FC Bayern News

Kein Platz für Upamecano, Hernandez und Pavard? FCB-Stars droht die Ersatzbank bei der WM

Dayot Upamecano
Foto: Getty Images

Dayot Upamecano und Lucas Hernandez haben sich zu Beginn der Saison in bärenstarker Form präsentiert. Während Hernandez bedingt durch einen Muskelbündelriss wochenlang ausfiel, hat Upamecano weiterhin konstant starke Leistungen abgeliefert. Aktuellen Medienberichten zufolge spielen die beiden FCB-Stars in den Planungen von Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps jedoch keine allzu große Rolle mit Blick auf die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft. Auch Benjamin Pavard droht seinen einstigen Stammplatz zu verlieren.



Wie das französische Portal „GFFN“ berichtet, plant Deschamps bei der WM mit einem 3-1-4-2-System und einer Dreierkette in der Defensive. Demnach soll diese aus William Saliba (FC Arsenal), Raphael Varane (Manchester United) und Benoit Badiashile (AS Monaco) bestehen. Den Bayern-Profis Lucas Hernandez, Dayot Upamecano und Benjamin Pavard droht damit die Ersatzbank bei dem bevorstehenden Turnier.

„Seine Entwicklung ist Weltklasse“

Vor allem für Upamecano wäre dies bitter. Der 24-Jährige hat eine deutliche Leistungssteigerung hingelegt und sich deutlich formverbessert präsentiert. Aus Sicht von FCB-Coach Julian Nagelsmann gehört Upamecano aktuell zu den besten Innenverteidigern der Welt: „Er hat ein Riesenpotential und hatte nicht immer einen leichten Stand. Dieses Jahr ist seine Entwicklung Weltklasse. Er ist sehr aktiv im Spielaufbau und hat gute Lösungen. Defensiv ist er eh gut. Für mich ist er auch ein Kandidat für die Nationalmannschaft, so stabil wie er ist keiner“, betonte Nagelsmann vor kurzem.

Auch Benjamin Pavard spielt eine sehr starke Saison für die Bayern und glänzt vor allem durch seinen Offensivdrang. Der Abwehr-Allrounder kommt in 19 Einsätzen bereits auf vier Tore für den deutschen Rekordmeister. Der 26-Jährige war bei der WM 2018 in Russland noch unangefochtener Stammspieler der Equipe Tricolore.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ist doch gut für den FC Bayern.

So kommen die Spieler ausgeruht und unverletzt zurück.

Für den Verein FC Bayern ist es ja nicht gut, wenn Spieler Müde oder sogar verletzt von der WM zurück kommen.

Klar das stimmt. Trotzdem sollte jeder Bayern-Spieler in der Gruppenphase einmal auf dem Platz stehen. Prestige bro

Kaum hat einer mal ein paar gute Spiele gemacht gehört er zu den besten Innenverteidiger der Welt.
Lächerlich.
Und bei Pavard ist es ja so, dass Bayern ihn wohl ja auch nicht haben will.
Uun de Ligt ist ja auch kein Stammspieler.

spätestens nach den beiden Spielen gegen PSG weiß man, ob sie zu den Besten zählen oder nicht🤷🏽‍♂️

Was hat das jetzt mit der WM zu tun?

van Dijk, Ake, de Vrei, Timber – Irre IV gegen die de Ligt antritt. Er wird trotzdem seine Spiele unter LvG bekommen.
Pavard wird wohl als RV spielen, bei Upa bin ich angesichts Kounde, Saliba und Varane eher pessimistisch.

Und?
Wo ist das Problem?
Den einzelnen Spielern passt es vielleicht nicht dieselbe Wertschätzung in ihrem Land zu bekommen wie beim FC Bayern aber Wayne Interessiert es?
Immer locker bleiben Jungs!
Der FC Bayern zahlt das Gehalt.

Stimmt völlig!
Außerdem ist der Anspruch jedes Spielers dann auch der, noch mehr zu geben, um selbst in die Nationalmannschaft zu kommen.

Varane hat wieviele Prozent der Spiele in ManU gemacht? 20%. Auf den würde ich ja nicht setzen, aber in der französischen NM geht es auch weniger um Qualität als um Klanzugehörigkeit.

Ach, du bist auch Experte für den französischen Fußball.
Respekt

Ist doch top für Bayern !
Die einen sitzen auf der Bank, und die anderen machen höchstens vier Spiele. Da kommen die Spieler schön ausgeruht zurück. Kann nichts besseres passieren für den FCB.

Einerseits schon.
Aber das höchste für jeden Fussballer ist wohl eine WM.

Varane wird heute von einer französischen Sportzeitschrift fit für die WM 22 gemeldet.
In dieser Saison bisher ganze 6 Spiele in der EPl über 90 min gemacht.
Er kommt aktuell von einer Verletzung zurück und man muss abwarten wie es in Qatar für ihn läuft.
Saliba ist 21 und hat von seinen 7 Spielen in der FRA N11 erst 3 über die vollen 90 min bestritten.
Upa ist für einen IV ebenfalls noch recht jung
Saliba + Upa sind aktuell in Topverfassung- stehen mit ihren Teams jeweils auf PLatz 1 in der Liga.
Wie auch immer, ohne die Wand mit Pogba / N Golo Kante davor sowie mit den noch recht jungen + relativ unerfahrenen Saliba + Upa wird FRA mMn bei der WM nicht so water proof sein – was auh die Ergebnisse aus den letzten 6 Spielen der FRA N11 zeigen.

Eben! Daher wird Deschamps nicht am Routinier Varane vorbeikommen – womit ein Platz bereits weg ist.

Wenn Frankreich Schiffbruch erleiden will sollen sie auf Varane und Co setzen.

Das solltest du nicht geheim halten

Für den fcb wäre es am besten, wenn die gar nicht erst zur WM fahren

Verstehe ich das richtig. Frankreich will mit einer Dreierkette spielen aber nutzt nicht aus dass sie eine Dreierkette haben die durch den Verein schon eingespielt ist? Haben natürlich mehr in der Viererkette zusammengespielt aber können halt, wie man durch Davies offensiven Ausflüge merkt (ich schätze diesen Offensivdrang sehr bevor jemand sich aufregt), auch zu dritt super absichern und spielen halt häufig in dieser Konstellation hinten. Wäre doch viel einfacher die Dreierkette zu nutzen oder eine Viererkette mit Pavard rechts und einem Linksverteidiger zu spielen und dann noch Coman rechts außen zu nutzen. Sie haben die Bayern Connection und könnten um die das Team formen und verzichten freiwillig auf diesen riesigen Vorteil. Klingt nicht so ganz durchdacht.

Komisch, alle Spieler sind bei den 3 Stooges ( Salimusliman, Hammermann und Apeface) Weltklasse. Andere wollen die monkies nicht haben. 😂🤣😂🤣😂🤣

Die Rolle der Spieler in der N11 mit der in den Vereinsmannschaften zu vergleichen hinkt. Vereine müssen – bis auf PSG und City – wirtschaftlichen Bedingungen folgen, ein Nationaltrainer schöpft ohne Rücksicht auf Kosten und Limitationen aus dem Vollen.

Deine Ausdrucksweise ist im übrigen unter aller S***, wäre gut wenn Du Deine Kritik in einer halbwegs zivilisierten und nicht beleidigenden Ausdrucksweise bringst. Ansonsten wirst Du irgendwann um die erste Anzeige wegen Beleidungung und übler Nachrede nicht umherkommen, Internetrambo.

Vetternwirtschaft in der Equipe, Abneigung gegen Deutsche ( Deschampe ) und fehlende Objektivität sind die Probleme bei den Franzosen.

Wäre der Trainer nicht mehr da sähe es in der franz. Elf anders aus. Auch Leistungs“bemessen“..!

Ich finde man kann in Gruppenphase noch rotieren um wirklich zu sehen wer un Topform ist weil so schwierige Gruppe hat Frankreich auch nicht.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.