wären Wirzt und Havertz als junge deutsche Nationalspieler naheliegender und zudem noch qualitativ hochwertiger.

Was die „AS“ so alles weiß. Naja, mit irgendetwas muss man ja die Gazetten füllen.

Die AS ist seriös und als Madrilenische Zeitung sehr nahe an den Geschehnissen um Real und Atletico. Für von der AS erfundenen Spökes würde ich das Gerücht nicht halten.
Ist aber nicht auszuschliessen, dass es aus dem Atletico Umfeld zur Preissteigerung oder aus dem Beraterumfeld des Spielers zum Handlungsdruck auf andere Vereine platziert wurde.

Völlig Overrated!

Eigentlich Zeitvergeudung, die Sparte Transfers zu lesen. Fast jeden Tag ein anderer Name und die Spekulationen der Sensationslüsternen Journalie wird immer wieder durch die Quellenangebe bestätigt:
Die „AS“ berichtet, …nach Informationen von „Sport1“, …bestätigt von „BILD“ und „Sky“.
Die beteiligten Spieler und Vereine geben sicherlich derzeit keinen Einblick in die laufenden Kontakte, um die Preislatte nicht in ungewollte Höhen zu treiben, evtl. im Gegensatz zu den Spielerberatern, denen das bezüglich ihrer Provisionen sehr angenehm wäre.
Also ruhig bleiben, Tee (oder Weißbier) trinken, die Spiele unserer vorhandenen Spieler genießen und Daumen drücken, bis die Verantwortlichen unseres FC Bayern dann wirklich belastbare Wasserstandsmeldungen geben.
Aber selbst dabei berücksichtigen, daß ein „Basta“ mitunter ein klares Argument zur Festlegung einer angemessenen Ablösesumme sein kann.
Euch allen einen schönen Tag. Genießen wir den Einzug in die 3. Pokalrunde und freuen uns auf das nächste Spiel am Wochenende…

Schlechter Witz! Null Saisontore und die Jahre davor waren auch alles andere als berauschend.
Und falls jetzt jemand mit dem Alter von 22 kommt: Haaland ist ebenfalls 22, das zeigt dass Klassespieler auch in dem Alter schon auf einem völlig anderen Niveau als er sind. Und dann noch zig Millionen Ablöse…

Wir haben Musiala. Wozu Felix? Musiala wird besser.

12 Spiele, 0 Tore ist natürlich eine Ansage.

Hat in 31 Spielen MS gespielt, dabei 13 Tore und 11 Assists. Macht 0,42 Tore und 0,35 Assists je Spiel.

Ähnlich wie Havertz, der in 35 Spielen als MS aufgelaufen ist und dabei 17 Tore und 5 Assist erzielt hatte, also 0,48 Tore je Spiel aber deutlich schwächer bei den Assists mit 0,14 als MS je Spiel.

In Summe alles andere als der Typus 9er Wandspieler, den wir brauchen.

12 Spiele und noch kein Treffer…… das erinnert mich an einen Song der Band Felix…… Don’t you want me 😊

Quasi der Patrick Schick Portugals – bloß, dass Felix kein MS sondern eine hängende Spitze ähnlich Typus WItz, Dybala und M*** – ich traue mich nicht den Namen des GOAT i Verbindung mit einem dieser zu setzen.

M*** == Muhammad Ali? 🤔

der markus söder isses ned…

🙂 Messi ist wirklich lange Jahre ein unfassbar sensationell herausragender Spieler. Es gab ja in den letzten 15 Jahren viele wahnsinnig gute Spieler aber Messi war nochmal eine Schublade drüber. Meiner Meinung nach war er auch besser als CR7 aber das ist nun wirklich Geschmackssache.

Seit den Football Leaks habe ich zur Person Messi und sei ein Umfeld ein gespaltenes Verhältnis. Aber der Spieler Messi ist schlichtweg der beste Spieler der bisherigen Fussballgeschichte.

Felix funktioniert seit seinem Wechsel überhaupt nicht mehr. Mal abgesehen von der hohen Transfersumme würde er auch keine Probleme beseitigen. Insofern ein klares: Nein!

Last edited 1 Monat zuvor by Andy Rush

Dem ist nix hinzuzufügen.

Was soll er denn bei Bayern schpuin? Sechser??
Der wird eh nach Paris gehn… wetten!

Und wie soll er seinen „Marktwert steigern“ bei einer WM, die kaum von normalen Fans frequentiert wird und deren Atmosphäre die Frostigkeit des WEF im Winter in Davos noch unterschreiten wird?

Der hat noch nix zerrissen, bringt doch alles nur Unruhe rein, wir haben einen Top Kader Choupo kommt gerade richtig in Fahrt warum etwas ändern ? Gibt es sonst nix zu berichten ? Was den Kader angeht soll jetzt mal Ruhe rein kommen es muss wieder alles zusammen wachsen für den Umbruch läuft doch alles Prima bisher der Schnitt Tore pro Spiel ist auch in Ordnung !

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.