FC Bayern News

Bayern möchte mit Choupo-Moting verlängern – FCB-Stürmer will sich Zeit lassen

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Eric Maxim Choupo-Moting ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an den FC Bayern gebunden. Wie es mit dem 33-Jährigen kommenden Sommer in München weitergeht, ist offen. Aktuellen Medienberichten zufolge tendieren die Verantwortlichen an der Isar zu einer Vertragsverlängerung. Der Spieler selbst hingegen will sich Zeit lassen bei einer Entscheidung.



Im Sommer 2020 wechselte Choupo-Moting ablösefrei von Paris Saint-Germain zu den Bayern und wurde als Backup für Robert Lewandowski verpflichtet. Der Kameruner hat in den vergangenen Spielen gezeigt, dass er mehr als nur ein Ergänzungsspieler sein kann, wenn er die entsprechenden Einsatzzeiten erhält. Der Stürmer hat in den vergangenen drei Spielen vier Treffer erzielt und zwei weitere vorbereitet.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat sich zuletzt sehr zurückhaltend zu der Zukunft von Choupo-Moting geäußert. Laut dem 45-Jährigen wird man sich zu gegebener Zeit mit einer möglichen Verlängerung beschäftigen. Wie die „Sport BILD“ berichtet, gibt es FCB-intern aber eine klare Tendenz: Die Münchner möchten den auslaufenden Vertrag mit dem Angreifer verlängern.

Choupo-Moting genießt das Vertrauen der Bayern-Bosse

Laut dem Blatt genießt der kamerunische Nationalspieler großes Vertrauen bei den Verantwortlichen an der Säbener Straße. Demnach sind Salihamidzic & Co. von dessen Fähigkeiten überzeugt. Dies ist mit ein Grund, warum man vergangenen Sommer keinen neuen Mittelstürmer verpflichtet hat. Interessant ist: Nach einer internen Analyse im Sommer kam man zu dem Schluss, dass Choupo-Moting bessere Qualitäten besitzt als Sasa Kalajdzic. Der Österreicher war lange Zeit ein Thema beim FCB, am Ende hat man sich jedoch für Choupo-Moting und gegen Kalajdzic entschieden.

Während die Bayern den Vertrag gerne verlängern möchte, hat Choupo-Moting selbst keine Eile, wie die „Sport BILD“ erfahren haben will. Demnach will sich dieser Zeit lassen und frühestens nach der Fußball-Weltmeisterschaft eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Jetzt wird’s spannend:
Gnabry, Coman, Sane und Mane liegen alle zwischen 16 und 23 Mio. Chupo liegt im Augenblick wohl zwischen 3 und 5 Mio und wäre ablösefrei…

Was für ein Spinner
Soll froh sein das der Fußballopa bei Bayern spielen kann. Junge Junge
Da macht er 2-3 gute Spiele und wird Größenwahnsinnig.

Warum so negativ? Seine Gedanken sind doch legitim und nachvollziehbar.
Größenwahnsinnig wird er nicht, er wird nur mit 33 wahrscheinlich seinen letzten Profivertrag unterschreiben und will abwägen welche Option die insgesamt beste ist. Bayern wird ihm wohl nur 1 Jahr bieten, mir fallen 5 BL Vereine ein, die ihm sicher zwei Jahre ggfs mit Option auf ein weiteres anbieten. Und selbst wenn sie weniger zahlen würden, dann ist 2×4 immer noch mehr als 1×5.

Sehe ich auch so wie Du.
Bisher ist er ja einer der am schlechtesten verdienenden Spieler bei Bayern. Bisher aus Sicht des Vereins nachvollziehbar.
Wenn ihn Bayern nicht zumindest ins gehaltliche Mittelfeld hochzieht, könnte ich es aus seiner Sicht aber gut nachvollziehen wenn er sagt: Ich gehe die beiden letzten Jahre meiner Karriere in die Emirate, um nochmal so richtig Geld zu verdienen und nochmal was ganz anderes zu erleben.

Man merkt, dass er unglaublich viel Spaß am Spielen hat. Bei einer Verpflichtung eines 9ers würde er wahrscheinlich wieder auf der Bank sitzen. Finde es durchaus nachvollziehbar, dass er sich Zeit nimmt. Kann mir vorstellen, dass er Lust hat zu spielen und da wäre dann ein Wechsel zu einem anderen Club nachvollziehbar.
Stimme Dosenravioli zu, dass er beim FCB sicherlich keinen langfristigen Vertrag bekommt. So wie Choupo zurzeit drauf ist, kann er sicherlich noch 3 Jahre spielen.

Choupo war im Vergleich zu seinen Mitspielern die letzten Jahr niedrig bezahlt – sofern man das so bei dem Gehaltsirrsinn des Profifussballs sagen kann. Bei PSG soll er knapp 2 Mio verdient haben, bei Bayern um die 3-4. Choupo wird noch 2 bis max 3 Jahre Profi sein können, hat eine Familie und es ist nachvollziehbar, wenn er mit seinem letzten Vertrag die Rente sichern will.

Sportlich wird es nicht mehr größer werden können, stand er doch mit PSG im CL Finale, wurde mit PSG und Bayern Meister.

Wäre ich an seiner Stelle würde ich die aktuelle Situation und Saison geniessen, mich ins Schaufenster spielen und nach der Saison gegen reichlich Handgeld ins Ausland in eine Liga wechseln, in der die Belastung durch Anzahl der Spiele niedrig, Lebensqualität und Salär aber hoch und Steuersatz niedrig sind und dort 2-3 Jahre den Altergroschen verdienen.

Klaus, womit begründest du, dass er a) ein Spinner ist und b) dass er größenwahnsinnig wird?

mog sein unser klausimausi is selber oan spinner und sei spinnerradar is ausgeschlagn. bei dem schmarrn den er schreibt is er aber von oanem spinnerplanet vuil weiter weg wos die greeseren spinner host, der klausimausi.

Ach der ist doch schon Millionär 😅
Klar wird ihm Bayern jetzt mit 33 auch keinen 2 jahresvertrag mit 10mio€ bieten. Entweder er verlängert sein Vertrag um 1 Jahr per Handschlag zum selben Bezug und hat die Chance weiter bei Bayern zu zocken und ne geile Zeit zu erleben oder er geht dann nach China für das doppelte Gehalt für 2 Jahre und beendet nach nem halben Jahr plötzlich doch seine Karriere Weils in China nicht so toll ist. Er kann ja mal bei sandro Wagner fragen.

Es wäre blödsinn EMCM zu deutlich erhöhten Bezügen zu verlängern

Last edited 1 Monat zuvor by René

Es gibt keinen Grund warum er soviel weniger verdient als seine Kollegen.
Lieber Mane das Gehalt kürzen

Ich denke EMCM kann jeden Tag den lieben herrgott danken, bei Bayern seine 3 oder 4 mille im Jahr zu kriegen. Dazu kommt ja noch die erstklassige Kost- und Logie-Verpflegung, medizinische Dienste und das unglaubliche Glück grad als 9er gebraucht zu werden und endlich mal im Mittelpunkt zu stehen. Dem jetzt plötzlich sein Gehalt zu verdoppeln wegen 4 Toren… also bitte. Deswegen ist man ihm keine Gehaltserhöhung schuldig. Wie gesagt. Er ist bereits Millionär und ihm geht’s gut. Der soll jetzt bloß nicht anfangen um ne Million mit dem Klub zu feilen, ansonsten macht er sich komplett unsympathisch.

Trotz – 19 gebe ich dir recht, habe noch vom Theater Grabry genug, der mit seinem neuen Vertrag alle verarscht bis heute…

Wenn damit auch eine Förderung von Mathys Tel einher geht … ist das eine günstige und denkbare Variante. Nach der WM ist auch ein guter Zeitpunkt. Wir werden sehen, was dann für und gegen eine Verlängerung spricht.

Auch wenn er ein sympathischer Zeitgenosse ist und ab und an trifft, sollte der FC Bayern doch tunlichst schauen, einen top Mittelstürmer zu verpflichten! Dahinter gibt es dann den Tel, für den man über 20 Mio hingelegt hat und ob es dann noch choupo moting braucht…

Ob Verlängerung oder nicht ,Bayern brauch einen Mittelstürmer

Schon geht die Zockerei wieder los, das Beispiel wie laufen kann sieht Lewa gerade bei Inter…, und sollte eine Warnung für Choupo sein mitt 33.
Es sollte ums Fussball spielen gehen, und nicht mein letzter Vertrag…. dann soll er zurück nach… Mainz ha ha bevor er noch auf die Idee kommt, dass er dann mit 34 noch 10 Mio verdienen will… der Tel will auch spielen!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.