FC Bayern News

Personal-Update beim FC Bayern: So steht es um Neuer, Müller, de Ligt & Co.

FC Bayern Training
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen immer wieder von Verletzungen heimgesucht. Julian Nagelsmann konnte personell zuletzt nicht wirklich aus dem Vollen schöpfen. Langsam, aber sicher lichtet sich das Verletztenlazarett in München aber wieder. Mit Leroy Sane, Lucas Hernandez und Manuel Neuer stehen gleich drei FCB-Profis unmittelbar vor ihrer Rückkehr auf den Rasen.



Leroy Sane und Lucas Hernandez haben am Montag ihr Comeback im Teamtraining gefeiert. Beide werden morgen Abend gegen Inter aber dennoch nicht mit von der Partie sein. Auf der Abschluss-PK vor dem CL-Duell gegen Mailand äußerte sich Julian Nagelsmann wie folgt dazu: „Leroy Sane ist noch keine Option. Er wird wahrscheinlich am Wochenende wieder in den Kader rutschen. Gleiches gilt für Lucas Hernandez. Sie haben beide jetzt wieder mit der Mannschaft trainiert.“

Auch Matthijs de Ligt wird das Heimspiel gegen Inter verpassen. Der Niederländer hat sich gegen Mainz verletzt und klagt über Knieprobleme. Der Innenverteidiger wird gegen Hertha BSC aller Voraussicht nach wieder einsatzbereit sein.

Neuer-Comeback steht bevor, Müller muss sich gedulden

Bei Manuel Neuer gibt es laut Nagelsmann indes positive Nachrichten: „Bei Manu hoffen wir, dass er am Wochenende wieder zur Verfügung steht. Die Schulter hat noch keine Reaktion gezeigt. Die Nation kann heute Abend recht beruhigt zu Bett gehen“

Ur-Bayer Thomas Müller hingegen wird nach wie vor geschont und diese Woche aller Voraussicht nach kein Spiel bestreiten: „Thomas wird die Woche reduziert belastet und dann schauen wir, wie es am Wochenende geht. Ich glaube aber nicht, dass es für das Spiel am Wochenende reicht.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hoffe, die Bayern haben ihre „neue“ Hauptgegner ausgemacht. Neben Union, gestern wieder zu bewundern, haben die Schiedsrichter inzwischen ein gewisses Problem, Fouls der BVB – Spieler zumindest dann zu pfeifen, wenn es dann gelbrot oder rot geben muesste. Offenbar hat die causa Zwayer die gewollten Spuren hinterlassen. Interessant ist demgegenueber die Pfeiferei gegen die Bayern. Ich „empfehle“ den Bayern, sich in dieser Saison moeglichst nicht oder sehr wenig auf die Schiedsrichter zu verlassen. Offenbar changiert man oben beim neuen Meister noch zwischen Union und dem BVB, auch wenn Letzterer nicht immer „überzeugt“. Aber gerade dann, wie gegen Frankfurt, braucht es eben etwas Hilfe.

Auch wenns sprachlich nett verpackt ist, alberne Verschwoerungstheorie bleibt alberne Verschwoerungstheorie.

Union wurden gestern zwei Tore vom VAR weggenommen.

zurecht🤷🏽‍♂️

Ist schon auffällig wie oft trotz VAR komplett falsch entschieden wird . Wäre nicht nur 11 er sondern auch noch rot gewesen . Man sollte sich auch mal fragen ob die Qualität der Schiris für Profi Sport ausreicht oder ob eine Reform nötig ist

Oder ob VAR fuer Fussball geeignet ist. Am Wochenende wurde gut die Haelfte der Spiele verschlimmbessert.

Nicht ärgern ist eh vieles bescheiden-beschissen, weil der gesamte Sport schon von der Fifa her reiner Betrug ist-z. B. Winter KATAR-Hammer,
sowie beim DFB-hakt auch vieles!
Vereine werden z. B. durch falsches Verhalten der FANS bestraft,
die das abbrennen von Feuerwerkskörper nicht lassen können-DFB-kassiert immer.
Würde Kameras aufstellen Stadion Verbot, sonst passiert rein gar nichts!

Was erwartet man von einem Mainzer, der nicht mehr Bundesliga pfeifen darf? Freundlich ausgedrückt ist der einfach so schlecht, näher an der Wahrheit dürfte sein, dass er eben keinen Bock auf Morddrohungen vom Dortmunder Abschaum hatte…

Ruhig bleiben, der FC Bayern macht Meister, Union fällt noch ab, der BVB. kann sich noch so gut mit den Schiedsrichtern arrangieren, es reicht am Ende höchstens zum 2ten Platz, RB Leipzig kommt noch weit nach oben ca. 3 Platz.

Man arrangiert gar nichts, wirst Du sehen, dass der FC Bayern trotzdem Meister macht ,
und schon dieses Wochenende sehr wahrscheinlich wieder die Spitze inne hat!
Weil Leverkusen unentschieden gegen Berlin spielt??
Wer ist BVB??-Vize Meister?? Weil Union Berlin nichts macht-abwarten!

Gegner man lacht, beide verlieren in München, dies wirst Du sehen,
außer der FC Bayern tritt mit der Ersatzmannschaft an,
oder hat genügend Vorsprung, dann verschenken sie die Punkte wie in Augsburg oft-gesehen!

Bloß nicht huddle 👍🙊🙈🙉🥰🥰🥰

Es geht weiter aufwärts.

Sportfans keine Angst der FC Bayern ist bald wieder Tabellenführer und macht doch Meister!
Da kann sich der BVB noch so gut mit den Schiedsrichtern arrangieren, es reicht nicht-Ende!
Ich hoffe nur, dass sie in der CL. weit kommen, denn nach der Gruppenphase da zählt jede Station weiter zu kommen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.