Champions League

Bayern in der Einzelkritik gegen Barça: Choupo-Lauf hält an, Gnabry spielt groß auf im Camp Nou

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat sich den Gruppensieg in der Vorrundenphase der Champions League gesichert. Julian Nagelsmann und sein Team setzten sich am Mittwochabend souverän mit 3:0 beim FC Barcelona durch. FCBinside hat die Leistung der Bayern-Spieler bewertet.



Dank einer sehr abgezockten Leistung im altehrwürdigen Camp Nou haben die Bayern gestern Abend ihren sechsten Sieg in Folge gegen den FC Barcelona in der Königsklasse eingefahren. Julian Nagelsmann lobte nach dem starken Auftritt die geschlossene Mannschaftsleistung und betonte, dass die Münchner mit dem Erfolg gegen die Katalanen ein Zeichen gesetzt haben.

Hier sind die Noten für die Bayern-Spieler

Sven Ulreich: Der Neuer-Vertreter hatte überraschenderweise einen sehr ruhigen Abend im Camp Nou. Der 34-Jährige musste keinen einzigen Abschluss des FC Barcelona parieren, was schlichtweg daran lag, dass die Heimmannschaft keinen einzigen Abschluss auf das Tor von Ulreich verbucht hat. Strahlte trotz des permanenten Pressings des Katalanen die nötige Ruhe aus. Note: 2

Alphonso Davies: Der Kanadier hatte in der Anfangsphase leichte Schwierigkeiten in der Rückwärtsbewegung, vor allem gegen Ousmane Dembele. Fing sich jedoch im weiteren Verlauf der Partie und hatte seine linke Seite im Griff. In der Offensive fehlte es dem 21-Jährigen oftmals an der nötigen Effektivität. Note: 3

Matthijs de Ligt: Mr. Fehlerfrei. Der Innenverteidiger knüpfte gegen Barcelona nahtlos an seine starken Leistungen aus den vergangenen Wochen an. Nahm Robert Lewandowski nahezu komplett aus dem Spiel. Verhinderte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer des Polen mit einer perfekt getimten Grätsche. Warf sich in jeden Zweikampf und gewann viele davon. Verhinderte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer von Lewandowski mit einer perfekt getimten Grätsche. Note: 1

Dayot Upamecano: Kassierte sehr früh eine Gelbe Karte und musste sich dementsprechend etwas zurückhalten in den Zweikämpfen. Agierte dennoch sehr souverän und ließ sich auch nicht durch das aggressive Pressing des FC Barcelona aus dem Konzept bringen. Note: 2,5

Noussair Mazraoui: Rückte für Benjamin Pavard in die Startelf und lieferte einen soliden Auftritt ab. War defensiv immer zur Stelle, wenn es gefährlich wurde und schaltete sich oft ins Offensivspiel der Bayern ein. Note: 2,5

Joshua Kimmich: Führte in Abwesenheit von Neuer und Müller die Bayern als Kapitän auf dem Platz an. Spulte erneut viele Kilometer ab und lieferte sich viele packende Zweikämpfe im Mittelfeld, in der Regel mit dem besseren Ende für den DFB-Star. War immer anspielbar und fand auch unter Druck die richtigen Lösungen. Note: 2

Leon Goretzka: War in der Anfangsphase sehr präsent, vor allem körperlich und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Sah in der Anfangsphase direkt die Gelbe Karte und wurde in der Halbzeitpause aufgrund einer drohenden Sperre durch Marcel Sabitzer ersetzt. Note: 2,5

Jamal Musiala: Der Bayern-Youngster fiel nicht so auf wie in den vergangenen Spielen. Der 19-Jährige hatte deutlich weniger Toraktionen als sonst. Am Engagement und der Einsatz mangelte es jedoch nicht. Note: 3

FC Bayern vs. FC Barcelona
Foto: IMAGO

Sadio Mané: Rückte für Kingsley Coman in die erste Elf und zeigte sich in der ersten Halbzeit deutlich agiler als zuletzt. Erzielte die Bayern mit einem sehenswerten Lupfer gegen ter Stegen das wichtige 1:0. Sorgte auch im Nachgang immer wieder für Gefahr. Note 2

Serge Gnabry: Die Formkurve des 27-Jähirgen zeigte in den letzten Spielen bereits deutlich nach oben. Gehörte im Camp Nou zu den besten FCB-Akteuren auf dem Platz. Bereitete das 1:0 durch Mané mit einem spektakulären Vollspann-Traumpass aus der eigenen Hälfte ein. Auch die weiteren beiden Treffer wurden jeweils von Gnabry vorbereitet. Ist mit drei Assits maßgeblich an dem Sieg beteiligt. Note: 1 und unser Man of the Match.

Eric Maxim Choupo-Moting: Vom ewigen Backup zum Stammspieler. Choupo-Moting ist aktuell nicht wegzudenken aus der ersten Elf der Bayern. Traf auch im vierten Spiel in Folge und zeigte, dass er auch in absoluten Topspielen abliefern kann. Erzielte nicht nur das zwischenzeitliche 2:0, sondern agierte erneut als Anspielstation in der Offensive und ließ viele Bälle auf seine Mitspieler klatschen. Note: 1,5

Julian Nagelsmann: Hat seine Elf im Vergleich zum 2:0-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Hoffenheim nur auf zwei Positionen umgebaut und dies machte sich bezahlt. Mané erzielte das wichtige 1:0 und Mazraoui ließ hinten rechts nichts anbrennen. Reagierte goldrichtig in der Halbzeitpause und nahm den gelbverwarnten Goretzka aus dem Spiel. Note: 1,5

Die Einwechselspieler: Nagelsmann brachte zur Halbzeit Marcel Sabitzer für Goretzka. Später folgten Ryan GravenberchBenjamin Pavard, Thomas Müller und Josip Stanisic. Alle fünf reihten sich nahtlos in das starke Mannschaftsgefüge ein. Pavard setzte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit den Schlusspunkt der Partie.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es zeigt sich wie wichtig ein Mittelstürmer ist. MegaBrazzo muss unbedingt Schick von Bayer 04 für nächste Saison holen. Megastürmer siehe Fifa22 Bewertung! Wäre best Move. 40 Mio zum Einstieg bieten.

Wie viele Tore hat er bisher so geschossen?

Das mit Schick ist Ironie oder? Der bringt in Leverkusen zurzeit nichts, war mal letzte Saison ok aber jetzt naja.

Lieber Thuram ablösefrei !

so so, fifa 22 bewertung…mei, mei, bua, bua….

De ganze Bua a Depp! 😂😂😂

so is recht, basti.

Warum ist Leverkusen so Sturm-schwach, weil Schick nicht trifft, die andern teilweise wie gestern in Atletico auch nicht, hätten gewinnen müssen-schade-draußen-CL.!

Tja, Loserkusen bleibt eben Loserkusen…

Hör auf Fifa-Videospiele als Referenzen für Fußball Transfers im echten Leben herzunehmen, das machen nur absolute Laien, die vom wirklichen Fußball keine Ahnung haben… was der Schick-Take ja irgendwie auch bestätigt… hm, never mind then

Du bist echt immer für einen Lacher gut 🙂

Pep würde sagen: super … super … super … 🙂 Da war ein echter Klassenunterschied zu Barca zu sehen. Musiala war zwar etwas unauffälliger … aber unheimlich wichtig im Aufbau. Der Pass von Serge zum ersten Tor eine Augenweide. Dann kann der Trainer in der 2. HZ noch 5 Mal nachlegen. Und wir spielen das Ding ohne Hektik zum Sieg. Echt beeindruckend. 🙂

Beeindruckende, souveräne Leistung.
Endlich auch Gnabry wieder richtig stark.
Bester Mann aber: Abwehrboss de Ligt.
Erkenntnis: mit echtem 9er läufts.

Ich finde, die waren beide bockstark, beide mEn of the Match 😉

Die Noten sind ja Blödsinn haben alle eine 1 verdient. Spiel erstmal in Barca und lass keinen Torschuss zu und Gewinn mit 0:3. Spieler des Abends habe ich eigentlich auch Gnabry gesehen aber schön das ein IV mal belohnt wird.

Endlich wieder im 4-2-3-1 und mit Gnabry auf rechts.

Das funktioniert einfach und die ganzen Experimente wie 3er Kette oder 4-2-2-2 müssen aufhören.

Hoffentlich hat das der Julian jetzt auch mal kapiert.

Boah, ich finde Mazraoui kommt echt viel zu schlecht weg mit 2,5! Die ganze Zeit auf und ab marschiert, hinten alles im Griff gehabt, gute Impulse nach vorne und auch wichtiger Anspielpartner in der Offensive.
Wo sind denn da Abzüge in der Note zu machen??

Kimmich eine halbe Note weniger, Mazraoui eine halbe besser. Bei Mane und Upa genauso. Dann passt es.

grauslig eire qualität. a bisserl mehr müh´ beim korrekturlesen,bittschee!

Matthijs de Ligt: Mr. Fehlerfrei. Der Innenverteidiger knüpfte gegen Barcelona nahtlos an seine starken Leistungen aus den vergangenen Wochen an. Nahm Robert Lewandowski nahezu komplett aus dem Spiel. Verhinderte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer des Polen mit einer perfekt getimten Grätsche. Warf sich in jeden Zweikampf und gewann viele davon. Verhinderte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer von Lewandowski mit einer perfekt getimten Grätsche. Note: 1

De Ligt hat wie seit Wochen gut gespielt, gestern im direkten Duell mit Lewa, aber man sollte nicht überdrehen. Wozu das führt hat man bei Gnabry, der jetzt wieder knallt, gesehen: Vor 4 Wochen haben etliche hier von einem „übergewichtigen satten Auslaufmodell“ gesprochen dass man verkaufen sollte. Dabei hatte er nur ein kleines Tief, wohl auch bedingt durch eine Handverletzung.

De Ligt hat gestern sehr früh zwei harte gelbwürdige Fouls begangen, und der Elfmeter wurde voll korrekt zurückgenommen, es war aber kanpp. Es ist ein Szenario denkbar in dem er gestern in der ersten Halbzeit vom Platz muss, und dann drehen viele ihre Meinung wieder auf „Flop“.

Er sieht insgesamt gut aus, „bossy“, das hilft sehr, aber man sollte nicht übertreiben.

Ich kann so ein Geschwätz nicht mehr hören. Fußball, ist ein Körperbetonter Sport, wo es auch mal zu Situationen kommt, die eng werden( Foul und Gelb) So ein „Szenario“ gibt es jede Woche im Fußball und das bei allen Spielern auf dem Platz. Eine falsche Entscheidung oder einmal, eine Millisekunde zu spät und du bekommst Gelb oder vielleicht sogar Rot.
Einfach mal loben, wenn’s was zu loben gibt, so einfach ist das. Er ist im Moment in einer Herausragenden Form und Basta. Versucht nicht ständig die Leistungen klein zu reden, mit eurem was wäre wenn Gerede.

Last edited 1 Monat zuvor by Bigfoot

Schwachsinn. Du musst den Text schon mal lesen. „De Ligt hat wie seit Wochen gut gespielt“

Wenn du abwägen nicht magst bleib bei der Bild Zeitung oder kommentier die Dauerjubler hier. Aber bleib fern von mir

Da hast du dir, dein bestes aus deinem Schwachsinn Kommentar rausgesucht. Wenn du keine Kritik vertragen kannst, schreibe hier nicht und heul leise.

Völlig richtig, bei den Jung-Sportfans müssen sie aller immer gut sein, was nicht geht und ist, denn keiner hat 360-330Urlaub-Paus ab, gute Arbeits-Sporttage!

Hä??????

De Ligt hat aber keine gelbwürdigen Fouls begangen

wenns in min 21 gelb gibt is scho recht und gibts nix zu klagn

Finde die Noten bei manchen, definitiv zu schlecht. Davis eine 3 zu geben, ist ein Witz. Für mich, hat er eine 2 verdient. Kimmich war im Mittelfeld, der Lenker und Denker. Für mich, hat er eine 1 verdient. Goretzka eine 2,5 zu geben ist lächerlich. Der hat mit Kimmich zusammen, das Mittelfeld dominiert und bis zu seiner Auswechselung einen Mega Job gemacht. Ebenfalls wie Kimmich, hat er eine 1 verdient.

Davies war nicht gut, 2 Dicke Patzer, hatte Glück-soagr, dass kein Tor fiel. Note:3 ist Normal-okay!

Finde in der Gesamtbewertung, trotz 2 er Fehler, war er hinten sehr stark und hat ein oder 2 mal stark gerettet. Einigen wir uns auf 2,5😉

Der einzige, der eine „1“ verdient hatte, war Gnabry, auch wenn er mit mit seinem leicht-Schulter-Abseits,das Tor Pech hatte! Seine Pässe führten zum Erfolg-mannschaftsdienlich gespielt!

Die Noten sind nunmal subjektive Bewertungen eines Redakteurs, ist doch sinnlos, wenn man zu jedem Spieler jetzt seinen Senf dazu gibt…

Aber wie sagte schon Dirty Harry: „Meinungen sind wie Arschlöcher, jedermann hat eins.“ Und 
in den Zeiten, in denen wir leben, gilt das ganz besonders!

Last edited 1 Monat zuvor by Andy Rush

Dachte wir sind hier in einem Forum, wo Diskussionen erlaubt sind🤔 und genau das, habe ich gemacht. Noten, die Subjektiv vergeben wurden, habe ich mit meinen Subjektiven Noten verglichen und dieses geäußert. Es hat dich niemand gezwungen es zu lesen, geschweige denn zu kommentieren. Was ist jetzt deine Meinung zu dem Thema, außer das du meine nicht lesen möchtest? In was für Zeiten leben wir denn? Finde die Zeit, in der wir leben sehr schön. Aber vielleicht ist deine Subjektive Wahrnehmung ja eine andere. Aber das hat jetzt rein Objektiv, nichts mit Fußball zu tun.

Gnabry´s Traumpass zu Mané öffnet den Sieg, er war zu erwarten!
Mané das erste Tor-clever gemacht!
Gnabry´s Traumtor-Pech eine kleine Schulterbreite im Abseits – Schade.
Leider hatte Musiala etwas Pech, hätte ihm auch ein Tor gegönnt!
Alles in allem ein verdienter toller Sieg!
Allen Sportfans für´s WE. tolle Spiele und viel Glück!

das einzig schlechte am Spiel waren die Dazn Kommentatoren !
Frag mich was Wagner gegen de Ligt hat.
Kennen nicht mal die Fußballregeln aber kommentieren ein Spiel!

Wagner ist kein Kommentator, kann nichts, nur…….

Wagner ist schon gut!
Deine Kommentare sind wirr und kaum zu verstehen! Üben, besser machen! – kein Scherz

Wagner ist ein arrogantes, großkotziges, klassistisches Ekelpaket. Wenn seine sportlichen Leistungen nur halb so groß gewesen wären wie seine Klappe, hätte der bei Bayern selbst Lewandowski auf die Bank versetzt.

Wagners Kommentare haben in Bezug auf unsere Bayern immer einen leicht negativen Touch.
Die Reporter undKommetatoren bei DZN sind wirklich nicht die Besten!

Mit de Ligt ist den Bayern der wichtigste Transfer des Sommers gelungen. Ohne die anderen neuen abwerten zu wollen, aber man sieht förmlich wie alle Innenverteidiger an seiner Seite an Stabilität und Sicherheit gewonnen haben. Und Choupo Moting war das fehlende Puzzleteil im Team, damit es als ganzes sein riesiges Potential abrufen kann. Schaut gut aus aktuell…

Dieser Kauf war wichtig, die Mitte ist sehr stark besetzt, sehr Zweikampf stark!

Macht euch mal selber ein Bild, wer näher bei der Wahrheit liegt. In der Münchner AZ sehen die Noten wie folgt aus (in der Klammer die Noten von Keskic). Ulreich 3(2). Musiala 4(3). Upa 2(2.5). Mazraoui 3(2.5) und jetzt kommt der Hammer de Ligt eine 3(1).Er habe einige Unsicherheiten gehabt. Dies nur ein Auszug. Da muss jemand gewaltig über die Bücher! Auch Goretzka bekam nur eine 3. Und achtung lieber Julian: Gravenberch habe sich für weitere Aufgaben empfohlen.Schön wärs.

Ahja. Und die uefa hat de Ligt als Man of the Match auserkoren.
Ich fand auch das gnabry der bessere Spieler auf dem Platz gestern war, aber de Ligt hat gestern unfassbar gut verteidigt. Was der Schmierfink von der Münchner AZ für n spiel gesehen hat, weiß ich nicht. Kann aber nicht dasselbe gewesen sein. Oder er hatte schon sein 5. Weizen vorm Anpfiff intus.

Die Noten mit denen jemand die Leistung eines andern bewertet, kann man ja für richtig und fair finden oder auch nicht. Egal ob ein Außenstehender oder mehrere einem der Spieler nun eine 1, 2 oder 3 gibt. Meine Bewertung sieht jedenfalls bei fast allen Spielern anders und besser aus. Aber meine oder eine andere Bewertung spielen doch gar keine Rolle.
Wichtig ist doch, wie überragend die Bayern im Camp Nou gespielt haben. Und das es keine Rolle gespielt hat, ob Lewa als Mitspieler oder Gegenspieler des FCB bei diesem Spiel dabei war.
Aber hört endlich auf das Superspiel des FCB schlecht zu reden oder immer noch Sand im Getriebe finden zu wollen. Bei manchen scheint das ein regelrechter und nicht in Griff zu kriegender Reflex zu sein.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.