FC Bayern News

Droht ein weiterer Ausfall? Bayern bangt um Matthijs de Ligt!

Matthijs de Ligt
Foto: IMAGO

Der FC Bayern droht ein weiterer verletzungsbedingter Ausfall. Matthijs de Ligt wurde beim 6:2-Erfolg gegen Mainz 05 bereits zur Halbzeitpause ausgewechselt. Julian Nagelsmann gab nach dem Spiel eine erste Prognose ab.



Das Verletzungspech hat in den vergangenen Wochen mehrfach beim FC Bayern zugeschlagen. Neben Manuel Neuer (Schulterverletzung), Thomas Müller (Probleme mit der Hüfte), Leroy Sane (Muskelfaserriss), Lucas Hernandez (Muskelbündelriss) und Bouna Sarr (Knie-OP) hat es nun auch noch Matthijs de Ligt erwischt. Der Niederländer wurde beim heutigen Heimspiel gegen Mainz 05 in der Halbzeitpause ausgewechselt. Der 23-Jährige griff sich vor seiner Auswechslung immer wieder an den linken Oberschenkel und wurde dort auch von der medizinischen Abteilung des Rekordmeisters behandelt.

Nur eine Vorsichtsmaßnahme?

Julian Nagelsmann gab nach dem Spiel ein kurzes Update zu de Ligt: „Stand jetzt war es nur eine Vorsichtsmaßnahme“, erklärte dieser auf der Pressekonferenz und fügte hinzu: „Er hat ein bisschen eine Muskelverhärtung. Wenn es bis morgen schlimmer werden würde, machen wir ein Bild. Aber ich gehe nicht davon aus.“

Auch der Abwehrspieler selbst gab leichte Entwarnung: „Ich glaube nicht, dass es etwas Schlimmes ist“. Laut der „Abendzeitung München“ werden am Sonntag genauere Untersuchungen stattfinden. De Ligt wird am kommenden Dienstag beim CL-Spiel gegen Inter Mailand aber aller Voraussicht nach nicht zur Verfügung stehen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

De Ligt ist der wichtigste Mann im Kader.
Er darf sich nicht verletzen.

Warum nicht.

Ja das sehe ich auch so. Ein abwehrchef sollte verlässlich sein, Dh immer auf dem Platz stehen. In den letzten Jahren hatten wir ja wirklich ne Menge Kummer mit den iv‘s. Ob Boateng, süle oder hernandez. Alle zwischendurch langfristig ausgefallen. Ging soweit dass man den eher kleinen und schmächtigen alaba zum abwehrchef umfunktionierte. Damit fingen auch die abwehrprobleme hat. Früher waren’s 16-25 Gegentore pro ligasaison. Dann waren’s 35-45…

Last edited 1 Monat zuvor by René

So ist es.

Und gerade, weil er immer auf dem Platz steht, kann er sich doch verletzen.

Was willst du damit sagen?
Natürlich hängt der Erfolg von Bayern damit zusammen dass die Schlüsselspieler fit bleiben. Das hat auch was mit Glück zu tun
Auch bei Bayern ist nicht jeder ersetzbar

Schade. Unsere Innenverteidiger muessen leider haeufig ausgewechselt werden. Ein besseres Stabilitaetsgefuehl gibt es, wenn IV durchspielen (koennen).

Aber vielleicht muss man sich daran gewoehnen ?

Und wieder eine Muskelverletzung. Was ist da los?

Alle 3-4 Tage Spiele, wenig Regeneration, keine Pausen. WM im Winter, das ist los.

Und die ganzen ungetesteten Impfstoffe – Hodenkrebs gab’s früher in der Häufung auch nicht. Und jetzt allein 3 Fälle in der BuLi….
ALLES ZUFALL…

Was für ein Schwachmat bist du dennn?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.