FC Bayern News

Matthäus schwärmt von Choupo-Moting: „Er ist ein Vorzeigeprofi“

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Mit dem 2:0-Erfolg gegen die TSG Hoffenheim hat der FC Bayern seine Ergebniskrise allen Anschein nach endgültig überwunden. Wohl kaum ein Spieler wird mit dieser Wende so sehr in Verbindung gebracht wie Eric Maxim Choupo-Moting. Auch für Matthäus ist der Kameruner der Mann der Stunde.



Vier Pflichtspielsiege in Folge und auch die Offensive hat zur alten Souveränität zurückgefunden. Der FC Bayern scheint pünktlich zur heißen Phase der Hinrunde wieder ordentlich ins Rollen zu kommen. Auch der aktuelle Tabellenführer Union Berlin ist wieder in Schlagdistanz. Nach der 1:2-Niederlage von Union gegen Bochum haben die Münchner den Rückstand bis auf einen Punkt verkürzen können. Einen maßgeblichen Anteil daran hat auch Eric Maxim Choupo-Moting. Der Routinier bewies nicht nur durch seine vier Treffer in den letzten drei Spielen seine unglaublich wichtigen Qualitäten.

„Er tut der Mannschaft gerade einfach nur gut“

Betrachtet man Bayerns positive Entwicklung in den letzten Spielen, könnte man durchaus zu dem Entschluss gelangen, Choupo-Moting sei der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Dieser Meinung ist auch Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus: „Ich finde es klasse, wie er immer liefert, wenn der gebraucht wird. Nagelsmann lässt seit einigen Spielen wieder mit einer echten Nummer neun spielen – und die macht es klasse.“ lobte der 61-Jährige in seiner „Sky“-Kolumne.

Besonders beeindruckt zeigte sich Matthäus zudem von der Einstellung des einstigen Lewandowski-Backups: „Er ist ein Vorzeigeprofi. In der Kabine respektiert und so reif, dass er nicht beleidigt war oder ist, wenn entweder ein anderer Spieler oder ein anderes System bevorzugt wurde.“

Wie Matthäus in seiner Kolumne weiter ausführte, sei Bayern für ihn nun mal eine Mannschaft, die permanent im gegnerischen Strafraum agiert und daher nicht auf einen klassischen Vollstrecker verzichten sollte: „Der Stürmer tut der Mannschaft von Julian Nagelsmann gerade einfach nur gut und hat maßgeblichen Anteil daran, dass die Ergebniskrise der Bayern beendet ist und das Team nicht nur Chancen kreiert, sondern auch wieder regelmäßig als Sieger vom Platz geht.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Choupo hat jetzt drei gute Spiele gemacht. Das freut mich sehr für ihn. Aber meiner Meinung nach wird er gerade viel zu sehr gehyped. Wenn er mal zwei Spiele nicht mehr trifft, dann geht’s wieder in die andere Richtung.

Niemand trifft in jedem Spiel. Aber Choupo ist technisch hervorragend, kann den Ball festmachen, körperlich robust und kopfballstark. Also ein Stürmer wie er im Buch steht.
Ein Klassemann und obendrein charakterlich total in Ordnung – darum mag ich ihn

Von Weltklasse ist er trotzdem weit entfernt!
Netter Kerl der gerade nen Lauf hat aber trotzdem nur ein Mittelklasse Stürmer ist.
Lasst da einfach mal die Kirche im Dorf und freut euch, dass es im Moment gut läuft.
Auf Dauer wird sich seine Qualität nicht durchsetzen, weil er eben nicht gut genug für nen dauerhaften Stammplatz bei Bayern ist!

👍🏻

Sagt wer? Ein Internetexperte von der Couch aus?
Du machst dich gerade extrem zum Clown mit deinem Fazit!

Er ist ein guter Stürmer, aber ganz sicher keine Weltklasse!
Wenn du ihn als Weltklasse bezeichnest, machst eher du dich zum Clown!

naja, Choupo hat diese Saison 7 Scorer in 400Minuten gemacht. Das ist schon bemerkenswert. Und wenn man bedenkt, dass er letztes Jahr 15 Scorer in 500Minuten gemacht hat…
Dann müsste man ja fast schon glauben, dass er letzte Saison nen Lauf hatte und diese Saison nen Durchhänger. Also könnten wir schon jetzt mit dem Kritisieren anfangen.
Spaß beiseite, seine schlechteste Saison war vor 2 Jahren, da waren es 10 Scorer in 1300Minuten.

Über seine gesamten Spielminuten hat Choupo aber mehr Scorer im Schnitt als Lewa.

Da bin sind wir alle platt, hm? Ich auch 🙂

Chupo is the man! Bester Stürmer auf der Welt

Ironie aus !

Er hat ja auch vorher nicht gespielt.

Es ist wirklich bemerkenswert wie sehr Nagelsmann mit seiner Einschätzung daneben lag, dass Bayern ohne 9er besser sei.

Vielleicht bekommt er auch ein eigenes Fan-Magazin