FC Bayern News

Neue Hoffnung für FCB-Star: Neuer steigt wieder ins Torwart-Training ein

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Gute Nachrichten für den FC Bayern, vor allem für Kapitän Manuel Neuer. Der 36-Jährige fiel zuletzt wochenlang mit einer Schulterverletzung aus. Nun hat der Torhüter aber einen Meilenstein auf dem Weg zu seinem Comeback erreicht.



Die Leidenszeit von Manuel Neuer neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Während der Torhüter vergangene Woche erste Laufeinheiten absolviert hat und im Kraftraum an seinem Comeback gearbeitet hat, feierte dieser am Montag nun seine Rückkehr ins regulären Torwart-Training.

Neuer belastet die verletzte Schulter wieder

Wie die „BILD“ berichtet, hat der 36-Jährige am Vormittag gemeinsam mit Trainer Toni Tapalovic seit Wochen wieder spezifische Torwartübungen absolviert. Dabei hat Neuer auch die verletzte linke Schulter belastet und sich auf diesen fallen lassen. Laut dem Blatt ist Neuer aber noch vorsichtig, die Bewegungen sehen noch nicht richtig flüssig aus.

Dem Vernehmen nach strebt Neuer spätestens ein Comeback in der Bundesliga gegen Werder Bremen am 8. November an. Ein Einsatz beim morgigen CL-Spiel gegen Inter Mailand ist ausgeschlossen. Das primäre Ziel des Keepers ist es rechtzeitig bis zur WM in Katar fit zu werden und bis dahin noch das eine oder andere Spiel zu bestreiten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die kaputte Schulter…..war das eigentlich die vom Reklamierarm?? Wenn ja, besteht da wohl ein Zusammenhang??
Ernsthaft: gut, dass er zurückkommt. Ist deutlich weniger unsicher als Ulreich.

Last edited 1 Monat zuvor by Dr. Piesenrenis

Wo war Ulle unsicher ?

Nie. Ulreich ist nie unsicher.
Letzten Samstag auch wieder eine högscht souveräne, fehlerfreie Leistung. Wie immer. Vor allem fussballerisch überragend.

Wenn er zur WM will muss er auch Gas geben sonst wird es knapp

Wenn die Schulter nicht mitmacht, kann er Gas geben wie er will, dann klappt’s trotzdem nicht! Ne kaputte Schulter ist kein Spaß, da geht nicht viel. Und ne OP wäre bei Neuer wohl das Karriereende!

Bis jetzt ja selten verletzt, aber auch Neuer wird nicht jünger….., auch wenn die Leistung immer noch stimmt wenn er fit ist, es wird langsam Zeit sich nach einem adäquaten Ersatz für ihn umzuschauen!!! Bei Nebel habe ich, obwohl er zur Zeit gute Leistungen abruft, so meine Zweifel….

Wenn Neuer fit ist, ist er einer der besten, zweifelsfrei!
Jünger wird er trotzdem nicht, deswegen muss nach einem Nachfolger geschaut werden. Alles andere wäre fahrlässig!

I woas net ob des wirkli guat für dö Nationalölf is oder net. Die Reaktionän woran net mehr wie‘s amal vor zwo Joan noch woran. Nu kimmt a noch d‘ fölendö Spiulpraxis hinzua. I glob dö Trapp or dö Tee Stegen könnt da besser soan.

Ter Stegen eher nicht, da seh ich Trapp deutlich stärker! Ter Stegen patzt auch des öfteren!

Wieder richtig. Aber etwas zu alt auch schon. Kobel oder Diogo Costa. Wer anderes fällt mir als neue Nummer 1 nicht ein. Als Backup Luthe oder Zieler. Dann wären wir gut besetzt. Ortega hat man ja leider verpennt.

Diogo Costa wäre ein Traum.

Nur nichts überstürzen!
Wir brauchen Ihn bei der WM und natürlich in der Rückrunde beim FC B.
Und wenn Er Lust und Laune hat auch noch zur nächsten WM, siehe Buffon, er hat auch mit über vierzig noch eine WM gespielt.
Aber das ist Zukunftsmusik!
Wichtig ist das Hier und Jetzt.
Neuer hat für einen Torwart auch besondere fußballerische Qualitäten und kann gegebenenfalls sogar einen Libero spielen, einen Tor-Libero-Wart so zu sagen.
Das lässt mitunter weitere Optionen zu.
Kommt natürlich immer auch auf den Gegner an.
Ein 3-2-3-2 System (3-5-2) .
Dieses System wäre noch einen Tick offensiver.
Das kann nur Julian Nagelsmann bestimmen aber Er lässt ja bekanntlich, sehr gerne, was auch gut ist, ziemlich offensiv spielen.
Persönlich bin ich sehr angetan von Julian Nagelsmanns Arbeit und ich scheine nicht der Einzige zu sein.
Nicht umsonst hat man Ihm einen fünf Jahres-Vertrag gegeben!
Neuer ist die unumstrittene Nr. 1!
Vielleicht sogar oder immer noch, die Nr. 1 auf der Welt
Und so manch‘ wirres Zeug welches ich hier lesen musste ist für mich völlig unakzeptabel.
Ein Torwart kann halt länger!? 😉 🙂

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere den Torwarthandschuh an den Nagel zu hängen (hat Neuer bereits verpasst) und in der Erinnerung für immer als einer der Allerbesten zu gelten, ist nicht jedem gegeben (auch Hamilton im Motorsport nicht) und auch Buffon ist ein Paradebeispiel dafür, das man es auch übertreiben kann mit dem im Tor pappen und fast schon peinlicherweise zu denken unersetzbar zu sein.

Fussball ist bekanntermassen eine Mannschaftssportart und Manuel Neuer kann jetzt selbst am besten abschätzen ob er tatsächlich wieder fit genug ist, um jetzt gleich die WM zu spielen. Ist er das nicht, sollte er sich garnicht mehr in den WM-Kader berufen lassen und fairerweise ABSAGEN, denn es geht darum mit der Mannschaft MÖGLICHST WEIT zu kommen und nicht um persönliche Rekorde und Statistiken. Eine absichtliche Fehleinschätzung Neuers könnte der ganzen Mannschaft die Anerkennung kosten.

Bei der vergeigten WM-Quali gegen Schweden 2018 hütete Buffon mit 40 noch das Tor, die letzte WM die Buffon im Alter von ebenfalls genau 36 Jahren spielte war allerdings die in Brasilien 2014 und die war ein Reinfall. Italien gewann ein Spiel und verlor zwei. In beiden VERLORENEN Spielen stand BUFFON im Tor. Im gewonnenen NICHT.

Ein Torwart kann halt länger!?
Länger ist aber jetzt auch schon vorbei. Neuer nähert sich der Marke zu lange.

Also Neuer ist alt!!!! Wir haben in der Bundesliga und nahen Ausland genug deutsche Torhüter die Neuer schon lange den Rang abgelaufen haben. Gut ist er nur im Augenblick bei jeder Gelegenheit auf die Knie zu gehen. Er bewegt sich wie ein Hund beim f….! Lasst Mal junge Keeper Ran. Kann bis 40 ig spielen ,ja klar in der Thekenmannschaft in seinen neuen Restaurant das ihr Armen Sünder mitfinanziert habt. Oder euer Klasse Vorstand Sali sowieso oder Olli der ohrenbeisser Kahn gibt ihn einen neuen Vertrag ich denke so 20 Millionen,da macht er das . Gebt Gas Bayern Fans kauft fleißig im Fanshop ein dann habt ihr ihn auch noch mit 60ig an der Backe wenn Olli in Rente geht macht der Gelsenkirchener junge weiter. So weit so gut. Und nun Glück auf. Und passt gut auf uhlreich auf …….

Rechtschreibung wär ne Option!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.