FC Bayern News

Bayern bangt um Coman: Hat sich der Franzose erneut verletzt?

Kingsley Coman
Foto: IMAGO

Droht dem FC Bayern ein weiterer verletzungsbedingter Ausfall? Kingsley Coman wurde beim 2:0-Erfolg gegen die TSG Hoffenheim angeschlagen ausgewechselt. Julian Nagelsmann gab nach dem Spiel eine erste Prognose ab.



Das Verletzungspech beim FC Bayern hat in den vergangenen Wochen des Öfteren zugeschlagen. Neben Lucas Hernandez, Bouna Sarr, Manuel Neuer und Leroy Sane müssen die Münchner aktuell auf vier verletzte Spieler verzichten. Mit Kingsley Coman könnte sich ein weiterer FCB-Profi dazugesellen.

Der Franzose feierte nach überstandener Gelb-Rot-Sperre sein Startelf-Comeback beim 2:0-Auswärtssieg gegen die TSG Hoffenheim. Der Flügelflitzer gehörte in der ersten Hälfte zu den auffälligsten Münchnern.

Nach dem Seitenwechsel musste Coman mit Verdacht auf eine Muskelverletzung ausgewechselt werden. Besonders bitter: Der 26-Jährige fiel erst vor kurzem wochenlang mit einem Muskelfaserriss aus.

Nagelsmann: „Es war eine Vorsichtsmaßnahme“

Coman verschwand nach seiner Auswechslung sichtlich angefressen in die Kabine. Immerhin: FCB-Coach Julian Nagelsmann gab nach der Partie leichte Entwarnung: „Es war ein Pferdekuss, deshalb haben wir ihn vorsichtshalber runtergenommen. Ich glaube aber, dass es keine strukturelle Verletzung ist“, betonte der Cheftrainer der Münchner.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

King ich wünsche dir alles Gute.. Wir hoffen das es nicht der Muskeln ist.. Wir brauchen dich am Mittwoch.. Gegen Pleiteloner.. 👍👍

Der Junge kann einem langsam wirklich leidtun.
Hoffentlich ist es nichts ernstes und hoffentlich fällt er nicht erneut schon wieder länger aus.

Langsam wird es eng für das Spiel am Mittwoch gegen die Pleitegeier

Hauptsache man verlängert mit den Französischen Teilzeitarbeitern. Hernandez ist ja auch in Kurzarbeit, wird ja auch wahrscheinlich verlängert.
Der FCB ist halt ein sozialer Verein. Je weniger man arbeitet/leistet, desto mehr Geld bekommt man 😉

Ich hoffe du weisst, dass die Spieler auch performen. Sie würden sicher keine neuen Verträge bekommen, wenn sie schlecht wären. Trotz der „Kurzarbeit“ 60Mio Marktwert…

@Wolferl

Mein Gott, für eine Verletzung kann ein Spieler nix!
Dieser „Französische Teilzeitarbeiter“– wie du ihn nennst– hat uns 2020 mit seinem Tor im Finale gegen PSG immerhin zum CL-Sieger gemacht.

Gibt ja halt Leute, die leisten in 70% der Zeit mehr als andere in 100%. Frag mal deine Kollegen, Wolferl.

Dann müßtest du ja in Geld schwimmen!

Idiot!

Dich merk ich mir, Freundchen

Coman schnell verkaufen. Ein Spieler, der nicht in der Lage ist, 3 Spiele verletzungsfrei hintereinander zu machen und trotzdem zu den 4 Top Verdienern bei Bayern gehört. Absolute Frechheit!

Achso…. Und Leistungen sind nicht wichtig….
Sein einfach ruhig und schaue richtig Fußball,danke

@Tom

Meine Güte, für eine Verletzung kann keiner was!
Oder glaubst du etwa, Coman verletzt sich absichtlich??

Nein..deine Kommentare sind eine absolute frechheit. Du solltest aufhören blöde Kommentare zu machen und dich lustig machen über..Spieler die verletzt sind den auch wenn die viel Geld verdienen. Verletzen sich sich nicht absichtlich oder?Du Sprüche Klöpfer man soll keinem Menschen wünschen sich zu verletzen aber manche von diesen Sprüche Klöpfer wünscht man das sie eine solche Verletzung haben wie die Fussball Spieler vielleicht dän merken sie was eine Verletzung ist

Sind einfach viel zu viel Spieler wegen der Mist Wm . Werden sich noch viele Spieler verletzen !

Stattliches Gehalt für einen Teilzeitprofi eigentlich. Ist ja 60% der Spiele verletzt.
Mal gucken, wie lange es diesmal wieder dauert. Naja. Gute Besserung.

Nen blöderen Nickname kannst du dir wohl nicht geben? Kommentar auf demselben Niveau…..

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.