Transfers

Joao Felix zum FC Bayern? Die Münchner haben aktuell kein Interesse

Joao Felix
Foto: IMAGO

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat am Sonntag deutlich gemacht, dass die Bayern im Winter nicht auf dem Transfermarkt aktiv werden. Aktuellen Meldungen zufolge ist auch Atletico-Star Joao Felix kein Thema beim deutschen Rekordmeister.



Die spanische „AS“ hat diese Woche berichtet, wonach der Name Joao Felix nach wie vor ein Thema beim FC Bayern sein soll. Demnach beschäftigen sich die Verantwortlichen an der Isar mit dem Portugiesen und erwägen im neuen Jahr einen Anlauf zu wagen, um den Offensiv-Allrounder an die Isar zu locken.

Wie „BILD“-Sportchef Christian Falk berichtet, ist ein Wechsel im Winter ausgeschlossen. Die Bayern haben aktuell kein Interesse an dem 22-Jährigen Stürmer.

Atletico ist gesprächsbereit bei Felix

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Bayern vergangenen Sommer bei Atletico angeklopft, damals legten die Spanier aber ihr Veto ein. Laut der „AS“ sind die Verantwortlichen in Madrid mittlerweile gesprächsbereit in Sachen Felix. Dem Vernehmen nach liegt die finanzielle Schmerzgrenze bei 70-75 Millionen Euro.

Neben den Bayern sollen auch Paris Saint-Germain und Manchester United den portugiesischen Nationalspieler auf dem Zettel haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wozu auch – dieser Spielertyp ist bereits mehrfach im Kader vorhanden.

Der Sportdirektor ist blöd, er soll weiter kaufen Bellingham, und Boyd er soll alle Vereine aufkaufen.

Lern Du erst mal eine halbwegs sinnvolle Satzstruktur zu schreiben!

Warum nicht einfach mit choupo 2 Jahre verlängern. Und dann voll und ganz auf Tel setzen. Das würde ich tun.

Es kommt definitiv ein Neuer 2023!
Gestern Roma vs Napoli angesehen, dieser in der BuLi ausgemusterte Nigerianer ist bärenstark; ein Weltklasse Tor erzielt! Der wäre es mE… und ablösefrei Thuram als Back-up

Was heißt da ausgemustert? Wolfsburg hat fast 20 Millionen Transfergewinn mit ihm erzielt! Sechs Scorerpunkte in neun Spielen sind gut aber noch lange keine Weltklasse…

Er ist nicht mal unter den Top Ten der Serie A.

Und wieder alle 3 Kommentare mit likes vergeben, vergebt ihr die echt im Namen anderer, Herr Keskic?

Ist mir auch schon aufgefallen, dass oft schon Kommentare von mir gelikt / gedisslikt sind ohne das ich sie überhaupt gesehen habe.

Bei mir genauso…

Ja, ist immer irgendwie vorbelegt.

fcbinside in a nutshell

Bayern ist mitverantwortlich fuer den hoehen Preis von Felix !

Haette man 2019 nicht etwas plump die 80m Klausel beim verletzten Hernandez gezogen…..und vielleicht auf 50m runterverhandelt……dann haette Atletico kurz danach auch nicht 126m fuer Felix zahlen koennen, sondern vielleicht nur 100m….und dann waere Felix jetzt schon weiter abgeschrieben und billiger….50m vielleicht, so wie es angemessen erscheint

Haette Haette Fehlerkette.

Und vielleicht war Hernandez auch kein grosser Fehler. Oder gar kein Fehler. Sondern damals der beste verfuegbare junge IV. Finanzierbar. In diesem Licht (hollaendisch „de Ligt“) kann man es auch sehen. Geld ist ohnehin nur illusionaer. Und zweitrangig beim Versuch die bestmoegliche Mannschaft zu bauen.

Wie Felix da reinpassen wuerde erschliesst sich aktuell aber nicht.

Zu Hernandez: im selben Jahr war Eder Militao für 50 zu haben, Kounde für 15, Saliba für 12. Sind alle ein bzw zwei Jahre jünger als Hernandez.

Ja Eder waere besser gewesen, aber der ging halt zu Real.
Kounde war unbeschrieben. Plus beides Rechtsfuesse, der bestverfuegbare Linksfuss war Hernandez ?!

Will den zu hohen Preis und Gehalt nicht verteidigen, sehe nur dass der grundsaetzliche Ansatz (beste Loesung suchen) schon passt

Bei Eder stimme ich zu, der wäre der bessere Transfer für kleineres Geld gewesen.

Bzgl der alten Diskussion linksfüssiger IV für die linke IV Position darf man nicht mehr dogmatisch sein. Aktuell spielen wir ja mit zwei Rechtsfüßen in der IV, was gut klappt. Tuchel hat mit Chelsea die CL mit reinen rechtsfüssigen IV gewonnen, Klopp mit LIV 18/19 ebenfalls ohne linksfüssigen IV.

Felix ist kein Thema!?
Was ist eigentlich mit Kane, Laimer und Thuram?
Über Haaland und Lewandowski hab ich heut auch noch nix gelesen!
Kommen die Artikel erst morgen?

Heute kommt Kane. Und wenn nicht, dann Thuram. Und Haaland: „Wie nah war Bayern wirklich an ihm dran?“

„aktuell“ ist so ein Wort:
Das kann nein genauso wie in einigen Monaten ja bedeuten. Vielleicht will man mit zu viel Interesse eine Ablöse nicht zu hoch treiben.
“ Schau mer mal “ sagt unser Kaiser Franz.

Jetzt und in paar Monaten gilt: Félix ist kein Neuner und für den FCB von überschaubarem Nutzen.

Buchtipp: „Superforecasting“ !

Wer das gelesen hat, weiss: regelmaessig den Stand bei wichtigen Zukunftsentscheidungen (also Kane, Thuram, Ndicka, Wirtz :- ) upzudaten ist sinnvoll.

Ganz in diesem Sinne werden hier diese Namen auch immer wieder aufgerufen, so interpretier ich das mal….

Danke für den Literaturtipp – Reader liest sich interessant.

Wir brauchen einen Tanker mit physischer Präsenz vorne drin, keinen Balletttänzer… 😉

Am Ende wird es Moukoko! Hoffe ich zumindest. Bevor ihn Liverpool,PSG, Real oder andere holen….

Moukoko wäre schon jetzt der bessere Mané.

Heutiges Thema:
João Félix ist kein Thema.

Du meinst also morgen geht´s um die Frage „Warum Haaland, Vinicius Jr. und Pelé aktuell bei Bayern kein Thema sind“ ?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.