FC Bayern News

Einzigartig in Europa: Jamal Musiala stellt neuen persönlichen Rekord auf!

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Jamal Musiala spielt eine bärenstarke Saison für den FC Bayern. Der 19-Jährige hat sich schon längst zu einem Leistungsträger beim deutschen Rekordmeister entwickelt. Der DFB-Youngster sammelt fleißig Scorerpunkte und hat nach gerade einmal nach 16 absolvierten Spielen bereits einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt.



Gegen Freiburg und Dortmund blieb Musiala zuletzt ohne Treffer, beim Gastspiel in Hoffenheim hat der FCB-Youngster seine „Mini-Torflaute“ beendet. Der Offensiv-Allrounder brachte die Münchner in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Für Musiala war es bereits der sechste Saisontreffer in der laufenden Bundesliga-Saison und das neunte Pflichtspieltor im 16 Spiel für den FCB. Kein anderer U20-Spieler aus Europas Top-5-Ligen schoss in dieser Saison so viele Tore wie Musiala.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wer ist dann der Konkurrent ?
Wenn er jetzt erst die meisten hat.

Dachte es wäre klar , dass Musiala offensiv der mit Abstand beste U21 Spieler ist

Richtig, wer denn sonst?

Würde mich auch echt interessieren.
Muss ja ein gutes Talent sein , wenn da scheinbar einer mithalten kann

Es steht doch lediglich in dem Artikel, dass kein anderer Spieler so viele Tore wie Musiala bisher geschossen hat. Ich denke nicht, dass damit gemeint ist, dass jemand acht, sieben oder sechs Tore bislang geschossen hat. In dem Artikel wird sich hauptsächlich darauf bezogen, dass er seinen eigenen Rekord übertroffen hat.

Okay danke für die Antwort.
Alles sehr starke Talente und gerade der erste ( kann Namen nicht schreiben ) ist richtig interessant.
Den hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm

Belingham hat doch nur erst zwei Bundesliga Tore geschossen

Bellingham hat zwei Tore in der Liga, zwei im Pokal und 4 in der Champions League geschossen, also insgesamt 8 Pflichtspiel-Tore in dieser Saison. Damit ist er für einen 19-Jährigen auch wirklich gut. Musiala hat allerdings nicht nur neun Tore, sondern auch acht Assists, Bellingham hat nur zwei. Zudem hat Musiala seine 17 Scorerpunkte in nur 986 Minuten erreicht, Bellingham hat für seine zehn Scorerpunkte dagegen 1468 Minuten gebraucht. Die Bilanz von Musiala ist für einen 19-Jährigen tatsächlich unfassbar gut, mit seiner Scorerquote kommt er schon fast an Messi zu seinen besten Zeiten heran. Bin sehr gespannt, ob Musiala diese Quote halten (oder verbessern?) kann.
Zu Bellingham sollte natürlich erwähnt werden, dass er zentraler Mittelfeldspieler ist und dass Tore schießen nicht seine primäre Aufgabe ist. Er ist für sein Alter auch ein absolut außergewöhnlicher Spieler.

Last edited 1 Monat zuvor by ZeitLupe

Mir ist es egal wer die Journalisten Trophäen abgeräumt hat solange unser Jamal und bald Tel Tore schießen 🥰🥰🥰🥰

Bloß schnell den Vertrag bis 2030 verlängern, selbstverständlich ohne Ausstiegsklausel! Sonst kommt wieder einer von den Scheichklubs, oder die üblichen Verdächtigen Real,Barca,Man City, Liverpool,oder so und verdrehen dem Bengel den Kopf! So haben wir einen Weltklassespieler für die nächsten 10-12 Jahre für Umme und so ein Juwel gibt man nicht ab,Basta!

Dem Jungen würde ich einen Vertrag bis zum Ende seiner Karriere anbieten. Einen besseren Spieler bekommen wir nicht mehr. Also Brazzo mach Nägel mit Köpfen

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.