FC Bayern News

Bayern droht leer auszugehen: Schnappt sich Liverpool Laimer bereits im Winter?

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

In der abgelaufenen Sommer-Transferperiode stand Leipzig-Star Konrad Laimer kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. Der Deal platzte jedoch auf der Zielgeraden, weil die Münchner nicht bereit waren eine Ablöse in Höhe von knapp 30 Millionen Euro für den Österreicher zu bezahlen. Die Bayern drohen erneut leer auszugehen. Aktuellen Medienberichten könnte der FC Liverpool Laimer bereits im Winter verpflichten.



Die Zeichen verdichten sich, wonach Konrad Laimer Leipzig spätestens am Ende der Saison verlassen wird. Wie „Sky“ berichtet, tendiert der Mittelfeldspieler zu einem Wechsel. Neben dem FC Bayern buhlen mehrere europäische Top-Klubs um den 25-jährigen Mittelfeldspieler. Vor allem in England steht Laimer hoch im Kurs. Neben dem FC Chelsea macht sich auch der FC Liverpool berechtigte Hoffnungen.

Laimer schließt Winterwechsel nicht aus

Wie „90min“ berichtet, möchte Jürgen Klopp das Mittelfeld der Reds personell verstärken und hat ein Auge auf Konrad Laimer geworfen. Nach Informationen des Portals ist Laimer durchaus offen für einen Wechsel nach England und hält sich alle Optionen offen. Demnach kann sich der ÖFB-Kicker auch einem Wechsel im Winter vorstellen und schließt dies nicht kategorisch aus. Für Leipzig wäre es die letzte Gelegenheit nochmals eine Ablöse zu kassieren.

Der deutsche Rekordmeister ist bereits seit dem Sommer 2021 an den österreichischen Nationalspieler dran. Für den FC Bayern kommt ein Winter-Transfer dennoch nicht in Frage. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat erst vor kurzem betont, dass die Münchner im Januar nicht aktiv werden auf dem Transfermarkt. Zudem haben die Bayern aktuell keinen echten Bedarf im zentralen Mittelfeld.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nachvollziehbar, wenn Leipzig Laimer lieber im Winter gegen etwas Geld nach Liverpool verkauft als im Sommer ablösefrei an einen direkten Ligakonkurrenten verliert.
Zudem hat Laimer in LIV aktuell aufgrund Ausfälle einen Stammplatz sicher.

Laimer wär schon ein Upgrade!
Die guten Spiele von Sabitzer sind auch erstmal vorbei. Nun merkt man deutlich, dass er nur ein Durchschnittskicker ist. Rein technisch ist Gravenberch dreimal stärker.

Betrachtet man das Defensivvermögen, ist Sabi nicht so schlecht. Aber eben auch nicht so stark wie Laimer. Also einen Laimer für einen Sabitzer einzutauschen wäre schon ein Zuwachs an Qualität.

Glaube kaum, dass RB von Liverpool 30 Mio bekommt.

Wenn sie nur 10 bekommen sind das 10 mehr als von Bayern im Sommer. Zudem verlieren sie nach Trainer und Sabitzer nicht noch einen weiteren Spieler an einen Ligakonkurrenten.
Eberl verkauft ihn sicher im Winter lieber nach LIV als bis zum Sommer zu warten.

Grosses Kompliment Dosenravioli!
Ihre Beiträge sind immer fachlich Top und ausgesprochen kompetent! Freue mich immer wieder darauf Ihre Kommentare zu lesen. Weiter so. Sie leisten wertvolle und interessante Beiträge in diesem Forum. Vielen Dank!

…das sage ich schon lange, dass Sabitzer ein durchaus guter und dankbarer Spieler ist, welcher sich Gott sei Dank gesteigert hat. Aber wegen ihm gewinnst du keine Championslegue, denn Pässe wie Kimmich oder Rushes wie Goretzka hat er keine drauf. Ebenso nicht wie die fussballerischen- Spielmacherqualitäten eines Gravenberch,welcher endlich ein wenig mehr Vertrauen sprich Spielzeit verdient hätte. Bevor es noch im Hinblick auf die WM weitere unnötige Verletzungen absetzt. Ob jetzt Laimer einer wäre, dem man sollte er nicht kommen, unbedingt nachweinen müsste, kann ich so nicht uneingeschränkt behaupten. Aber ablösefrei wäre natürlich immer mal ein tolle Verpflichtung.

Bayern ist aktuell von Kimmich und Goretzka abhängig.

Die beiden sind einfach nochmals deutlich besser, als Sabitzer oder Gravenberch.

mog scho sei. hier gehts aber um konrad laimer, woast

Laimer ist ungefaehr so oft verletzt wie Tolisso, und aus meiner Sicht auch nur eine Ergaenzung, keine Verstaerkung.

Aber mal davon abgesehen : Bayern war so edel, ein sehr faires Angebot aufrecht zu erhalten, auch nachdem sich Laimer wieder schwer verletzt hatte. Beinhaltete sicher ein gutes Gehalt. Von Liverpool zu diesem Zeitpunkt keine Spur.

Man koennte meinen jetzt waere Laimer als fairer Sportsmann geneigt, im Gegenzug Bayern das Erstzugriffsrecht zu gewaehren.

Seit 1.1.20 mehr als 420 Tage verletzt, das ist in etwas Tolisso und Goretzka zusammen.
Anfangs Iim Sommer war ich noch angetan von der Idee Laimer. Nachdem aber das MF so stabil auftritt und Kimmich / Goretzka / Sabitzer inzwischen auch defensiv könne, komme ich immer mehr zur Überzeugung, dass Bayern Laimer nicht nur nicht braucht sondern bitte auch nicht verpflichtet.

Jamei, des würd doch net wirklich eboas uismchen. Lieba 1 toller spuiler ois 3 durchschnittlich. ois guat.

Last edited 24 Tage zuvor by Wipf

Ich stelle mal eine ganz einfache Frage.
Braucht die Supermannschaft des FCB den Mittelfeldspieler Laimer überhaupt noch ? Im Mittelfeldspieler haben sie mit Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Sabitzer, Wanner u.a. doch genug gute Spieler. Was also soll der FCB mit einem weiteren Mittelfeldspieler.
Und im Sturmbereich wächst ein gewisser Choupo-Moting gerade zur regelrechten Granate heran.
Ich würde da eher sagen dass der Spieler Laimer den Zeitpunkt verpasst hat rechtzeitig seinen Wechsel zum FCB fix zu machen.

Würde eher sagen Leipzig hat den Zeitpunkt verpasst Laimer gegen mehr Geld zu verkaufen.
Sinngemäß bin ich aber Deiner Meinung. Die Voraussetzungen haben sich ggü letztem Sommern verändert.
Zwei sind gesetzt, Sabitzer liefert ab und Gravenberch ist zwar noch erfolglos aber sichtbar veranlagt und hat knapp 20 Mio gekostet.
Einen weiteren Spieler mit zweistelligem Gehalt in die Struktur zu passen macht nur dann Sinn, wenn ein Platz frei wird.
Aus Laimers Sicht macht ein Wechsel nach bspw LIV aktuell mehr Sinn als ein Wechsel zu Bayern – und bei Bayern sehe ich den aktuellen Bedarf nicht

Laimer ist von allen genannten defensiv der Stärkste. Und rein technisch sind Kimmich, Gorre und Gravenberch vorneweg; Sabitzer ein Regal tiefer.

Insgesamt wäre ein gesunder Laimer dem FCB dienlicher als Sabi. Aber ein Tausch ist kaum machbar; und ohne Abgang wäre Laimer überzählig.

Ein gesunder Kante wäre noch um einiges dienlicher und ist der Inbegriff eines Weltklasse Defensiven 6er
Den gibts auch ablösefrei ( oder Mini Summe im Winter )

Da hast Du völlig recht. Aber die Position im DM/ZM ist die körperlich forderndste im Fußball.
Heißt: ein verletzungsanfälliger Ü30er bringt uns im DM bei aller Klasse nicht weiter.

Kimmich und Goretzka, ja. Die beiden anderen fallen dann schon ab. Und Kimmich war im ersten Halbjahr auch mäßig. Wenn Laimer kommt, wäre Kimmich auch ein guter Backup als RV (falls Pavard gehen will ).

Und wer sagt Ihnen denn, dass Gravenberch, Sabitzer, oder auch Wanner nicht zumindest das gleiche Niveau wie Laimer erreichen können ? Und die spielen schon beim FCB, kennen das Spiel System und Gravenberch und Wanner passen auch altersmäßig besser als eventueller Kimmich- oder Goretzka-Ersatz

Ist völlig richtig.
Sind aber aktuell keine wirkliche Verstärkung und vorallem Wanner braucht noch ein Paar Jahre.
Zudem fehlt beiden die Defensive Veranlagung.
Sie sind offensive Mittelfeld Spieler
Davon hat Bayern aber genug.
Ein Laimer ( oder noch besser Kante ) würde etwas neues einbringen

Gerade Gravenberch und Wanner sind junge Spieler die immer noch in der fußballerischen Entwicklung stehen und darum verhältnismäßig leicht ihr Spiel auch defensiv verändern können. Und gerade so exzellente Spieler wie die beiden werden dies bei Bedarf auch tun, weil sie dazu ganz einfach fähig sind. Und meiner Meinung nach werden die vielleicht noch ein, zwei Jahre brauchen um das Niveau von Laimer zu erreichen oder gar übertreffen Und so lange und einige Jahre mehr stehen Kimmich und Goretzka sicherlich noch zur Verfügung.

Wird aber Jahre dauern ( wenn es überhaupt klappt. Menschen haben nunmal bestimmte Talente und Vorlieben)
Also wie geschrieben aktuell keine wirkliche Hilfe bzw bringen aktuell nicht neues ein

Thomas Müller wird auch niemals ein guter Defensiver 6er sein
Und das ist wahrscheinlich der beste deutsche Mittelfeldspieler aller Zeiten.
Nein die können das nicht einfach so lernen.
Wenn das jeder lernen könnte , gäbe es viel mehr gute 6er.
Die sind aber absolute Mangelware.
Aktuell gibt es 3 Weltklasse Defensive 6er und einer davon ist Kante

Naja wäre jetzt kein Weltuntergang, als Ergänzungsspieler hat man ja Gravenberch und Sabitzer. Sabitzer ist halt nicht mehr auf seinem hoch jedoch reicht das für die meisten Bundesligaspiele vollkommen aus. Da sollte man lieber jemand aus der Jugend fördern aber ablösefrei hätte man auch nix falsch gemacht.

Kante ist auch ablösefrei zu haben und wäre eine wirkliche Verstärkung für das Mittelfeld.
Klar schon älter , aber er wäre direkt eine Verstärkung und nicht erst in ein paar Jahren ( Wanner und co brauchen noch ein paar Jahre )

Bayern sollte Kante ablösefrei für ein paar Jahre holen.
Der ist Defensiv nochmal um einiges besser als Laimer oder Sabitzer.
Und kann auch mit Ball was .

Zählt mit Casemiro zu den besten DEFENSIVEN 6er der letzen Dekade.

Klar er ist öfter mal verletzt.
Aber er soll als Defensiver 6er sowieso nur eine ( Weltklasse! ) Ergänzung zum Bayern Mittelfeld sein.
Dann wird er nicht so oft gebraucht und natürlich dann auch nicht oft verletzt.
Also wird er wahrscheinlich meistens da sein , wenn man ihn braucht.

Er ist auch Charakterlich absolut herausragend ( ähnlich wie Mane ) und würde daher gut zu Bayern passen

Kante ist top, jedoch zu verletzungsanfällig. Die 6 ist im modernen Fussball die körperlich forderndste Position mit 12-13 km Laufstrecke, jeder Menge Sprints nach vorne und hinten und viel körperliche Härte in häufigem Zweikampf.
Heißt: ein verletzungsanfälliger Ü30er bringt uns im DM bei aller Klasse nicht weiter.

Eben deshalb ist er so oft verletzt?
Bei Bayern würde er aber nicht Stamm spielen und sich dementsprechend nicht so oft verletzten.
Und so Verletzungsanfällig ist er auch nicht ( letze Saison glaube ich 13 Spiele verpasst und das obwohl er 2 Mal Corona hatte )

Von der Qualität ist er locker noch in der Lage diese Position zu spielen.
Er wird nächstes Jahr 32
Also in etwa in dem Alter , indem auch Casemiro ist ( btw Matthäus hat diese Position bis 40 gespielt )
Er ist mit Casemiro der beste defensive 6er und hat auch viel Erfahrung und Persönlichkeit.
Der wäre der Ideale Mann für die “ Martinez“ Rolle in den nächsten 3 Jahre

Wenn Laimer zu Liverpool will, dann hat er es eben nicht verdient ein Bayernspieler zu sein. Die große Zeit von Liverpool ist vorbei und wenn Klopp weg ist, wird Liverpool auch nicht mehr eine soooo große Rolle spielen. Laimer ist meiner Meinung nach sowieso kein Spieler der „perfekt“ zum FC Bayern passt

In meinen Augen wäre das nur ein Schritt wenn Sabitzer gehen sollte sonst macht das keinen Sinn. In der aktuellen Teamverfassung weiß ich nicht ob das gut wäre in ein funktionierendes Team einzugreifen. Wenn dann am Saisonende wo dann noch abzuwarten wäre welche Bewertung Sabitzer am Ende hat.

Barella holen!!! Sabitzer verkaufen und koan Laimer!

Ich möchte jetzt nicht arrogant rüber kommen, aber was hat man in letzter Zeit bei Bayern mit den Österreichern. Der Schweizer Mittelfeldakteur und Ex-Gladbacher Zakaria, ein richtiges Zweikampfmonster, eine körperliche Maschine mit tollen Anlagen (wird mit Progba verglichen) wäre im letzten Winter für 10-12 Mio zu haben gewesen. Bayern hat wohl auch wegen einer Aussage von Super-Experte Effenberg im Doppelpass von einer Verpflichtung abgesehen. Jetzt gibt es beim Leader YB einen Mittelfeldakteur mit Namen Fabian Rieder,welcher schon vom SCHWEIZER-Rekordtorschützen, Basel Trainer und Ex-BVB Stürmer Alex Frei ins Spiel gebracht wurde. Ebenso hätte ein Remo Freuler (Mittelfeld) gerade von Atalanta Bergamo nach England gewechselt oder ein Akanji als IV ein Thema sein müssen.Er wurde gerade von verschiedenen EXPERTEN als einer der drei besten IV der Premierleague gewählt. Und nicht vergessen, auch wenn unsere heimische Liga eher schwach kommt. Hat unsere Nationalmannschaft zuletzt in Spanien gewonnen! Portugal geschlagen und die gefährlichen Tschechen bezwungen. Das die Schweiz die WM-Quali vor Europameister Italien gewonnen hat, sei auch noch mal erwähnt. Das sind Resultate von denen träumen die Österreicher, ja ab und an sogar das Flick-Team. Es gibt auch tolle Fussballer in anderen Nachbarländern ausser Österreich. Vielleicht hat Bayern hier ein kleines arroganz- oder Scouting-Problem. Liebe Grüsse aus dem kleinen Nachbarland, wo die Schokolade auf den Bäumen wächst, wo man aber trotz der Banken, gerade in den rauhen Bergen gelernt hat, hart und ehrlich zu arbeiten.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.