FC Bayern News

Choupo-Moting bekennt sich zum FC Bayern: „Könnte mir vorstellen, länger hier zu bleiben“

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: IMAGO

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte und Spekulationen rund um Eric Maxim Choupo-Moting und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Nun hat sich der 33-Jährige erstmals selbst dazu geäußert.



Choupo-Moting ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an den FC Bayern gebunden. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach sich Manchester United mit dem Angreifer beschäftigten würde. Mit Blick auf seine aktuelle Form gibt es sicherlich zahlreiche weitere Klubs, die ein Auge auf ihn geworfen haben.

Der Kameruner hat sich nun jedoch deutlich zum deutschen Rekordmeister bekannt.

„Ich konzentriere mich nur auf den FC Bayern“

Nach dem 3:2-Erfolg gegen Hertha BSC, bei dem Choupo-Moting mit seinen beiden Treffern maßgeblich am Sieg beteiligt war, äußerte sich der Angreifer wie folgt zu seiner sportlichen Zukunft: „Ich konzentriere mich nur auf den FC Bayern und das Hier und Jetzt. Ich bin sehr, sehr glücklich und könnte mir vorstellen, länger hier zu bleiben“, erklärte dieser gegenüber „Sky“.

Auch die Bayern haben großes Interesse an einer Vertragsverlängerung wie Sportvorstand Hasan Salihamidzic erst kürzlich betont hat. Dem Vernehmen nach möchten Klub und Spieler nach der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar erste Gespräche führen.

Choupo-Moting kommt in der laufenden Saison auf 13 Torbeteiligungen in 14 Spielen. Der kamerunische Nationalspieler hat sich vom einstigen Lewandowski-Backup zum Stammspieler und Leistungsträger beim FC Bayern entwickelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich denke, er wird ohne großen Poker bleiben.

Ich auch

Wenn sie ein bisschen was drauf packen, was er sich verdient hat, sehe ich das genauso. Der ist kein Legionär, der passt zu uns.

Lieber Gerd, eine wirklich ehrlich gemeinte Frage an Dich:
Woran machst Du denn fest ob jemand kein Legionär ist? Ich würde mich über Deine Antwort freuen.

Ist Chupo kein Legionär, weil er mit geschätzten 4 Mio im Jahr für Bayern-Verhältnisse sehr wenig verdient?
Sind dann im Umkehrschluss Spieler wie Sane, Gnabry und Coman Legionäre, weil sie alle enorm gut bezahlt sind und irgendwo zwischen 16 und 20 Mio liegen?
Ist denn Mane ein Legionär, weil er bei uns sein Gehalt durch den Wechsel zu Bayern verdoppelt hat? Oder ist er doch kein Legionär weil er immer so sympathisch rüberkommt?
Ist Lewandowski kein Legionär, weil er in Barcelona weniger verdient als in München?

Legionär hat nichts mit dem verdienst zu tun. Spieler wie Sane, Gnabry sind keine Legionäre da sie in Deutschland spielen und auch für die deutsche Nationalmannschaft spielen. Coman ist ein Legionär da er die Französische Staatsbürgerschaft hat und auch für die Französische Nationalmannschaft spielt.

Wenn ihr nicht wisst was die Bedeutung der WÖRTER die ihr verwendet haben dann einfach GOOGLEN in diesem Fall nach —–> Legionär(Sport)

Hallo Gerd wenn man die Bedeutung von Begriffen nicht kennt sollte man diese nicht verwenden oder wenigstens mal nachgoogle.

So was ist denn Choupo-Moting dann ? Google doch mal „Legionär (Sport)“ Nur ein kurzer ausschnitt aus dem was da findest.

Bei einem Legionär handelt es sich um einen Sportler, der seiner professionellen sportlichen Tätigkeit außerhalb seines Heimatlandes nachgeht. Der kamerunische Nationalspieler. Heimatland Kamerun.
Legionäre sind oft fester Bestandteil der Nationalmannschaft ihres Herkunftslandes.

Ok somit ist es geklärt das Eric Maxim Choupo-Moting ein Legionär ist.

Legionär im Sportlichen ist ein Söldner der immer dahin geht, wo für ihn am meisten rausspringt… Heute nennt man das Wertschätzung… Aber es ist auch das Recht eines jeden, sich und sein Können so teuer als möglich zu verkaufen… Ich an Brazzos Stelle wüsste was ich zu tun habe…

Klar wird Choupo zu angemessenen Konditionen verlängert.
Der Junge muss sich aktuell vorkommen wie im 7. Himmel.
Wer bitte setzt sich schon über ein Jahr brav auf die Bank und klatscht ohne Murren seine Mitspieler ab, liefert dann aber sofort wenn er auf den Rasen gelassen wird.
Ebenso wie Ulreich so ein mannschaftsdienlicher Spieler in der 2. Reihe der dankbar jeden Moment annimmt wenn er spielen darf.
Beides keine Stinkstiefel die Unruhe in die Mannschaft bringen.
Wichtige Ergänzungsspieler die wie man sieht ihren Anteil zum Erfolg des Teams beisteuern können.
Beide sind allerdings eben auch stark limitiert und sollten den Boden nicht unter den Füßen verlieren- heißt keine überhöhten Forderungen äußern.

Ist Choupo wirklich wie du sagst ein limitierter Ergaenzungsspieler ? Oder war ueber Jahre nur seine Spielzeit limitiert ?

Jetzt schon 7 Spiele hintereinander auf so einem sensationellen Niveau. 9 Tore, 3 Assists, und das alles als mitspielender Stuermer, nicht nur als Rosinenpicker vorm Tor ! Da sinkt die Wahrscheinlichkeit fuer „nur ein guter Lauf“ rapide gen Null.

Man kann im Moment fast schon von „Benzema light“ sprechen. Der brauchte auch den Abgang eines Weltfussballers, um zu zeigen was er kann.

@Torsten Krause

Der Vergleich mit Benzema hat was!

mog sei dass er über sei erhältnissn spuilt – mog a sei dass die vuiln startelf nominierungen ihm gut tuan.
was er ned is is a joker. den choupo bringst entweder vom start oder schaust das spielstand hältst. aber einwechseln un a tor erwarten. des brauchst ned beim choupo.
a guader isses, mi freits scho dass er jetzt so gut spuilt.

Sei ma ned bäs, aba dei boarisch is richtig zum kotzn. Wennst as scho ned gscheid konst, dann lass liaba bleim.

inhalt konnst ned, oder?

@An Paule und alle anderen, die glauben, sie müssten die Seite zu einer Seite des „Bajuwaren-Speech“ machen!

Anfangs war es lustig. Aber inzwischen nervt es nur noch.

„fcbinside“ ist meines Wissens kein Mundart-Forum.

Es ist unhöflich, Nicht-Bayern gegenüber permanent diese Mundart zu gebrauchen.

Ich bin zwar Bayern-Fan. Aber kein Bayer.

Normales deutsch wäre für mich also hilfreicher, um eure Beiträge zu verstehen.

Da geb ich Dir vollkommen recht. Ich muss anderen mein barisch nicht aufdrängen, noch dazu wenn es so schlecht ist, dass es selbst ein Bayer nicht mehr nachvollziehen kann. Bayernfans gibt es nicht nur in Bayern.

Vielleicht ist es ganz gut, dass wir deren Beiträge nicht verstehen!? 😉
Ich les mir des nur zur Hälfte durch und den Rest versuch ich zu erraten. 😂
Entweder liegt’s an meinem Verständnis oder die haben noch nie was vernünftiges geschrieben!?
Das ist jetzt die Frage.

Ach, ein Preiss.
Habts ihr keine eigenen Vereine?

so sans, die zugreisten sympathisanten. die brauchts fia der vereinsatzumsatz

Schadet es dem Verein, wenn er viele Fans hat? Sei doch froh, dass der FCB einen großen Radius hat, was Fans anbelangt.

Diese Diskusion wo welche Fan´s herkommen könnt Ihr euch schenken.

Da es sich hier um eine Mannschaft handelt in der ja auch nicht nur lauter in Bayern geborene Spieler handelt.
So wird es immer Fan´s geben die nicht Bayrischer herkunft sind und der Sprache mächtig sind.

Oder sollen wir erst alle Spieler des FC Bayern in Bayern einbürgern bevor diese spielen dürfen.

Ich bin seit den 80ern Fan der Bulls (Chicago), bin ich jetzt auch ein Erfolgsfans und kein echter? Lach…

Man versucht zumindest eine gewisses bayerisches Gefühl zu vermitteln.
Darum müssen sich ja immer alle in die Lederhosen zwängen und die Paulaner Plörre saufen.
Und es wird immer von Müller als idenrifikationsfigur gesprochen.
Aber klar, der Verein könnte auch in mecklenburg sein und es wäre kein Unterschied

@Tom

Man muss doch kein Bayer sein, um FC Bayern-Fan zu sein.

Ach, ich bin kein Preiss.
Ich bin Baden-Württemberger. Genauer: Mannheimer.
Beschäftige dich mal mit Mannheim.
Wir haben einen eigenen Dialekt, der nur in Mannheim verstanden wird ; also nur von ca. 320 000 Menschen.
Wesentlich weniger als Menschen, die bayerisch verstehen.
Ich garantiere dir: Würde ich hier in Mannheimer Dialekt schreiben, ihr würdet kein Wort verstehen.
Tue ich aber nicht, da ich möchte, dass so viele Leser wie möglich meine Beiträge verstehen.

Wie gesagt: Gelegentlich ein bisschen bayerische Mundart, das ist ganz lustig.
Aber wenn hier manche versuchen, sich gegenseitig in bayerischem Dialekt zu überbieten– oder zu unterbieten–, dann ist das schnell nicht mehr lustig.

Last edited 22 Tage zuvor by Johannes

Dir als Württemberger verrate ich ein Geheimnis: es gibt gar keinen bayrischen Dialekt!
Bayern besteht aus 7 Regierungsbezirken in denen es mindestens 4 Sprachräume gibt! Deswegen tut sich der Allgäuer schwer mit einem Oberpfälzer und der Niederbayer und der Unterfranke müssen schon gewaltige Abstriche am eigenen Dialekt machen um gegenseitig verstanden zu werden!
Was die Kollegen hier versuchen ist, den Münchner Hausdialekt – abgeleitet vom oberländischen Bayrisch- zu simulieren, was ihnen nur höchst mangelhaft gelingt – ganz zu schweigen vom Inhalt!

Der Vergleich mit Benze ist insoweit treffend da der Franzose nach dem Abgang von CR7 nach einer gewissen Anlaufzeit seinen zweiten Frühling erlebt- hält bis zum heutigen Tage unvermindert an.
Meinetwegen kann Choupo jede Woche seine zwei Buden machen- würde mich sehr freuen.
Allein ich glaube dass sich die Gegner sehr bald besser auf ihn einstellen. Die ersten 30 min habe ich ihn heute z. Bsp. nicht gesehen.
Aber das hast du ja auch bei Kane, der völlig abtaucht und dann aus dem Nichts seine Kisten macht.
Solnge Choupo die Arbeit des Teams vergoldet ist alles in bester Ordnung.
Die aktuellen Torquoten von Choupo sind schon überragend.
Momentaufnahme oder nachhaltiger Trend?
Benzema ist im Vergleich einfach ein solch kompletter MS dass er eigentlich unter allen Coaches bei Real funktioniert hat.
Choupo war hingegen bei PSG, unter Flick sowie in der ersten Saison von Nagi in München kein Faktor.
Umso erfreulicher dass er jetzt fleißig trifft….

Jetzt dreht ihr durch, dass ihr coupo mit benzema vergleicht 😅
Benzema hat trotz Ronaldo auch noch seine 20 Tore pro Saison geschossen. War für ihn bestimmt schwieriger die Tore an Ronaldos Seite zu erzielen als danach ohne ihn.

Coupo hat nen super Lauf und – ja – seine ungewöhnliche Spielweise passt plötzlich in diese Mannschaft mit dem anlaufenden mane und dem dribbelnden Musiala. Coupo soll mal weiterhin so spielen und dann bin ich mir sicher, dass man ihm ein Angebot für ne Verlängerung macht

In der Form MUSS er gehalten werden und mehr als 1 Jahr bieten!
Thuram als back-up und koan Kane oder sonstigen 9er ! Geld sparen und 24/25 auf den richtigen warten, um wieder an das Festgeldkonto zu gehen! Im Moment sehe ich keine bessere Variante…

Ich finde den echt super, doch der wird auch an seine Zukunft denken und dort weiter machen wo es genug Geld gibt. Bei Bayern bekommt er keine 5 Millionen Euro. Er kann jetzt noch 2 Jahre gut verdienen. Und die Tatsache das Bayern noch nicht verlängert hat sagt doch alles

Hast du den Artikel überhaupt gelesen weil du so ein Unsinn schreibst?

Ich glaube nicht, dass er woanders wesentlich mehr verdienen kann. Da kommen nur CL Vereine in Betracht und dort als Backup.

Naja es wird so laufen. Coupo wird ein Angebot auf Basis seines bestehenden Vertrages von Brazzo bekommen. Brazzo wird sich jetzt nicht an comans Gehalt orientieren. Das ist so branchenüblich. Dann wird es weitere Interessenten geben die auf Basis des bayernangebots verbesserte Angebote abgeben. Wenn Manu bis dahin noch Interesse hat, dann bieten die 1 oder 2 Millionen mehr Gehalt.
Und dann hat er die Wahl. Bei Bayern wo er gebraucht wird und sich gerade nen sportlichen Wert erarbeitet hat oder zu Manu wegen ner Million mehr.
Er kann jetzt noch 1-2 Jahre einer Mannschaft wie Bayern sportlich helfen. Eigentlich wäre es nicht mehr klug, noch mal woanders einen Neustart zu beginnen. Aber ihr wisst ja wie viele Fußballer sind. Viele, nicht alle. Deswegen bin ich da auch mehr als skeptisch, ob er das wirklich bei Bayern will
Andererseits, und jetzt müsst ihr mal eure grauen Zellen anstrengen. Wenn es EMCM wirklich gelingen sollte noch mal 1-2 Jahre wichtig für Bayern zu sein, dann hat er immer noch die Möglichkeit mit dann 36 Jahren für 2 Jahre nach China oder Katar zu gehen, um da noch mal richtig Kohle zu machen.
Aber wenn er jetzt die Wahl zwischen mehreren Topvereinen hätte, dann geht’s nur um ne Million mehr oder weniger. Und nicht darum dass Bayern keine Wertschätzung zeigt oder total branchenunüblich die Spieler versucht zu knechten.

Es stellt sich die Frage, ob er nur an mehr Geld interessiert ist. Er geht jetzt auf das Ende seiner Fußballer-Karriere zu. Ich kann mir vorstellen, dass er in seinen letzten Jahren auf den Platz stehen will und nicht wieder auf der Bank sitzen möchte. Es kommt also auch darauf an, ob der FCB einen neuen 9er (evtl. Kane) verpflichtet.

Er wird nicht zufrieden mit dem jetzigen Gehalt sein.
Da gebts auch keinen Grund dafür.
Und wenn man ihn zb 10 Mio bietet, so wie auch anderen Spielern, die keine Stammspieler sins, wird er auch unterschreiben.

Geiler Typ der paßt zu uns. Wir haben Choupo und ihr……

Ich bin schon gespannt, wie wir uns hier strategisch und langfristig aufstellen. Vertrauen in Tel? Zusätzlich einen jungen Stürmer? Oder Duo Tel und Choupo als Übergangslösung. Ich denke, da werden die Möglichkeiten am Markt eine große Rolle spielen. Wird so oder so ein spannender Sommer werden.

Choupo du bist KLASSE 👍

Mein Gott, was wurde Eric vor einigen Wochen hier noch runtergemacht, beleidigt und zum Teufel gewünscht. Wie schnell einige doch ihr Fähnchen wieder in den Wind gestellt haben.

Das ist eines der Markenzeichen hier.

Da hast du recht, es war schon richtig peinlich wie einige vergessen hatten, dass Chuppo immer gut gespielt hatte wenn er benoetigt wurde. Mit Lewa hatten wir einen Spieler der selten verletzt war und auch selten ausgewechsel werden wollte, von daher waren Chuppos spielminuten sehr sehr gering. Auch sollte man nicht vergessen, dass ein Spieler der selten spielt auch immer etwas Anlaufzeit braucht, und von daher hat Chuppo es immer sehr gut gemacht und seine Tore begetragen. Nun ohne Lewa, kriegt er das Vertrauen und die Spielzeit, und nun kann jeder sehen, wie gut er eignetlich ist, und wie wichtig er ist für die Team hygiene.

Das wäre sehr schön. Denn man benötigt einen erfahrenen Backup für den jungen Moukoko…. während Tel sicher das Erbe von Mane übernehmen wird. Früher oder später….

Einfach mal verlängern und Oliver Kahn Fragen, der ja nur 1 Jahr wollte!
Jetzt sind sie froh,dass sie einen günstigen, billigen, guten,
tollen, mannschaftsdienlichen Mittelstürmer haben!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.