Bundesliga

Jagd auf die Tabellenspitze: FC Bayern vs. Mainz 05 – Vorschau, Team News und Prognose

Serge Gnabry und Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: IMAGO

Der FC Bayern empfängt heute Nachmittag (15:30 Uhr, live auf Sky) den 1. FSV Mainz 05. Auch wenn die Münchner zuletzt zwei Bundesliga-Siege infolge bejubeln durften, rangiert die Mannschaft immer noch mit einem Punkt hinter Tabellenführer Union Berlin. Mit einem Erfolg würde man den Druck auf den Hauptstadt-Klub weiter erhöhen.



An der Säbener Straße herrscht wieder gute Stimmung. Unter der Woche sicherten sich die Bayern mit einem souveränen 3:0-Auswärtserfolg beim FC Barcelona bereits vorzeitig den Gruppensieg in der Champions League und haben dank einer makellosen Bilanz längst das Achtelfinale der Königsklasse unter Dach und Fach gebracht. Zudem läuft es auch in der Bundesliga wieder rund. Zuletzt gab es drei Siege und ein Remis aus vier Partien.

Am 12. Spieltag gastiert mit Mainz 05 ein selbstbewusster Gegner in der Allianz Arena. Das Svensson-Team rangiert derzeit auf Tang sechs und spielt bislang eine überzeugende Saison. Der FCB dürfte jedoch gewillt sein, denn bei einem Sieg über die Mainzer winkt zumindest für einen Tag der langersehnte erste Tabellenplatz, da Union Berlin erst morgen gegen Gladbach antreten muss. Für Kimmich & Co. ist der Platz an der Sonne nach etlichen Wochen wieder zum Greifen nah.

„Allein die Tabellenkonstellation motiviert uns sehr“

Der Rekordmeister kann sich jetzt mit voller Konzentration der Bundesliga widmen, denn Union Berlins Vorsprung beträgt nur noch einen Punkt. Bei noch vier ausstehenden Ligaspielen bis zur WM-Pause ist also noch genügend Zeit, die Tabelle zu korrigieren. Cheftrainer Julian Nagelsmann hat bereits den ersten Platz ins Visier genommen und sieht sein Team dabei auf einem guten Weg: „Die Mannschaft ist in einem guten Flow, sie hat ein gutes Miteinander“, so der 35-Jährige, der gegen die Rheinhessen neben der „Mission Tabellenführung“ noch ein paar negative Eindrücke aus den letzten Duellen mit den 05ern im Blick hat: „Wir haben gegen Mainz zwei schlechte Spiele gemacht in der letzten Saison. Allein die Tabellenkonstellation motiviert uns sehr.“

Team-News FC Bayern: Weiterhin Sorgen um Müller und Neuer

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Julian Nagelsmann muss gegen Mainz auf seinen beiden Nationalspieler Manuel Neuer und Thomas Müller verzichten. Während sich Neuer noch mit seiner Schultereckgelenksprellung herumplagt, zwingen den Ur-Bayer Probleme mit der Hüfte zur erneuten Pause. Bayerns Trainer rechnet frühstens für das Auswärtsspiel bei Hertha BSC (5. November) mit einer Rückkehr der beiden Stars. Gute Nachrichten gibt es sowohl bei Lucas Hernandez (Muskelbündelriss), der am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll, als auch bei Leroy Sané (Muskelfaserriss), dessen Comeback für Dienstag gegen Inter Mailand geplant ist. Weiterhin fehlen wird Bouna Sarr (Knie-OP).

Trotz der hohen Belastungen ist davon auszugehen, dass der FCB gegen Mainz mit einer ähnlichen Elf wie in Barcelona antreten wird. Auch wenn Pavard, Sabitzer und Coman ins Team rücken könnten, ist mit einer größeren Rotation wohl erst am Dienstag gegen Inter Mailand zu rechnen.

Team-News Mainz 05: Bo Svensson ist heiß auf das Duell gegen den Meister

Bo Svensson
Foto: Getty Images

Die Mainzer sind momentan sehr gut drauf und haben die letzten drei Pflichtspiele gewonnen, allesamt ohne Gegentor. Am letzten Wochenende überrollten die Rheinhessen den 1. FC Köln mit 5:0 und reisen daher mit einer breiten Brust in die Allianz Arena. Schließlich steht das Team von Trainer Bo Svensson auf dem sechsten Tabellenplatz und hält derzeit Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Der Mainzer Erfolgstrainer möchte das Gastspiel in München ohne Ehrfurcht angehen und freut sich auf ein echtes Saisonhighlight: „Die Vorfreude überwiegt ganz deutlich. Wir dürfen uns mit den Besten messen. Für mich ist das ein Privileg.“ so der 43-Jährige.

Verzichten muss Mainz auf Mustapha (Muskelprellung), Leitsch (Erschöpfung) und den erkrankten Danny da Costa.

Direkter Vergleich

Zum 33. Mal kommt es in der Bundesliga zum Duell zwischen dem FC Bayern und Mainz 05. Dabei spricht die Bilanz deutlich für den Rekordmeister, der im direkten Vergleich 23-Mal die Oberhand behielt und nur 6-Mal den Mainzern den Vortritt lassen musste (23-3-6).

In der letzten Saison gewann die Nagelsmann-Elf mit 2:1, musste sich aber am 32. Spieltag in Mainz mit 1:3 geschlagen geben. Interessant: Der FCB konnte die letzten 5 Heimspiele gegen die 05er für sich entscheiden, dabei gab es einige Kantersiege zu bejubeln (5:2, 6:1, 6:0, 4:0).

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Ulreich – Pavard, Upamecano, de Ligt, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Musiala, Mané – Choupo-Moting

Mainz 05: Zentner – Fernandes, Hack, Caci – Widmer, Kohr, Aaron – Stach, Lee – Onisiwo, Ingvartsen

Prognose

Der FC Bayern ist endgültig zurück in der Spur. Mit dem Auswärtserfolg in Barcelona krönten die Nagelsmänner ihre aufstrebende Form der letzten Wochen. Die Defensive wirkt stabil wie lange nicht. Null Gegentore in den drei Spielen gegen Freiburg, Hoffenheim und Barcelona sprechen eine deutliche Sprache. Obwohl sich die 05er in einer beeindruckenden Form befinden, gehen die Bayern als klarer Favorit in das Duell. Zudem dürfte die Motivation bei Kimmich & Co. groß sein, schnellstens die Tabellenführung zurückzuerobern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wichtiges und unangenehmes Spiel heute. Wenn die Mannschaft aber so auftritt wie zuletzt, wird es einen Sieg geben.

Da gebe ich Ihnen zu 100% Recht, wenn unser FCB so auftritt wie zuletzt, aber leider hat es dann schon des Öfteren nach einem Super Champions-League Spiel am darauf folgenden BL-Spieltag ein schlechtes Spiel vom FCB gegeben.
Ich hoffe die Bayern geben heute ordentlich Gas und sind zu 100% konzentriert und bieten im Heimspiel den Zuschauern ein tolles Spiel mit vielen schönen Toren ab.! ! ! ! ! ! !

Das wird ne klare Sache: 3-5 Kisten zu 0! Ulreich und Defensive sind bärenstark und vorne sowieso…

Prognose: Sieg. Ganz einfach.
Es sei denn, Nagelsmann hat wieder irgendwelche Hirnfürze in Sachen Aufstellung im Kopf.

Eines der schwersten Spiele diese Saison bisher.

Solides 1:0. Heute Hauptsache 3 Punkte.