FC Bayern News

Abschied im Sommer? Bayern hat kein großes Interesse an einer Pavard-Verlängerung

Benjamin Pavard
Foto: Getty Images

Benjamin Pavard wurde vergangenen Sommer intensiv mit einem Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Der französische Defensiv-Allrounder ist vertraglich nur noch bis 2024 an die Münchner gebunden. Aktuellen Meldungen zufolge hat der FCB kein allzu großes Interesse an einer Verlängerung.



Während die Stimmung an der Säbener Straße nach der jüngsten Siegesserie deutlich entspannter ist als noch vor wenigen Wochen ist, schiebt Benjamin Pavard Frust. Wie „SPORT1“ und „Sky“ übereinstimmend berichten, ist der Franzose nicht wirklich zufrieden mit seiner aktuellen Situation beim FC Bayern.

Pavard saß zuletzt zwei Mal in Folge nur auf der Ersatzbank und muss sich seine Einsatzzeiten immer häufiger mit Sommer-Neuzugang Noussair Mazraoui teilen. Auch die Tatsache, dass der 26-Jährige deutlicher weniger in der Abwehrmitte zum Einsatz kommt, als vor der Saison gedacht sorgt für Unmut bei Pavard.

Pavard liebäugelt mit einem Bayern-Abschied

Nach „SPORT1“-Informationen ist ein Abschied des Abwehrspielers am Ende der Saison ein durchaus realistisches Szenario. Während die Bayern mit Lucas Hernandez bereits konkrete Vertragsgespräche führen, herrscht zwischen den Münchnern und Pavard Funkstille. Laut dem TV-Sender liegt dies unter anderem daran, dass die Bayern kein großes Interesse an einer Ausweitung des bestehenden Vertrags haben. Auch der Franzose selbst hat durchaus Wechselgedanken. Vor allem in England soll es mehrere Interessenten geben.

Klar ist: Sollte es zu keiner Verlängerung in den kommenden Monaten kommen, werden die Bayern einen Verkauf im Sommer 2023 forcieren, um noch eine Ablösesumme zu generieren.

Julian Nagelsmann blickt relativ entspannt auf den Pavard-Frust. Der FCB-Coach gilt als Fan des französischen Nationalspielers und lobte diesen nach dem Bundesliga-Spiel gegen Mainz für dessen „Top-Einstellung“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mit einem Gehalt von kolportiert nur 5 Millionen pro Jahr passt er wirklich nicht mehr in das neue Gehaltsgefüge. Also Abstoßen, einfach zu billig.😉

Der war joooooht!

Und auch das Gehalt von Brazoo gehört nach unten nivelliert, auf Bosnien Niveau. Oder einfach seinem Leistungsvermögen angepasst.

Schlimm das Menschen wie du einer bist auf diesem Niveau kommentieren. Keine Ahnung von seinem eigenen Land in dem er lebt aber die Herkunft anderer mit in vollkommen sinnlose Kommentare einbinden. Sich dabei hinter der Anonymität verstecken. Armselig so jemand wie du. Bleib einfach sachlich und komentiere über den Fußball wovon du ebenfalls keine Ahnung hast meiner meinung nach aber wenigstens bist dann sachlich. Im Internet Eier aus Stahl doch weiß man ganz genau wie du in deinem Privatleben agierst. Ein Lappen bleibt ein Lappen sein leben lang kleines Bürschchen!!!

Stimme Dir zu, diese despektierlichen und populistischen Äußerungen sind einfach nur beschämend.

Nein, nein! Lies seinen Namen, da steht Bürschen. Schafft es noch nicht einmal, seinen eigenen Namen richtig zu schreiben, aber Brazzo ans Bein pinkeln wollen. Herrlich! XD

Last edited 24 Tage zuvor by Spiegeleye

😂😂😂😂 was ein Pfosten…!

Großartig 👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼

Döskopp.

Bayern hat kein Interesse einen Spieler abloesefrei zu verlieren. So muss es wohl eher heissen.

Wird schon zur WM kommen, danach ist die Laune auch wieder besser.

Mir ist es Wurst Pavard war noch nie mein Lieblings Spieler

Das wird ihm wehtun.

Dann wird er auch genau wegen Dir weggehen. 🙄🙄🙄

136 spiele für Bayern. Sehr hohe startelfquote. 26 Jahre alt. Defensivallrounder. Weltmeister. Guter solider Bundesligaspieler, der sich in Deutschland hochgespielt hat.

Ich hab nix gegen ihn. Wenn der jetzt nicht unbedingt 20mille will, wäre ne Verlängerung aus meiner Sicht eigentlich ne gute Sache.

Mittlerweile ist das schwierig einzuschätzen finde ich, da die Spieler oft irrsinnige Summen mittlerweile über Windige Berater rausquetschen wollen

Last edited 26 Tage zuvor by René

Den Luxus den Bayern bei seinem Etat hat, ist eh nicht selbstverständlich und n Selbstläufer, dass das auch so bleibt. Bei den Strom und Gaspreisen

Alle sollten mal wieder mehr back To Earth. Die ganze vertragsverhandlungsscheiße kannste nimmer hören, wie sie da um jede Million feilschen.

René mal überlegen: Das sind doch die Zuschauer von DAZN und Sky selbst schuld,
die finanzieren diese Gehälter, dies sind nämlich die Sponsoren der Vereine-Ausschüttung wo Geld überwiesen wird!
Wenn keiner oder wenige da schauen, gehen endlich diese utopischen Gehälter der Spieler runter.

Wo soll ich denn sonst die Spiele sehen? Kann nicht jeder 2x die Woche ins Stadion…

Sehe ich genau wie du. Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Vor allem müsste Ersatz her und da er zwei Positionen spielen kann, wäre das auch nicht so einfach.

Er sollte bleiben. Gehaltstechnisch auf 12 Mio anheben und guad is.

Kevin Trapp hat von der Eintracht jetzt n Vertragsangebot bekommen, wo er Abstriche beim Gehalt machen soll. Und der ist n Frankfurter Held und ich finde so n verdienter und guter Spieler hat auch was vom Kuchen verdient. Der hat das ganze ja tatsächlich mit erwirtschaftet/ erARBEITET. Aber da ticken die Uhren trotzdem anders, wo die Kohle nicht selbstverständlich ist weil denen Uli hoeneß n festgeldkonto hinterlassen hat

Aber Pavard Gehalt mehr als verdoppeln? Coupo moting wegen 6 Toren 10mille zahlen und 2 Jahre Vertrag geben?! Der ist 33 und besser als jetzt wird er nie wieder spielen 😅 gegen die ganz großen könnte es dünn werden… bzw. muss sich mit 33 erst noch mal durchbeißen und gras Fressen. Bin gespannt. N Großes Ego hat er ja

Alle mal back to Earth. 12mille für Pavard. Ich geh am Stock. Bei den Gaspreisen…. Kannste keinen vermitteln

Last edited 26 Tage zuvor by René

Da ist die Inflation schon eingepreist. In drei Jahren ist das wie 6 Mille 2021!

Wäre schade, wenn er den Verein verlässt. Er kann als RV und IV spielen und ist daher flexibel einsetzbar. Er ist ein anderer Spielertyp als Mazraoui, dessen Spielweise offensiver ausgerichtet ist. Das Pavard nur wenig Einsatzzeiten in der IV bekommt liegt natürlich auch daran, dass De Ligt und Upamecano zurzeit sehr stark sind und auch Hernandez vor seiner Verletzung im Ranking deutlich vor ihm stand. Sollte er tatsächlich den Verein verlassen, wäre da nur noch Stanisic als Back-up, den ich schwächer als Pavard einschätze.

Völlig richtig geschrieben, wenn sie nicht verlängern müssen sie einen guter Back-Up, fast verschenken, denn für 35 Millionen gekauft und für ca. 20 Millionen höchsten verkaufen für Einjahresvertrag oder verschenken am Schluss!
Da gibt es doch was zu überlegen!!

Ich gehe davon aus, dass die „Kader planer“ ueber die aktuelle Saison hinaus planen. Bei Pavard geht es um 2 Positionen, wobei sein Gehalt, wenn es denn stimmt, durchaus „interessant“ ist, angesichts der sonstigen Preise. Entscheidend ist die Besetzungs – und Backupfrage. Ist die fuer ueber die Saison abaequat (oder sogar besser) geloest, koennte man noch etwas Abloese generieren. Aktuell! gehoert m. E. definitiv zu den wichtigen Akteuren und bei etwaigen Nachfolgern (auf rechts) ist es mit der Entwicklung des vorhandenen Potentials mitunter so eine Sache. Bei ihm weiss man, was man hat und zuverlässig bekommt, auch, was man nicht bekommt. Verlängern wird er nur bei entsprechenden „Bedingungen“.

Gehaltserhöhung wäre geboten bei ihm.

Na klar ist Pavard unzufrieden mit seiner Situation er will sich auch für die WM empfehlen und nicht zu spielen ist auch für ihn nicht gut , also muss eine Lösung her

Warum Benjamin abgeben??
Bei manchen Entscheidungen fehlt mir das Verständnis für den FCB.
Der Junge macht einen soliden Job. Beschwert sich nicht wenn er mal auf der Bank sitzt. Wenn man ihn braucht ist er da.
Wenn er selbst gehen will sollte man ihm keine Steine in den Weg legen. Er hat noch eine andere Herausforderung verdient. Manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln.😡

Servus ich meine er beschwert sich, weil er keinen Stammplatz hat. Vom Gehalt und können her wäre er wichtig als Ersatz als RV und IV aber immer spielen ,daß kann nur ein Superstar verlangen und das ist er nicht, er kommt so auch auf genügend Einsätze

Ein guter, zuverlässiger Spieler. Sollte man versuchen zu halten. Möglichst aber ohne Gehaltserhöhung.

Last edited 26 Tage zuvor by Dr. Piesenrenis

Sei ned so g’schdinkert!

Das finde ich persönlich schade, Er ist auf mehreren Positionen zu gebrauchen und liefert immer eine gute Leistung.

Ein guter und meist zuverlässiger Spieler ohne besondere Höhen und Tiefen auf RV und der rechten IV, selten in jegliche Hinsicht auffällig, meist im besten Sinne unauffällig.
Für die aktuellen 7 Mio wird er nicht verlängern, für ihn gab es bereits im Sommer einen Markt. Ihn vorm letzten Vertragsjahr gegen Ablöse abzugeben halte ich für nachvollziehbar. Schliesslich passt der offensivere Mazroui eher auf die RV Rolle mach Nagelsmanns Verständnis – und bei aktuell 3 hochkarätigen und sackteuren IV wird Pavard hier wenig Land sehen.
Schätze, man wird gut 20 der bezahlten 35 Ablöse einfahren und mit Stanisic und eventuell Janitzek aus der zweiten planen.

Wenn der FC Bayern mit Pavard nicht verlängern will, dann werden sie Ihn für die Hälfte des Preises verkaufen müssen, höchstens 20 Millionen das wäre schade!

Wieso nur 20Mio? Chelsea wird min 30 bieten. Verkaufen und Frimpong holen!

Verlängern. Ohne wenn und aber. Ein solider Spieler. Verschieden einsetzbar. Dazu ein super Typ. Auch wenn er nicht der beste Spieler ist. Mein Gott… gibt ihm mal Zeit. Ihr seht ja an Sabitzer wie plötzlich sich alles verändern kann.

Benji…. einer meiner Lieblingsspieler.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.