Champions League

Bayern empfängt Inter: Nagelsmann rotiert – Gravenberch und Stanisic starten

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

In knapp einer Stunde rollt der Ball in München. Inter Mailand ist zu Gast in der Allianz Arena. Der FC Bayern bestreitet gegen die Nerazzurri sein letztes Vorrundenspiel in der Champions League. Wir liefern euch die Aufstellungen zu dem Duell.



Verletzungsbedingt muss Julian Nagelsmann gegen Inter erneut auf zahlreiche Spieler verzichten: Matthijs de Ligt (Knieprobleme), Lucas Hernandez (Muskelbündelriss), Thomas Müller (muskuläre Probleme), Manuel Neuer (Schultereckgelenk-Prellung), Leroy Sané (Muskelfaserriss) und Bouna Sarr (Knie-OP) stehen den Münchner nicht zur Verfügung.

Zudem klagen die Bayern über viele müde und angeschlagene Spieler. Nagelsmann hat bereits vor dem Spiel betont, dass er seine erste Elf deutlich umbauen wird im Vergleich zum Bundesliga-Duell gegen Mainz 05 und der FCB-Coach hält sein Wort.

Gravenberch und Stanisic starten

Vor Sven Ulreich im Tor der Bayern kommt eine Viererkette mit Noussair Mazraoui, Dayot Upamecano, Benjamin Pavard und Josip Stanisic zum Einsatz.

Im zentralen Mittelfeld beginnen Ryan Gravenberch, Joshua Kimmich und Marcel Sabitzer. Auch in der Offensive kommt eine Dreierreihe mit Kingsley Coman, Eric Maxim Choupo-Moting und Sadio Mané zum Einsatz.

Die Aufstellungen in der Übersicht

FC Bayern: Ulreich – Mazraoui, Pavard, Upamecano, Stanisic – Kimmich, Sabitzer, Gravenberch – Coman, Choupo-Moting, Mané

Inter Mailand: A. Onana – Darmian, de Vrij, Acerbi – Asllani, Gagliardini, Barella, Gosens, Bellanova – J. Correa, L. Martinez

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum muss schon wieder Mané rann? Kann man ihm nicht Mal ne Pause gönnen und Tel rann lassen?

Er wird nur eine HZ spielen

Jetzt könnte JN mal Tel von Anfang spielen lassen und Mane draußen lassen

Geht um knapp 3 Mio Euro

Man spielt gegen Inter.
Es geht zwar um nix mehr — außer um 2,8 Mio. Euro Siegprämie- aber Inter ist eine international erfahrene Truppe.
Und wen stellt man da im Sturm auf? Genau: Einen international erfahrenen Spieler.
Das ist Tel nicht. Aber Mane ist einer.
So erkläre ich mir diese Personalie.

JN hat eine gesunde Einschätzung zu Tel. 👍

@Pitt

So sehe ich das auch.
Ich denke, dass viele hier im Forum Tel überbewerten und von ihm Dinge erwarten, die er (noch) nicht bringen kann.
Mane rechtfertigt seinen Einsatz durch seine Erfahrung und seine Assists und Tore in den jüngsten Spielen.

Bedauerlich. Tel von Beginn an als MS wäre die richtige Entscheidung gewesen.

Es geht um eine Serien und um 3 Mio €.
Nein, wäre es nicht und seit min 72 wissen wir auch warum.
jetzt darf er ja noch Erfahrungsminuten sammeln, der Herr Tel.

Aufstellung ist ok , Mane braucht noch mehr Selbstbewusstsein , Tel kann 2 . Halbzeit reinkommen .
Nagel macht das richtig ! Mane braucht keine Pause , er ist das von Liverpool gewohnt !
Es geht auch um 2,8 Mio , auch für Bayern interessant .
5 Spieler Wechsel in Startformation gegenüber Mainz reicht völlig.

Finde es eine Interessante Aufstellung. Auch wenn viele Tel, von Anfang an spielen sehen wollen, finde ich es richtig , ihn ganz behutsam aufzubauen. 2 Halbzeit, kann er für Mane dann gerne übernehmen. Freue mich auf Gravenberch und Stani. Bin gespannt, wie es gegen eine Top Mannschaft wie Inter funktioniert. Viel Glück Jungs 💪🏻

Gravenberch so weit vorne direkt vor der gegnerischen Abwehr kette könnte richtig krass werden.
Da ist er wirklich extrem stark und ein guter Ersatz für Musiala ( der bestimmt rein kommt und dann Doppel 8 mit Gravenberch )

ganz klarer Handelfmeter für Inter.

Der „2. Anzug“ spielt ganz gut. Die Italiener sind halt gewohnt unsportlich. Sind und bleiben Katzen……

Glasklarer Elfer für Inter, Lautaro muss auch treffen. Ansonsten locker-souveränes Spiel von Bayern. Alles gut, mehr braucht es heute auch nicht. Mazraoui stark, Parvard und Choupo auch. Aber Gravenberch sollte besser keine Ansprüche stellen, ist schon sehr sehr überschaubar.

Naja Wunder kann man da jetzt auf Anhieb auch nicht erwarten, würde er 5- 6 Spiele am Stück spielen, wäre die Bindung und Abläufe mit Sicherheit 100mal besser, ein bisschen zu weit vorne für meinen Geschmack, schwierig dort anzuspielen zumal Inter auch tief steht. Goretzka hatte auch ne Zeit, wo er ständig zu weit vorne spielte und schlecht angespielt werden konnte, hat sich ja klar verbessert, seit dem er etwas tiefer spielt.
Also der Gravenbergh ist ein klasse Fussballer, aber auch er braucht den Wettkampf, um vollends zu gefallen, im Augenblick halt schwer, weil es läuft und niemand lange ausfällt, aber warten wir ab was nach der WM ist, ob alle gesund wiederkommen…..

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.