FC Bayern News

Hainer stärkt Pavard den Rücken: „Benji ist ein ganz wichtiger Spieler für uns“

Benjamin Pavard
Foto: IMAGO

Beim jüngsten 2:0-Erfolg gegen Inter Mailand lieferte Benjamin Pavard wieder eine starke Vorstellung ab. Dennoch wirkt der Abwehr-Allrounder, der in den letzten Spielen weniger zum Einsatz kam, in letzter Zeit unglücklich. Bayern-Präsident Herbert Hainer freut sich dagegen über den neuen Konkurrenzkampf auf der rechten Abwehrseite und sprach dem Franzosen Mut zu.



Benjamin Pavard befindet sich beim FC Bayern derzeit in einer verzwickten Lage. Im Duell mit Sommerneuzugang Noussair Mazraoui hatte er zuletzt das Nachsehen und auf seiner favorisierten Innenverteidigerposition ist im Grunde genommen kein Platz. Nur weil der neue Abwehrchef Matthijs de Ligt aufgrund von Knieproblemen gegen Inter Mailand aussetzen musste, kam der 26-Jährige Franzose in den unverhofften Genuss seiner Wunschposition. Das Pavard in dieser Rolle überzeugte, macht die Gesamtsituation für ihn natürlich nicht leichter. Mit der nahenden Rückkehr von Lucas Hernandez dürfte sich der neue Konkurrenzkampf in der Hintermannschaft des FC Bayern noch einmal deutlich verschärfen.

„Er muss wirklich nicht unzufrieden sein“

Bayerns Präsident zeigte sich gegenüber der „Abendzeitung“ sichtlich erfreut, dass die Münchner in der aktuellen Saison personell so stark aufgestellt sind: „Wir haben ja gesagt, dass wir einen Back-up haben wollen, wenn Pavard mal innen spielen muss oder verletzt ist. Wir haben jetzt mit Mazraoui eine sehr gute Alternative.“ so Hainer, der Pavard für sein jüngstes Verhalten auch einen kleinen Rüffel mitgab: „Wir können jetzt auch mal wechseln. Benji kann auch mal innen spielen. Das macht er hervorragend. Da muss er wirklich nicht unzufrieden sein.“

Wie der 68-Jährige weiter ausführte, sei ein gesunder Konkurrenzkampf beim FC Bayern notwendig, um die hohen Ziele auch zukünftig erreichen zu können. Dabei lobte Hainer den Weltmeister von 2018 ausdrücklich und stärkte ihm den Rücken: „Benji ist ein ganz wichtiger Spieler für uns. Er hat die ganze Saison eine super Leistung als Rechtsverteidiger gezeigt.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Starker, wichtiger, verlässlicher Spieler. Dazu flexibel und gehaltsstechnisch im Rahmen. Bitte verlängern und wertschätzend honorieren.

So isses.

Recht hast du. Sehe ich auch so. Hab mich für ihn auch über den verdienten Szenenapplaus im Spiel gegen Inter gefreut.

Perfektes Statement….
👍👍👍👍👍
Genau dieser Meinung bin ich auch.

Da liegt HH völlig richtig.
Wir haben diese Saison in der Defensive endlich wieder Alternativen.
Sollte BP den Verein verlassen– was ich nicht hoffe– dann wäre es eine Alternative weniger.
Also: BP sollte unbedingt gehalten werden!

So schauts aus. DeLigt und Hernandez verletzt, da sieht man ja dass wir alle 4 lV brauchen, und BP is vielseitiger in der Defensive denn Stani oder Nous

Hernandez und de Light wieder im Training!

Ja, da hast du recht. Hernandez kriegt vielleicht schon ne halbe stunde gegen Hertha, aber für deLigt ist es nach JN noch zu früh.

Gehalt erhöhen, und – verlängern, ist sehr wertvoller Spieler, braucht man unbedingt!
Man sieht wie schnell es verletzte Spielr-Abwehr gibt.

Ich hoffe auch, dass man mit ihm verlängert. Seine Stärke ist seine Flexibilität. Gute Rechtsverteidiger sind rar. Wenn er geht, bräuchte man da wieder einen gleichwertigen Backup

Selten der Beste, aber immer verlässlich und konstant. Unbedingt verlängern.

Er hat in den letzten Jahren bei dem Programm hin und wieder überspielt gewirkt, weil er im Dauereinsatz war.
Eine gelegentliche Pause ist offensichtlich von Vorteil, weil
er einen weiteren Schritt nach vorne gemacht hat und noch wertvoller geworden ist.