FC Bayern News

Spaziergang am Strand: Nagelsmann ist tiefenentspannt vor dem CL-Duell gegen Barça

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern ist am 5. Spieltag in der CL-Gruppenphase zu Gast beim FC Barcelona. Die Münchner wollen sich mit einem Punktgewinn den ersten Platz in der Todesgruppe C sichern. Bedingt durch die vorzeitige Achtelfinal-Qualifikation können die Bayern befreit aufspielen im Prestigeduell gegen die Katalanen. Auch Julian Nagelsmann scheint vor dem Spiel tiefenentspannt zu sein.



Auch wenn die Bayern in den vergangenen Tagen immer wieder betont haben, dass man nichts zu verschenken hat gegen den FC Barcelona, haben die Münchner deutlich weniger Druck als die Katalanen. Barça steht unmittelbar vor dem erneuten Vorrunden-Aus. Besonders bitter: Sollte Inter im frühen Abendspiel zu Hause gegen Viktoria Pilsen gewinnen, wäre Barcelona bereits vor dem Anpfiff der eigenen Partie gegen die Bayern ausgeschieden.

Nagelsmann lenkt sich mit einem Strand-Spaziergang ab

Für Julian Nagelsmann und sein Team geht es primär darum den „Flow“ aus den vergangenen Spielen beizubehalten und vor allem den Gruppensieg perfekt zu machen. Dafür würde dem deutschen Rekordmeister bereits ein Remis ausreichen.

Während die FCB-Profis im Teamhotel das obligatorische Anschwitzen für das Abendspiel absolvieren, nutzt Nagelsmann das gute Wetter in Barcelona. Der 35-Jährige wurde an der Strandpromenade in der Nähe des Teamhotels gesichtet. Wie der „t-online“-Reporter Julian Buhl berichtet, hat sich dieser mit seiner Mutter für einen Spaziergang verabredet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Kann gleich in Barca bleiben, ev als Co von Xavi..?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.